Zweitmonitor für Gaming (IPS 144Hz+), aber mit großem Farbspektrum für Photoshop-Arbeit

dryPlants

Schraubenverwechsler(in)
Hallo liebe Leute,

ich habe ein bisschen im Forum gestöbert, aber ich wollte mal speziell fragen…

Ich suche einen Zweitmonitor den ich zum Gamen benutzen kann (144hz-240hz), der aber auch neben meinem Arbeitsmonitor funktioniert (Cintiq 24 HD, 60 Hz).
Allerdings weiß ich nicht, ob ich meinen PC dafür upgraden und was ich sonst noch beachten muss. (Ich habe mich über die einzelnen Features belesen, aber ich würde mich trotzdem noch als Noob bezeichnen, was Monitore angeht)
Ich hatte gelesen, dass da die richtige GPU und PSU wichtig sind und beide Monitore möglichst über Displayport angeschlossen sein sollten (?), was bedeuten würde, dass ich eine neue GPU bräuchte, weil die 1660Ti nicht zwei DPs hat).

PC:
Pure Base 600
AMD Ryzen 7 5800X
dark rock pro 4
MSI Mag b550 tomahawk
gskill Rip Jaws V 32GB
VGA 6GB KFA2 Ge Force GTX 1660Ti
550Watt be quietr! Straight power 11 gold
Erstmonitor: Cintiq 24 HD (60hz) von Wacom


1.) Preisrahmen: bis 1000€
2.) ich habe einen Erstmonitor, den ich behalte: Cintiq 24 HD von Wacom

3.) VGA 6GB KFA2 Ge Force GTX 1660Ti (kann aber upgraden, wenn nötig)

4.) - Gamen (Shooter wie Valorant + andere AAA-Spiele wie Eldenring/Assassins Creed)
- llustrations-Arbeit in Photoshop (die ich aber auf dem ersten Monitor mache, die Farben sollten nur nicht zu sehr abweichen zwischen den beiden

5.)- nicht größer als 27 Zoll aufgrund von meinem Tischplatz
-Großes Farbspektrum (um ihn als Zweitmonitor für die Arbeit zu benutzen
-144-240 Hz für Shooter


Ich habe ne Weile bei RTINGS gestöbert und die hier gefunden, aber ich bin komplett offen, wenn andere besser passen.
Dell Alienware AW2721D
Asus ROG Swift PG279QM
MSI Optix MAG274QRF-QD

Vielen lieben Dank.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Du hast doch nen DVI Anschluss an deiner Karte, da kannst den Cintiq anschliessen.
Der Dell ist ordentlich und kannst du nehmen.
Den dann per DP anschliessen.
 
TE
TE
D

dryPlants

Schraubenverwechsler(in)
Du hast doch nen DVI Anschluss an deiner Karte, da kannst den Cintiq anschliessen.
Der Dell ist ordentlich und kannst du nehmen.
Den dann per DP anschliessen.
Vielen Dank für deine Antwort!
Ich habe ihn gerade am DVI, ich hatte nur irgendwo hier unter einem anderen Post gelesen, dass das Probleme machen kann mit zwei unterschiedlichen Hz Zahlen/ Auflösungen.
Heißt das also die Grafikkarte und PSU sind ausreichend für den Dell (bzw wie weiß man, wieviel GPU und PSU "Power" man genau braucht)?
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Ja, kann es auch.
Da ist es aber egal wie es angeschlossen ist.
Wenn du deine gewünschten fps nicht mehr erreichst, weisst du, dass etwas in deinem System zu wenig Leistung hat.
 

MezZo_Mix

PC-Selbstbauer(in)
Einen 144-240Hz Monitor zum spielen für eine 1660Ti.... Da würde ich schon fast sagen, upgraden. Aber das ist nur meine persönliche Meinung.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)

Und dann in #2 weiterlesen. Da hast Du jede Menge links was passieren kann (nicht muss).
 
TE
TE
D

dryPlants

Schraubenverwechsler(in)

Und dann in #2 weiterlesen. Da hast Du jede Menge links was passieren kann (nicht muss).
Danke für die Links, die haben sehr geholfen!
Eine theoretische Frage dazu ...wenn ich die Monitore nur getrennt anmache, also den 60hz zum arbeiten und dann abends den 144hz zum spielen, würden die möglichen Ruckler dann auch passieren? (ich meine die Powerknöpfe ausmachen und natürlich nicht jedes Mal abstöpseln.)
In den Links stand es passiert meist, wenn eine andere Anwendung auf dem Zweibildschirm an ist oder man ein Fenster bewegt, deswegen frage ich mich ob das ein Workaround wäre...
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Wäre wohl auszuprobieren. Als jemand der nicht davon betroffen ist kann ich nur raten.
 
Oben Unten