• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Zotac RTX 3070 Twin Edge - Bildaussetzer und hohe Temps

Munro22983

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Moin Freunde,

brauche mal wieder etwas Hilfe und verschiedene Meinungen.
Habe die Tage endlich meine Zotac RTX 3070 Twin Edge erhalten und eingebaut.

Mein erstes Spiel zum Test war DayZ...
Hier viel mir direkt auf, dass ich in unregelmäßigen Abständen für ca. 1 Sekunde einen schwarzen Bildschirm erhalte. Mal nach 5 Minuten, dann wieder erst nach 20 Minuten. Hatte natürlich alles an Videoeinstellungen auf Maximum und die Karte brachte auch zwischen 150-190 FPS. Auch die Temps fuhren schnell auf ca. 83 °C, was mir sehr hoch vorkam. Habe dann etwas runter geschraubt und VSync aktivert, damit nur 144 FPS begrenzt wird. Dadurch ging die Auslastung auf 70-80% herunter, auch die Temperatur auf ca. 75-80 °C. Das Problem kam jedoch immer noch.

Dann mal 3D-Mark Benchmark und FURmark BURNin laufen lassen. Hier bislang keine Probleme (außer der hohen Temps in Volllast).

Habe nun zwei Vermutungen:
1. Der Anschluss über Display-Port verkraftet die 144 hz nicht ganz und setzt hin und wieder aus (GraKa also nicht direkt betroffen). Bin mir eh nicht sicher, ob für den Hauptscreen HDMI oder DP besser ist.
2. Die GraKa hat nen Macken, was mich echt ankotzen würden.

Kann mir auch die hohen Temperaturen nicht ganz erklären. Selbst im Idle wird sie relativ warm mit ca. 50 °C. Meine alte ASUS Strix 970 kam unter OC Vollast nicht über 75 °C.

Bevor die Frage kommt:
- neuestes Bios
- neueste Nvidia-Treiber
- Hardware siehe Signatur

Kleine Ergänzung: Mit dem schwarzen Bildschirm meine ich NICHT, dass das Spiel abstürzt. Das Bild wird nur kurz schwarz und dann geht es weiter. Witzigerweise zeigt es im Afterburner keinen Einbruch an Auslastung an...
 
Zuletzt bearbeitet:

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Eventuell mal das Kabel rausziehen und neu verbinden, dabei mal die Anschlüsse auspusten.
Was ist es denn für ein Monitor/Kabel und wie lang ist das Kabel?
 
TE
Munro22983

Munro22983

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hm... habe extra ein neues DP-Kabel dazu gekauft. Die Anschlüsse waren auch mit Kappen versehen. Vermute nicht, dass es am Kabel liegt, da das Problem wie erwähnt in FurMark nicht auftritt. Habe jetzt aber auch noch kein anderes Spiel in der Praxis versucht. Ich könnte jedoch einfach ein anderes DP-Kabel verwenden.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Dann sollte das im Prinzip kein Problem sein, ausser es ist ein wirklich billiges Kabel.
War beim Monitor kein DP Kabel dabei?
Hast du deine alte Karte noch um sie mal mit DP auszuprobieren?
 

Edelhamster

Software-Overclocker(in)
Welche Temperaturen erreichst du im FurMark mit der GPU? Weniger als 83°C?
83°C sind meinem Wissen nach halt genau das gesetzte TemperaturLimit. (auch bei einer 3070, mein Bild zeigt eine 3080)
TempLimit.jpg
 
TE
Munro22983

Munro22983

Komplett-PC-Aufrüster(in)
OK. Interessant. Im FurMark bleibe ich knapp unter 80 °C. Jedoch tritt der Fehler beim Gaming auch mit niederen Einstellungen auf, wenn die Temperatur dadurch bei ca. 75-80 °C liegt.
 

pit70de

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wie ist den die Belüftung vom Gehäuse?

Habe die gleiche Karte in einem Desktop Gehäuse, wenn ich da den Deckel aufmache, habe ich gleich mal 6 Grad weniger.
 
TE
Munro22983

Munro22983

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Oh cool, du hast die gleiche Karte? Dann bist du ja der perfekte Ansprechpartner ;-)
Also ich habe an der Front zwei große 200mm Lüfter und hinten einen kleinen der hinausbläst. Anbei noch ein Foto, wo man es relativ gut sieht. Jedoch mit der alten Karte.

Habe die relativ "lautlos" eingestellt. Hatte ja bisher keine Probleme.
 

Anhänge

  • PXL_20201105_150644406.jpg
    PXL_20201105_150644406.jpg
    1,8 MB · Aufrufe: 103
TE
Munro22983

Munro22983

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ja @Edelhamster, spielt das eine Rolle? Die anderen zwei ist jeweils einer mit HDMi direkt und einer mit DP-HDMI Adapter angeschlossen, da das relativ einfache/alte Screens ohne DP-Anschluss sind.
 

pit70de

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Weißt Du noch was die alte Karte unter Last gezogen hat?

Die 3070 zieht ja schon so bis zu 220 Watt. Auf die schnelle habe ich was mit 150 Watt für die alte Karte gefunden. das macht dann schon einen Unterschied.

Prüf mal ohne Seitenteil, wie sich die Temperaturen verhalten. Dann kann man mal überlegen, welche Lüfterveränderung am sinnvollsten ist.

Wenn Du unter Furmark weniger Temperatur hast, als unter Spielelast, dann würde ich mal vermuten, dass der hintere Lüfter nicht ganz damit hinterher kommt, die Gesamtwärme nach draußen zu befördern.
 

Edelhamster

Software-Overclocker(in)
Befürchte ja, besonders wenn du mit einem DP/HDMi-Adapter arbeitest.
Davon wird bei einem solchen Setup eher abgeraten.

Laufen denn alle Monitor mit der gleichen Hertz-Zahl? Also alle drei mit 144Hz?
Falls nicht wäre das ein weiterer, möglicher Problempunkt.

Würde prinzipiell dazu raten zunächst iwie auf den DP/HDMi-Adapter zu verzichten.
Aber die beiden äußeren Screens haben nur HDMI und kein DP wenn ich das richtig verstanden habe, oder?

edit: klemm mal den Screen de per Adapter angebunden ist testweise ab, oder vllt auch mal beide äußeren und guck ob das Problem noch auftritt. Dann können wir das etwas eingrenzen ob es hieran liegt.
 
TE
Munro22983

Munro22983

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Weißt Du noch was die alte Karte unter Last gezogen hat?

Die 3070 zieht ja schon so bis zu 220 Watt. Auf die schnelle habe ich was mit 150 Watt für die alte Karte gefunden. das macht dann schon einen Unterschied.

Prüf mal ohne Seitenteil, wie sich die Temperaturen verhalten. Dann kann man mal überlegen, welche Lüfterveränderung am sinnvollsten ist.

Wenn Du unter Furmark weniger Temperatur hast, als unter Spielelast, dann würde ich mal vermuten, dass der hintere Lüfter nicht ganz damit hinterher kommt, die Gesamtwärme nach draußen zu befördern.
OK. Werde auf jeden Fall mal die Lüfterkonfig prüfen und testen... Das mit dem Seitenteil ist ne gute Idee.
Befürchte ja, besonders wenn du mit einem DP/HDMi-Adapter arbeitest.
Davon wird bei einem solchen Setup eher abgeraten.

Laufen denn alle Monitor mit der gleichen Hertz-Zahl? Also alle drei mit 144Hz?
Falls nicht wäre das ein weiterer, möglicher Problempunkt.

Würde prinzipiell dazu raten zunächst iwie auf den DP/HDMi-Adapter zu verzichten.
Aber die beiden äußeren Screens haben nur HDMI und kein DP wenn ich das richtig verstanden habe, oder?

edit: klemm mal den Screen de per Adapter angebunden ist testweise ab, oder vllt auch mal beide äußeren und guck ob das Problem noch auftritt. Dann können wir das etwas eingrenzen ob es hieran liegt.
Ja genau. Es ist kompliziert mit den Screens.
Die GraKa hat 3x DP und 1x HDMI

Meine Monitore haben
links HDMI
Mitte DP/HDMI
rechts HDMI

links und rechts laufen auf 60 hz. Mitte auf 144 hz.
Danke für den Link. Ich könnte ja auch alle drei mal auf 60 hz laufen lassen. Einfach zum Test. Aber das wäre keine Lösung, den starken Monitor zu drosseln.

Nachtrag: Nur, dass kein Missverständnis entsteht. Ich zocke nur auf dem mittleren. Die anderen zwei dienen nur zur Anzeige von Streaming-Software und anderen Dingen während dem Spielen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Edelhamster

Software-Overclocker(in)
Jo, hatte ich mir so gedacht, dass du nur auf dem mittleren Zockst, die anderen beiden trotzdem in irgendeiner Form eine Anzeigefunktion übernehmen.
Alle drei mal auf 60Hz laufen lassen kannst du probieren, aber wie gesagt und verlinkt, ich hab da ganz stark den DP/HDMi-Adapter in Verdacht und würde den per Adapter angebunden Monitor und/oder mal beide äußeren abklemmen um sicherzustellen, dass hier der Hund begraben liegt.

Im Hinblick auf die Anschluss-Konstellation ist das jetzt natürlich echt ärgerlich bei dir.
Die 3070ér von Gigabyte(Aorus, Gaming & Vision-Modelle) und Asus (TUF und Dual-Modelle) verfügen über 2 x HDMi 2.1
Weiß jetzt aber natürlich nicht, ob du noch eine Möglichkeit hast die Twin-Edge zurückzugeben, falls du etwas in diese Richtung probieren wollen würdest, bevor du jetzt überlegst die Monitore auszutauschen oder so^^
 
TE
Munro22983

Munro22983

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Jo, hatte ich mir so gedacht, dass du nur auf dem mittleren Zockst, die anderen beiden trotzdem in irgendeiner Form eine Anzeigefunktion übernehmen.
Alle drei mal auf 60Hz laufen lassen kannst du probieren, aber wie gesagt und verlinkt, ich hab da ganz stark den DP/HDMi-Adapter in Verdacht und würde den per Adapter angebunden Monitor und/oder mal beide äußeren abklemmen um sicherzustellen, dass hier der Hund begraben liegt.

Im Hinblick auf die Anschluss-Konstellation ist das jetzt natürlich echt ärgerlich bei dir.
Die 3070ér von Gigabyte(Aorus, Gaming & Vision-Modelle) und Asus (TUF und Dual-Modelle) verfügen über 2 x HDMi 2.1
Weiß jetzt aber natürlich nicht, ob du noch eine Möglichkeit hast die Twin-Edge zurückzugeben, falls du etwas in diese Richtung probieren wollen würdest, bevor du jetzt überlegst die Monitore auszutauschen oder so^^
Alles klar. Das teste ich!
Dann schauen wir mal weiter ;-)
 
TE
Munro22983

Munro22983

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also gestern hatte ich noch den
Der Asus läuft bei Ihm über DP. Die Benq über HDMi und DP auf HDMi
Genau so ist es, danke.

Also gestern hatte ich noch den linken Monitor anstatt mit einem DP-HDMI-Adapter mit einem Kabel angeschlossen, dass DP auf DVI hat. Erst Versuche sahen ganz gut aus. Werde heute nochmal etwas testen, ob es wirklich daran lag.
 
TE
Munro22983

Munro22983

Komplett-PC-Aufrüster(in)
OK. Es passiert leider immer noch.
Nun ist mir noch etwas aufgefallen. Hatte mal GPU-Z mitlaufen lassen. Die Karte dürfte im Boost eigentlich nur auf 1725 Mhz takten. Wie in dem Screenshot zu sehen, taktet die sich aber über 1900 Mhz hoch. Hat zwischendurch auch mehr. Das ist doch nicht normal oder? Würde die hochen Temperaturen erklären.
 

Anhänge

  • 2020-12-03 10_39_08-TechPowerUp GPU-Z 2.36.0.png
    2020-12-03 10_39_08-TechPowerUp GPU-Z 2.36.0.png
    23,2 KB · Aufrufe: 79

Richu006

Software-Overclocker(in)
OK. Es passiert leider immer noch.
Nun ist mir noch etwas aufgefallen. Hatte mal GPU-Z mitlaufen lassen. Die Karte dürfte im Boost eigentlich nur auf 1725 Mhz takten. Wie in dem Screenshot zu sehen, taktet die sich aber über 1900 Mhz hoch. Hat zwischendurch auch mehr. Das ist doch nicht normal oder? Würde die hochen Temperaturen erklären.
Ich würde die Anderen 2 Monitore einfach mal Testweise komplett trennen... kannst ja danach wieder anschliessen.

Treten die Probleme nur unter Last auf, oder auch zb. Beim Videos schauen in Vollbild?

Was hast du für ne cpu? (Sorry bin in mobile, sehe deshalb die Signatur nicht)

Ich habe zb. Nur den Hauptmonitor an der GPU die 2 sekundär Monitore habe ich an der IGPU von der cpu angeschlossen. Das hat bei mir viele Probleme mit unterschidlichen refresh rates und G-sync gelöst.

Wäre ein Versuch Wert, falls es mit nur 1 Monitor funktionieren sollte
 
TE
Munro22983

Munro22983

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich würde die Anderen 2 Monitore einfach mal Testweise komplett trennen... kannst ja danach wieder anschliessen.

Treten die Probleme nur unter Last auf, oder auch zb. Beim Videos schauen in Vollbild?

Was hast du für ne cpu? (Sorry bin in mobile, sehe deshalb die Signatur nicht)

Ich habe zb. Nur den Hauptmonitor an der GPU die 2 sekundär Monitore habe ich an der IGPU von der cpu angeschlossen. Das hat bei mir viele Probleme mit unterschidlichen refresh rates und G-sync gelöst.

Wäre ein Versuch Wert, falls es mit nur 1 Monitor funktionieren sollte
OK, das teste ich mal. An die Idee mit der IGPU hatte ich noch gar nicht gedacht. Und das funktioniert so, dass ich auch im Windows die Erweiterung habe und Fenster hin und her ziehen kann?
Also die Frequenz ist in Ordnung, so sieht das bei mir je nach Anwendungsfall auch aus
OK. Danke. War nur kurz verunsichert.
 

Richu006

Software-Overclocker(in)
OK, das teste ich mal. An die Idee mit der IGPU hatte ich noch gar nicht gedacht. Und das funktioniert so, dass ich auch im Windows die Erweiterung habe und Fenster hin und her ziehen kann?
Funktioniert einwandfrei

Ich musste etwas üben bis ichs zum laufen brachte.
Erst musste ich im Bios eine Einstellung aktivieren "Multimonitor Setup erlauben mit igpu und irgendwas" war standardmässig deaktiviert.

Und dann erstmal alle monitore an der grafikkarte ausziehen (sonst wollte der die igpu einfach nicht aktivieren)

Dann erstmal die intel vga treiber installieren.

Dann konnte ich den Monitor an der GPU wieder anschliessen und es funktioniert seit dem Problemlos.

Viel besser als vorher.

Die Monitore stören sich nun nicht mehr Gegenseitig.
Ich habe sogar etwas mehr fps ingame.. weil ich auf den sekundären Monitoren immer Aquasuite und andere tools habe laufen lassen, diese Dinge muss die gpu nun nicht mehr rendern, das erledigt die igpu und dadurch habe ich sogar ein messbar höheren gpu Score in 3D Mark
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Munro22983

Munro22983

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Funktioniert einwandfrei

Ich musste etwas üben bis ichs zum laufen brachte.
Erst musste ich im Bios eine Einstellung aktivieren "Multimonitor Setup erlauben mit igpu und irgendwas" war standardmässig deaktiviert.

Und dann erstmal alle monitore an der grafikkarte ausziehen (sonst wollte der die igpu einfach nicht aktivieren)

Dann erstmal die intel vga treiber installieren.

Dann konnte ich den Monitor an der GPU wieder anschliessen und es funktioniert seit dem Problemlos.

Viel besser als vorher.

Die Monitore stören sich nun nicht mehr Gegenseitig.
Ich habe sogar etwas mehr fps ingame.. weil ich auf den sekundären Monitoren immer Aquasuite und andere tools habe laufen lassen, diese Dinge muss die gpu nun nicht mehr rendern, das erledigt die igpu und dadurch habe ich sogar ein messbar höheren gpu Score in 3D Mark
OK. Das klingt gut! Dann werde ich nachher mal ins UEFI schauen, ob ich da was finde.
 
TE
Munro22983

Munro22983

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Kurzes Update!
Mit einem Monitor das gleiche Problem. Hab dann aber gleich die Sache mit der iGPU umgesetzt. Die zwei Zusatzmonitore hängen nun also an der CPU-Grafik. Das passt.

Aber kleiner Hoffnungsschimmer: Habe das Problem per Streaming-Software mal in einer Aufnahme festhalten können. Auf der Aufnahme ist nichts zu sehen. Es scheint also, dass der Monitor kurz aussteigt, oder?
Hast Du denn inzwischen mal mit offenen Seitenteil versucht?
Ja, verändert sich irgendwie nicht groß. Komme trotzdem auf 78 °C und im Idle auf 52 °C. Das finde ich schon auch sehr komisch. Naja... Das ist das kleinere Problem :-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Also alles unter 85grad ist "normal" für eine GPU auch 95 Grad sind in der Regel noch kein Problem für eine GPU.
Der Takt senkt sich etwas aber sonst dürfte es nicht zu Fehlern kommen.
Sind den die Treiber Aktuell und wurden diese Sauber Installiert (alte via DDU deinstallieren, Neustarten neue Installieren, Neu Starten testen .
Probiere mal einen Anderen Monitore aus. ( hast ja 3 zur auswahl)
 
TE
Munro22983

Munro22983

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Guten Morgen Freunde!
DAS PROBLEM IST GELÖST! Es war einfach nur das besch#@°²! DP-Kabel! Leider hatte ich anfangs nur zwei baugleiche. Schöne mit Meshmantel, Goldkontakten und allen möglichen Features. Hatte die beiden extra gekauft. Gestern kam ich dann an ein einfaches DP-Kabel ran, welches bei einem Monitor eines Freundes dabei war. Einfach mal getestet und siehe da! Das Problem tauchte nach zwei Stunden nicht auf :-)

Echt krass! Das unscheinbare, schwarze Standardkabel taugt was und die anderen nicht. Vielen Lieben Dank Leute! Damit wäre ein Problem gelöst! Bleibt nur noch das Temperaturproblem....
Also alles unter 85grad ist "normal" für eine GPU auch 95 Grad sind in der Regel noch kein Problem für eine GPU.
Der Takt senkt sich etwas aber sonst dürfte es nicht zu Fehlern kommen.
Sind den die Treiber Aktuell und wurden diese Sauber Installiert (alte via DDU deinstallieren, Neustarten neue Installieren, Neu Starten testen .
Probiere mal einen Anderen Monitore aus. ( hast ja 3 zur auswahl)
OK. Ich finde es aber trotzdem etwas hoch ohne OC. Gestern passierte es beim Spielen, dass die Karte ihr Temperaturlimit (ich denke 83 °C) erreicht hat und auf einmal runter taktete. Nach 1 Minute fuhr sie dann wieder hoch. Das darf doch eigentlich nicht passieren. Bin echt am überlegen, ob ich das Teil zurücksende.
 

buggs001

Software-Overclocker(in)
Das Zotac TwinEdge-Desing ist Kühlungstechnisch leider nicht so der Bringer.

Kannst du bei deinem Case oben/hinten noch einen ausblasenden Lüfter installieren?
Das sollte bezüglich der Temps schon etwas helfen.

