• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Xbox Series X: Auch Controller für Xbox One nutzbar mit Spielen für PS5-Gegner

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Xbox Series X: Auch Controller für Xbox One nutzbar mit Spielen für PS5-Gegner

Bei Sony kann ausschließlich der PS5-Controller für PS5-Spiele verwendet werden, der bisherige PS4-Dualshock-Controller hingegen funktioniert nur mit älteren Spielen für die Playstation. Microsofts Xbox-Controller kann mit allen Generationen an Xbox-Spielen benutzt werden.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Xbox Series X: Auch Controller für Xbox One nutzbar mit Spielen für PS5-Gegner
 

Susi-Skywalker

Komplett-PC-Käufer(in)
Auf jeden Fall eine schöne Nachricht wenn man für die One (X) schon Controller besitzt.
Aber die neuen Series X Controller werden ja bestimmt im Handel mehr kosten als die alten X-Box One Controller oder nicht?
Da werden bestimmt viele einfach die alten Controller kaufen wenn sie einen neuen brauchen.
Was ist denn bei der Playstation der große Unterschied zwischen Dualsense und Dualshock?
 

sunburst1988

Software-Overclocker(in)
Was ist denn bei der Playstation der große Unterschied zwischen Dualsense und Dualshock?

Der Dualsense hat wohl ein deutlich feineres Force Feedback. Man soll z.B. bei einem Rennspiel spüren auf was für einem Untergrund man gerade fährt. Ausserdem sollen die Schultertasten einen variablen Widerstand haben.
Für Besitzer einer XBox One ist die "Abwärtskompatibilität" natürlich erfreulich. Allerdings wird dies eben auch durch sehr kleine Neuerungen erkauft.

Falls mein XBox One Controller in absehbarer Zeit den Geist aufgibt kaufe ich dann wohl was gerade günstiger ist.

Ob der neue Controller wohl mit dem Batteriepack und Dongle des aktuellen kompatibel sein wird? :hmm:
 

czk666

PC-Selbstbauer(in)
In wievielen Spielen ist denn das ff in den Schultertasten zu spüren? Ich habe das nur bei Forza 4 gemerkt.
 

Susi-Skywalker

Komplett-PC-Käufer(in)
Der Dualsense hat wohl ein deutlich feineres Force Feedback. Man soll z.B. bei einem Rennspiel spüren auf was für einem Untergrund man gerade fährt. Ausserdem sollen die Schultertasten einen variablen Widerstand haben.
Für Besitzer einer XBox One ist die "Abwärtskompatibilität" natürlich erfreulich. Allerdings wird dies eben auch durch sehr kleine Neuerungen erkauft.

Falls mein XBox One Controller in absehbarer Zeit den Geist aufgibt kaufe ich dann wohl was gerade günstiger ist.

Ob der neue Controller wohl mit dem Batteriepack und Dongle des aktuellen kompatibel sein wird? :hmm:


Ich denke das sie an dem Controller nicht viel geändert haben außer etwas das Aussehen. Er ist ja fast identisch zum X-Box One Controller. Sollte das wirklich so sein dann müssten auch die Packs/Dongles weiterhin funktionieren.
Bei Microsoft habe ich keine Erwartungen mehr das sie etwas stark anderes machen bei den Controllern. Finde ich aber auch gut da ich ihn extrem komfortabel finde.
 

MrTopperH

PC-Selbstbauer(in)
Als ob das mit den Controllern wirklich überraschend wäre...
Also ich würde nicht freiwillig auf diese tollen, neuen Features verzichten wollen, nur um den PS4-Controller weiterhin zu nutzen.
Damals zum Wechsel von PS1 auf PS2 war das vielleicht noch etwas anderes, da das damals neue Feature mit den analogen Buttons praktisch nie genutzt wurde von Spielen (einzig die Gran Turismo-Spiele fallen mir da spontan ein).
Der Konsole liegt aber auch eh ein PS5-Controller bei. Für die Mitspieler daheim müsste man dann halt jeweils einen neuen Controller kaufen, die man eventuell mit einem PS4-Controller hätte abspeisen können.
 

Cybnotic

PC-Selbstbauer(in)
Vollkommen Normal, das das Eingabegerät der Xbox Reihe zu 100 % kompatibel ist.. Da ist ja auch nix neues was die alten Konsolen nicht auch könnten.

Bei Sony gibts was neues und der alte Kram wird auch unterstützt. Das das nicht immer in alle Richtungen gehen kann sollte Logisch sein :-)
 

James-Francis

PC-Selbstbauer(in)
Ich verstehe die Überschrift nicht ganz ?!
Dort steht...

Xbox Series X: Auch Controller für Xbox One nutzbar "mit Spielen für PS5-Gegner"

Ich habe den mir nicht verständlichen Abschnitt mit "Gänsefüßchen" markiert !

Was bitte hat der Abschnitt "mit Spielen für PS5-Gegner" im Zusammenhang mit dem neuen XBOX Controller zu bedeuten ?

Das hört sich eher nach Indianerdeutsch an, ohne Sinn, Logik und Verstand, quasi 2 halbe Sätze zusammengeklatsch, die so keinen logischen Sinn ergeben !

Oder sind das schon die ersten Anzeichen dafür, das die Überschriften von einer selten dämlichen KI geschrieben werden ? :D
 

Cybnotic

PC-Selbstbauer(in)
Auf jeden Fall eine schöne Nachricht wenn man für die One (X) schon Controller besitzt.
Aber die neuen Series X Controller werden ja bestimmt im Handel mehr kosten als die alten X-Box One Controller oder nicht?
Da werden bestimmt viele einfach die alten Controller kaufen wenn sie einen neuen brauchen.
Was ist denn bei der Playstation der große Unterschied zwischen Dualsense und Dualshock?

Du wirst auf der PS5 deine PS4 Controller auch verwenden können nur nur nicht für jedes PS5 Spiel aber normalerweise hat man doch seine alte Bib voller Spiele und noch genug die man noch nicht mal angezockt hat.
Der Unterschied liegt zb. schon alleine in der Abstufung der Eingabe Tasten ( Beispiel R2) so das man zb einen Bogen Spannen kann und Info über die Finger erhältst wieweit du gespannt hast,
und einiges mehr :-)
Auch kann ich mir gut vorstellen, das der eine oder andere Entwickler bewusst nur die alten Futures für sein Spiel nutzt. Also alles in allem, hat das Sony besser gelöst..
 

juko888

BIOS-Overclocker(in)
Da hat man gestern bei PCGH gemerkt, dass die News zum PS5-Controller ordentlich Kommentare und Klicks bringt und will jetzt einen Tag darauf mit Aussagen (und vermutlich auch der schwer verständlichen Überschrift) den Fanboy-Kampf weiter anheizen.

PS: Aber wehe hier nennt irgendwer irgendwen Fanboy, dann sind aber die Mods zur Stelle. Sorry, aber langsam wird PCGH nur noch lächerlich.
 

Susi-Skywalker

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich verstehe die Überschrift nicht ganz ?!
Dort steht...

Xbox Series X: Auch Controller für Xbox One nutzbar "mit Spielen für PS5-Gegner"

Ich habe den mir nicht verständlichen Abschnitt mit "Gänsefüßchen" markiert !

Was bitte hat der Abschnitt "mit Spielen für PS5-Gegner" im Zusammenhang mit dem neuen XBOX Controller zu bedeuten ?

Das hört sich eher nach Indianerdeutsch an, ohne Sinn, Logik und Verstand, quasi 2 halbe Sätze zusammengeklatsch, die so keinen logischen Sinn ergeben !

Oder sind das schon die ersten Anzeichen dafür, das die Überschriften von einer selten dämlichen KI geschrieben werden ? :D

Ich habe gerade 5 Minuten versucht mir etwas zusammen zu reimen damit es irgendwie Sinn ergibt. Vielleicht hat da aber auch jemand schneller geschrieben als er gedacht hat. :D
 

Susi-Skywalker

Komplett-PC-Käufer(in)
Du wirst auf der PS5 deine PS4 Controller auch verwenden können nur nur nicht für jedes PS5 Spiel aber normalerweise hat man doch seine alte Bib voller Spiele und noch genug die man noch nicht mal angezockt hat.
Der Unterschied liegt zb. schon alleine in der Abstufung der Eingabe Tasten ( Beispiel R2) so das man zb einen Bogen Spannen kann und Info über die Finger erhältst wieweit du gespannt hast,
und einiges mehr :-)

Ist das bei dem PS4 Controllern noch nicht? Ich dachte da vibrieren die Tasten auch desto länger man hält. Kann ich aber auch noch nicht ganz beurteilen da ich erst seit ein paar Wochen einen Playstation Controller besitze :D
 

MrTopperH

PC-Selbstbauer(in)
Ist das bei dem PS4 Controllern noch nicht? Ich dachte da vibrieren die Tasten auch desto länger man hält. Kann ich aber auch noch nicht ganz beurteilen da ich erst seit ein paar Wochen einen Playstation Controller besitze :D

Es gibt keine vibrierenden Tasten beim PS4-Controller. Und HD-Rumble ist ein enormer Zugewinn bei den PS5-Controllern, so sind links und rechts verschieden starke Vibrationen möglich und auch diverse Vibrationsarten. Bei der Nintendo Switch gibts das ja bereits und je nach Spiel ist das ein richtiger Zugewinn an Immersion beim Zocken. Und die wandelbare Kraft, die man aufwenden kann/muss beim Zocken bei den PS5-Controllern kann auch richtig spannend werden je nach Spiel und ebenfalls einen Zugewinn an Immersion bringen.
 

alfalfa

Software-Overclocker(in)
In wievielen Spielen ist denn das ff in den Schultertasten zu spüren? Ich habe das nur bei Forza 4 gemerkt.

In einem ganzen Haufen (kannst du googeln).
Persönlich erinnere ich mich an diverse Tomb Raider Titel, Forza Motorsport, Halo, Sniper Elite, Dead Rising...



Vollkommen Normal, das das Eingabegerät der Xbox Reihe zu 100 % kompatibel ist.. Da ist ja auch nix neues was die alten Konsolen nicht auch könnten.

Also den X360 Controller kann man an der One nicht benutzen und das fand ich ziemlich blöd, weil ich mir für die One dann extra einen weiteren Controller kaufen musste.

Bei der Nintendo Switch gibts das ja bereits und je nach Spiel ist das ein richtiger Zugewinn an Immersion beim Zocken.

Also ich muss ehrlich sagen, dass ich die HD-Vibration bei der Switch ziemlich lächerlich und lasch finde. Zumindest, was den Pro Controller angeht.
Wenn ich mit dem Controller der XBox One sowas wie Forza spiele, finde ich die Vibrationen dort viel cooler und besser an das Spiel angepasst.


Was ich ganz allgemein blöd finde, ist, dass die Controller heutzutage immer noch keine standardmäßige Tastenbeleuchtung haben.
Es ist doch bei Tastaturen und Laptops wenigstens im Gaming Bereich schon Standard.
Da die Buttons der XBox Controller transparent sind, konnte ich mit einigem Aufwand wenigstens für ABXY mit winzigen LEDs aus dem Modellbau eine Beleuchtung nachrüsten.
Der normale One-Controller leuchtet dadurch schön bunt und der Elite warmweiß.
Eine kleine LED zwischen den 4 Buttons reicht aus. Warum Microsoft, Sony und Nintendo das nicht machen, verstehe ich einfach nicht, denn das kostet fast nichts und verbraucht kaum Strom, bietet aber einen echten Mehrwert, wenn man mal mit Leuten spielt, die nicht so oft spielen und immer erst die Tasten suchen müssen (besonders beim Wechsel zwischen den Konsolen) und sieht eben auch einfach cool aus.
Muss mir überlegen, ob ich den von der XSX dann auch noch umbaue, oder ihn einfach nicht benutze.
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
Da hat man gestern bei PCGH gemerkt, dass die News zum PS5-Controller ordentlich Kommentare und Klicks bringt und will jetzt einen Tag darauf mit Aussagen (und vermutlich auch der schwer verständlichen Überschrift) den Fanboy-Kampf weiter anheizen.

PS: Aber wehe hier nennt irgendwer irgendwen Fanboy, dann sind aber die Mods zur Stelle. Sorry, aber langsam wird PCGH nur noch lächerlich.

