• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Zusammenstellung PC für Video-/Bildediting, Musikproduktion

SchmierKartoffel

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

ich bin aktuell auf der Suche nach einem sehr soliden und leitungsfähigem Tower-Pc. Bis heute war ich in meinem Leben ausschließlich mit Laptops unterwegs, habe auch nie großartig Leistung oder ähnliches für meine Anwendungen gebraucht. So gesehen fange ich nun von 0 an. Dementsprechend werde ich den Fragebogen anpassen. Mit dem Computer möchte ich mir Möglichkeiten schaffen, meine aktuellen Hobbys endlich vernünftig durchführen zu können. Dazu gehören Bild- und Videobearbeitung mit allen Programmen der Adobe Creative Cloud (Premiere Pro, Lightroom, AE, ...). Ich möchte vorerst kürzere Clips erstellen, allerdings schon in 4k (evtl in 5k? Meine Kamera hat diese Funktion zumindest (GoPro hero9 Black)). Sich die Möglichkeit offen zu halten, später auch mal längere Clips zu rendern, wäre praktisch. Die Musikproduktion musste ich schon länger aufgrund meiner aktuellen Krücke aufgeben. Hier benutze ich das aktuelle Ableton Live mit allem drum & dran. Der PC soll natürlich etwas länger halten, ohne in 2-3 Jahren wieder aufrüsten zu müssen.

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

Der Neue Computer sollte so schnell wie möglich gekauft werden, wenn ich bis zum Wochenende die Komponenten gefunden habe, würde ich sofort bestellen. Von mir aus auch schon morgen, wenn es gut läuft!

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?

Extrem wichtig ist ein guter Monitor. Dieser sollte unbedingt 4k-fähig sein (ob 5k sich schon lohnt oder noch zu teuer ist, könnt ihr mir vllt beantworten), bei den größen kenne ich mich nicht so aus, aber er sollte natürlich ordentlich Platz und Fläche fürs editieren und komponieren bieten. Genau so wichtige ist eine sehr gute Farbdarstellung, naürlich vorallem bei Adobe. Macht hier ein curved Monitor Sinn? Oder sind diese auch noch zu teuer?
Um Tastatur und Maus kümmere ich mich selber, wenn ihr noch Tipps habt, ob man da für meine Anwendungen auf etwas bestimmtes achten sollte, nehme ich diese gerne entgegen.


6.) Soll es ein Eigenbau werden?

Ja! Gerne kann der PC optisch auch etwas her machen, das heißt ein attraktives Gehäuse vllt mit Glas o.ä. bzw farbliche LED Komponenten. Wenn dadurch allerdings größere Aufpreise entstehen wie es teilweise bei den RGB Komponenten der Fall ist, dann ziehe ich die Funktionalität defintiv vor.

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?

Schmerzgrenze Computer: 1800€ (zur not lege ich noch 100-200 drauf)
Monitor: 300 - maximal 400€
Maus und Tastatur rechne ich seperat.


8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?

Wie oben kurz geschildert die gesamte Adobe Creative Cloud, Ableton Live usw! Zocken tue ich schon länger nicht mehr, wenn der PC mir die Möglichkeit bietet, werde ich in Zukunft aber vllt wieder etwas spielen. Am wichtigsten ist mir jedoch ein absolut flüssiger Workflow im Video-/Bildeditieren und beim Produzieren vom Schnitt bis zum rendern.

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?

Ich verfüge über eine GoPro Cloud mit uneingeschränktem Speicherplatz und über ein 1TB-OneDrive. Nichts desto trotz sind mir 1 TB für den PC sehr wichtig. Besonders wichtig ist natürlich eine sehr hohe Lese-/Schreiberate, genau so für 4k, da ich große Datenmengen auf dem Computer bewege und editiere, dass eine SSD unabdingbar ist brauche ich glaube ich nicht zu erwähnen ;)

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?

Die Dateiübertragung der Daten auf den Computer ist mir wichtig. Hier gibt es die möglichkeit, die Daten aus der GoPro Cloud zu laden, die GoPro verfügt über einen USB-C Anschluss, und die Daten können von der Micro-SD karte gezogen werden. Hier könnt ihr vielleicht auch weiterhelfen, mit welcher Variante ich am schnellsten Arbeiten kann? Lohnt sich ein guter Kartenleser? Nutzen sich die SD-Cards evtl ab, wenn ich diese täglich hin und her stecke?


Ich freue mich auf eure Antworten und warte gespannt!
 

DarkG4m3r

Freizeitschrauber(in)
Hallo!

Ich habe dir mal was zusammengestellt. *klick*
Ich habe mal einen 12Kerner und 64GB RAM reingepackt. Mein Freund ist beruflich Fotograf und kann ohne Probleme 4K Videos schneiden (Zb 15min Videos) und rendert diese dann in 15min raus! ;) Der hat ca die gleichen Komponenten verbaut. Also Leistung ist genug da.
Du kannst zusätzlich die MSI Cashback Aktion *klick* nutzen wenn du heute bestellst. Dann sparst du nochmal um die 50€.
Bei Monitoren kenne ich mich nicht aus, mit 300-400€ und 4K glaub ich wird das ganze ein wenig knapp, glaube ich. Wichtig wären gute Farben wenn du in der Videobearbeitung tätig bist.

Ansonsten wärst du mit dem sicher sehr gut aufgestellt und du kannst mit der 2060Super auch Spiele spielen, sicher nichts aufwändiges aber immerhin. Wichtig bei dir ist der 8GB große Videospeicher. Würde zwar auf die 6800 warten mit ihren 16GB Speicher, aber wenn es eilt, dann würde ich die 2060Super nehmen.

Ich habe das Case gewählt, da es sehr schlicht ist, eine Meshfront bietet und den gewünschten USB-C Anschluss hat.

Als Variante ist noch eine MX500 drinnen, die kannst du dazu nehmen falls du doch mehr Speicher brauchst.

Ich hoffe das hilft. :)


Grüße aus Italien!:)

Edit: Habe noch 3600er RAM hinzugefügt, meiner Meinung nach kannst du dir aber die 80€ sparen, den Geschwindigkeit macht beim Videoediting usw meiner Erfahrung nach nix aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
S

SchmierKartoffel

Schraubenverwechsler(in)
Hey @DarkG4m3r,

vielen dank für die schnelle Antwort! Ich bin grundsätzlich mit der Config erstmal sehr zufrieden. Allerdings baue ich den PC mit einem Kollegen zusammen da ich selbst überhaupt keine Ahnung habe. Besagter Kollege hatte aber bis jetzt noch nie eine Wasserkühlung verbaut und wir haben Respekt davor. Empfiehlst du eine Wasserkühlung? Wie sähe der Computer mit einer Luftkühlung aus?

Noch eine Kleinigkeit, das Case könnte von mir aus gerne etwas böser und aggressiver sein - wenn es mit den Anschlüssen dann noch passt ;)

Grüße nach Italien!
 

DarkG4m3r

Freizeitschrauber(in)
Besagter Kollege hatte aber bis jetzt noch nie eine Wasserkühlung verbaut und wir haben Respekt davor. Empfiehlst du eine Wasserkühlung? Wie sähe der Computer mit einer Luftkühlung aus?

Noch eine Kleinigkeit, das Case könnte von mir aus gerne etwas böser und aggressiver sein - wenn es mit den Anschlüssen dann noch passt ;)
Hallo!
Eine Wasserkühlung ist nicht schwer zu installieren, besonders wenn man ein wenig beschreibungen lesen kann! ;)
Bei "Workstations" (nenn ichs mal) empfehle ich meistens eine Wasserkühlung, da sie bei hoher, langwieriger Last besser kühlen. Ein guter Luftkühler ist aber auch okay, ist aber um ein paar Grad wärmer. Ich empfehle hier einen Dark Rock Pro 4 oder den Scythen Mugen 5. Beide sind gut und bieten gute Kompatibilität mit RAM Sticks (darauf muss geachtet werden!).
Beim Case kannst du selbst entscheiden welches dir gefällt, hier die Liste: *klick* (ich hab mal USB-C und Glasfenster aktiv gesetzt)
Auf Geizhals gehen und ein paar Filter setzen ist nicht schwer! ;)

Grüße aus Italien. :)
 
TE
S

SchmierKartoffel

Schraubenverwechsler(in)
Hallo!
Eine Wasserkühlung ist nicht schwer zu installieren, besonders wenn man ein wenig beschreibungen lesen kann! ;)
Bei "Workstations" (nenn ichs mal) empfehle ich meistens eine Wasserkühlung, da sie bei hoher, langwieriger Last besser kühlen. Ein guter Luftkühler ist aber auch okay, ist aber um ein paar Grad wärmer. Ich empfehle hier einen Dark Rock Pro 4 oder den Scythen Mugen 5. Beide sind gut und bieten gute Kompatibilität mit RAM Sticks (darauf muss geachtet werden!).
Beim Case kannst du selbst entscheiden welches dir gefällt, hier die Liste: *klick* (ich hab mal USB-C und Glasfenster aktiv gesetzt)
Auf Geizhals gehen und ein paar Filter setzen ist nicht schwer! ;)

Grüße aus Italien. :)

Danke nochmal für die Antwort! Habe den Dark Rock Pro 4 reingepackt, und die 2060s durch eine 2070s ersetzt, ein anderes Case gewählt und bin ansonsten sehr zufrieden!

Ein kleines Problem ist mir noch aufgefallen: Das Mainboard ist leider nicht Wlan fähig. Ich hätte noch erwähnen sollen, dass ich im Zimmer kein LAN habe (wohne im Haus der Eltern) und Dlan wohl auch keine gute Lösung ist. Von daher bräuchte ich noch ein passendes Mainboard mit WLAN Unterstützung :D

Mit Geizhals habe ich mich beschäftigt und kann inzwischen auch Filter selbst setzen :banane:

Hier meine *aktuelle Config*

Viele Grüße!
 

DarkG4m3r

Freizeitschrauber(in)
Ja reicht, das Mainboard ist kein Stromfresser.
Faustregel: TDP der CPU + TDP der GPU *1,5 = Stromverbrauch. Das kommt gut hin:
105 (3900x) + 215W (2070super) *1,5 = 480W
Auch wenn das Mainboard mehr ziehen würde, wäre das unproblematisch. Wobei das Mainboard nie viel Strom frisst.

Grüße aus Italien. :)
 
Oben Unten