• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Zusammenstellung überprüfen/ergänzen

TyPe_X

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Zusammenstellung überprüfen/ergänzen

Hallo Zusammen,

nach Jahren ohne Custom-PC, habe ich jetz endlich mal die Zeit gefunden und einen zusammengestellt.
Dieser soll noch per Wasserkühlung immer schön kühl bleiben und für OC Reserven haben.

Mein System:
- Gehäuse: Corsair Miditower Obsidian 500D (oben 2x140mm, vorne 3x120mm)
- Mainboard: MSI MPG X570 GAMING EDGE WIFI
- Grafikkarte: GIGABYTE GeForce RTX 2070 SUPER WINDFORCE OC 3X 8G (Soll baugleich 2080 sein, deshalb der unten gewählte Kühler)
- CPU: AMD Ryzen 7 3700X

Ich habe schon ein wenig recherchiert und auch den Guide hier gelesen.

Folgendes Setup habe ich bisher zusammengestellt:
WaKü Aquacomputer.JPG


Beim Ausgleichsbehälter bin ich überfordert und auch mit dem benötigten Anschlussmaterial tu ich mir sehr schwer.
Ich denke ich werde flexible Schläuche verwenden.

Könntet ihr mir helfen das Setup zu komplettieren bzw. zu verbessern?

Für eure Hilfe danke ich euch sehr!

Viele Grüße!
 

Anhänge

  • WaKü Aquacomputer.JPG
    WaKü Aquacomputer.JPG
    34,5 KB · Aufrufe: 44

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
AW: Zusammenstellung überprüfen/ergänzen

Die Karte ist nicht kompatibel. Die normale Windforce OC geht, aber die 3X ist laut Watercool Kompatibilitätsliste custom.
Der eine Radiator ist zudem etwas eng, bei einer 2070S und einem 3700X geht das zwar ganz gut, aber mehr ist schon besser. Die Lüfter sind für Radiatoren nicht so gut geeignet, in dem Preisbereich wären die Arctic P12 Pwm Pst die bessere Wahl.
Beim Ausgleichsbehälter kommt es drauf an, im Prinzip ist es völlig egal, welchen man nimmt, sofern man einen hat und er ins Gehäuse passt. Da hast du die freie Wahl, ich persönlich bevorzuge den Aquacomputer Aqualis. Allerdings ist es aus Platzgründen oft besser, eine Kombination zu nehmen. Aquacomputer hat da kürzlich was ganz schönes vorgestellt, den Ultitube D5. Da musst du dann statt der Aquastream eben auf eine D5 setzen, gibts aber schon fest verbaut zu kaufen. Kostet eben was.
Schläuche und Anschlüsse sind immer etwas schwierig. Das Problem ist, dass klarer Schlauch in der Regel auswaschbare Weichmacher enthält, diese werden eben ausgewaschen. Temperatur und viele Kühlmittel beschleunigen das noch und der Dreck verteilt sich überall. Ist technisch erstmal nicht schlimm, solange es nicht anfängt, Kühler zu verstopfen, sieht aber schei*e aus. Wenn du klaren Schlauch willst, nimm Mayhems Ultra Clear. Größe würde ich bei dem Gehäuse 13/10 empfehlen, Fittinge sind eigentlich egal, sofern sie zur Schlauchgröße passen.
 
TE
T

TyPe_X

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Zusammenstellung überprüfen/ergänzen

Danke für deine Antwort und den Hinweis mit der GraKa. Zum Glück habe ich sie noch nicht ausgepackt und kann sie noch umtauschen.
Bezüglich Radiator war mein Gedanke erstmal so anzufangen und später den oberen Platz im Gehäuse mit einem 280er Radiator zu erweitern.
Das sollte doch problemlos möglich sein oder?

Ich habe gelesen es soll besser sein, wenn die Pumpe nicht unmittelbar am Ausgleichsbehälter sitzt, weil die Luft sonst direkt wieder angesaugt wird.
Ist das bei deinem genannten Modell kein Problem mehr?

Vielen Dank aufjedenfall für die Tipps. Das hilft mir schonmal weiter.
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
AW: Zusammenstellung überprüfen/ergänzen

Wenn das mit den Radiatoren so ist, kannst du das natürlich machen. Du solltest aber zu einem dünnen Radiator greifen, das Gehäuse bietet nicht so viel Platz und zwischen Radiator und Grafikkarte muss ja noch ein Agb.
Bezüglich diesem, das mit der Luft ist Unsinn. Pumpe-Agb-Kombis sind im Prinzip der Agb mit einer Halterung für die Pumpe, im Agb-Teil gibt es quasi keine Veränderungen zu den Stand Alone Versionen. Luft wird nur wieder angesaugt, wenn du Unmengen an Durchfluss hast, aber der lässt sich bei einer D5 ohnehin ganz gut regulieren.
Lediglich bei Vibrationen ist mit getrennten Aufbauten meist besser aufgestellt, aber da du bei deinem Kreislauf keine hohe Drehzahl brauchst, fallen diese auch nicht so groß aus.
 
TE
T

TyPe_X

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Zusammenstellung überprüfen/ergänzen

Ich danke euch für die Tipps und Hinweise. Ich werde versuchen das alles zumzusetzen.
 
Oben Unten