Seite 1 von 3 123
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    96.023
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Galaxy S8: SoC regionsabhängig & erste Benchmarks

    Im Internet kursieren derzeit erste Benchmarks des Samsung Galaxy S8 in den Chip-Varianten mit Exynos 8895 und Snapdragon 835, welche allerdings nicht vom Modell, sondern von der Region abhängig sind. Dabei sind die Ergebnisse vor allem im Multi-Core-Test relativ unterschiedlich, im Single-Core-Test schaffen beide Modelle ähnliche Ergebnisse.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Galaxy S8: SoC regionsabhängig & erste Benchmarks

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Oberst Klink
    Mitglied seit
    18.12.2011
    Ort
    Stalag 13
    Beiträge
    9.250

    AW: Galaxy S8: SoC regionsabhängig & erste Benchmarks

    "CPU-orientierten 3D-Anwendungen"... Die da wären: Snapchat, WhatsApp, Facebook, Bubble Witch 3^^

    Will heißen: 99% der Nutzer würde es nicht mal auffallen, wenn man die Leistung halbieren oder vierteln würde, da sie mit ihrem täglichen Nutzungsprofil diese Leistung gar nicht abrufen, die theoretisch zur Verfügung steht. Ergo ist es also komplett wurst, ob da ein Exynos oder ein Snapdragon verbaut ist. Das restliche eine Prozent wird sich vielleicht etwas drüber ärgern und das vielleicht so sehr, dass es sich die Exynos-Variante in die USA/Kanada importiert.
    Hold the Door!

  3. #3

    AW: Galaxy S8: SoC regionsabhängig & erste Benchmarks

    Zitat Zitat von Oberst Klink Beitrag anzeigen
    "CPU-orientierten 3D-Anwendungen"... Die da wären: Snapchat, WhatsApp, Facebook, Bubble Witch 3^^

    Will heißen: 99% der Nutzer würde es nicht mal auffallen, wenn man die Leistung halbieren oder vierteln würde, da sie mit ihrem täglichen Nutzungsprofil diese Leistung gar nicht abrufen, die theoretisch zur Verfügung steht. Ergo ist es also komplett wurst, ob da ein Exynos oder ein Snapdragon verbaut ist. Das restliche eine Prozent wird sich vielleicht etwas drüber ärgern und das vielleicht so sehr, dass es sich die Exynos-Variante in die USA/Kanada importiert.
    Exakt. Dadurch könnte man auch noch die Akkulaufzeit deutlich verlängern.

  4. #4

    AW: Galaxy S8: SoC regionsabhängig & erste Benchmarks

    Zitat Zitat von Kassierer Beitrag anzeigen
    Exakt. Dadurch könnte man auch noch die Akkulaufzeit deutlich verlängern.
    Beim Galaxy S7 war die Laufzeit mit Exynos sogar deutlich besser. Je nach Anwendungsfall z.T. 30% länger.

  5. #5
    Avatar von Ripcord
    Mitglied seit
    09.10.2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.639

    AW: Galaxy S8: SoC regionsabhängig & erste Benchmarks

    Zitat Zitat von Oberst Klink Beitrag anzeigen
    "CPU-orientierten 3D-Anwendungen"... Die da wären: Snapchat, WhatsApp, Facebook, Bubble Witch 3^^

    Will heißen: 99% der Nutzer würde es nicht mal auffallen, wenn man die Leistung halbieren oder vierteln würde, da sie mit ihrem täglichen Nutzungsprofil diese Leistung gar nicht abrufen, die theoretisch zur Verfügung steht. Ergo ist es also komplett wurst, ob da ein Exynos oder ein Snapdragon verbaut ist. Das restliche eine Prozent wird sich vielleicht etwas drüber ärgern und das vielleicht so sehr, dass es sich die Exynos-Variante in die USA/Kanada importiert.
    99% würden nicht einmal den Unterschied zwischen einen Spadragon 835 und einem Snapdragon 800 bemerken.

  6. #6

    AW: Galaxy S8: SoC regionsabhängig & erste Benchmarks

    Okay wir reden von 5% Leistungsunterschied im Mehrkern Betrieb bei unterschiedlichen SoCs? Ist das nicht eine Glanzleistung? Viel interessanter wären Werte der Akkulaufzeit, ist da der Unterschied größer?
    Mein System: i7-5820K @4.2GHz // 16GB // GTX1080TI @ 2050MHz // WaKü // Windows 10

  7. #7
    Avatar von Schori
    Mitglied seit
    27.10.2008
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    371

    AW: Galaxy S8: SoC regionsabhängig & erste Benchmarks

    Und was machst man mit der ganzen Leistung in einem Samrtphone?
    Den ganzen Tag Benchmarks laufen lassen und sich daran ergötzen?
    AMD R5 1600X ^^ Radeon R9 390 Nitro ^^ AsRock AB350 Pro4 ^^ 2x8GB Ballistix Tactical 3000 @3333 ^^ 500GB Samsung 840 EVO ^^ 1TB Samsung Spinpoint F3 ^^ Scythe Mugen 5 PCGH ^^ Seasonic Focus+ Platinum 550W ^^ Fractal Design Define R5 PCGH ^^ iiyama ProLite B2783QSU-B1

  8. #8
    Avatar von Ripcord
    Mitglied seit
    09.10.2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.639

    AW: Galaxy S8: SoC regionsabhängig & erste Benchmarks

    Zitat Zitat von Schori Beitrag anzeigen
    Und was machst man mit der ganzen Leistung in einem Samrtphone?
    Den ganzen Tag Benchmarks laufen lassen und sich daran ergötzen?
    Das hat Luxus so an sich. Nice to have, aber wirklich benötigt wird es nicht.

  9. #9

    Mitglied seit
    18.06.2013
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    2.793

    AW: Galaxy S8: SoC regionsabhängig & erste Benchmarks

    Auch interessant, denn je nachdem, was man mit seinem Smartphone anstellen will, ist entweder die US- oder die EU-Version die bessere. Denn der Exymos hat nur eine etwas schwächere Mali-GPU, die Adreno 540 ist nach allen bisherigen Daten knapp 10% schneller...

    Also nimmt man lieber mehr GPU- oder CPU-Leistung?
    Erinnerung an mich selbst: im PCGHX-Forum wird Trollen stillschweigend geduldet, jemanden als Troll bezeichnen nicht! (Gilt hier scheinbar ausschließlich für AMD-Nutzer -.-)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Troll_(Netzkultur)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10

    AW: Galaxy S8: SoC regionsabhängig & erste Benchmarks

    Die meiste Zeit ist das Smartphone sowieso im Idle mode mit (hoffentlich) stark runtergetakteten Kernen.
    Wo es interessant wäre ist der kommende DeX-Dock. Aber auch da wird man fürs Surfen und Arbeiten nicht so viel Leistung benötigen.
    Geändert von Freakless08 (19.03.2017 um 16:00 Uhr)

Seite 1 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •