Zäsur: Microsoft wird 18.000 Mitarbeiter entlassen

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Zäsur: Microsoft wird 18.000 Mitarbeiter entlassen

Die Entlassungswelle bei Microsoft hatte sich bereits angedeutet und nun ist sie offiziell. CEO Satya Nadella informierte die Mitarbeiter von Microsoft und dem übernommenen Unternehmen Nokia darüber, dass man 18.000 Mitarbeiter entlassen wird, 12.500 davon bei Nokia. Microsoft muss die Strukturen nach der Übernahme straffen, so die Begründung.

[size=-2]Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und NICHT im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt. Sollten Sie Fehler in einer News finden, schicken Sie diese bitte an online@pcgameshardware.de mit einem aussagekräftigen Betreff.[/size]


lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Zäsur: Microsoft wird 18.000 Mitarbeiter entlassen
 
AW: Zäsur: Microsoft wird 18.000 Mitarbeiter entlassen

Nachdem Nokia Bochum dicht gemacht hat habe ich auch kein Nokia mehr gekauft. Microsoft hätte den Mist einfach nicht kaufen sollen.

Beide Nokia sowie Microsoft sind aber Mmn selber schuld. Das schlimme ist das die die Entscheidungen getroffen haben nicht unter den 18.000 Leuten sind. Das sind nämlich die armen Würste die deren Mist jetzt mit Ihrem Job bezahlen müssen.
 
AW: Zäsur: Microsoft wird 18.000 Mitarbeiter entlassen

Das ist ganz normal für so aggressiv wachsende und auf den Markt drängende Unternehmen.
Man wächst und nötigt die Menschen damit zum Kaufen wie wild, und wenns nicht klappt oder nur ein paar Jahre dann muss man halt wieder entlassen.
Ich sehe das gerade auf dem Automobilsektor, mal schauen wie das ausgeht ...
 
AW: Zäsur: Microsoft wird 18.000 Mitarbeiter entlassen

Die Innovationsschmiede Microsoft hat eben viel "Balast" mit der Mobilfunksparte von Nokia aufgekauft. Es ist klar das der PC Marktführer und Smarphone OS Stürmer nicht mehrere Softwareprogrammierer und Entwickler benötigt, da Microsoft schon sein Spitzenteam seit Jahren im Haus hat, aus diesem Grund kann man die Leute von Nokia einfach mal vor die Tür setzen, denn die Profiprogrammierer arbeiten bereits bei Microsoft und haben Windows Phone zu einem Glanzbeispiel im Smartphonesektor verholfen. Da Microsoft ihre Qualität behalten möchte und deshalb lieber selbst das Betriebssystem programmiert (schließlich werden Windows 9 und WP 9 aus einem Guss geformt) ist es nur konsequent die, auch wenn es mir leid tut, Nokianer zu entlassen.
Denn Microsoft ist nicht umsonst die No. 1 im PC und demnächst auch im Smartphone Markt, mit ihren eigenen Microsoft Smartphones. :daumen:
Frickler nehmen Android/Linux oder Apples IOS/Mac OS, Sieger setzen auf Microsoft.
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Zäsur: Microsoft wird 18.000 Mitarbeiter entlassen

Wer bei einem globalen Großkonzern arbeitet, sollte sich der Tatsache bewusst sein, dass er nur eine Nummer ist, die im Zweifel entlassen wird.
 
AW: Zäsur: Microsoft wird 18.000 Mitarbeiter entlassen

Die Innovationsschmiede Microsoft hat eben viel "Balast" mit der Mobilfunksparte von Nokia aufgekauft. Es ist klar das der PC Marktführer und Smarphone OS Stürmer nicht mehrere Softwareprogrammierer und Entwickler benötigt, da Microsoft schon sein Spitzenteam seit Jahren im Haus hat, aus diesem Grund kann man die Leute von Nokia einfach mal vor die Tür setzen, denn die Profiprogrammierer arbeiten bereits bei Microsoft und haben Windows Phone zu einem Glanzbeispiel im Smartphonesektor verholfen. Da Microsoft ihre Qualität behalten möchte und deshalb lieber selbst das Betriebssystem programmiert (schließlich werden Windows 9 und WP 9 aus einem Guss geformt) ist es nur konsequent die, auch wenn es mir leid tut, Nokianer zu entlassen.
Denn Microsoft ist nicht umsonst die No. 1 im PC und demnächst auch im Smartphone Markt, mit ihren eigenen Microsoft Smartphones. :daumen:
Frickler nehmen Android/Linux oder Apples IOS/Mac OS, Sieger setzen auf Microsoft.


Not sure if Trolling or just Stupid

Aber jetzt mal ernst, meinst du das ernst oder finde ich die sarkastische Stelle nicht ?
 
AW: Zäsur: Microsoft wird 18.000 Mitarbeiter entlassen

Die Innovationsschmiede Microsoft hat eben viel "Balast" mit der Mobilfunksparte von Nokia aufgekauft. Es ist klar das der PC Marktführer und Smarphone OS Stürmer nicht mehrere Softwareprogrammierer und Entwickler benötigt, da Microsoft schon sein Spitzenteam seit Jahren im Haus hat, aus diesem Grund kann man die Leute von Nokia einfach mal vor die Tür setzen, denn die Profiprogrammierer arbeiten bereits bei Microsoft und haben Windows Phone zu einem Glanzbeispiel im Smartphonesektor verholfen. Da Microsoft ihre Qualität behalten möchte und deshalb lieber selbst das Betriebssystem programmiert (schließlich werden Windows 9 und WP 9 aus einem Guss geformt) ist es nur konsequent die, auch wenn es mir leid tut, Nokianer zu entlassen.
Denn Microsoft ist nicht umsonst die No. 1 im PC und demnächst auch im Smartphone Markt, mit ihren eigenen Microsoft Smartphones. :daumen:
Frickler nehmen Android/Linux oder Apples IOS/Mac OS, Sieger setzen auf Microsoft.
emoticon-2867-src-f02f9d40f66f0840-28x28.png
 
AW: Zäsur: Microsoft wird 18.000 Mitarbeiter entlassen

Die Innovationsschmiede Microsoft hat eben viel "Balast" mit der Mobilfunksparte von Nokia aufgekauft. Es ist klar das der PC Marktführer und Smarphone OS Stürmer nicht mehrere Softwareprogrammierer und Entwickler benötigt, da Microsoft schon sein Spitzenteam seit Jahren im Haus hat, aus diesem Grund kann man die Leute von Nokia einfach mal vor die Tür setzen, denn die Profiprogrammierer arbeiten bereits bei Microsoft und haben Windows Phone zu einem Glanzbeispiel im Smartphonesektor verholfen. Da Microsoft ihre Qualität behalten möchte und deshalb lieber selbst das Betriebssystem programmiert (schließlich werden Windows 9 und WP 9 aus einem Guss geformt) ist es nur konsequent die, auch wenn es mir leid tut, Nokianer zu entlassen.
Denn Microsoft ist nicht umsonst die No. 1 im PC und demnächst auch im Smartphone Markt, mit ihren eigenen Microsoft Smartphones. :daumen:
Frickler nehmen Android/Linux oder Apples IOS/Mac OS, Sieger setzen auf Microsoft.

Darum mag ich die MS-Threads so. Da kann man sicher sein, dass Du irgendwann unter Deinem Stein hervor kommst und "so etwas" ablässt und man was zu lachen hat. Ich bin mir zwar immer noch nicht sicher ob das bei Dir Satire ist oder ob Du das tatsächlich ernst meinst aber eigentlich ist das auch egal.

Ich persönlich tippe darauf, dass Du Freude daran hast, dass Dir Leute "Trollunterstellungen" an den Kopf werfen und dann Karten kassieren (ich hab schon eine :daumen:), was Dich dann auf irgendeine Weise vermutlich glücklich macht oder Dich besser schlafen lässt. Naja, jeder wie er mag. Schönes Leben noch! :ugly:
 
AW: Zäsur: Microsoft wird 18.000 Mitarbeiter entlassen

Das war im April.
Und dann war es auch klar dass Microsoft bei Nokia den Kahlschlag ansetzen wird.
Wie immer schade um die Mitarbeiter die nichts dafür können dass sie nun gefeuert werden.
 
AW: Zäsur: Microsoft wird 18.000 Mitarbeiter entlassen

Ich persönlich tippe darauf, dass Du Freude daran hast, dass Dir Leute "Trollunterstellungen" an den Kopf werfen und dann Karten kassieren (ich hab schon eine :daumen:), was Dich dann auf irgendeine Weise vermutlich glücklich macht oder Dich besser schlafen lässt.
Nein. Mir ist es egal was ihr schreibt und ob ihr mich als Troll bezeichnet oder nicht. Ich melde hier auch keinen und mir ist es egal ob die Mods deinen/euren Post löschen oder stehen lassen. Ich bin jedenfalls von der Qualität, Innovation und der Richtungsweisende Wirkung von Microsoft voll und ganz überzeugt. Es gibt kein besseres Betriebssystem als Windows, sei es auf dem PC, Konsole oder Smartphone. Nur weil ihr nicht die Genialität hinter alledem versteht und da verzeihe ich euch, oder euch von Propagandarednern der Pinguine oder angebissenen Äpfel verführen lässt - auch ihr werdet irgendwann erleuchtet werden, ist das eben euer Problem. Durch das ganze Forenblabla wird man eben statt zum Selbstdenker zum Mitläufer und behauptet das Microsoft doch so schlecht wäre. Da muss man euch nur fragen : Von welchem genialen Hersteller verwendet ihr euer Betriebssystem und ihr werdet sicherlich den Firmennamen des führenden und einzigartigen Programmiererteams aus Redmond nennen.
Microsoft :hail:
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Zäsur: Microsoft wird 18.000 Mitarbeiter entlassen

Frickler nehmen [...] Mac OS, Sieger setzen auf Microsoft.
Geil! Trolling at its finest :D Endlich mal wieder einer, der rumbuxt!
Jetzt weiß ich auch, warum Steve Ballmer auf der Bühne herumtanzt, als hätte er Steroide, Hallo wach und eine Euro-palette Red Bull Shots eingenommen. Das macht er, sobald er Dich im Publikum sieht!
 
AW: Zäsur: Microsoft wird 18.000 Mitarbeiter entlassen

Darum mag ich die MS-Threads so. Da kann man sicher sein, dass Du irgendwann unter Deinem Stein hervor kommst und "so etwas" ablässt und man was zu lachen hat. Ich bin mir zwar immer noch nicht sicher ob das bei Dir Satire ist oder ob Du das tatsächlich ernst meinst aber eigentlich ist das auch egal.

Ich persönlich tippe darauf, dass Du Freude daran hast, dass Dir Leute "Trollunterstellungen" an den Kopf werfen und dann Karten kassieren (ich hab schon eine :daumen:), was Dich dann auf irgendeine Weise vermutlich glücklich macht oder Dich besser schlafen lässt. Naja, jeder wie er mag. Schönes Leben noch! :ugly:

Ja, finds auch echt unterhaltsam :D
 
AW: Zäsur: Microsoft wird 18.000 Mitarbeiter entlassen

Man sollte nicht vergessen dass alles patentiert ist, wie zB. das Seitenumblättern bei Apple.
Wer die besten Patente hat der hat auch das beste Betriebssystem nehme ich an :what:
 
AW: Zäsur: Microsoft wird 18.000 Mitarbeiter entlassen

Von welchem genialen Hersteller verwendet ihr euer Betriebssystem und ihr werdet sicherlich den Firmennamen des führenden Programmiererteams aus Redmond nennen.

Also. Wenn ich mir das Betriebssystems meines Table PC und meines Smartphones anschaue und dazu den PC nehmen dann muss ich sagen dass Microsoft bei mir inzwischen seltener vertreten ist.
Und auf dem PC ist es auch nur deswegen drauf weil man durch DirectX gezwungen ist Microsoft zu benutzen.
Denn Microsoft ist ja nicht daran interessiert besondern innovative Produkte zu entwickeln oder besondern kundenorientiert zu arbeiten.
Sie sind daran interessiert ihre Monopolstellung zu behaupten.
 
AW: Zäsur: Microsoft wird 18.000 Mitarbeiter entlassen

Es gibt kein besseres Betriebssystem als Windows, sei es auf dem PC, Konsole oder Smartphone. Nur weil ihr nicht die Genialität hinter alledem versteht und da verzeihe ich euch, oder euch von Propagandarednern der Pinguine oder angebissenen Äpfel verführen lässt - auch ihr werdet irgendwann erleuchtet werden, ist das eben euer Problem. Durch das ganze Forenblabla wird man eben statt zum selbstdenker zum Mitläufer und behauptet das Microsoft doch so schlecht wäre. Da muss man euch nur fragen : Von welchem genialen Hersteller verwendet ihr euer Betriebssystem und ihr werdet sicherlich den Firmennamen des führenden Programmiererteams aus Redmond nennen.
Microsoft :hail:

Ob es bessere Betriebssysteme als Windows gibt, hängt vom Einsatzzweck ab. Hier in der Firma laufen ausschließlich Linux-Server und das hat seinen Grund. Diese Post tippe ich gerade von einem Windows-Rechner und auch das hat seinen Grund. Wenn Du das alles wirklich ernst meinst, dann würde ich Dir empfehlen, Deinen Horizont mal zu erweitern. Windows ist ein gutes Betriebssystem und MS nicht pauschal schlecht. Was aber eigentlich immer schlecht ist: Verallgemeinerungen! :)
 
AW: Zäsur: Microsoft wird 18.000 Mitarbeiter entlassen

Ich finde das eine schweinerei wenn Firmen größ*ten*teils ihrer Mitarbeiter vor die Tür setzen vorallem amerikanische Firmen.Statt die Mitarbeiter umzuschulen(ich weiss umschulen kostet auch Geld) und in andere teilbereiche einzusetzen.Aber ein Mitarbeiter ist umso wertvoller für einen Unternehmen,um so mehr wissen und kenntnisse es hat und das auch längerfristig für die Firma profitabel ist.Das hat sich auch bewiesen wie im Deutschland das Mitarbeiter die länge schon dabei sind Goldwert sind für eine Firma (egal welche Branche)und die Unternehmen sind sogar dagegen(frühzeitig in Rente in Deutschland) um dem Nachwuchs das Wissen in theorie sowie praxis weiter zugeben.Da sollten sich die amerikaner davon ein Stück abschneiden und dazu lernen.Das ist auch einer der Gründe warum Deutschland wirtschaftlich gut da steht.Und es ist ja bekannt das die amerikanische Sozialversicherungen nicht die beste ist auf der Welt und hinter jedem Arbeiter steht auch eine Familie
 
Zurück