Dann noch per Afterburner das Powerlimit runter und den Takt rauf --> Dadurch hast du den gleichen Takt bei weniger Verbrauch, Wärme und Lüfterlautstärke. (Probier mal 90% und +50 MHz)
(Meine 2080 ti läuft z.B. mit 80% PWR-Limit ~ 200W und hält per OC Ingame den gleichen Takt (1860MHz) wie out of the Box bei 100%)
Feiner gehts natürlich per Kurveneditor, kannst dich ja mal einlesen.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Versuch es bezüglich der Temps doch mal mit etwas UV per Msi Afterburner. Wenn die Karte weniger Saft wie “ab Werk“ bekommt (austesten), wird sie kühler/effizienter und leiser.

Dazu verlierst du kaum Leistung...

Gruß
 
TE
Munro22983

Munro22983

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Versuch es bezüglich der Temps doch mal mit etwas UV per Msi Afterburner. Wenn die Karte weniger Saft wie “ab Werk“ bekommt (austesten), wird sie kühler/effizienter und leiser.

Dazu verlierst du kaum Leistung...

Gruß
OK. Dabei ziehe ich einfach das Power Limit (%) auf zum Beispiel 95% ? Habe das noch nie gemacht.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
OK. Dabei ziehe ich einfach das Power Limit (%) auf zum Beispiel 95% ? Habe das noch nie gemacht.
Kann man auch machen. Bin grad am Handy, aber später könnte ich dir einen netten Youtube-Link schicken, wie ich es mit meiner GTX 1080 gemacht habe.

Sollte auch mit deiner RTX 3070 funzen:daumen: So, danach kannste dich in etwa richten:

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

die Werte variieren natürlich bei jeder GPU. Daher, (aus)testen z.B. mit fordernden Games kommt am besten. Kannst ja mit 1V und 1900Mhz anfangen, anschließend die Stabilität prüfen. Passt das soweit, auf 0,975V runter und vielleicht 1950Mhz checken. Dann 0,95V und 2000Mhz. Bedenke, es sind nur Vorschläge/Richtlinien...

DEINE Karte muss damit nicht klarkommen. Daher, probier es aus;)

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

buggs001

Software-Overclocker(in)
Für den Anfang mal das Powerlimit runterziehen und mit Apply bestätigen.
Dann schauen was die Karte so macht?

Dann mal +50MHz und schauen was die Karte so macht. (beim GPU Takt nicht beim Speichertakt)
Sollte bei 90-95% PWR-Limit in etwa wieder beim Ausgangstakt sein.
Wenn man möchte kannst du dann wieder +50 geben und wieder schauen was die Karte unter Last so macht.
Das geht natürlich nicht Endlos :) aber in Summe +100 MHz sollte die noch leicht stemmen können.

Das Fazit von dieser Aktion ist, dass die GPU mit der gleichen Frequenz arbeitet, jedoch bedingt durch das Powerlimit das mit weniger GPU-Spannung macht.
Daher verbraucht die Karte weniger und der Chip wird auch nicht mehr so warm.

Detaillierter und genauer geht es dann über die Spannungs/Taktkurve und den OC-Scanner, sofern du noch weitermachen möchtest.

Und ich gebe zu bedenken --> OC bedeutet natürlich Garantieverlust!
(sofern es nachweisbar ist)
 

Richu006

Software-Overclocker(in)
Und ich gebe zu bedenken --> OC bedeutet natürlich Garantieverlust!
(sofern es nachweisbar ist)
Ist das so? Höre ich zum ersten mal!

Die Hersteller selbst machen ja die Tools dazu, und legen die Grenzen fest.

Das Power Limit läss sich ja nur soweit erhöhen wie von den Herstellern vorgesehen. Eine 3090 strix hat ja extra
3 x 8Pin anschlüsse, damit sie das Power Limit bis 480 Watt erreichen kann (für die Stock 350 watt würden auch 2 genügen).

Ich behaupte solang man kein Bios flash macht, oder shunt mods etc. Und mit den, von den Herstellern dafür herausgegebenen Programmen übertaktet, ist das kein Problem wegen der Garantie
 
Oben Unten