So ein ähnlicher Gedanke kam mir auch als ich die Überschrift gelesen habe. Ich Klinke mich daher aus einer möglichen Diskussion aus. Gestern wurde eigentlich alles gesagt sowohl pro wie auch contra.

Am Ende des Tages gibt es sowieso ein Stick der es wie in dieser Generation auch ermöglicht, alle gängigen Controller an allen aktuellen Konsolen zu benutzen. Die 20€ kann man dann zur Not auch investieren statt sich einen DualSense oder co zu kaufen.
Der Markt wird schon Alternativen anbieten :)
 

Kupferrrohr

Freizeitschrauber(in)
"PS5 Gegner" - euer Ernst?
Hier wird schon genug unnötig gegeneinander gebasht und ihr begebt euch jetzt höchst offiziell auf das selbe Niveau. Schade!
 
Zuletzt bearbeitet:

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Die Hersteller sollen mal über ihren Schatten springen und die Controller zumindest rudimentär unterstützen. Dann klappt das mit der Positionsbestimmung eben nicht auf der Switch, wenn ein X-Box Controller benutzt wird, umgekehrt hat man dann etwas mehr Latzenz, wenn man keinen original X-Box Controller benutzt.

So hat man ein halbes duzend Controller zu hause, von denen ein Großteil nur Staub ansetzt.
 

Cohen

PC-Selbstbauer(in)
Es gibt keine vibrierenden Tasten beim PS4-Controller. Und HD-Rumble ist ein enormer Zugewinn bei den PS5-Controllern, so sind links und rechts verschieden starke Vibrationen möglich und auch diverse Vibrationsarten. Bei der Nintendo Switch gibts das ja bereits und je nach Spiel ist das ein richtiger Zugewinn an Immersion beim Zocken. Und die wandelbare Kraft, die man aufwenden kann/muss beim Zocken bei den PS5-Controllern kann auch richtig spannend werden je nach Spiel und ebenfalls einen Zugewinn an Immersion bringen.
Für "Player One" wird der PS5 ja ein DualSense beiliegen.

Für "Player Two" dürfte die Immersion größer sein, wenn man ihm zumindest einen bereits vorhandenen PS4-Controller zum mitspielen geben kann, anstatt dass er mangels zweitem DualSense nur zugucken darf. ;-)
 

PCGH_Claus

Redaktion
Teammitglied
So ein ähnlicher Gedanke kam mir auch als ich die Überschrift gelesen habe. Ich Klinke mich daher aus einer möglichen Diskussion aus. Gestern wurde eigentlich alles gesagt sowohl pro wie auch contra.

Am Ende des Tages gibt es sowieso ein Stick der es wie in dieser Generation auch ermöglicht, alle gängigen Controller an allen aktuellen Konsolen zu benutzen. Die 20€ kann man dann zur Not auch investieren statt sich einen DualSense oder co zu kaufen.
Der Markt wird schon Alternativen anbieten :)

Naja, es wurde eben nochmals von Microsoft bestätigt, dass man sowohl die Controller der Xbox One, als auch die Controller der Xbox Series X benutzen kann, um Spiele auf der Xbox Series X zu spielen. Es gibt hier eben keine "Beschränkung" auf eine bestimmte Konsolengeneration wie bei der Playstation 4 und 5.
Das ist alles, was damit gesagt wurde.
Ob man das jetzt gut oder schlecht findet, muss jeder für sich selbst entscheiden.
-> Es zeigt aber auch die Strategie von Microsoft: Alle Spiele und alles Zubehör soll möglichst mit verschiedener Hardware nutzbar sein. Natürlich ist diese Strategie so, weil man im "Zweikampf der Konsolen zwischen PS4 und Xbox One" verloren hat. Allerdings hat auch ein Personalwechsel etwas damit zu tun, da ja seit dem Jahr 2016 Phil Spencer an der Spitze steht und dieser bringt eben eine neue Sichtweise mit sich, damit man sich wieder gegen die Konkurrenz behaupten kann.
 

Chibs

Software-Overclocker(in)
Ne sorry, die Überschrift ist so wirr und falsch...

Bitte ändern in: "Xbox Series X: Xbox One Controller für alle Spiele kompatibel"

So kann man das doch nicht stehen lassen :ugly:
 

Quake2008

BIOS-Overclocker(in)
Naja, es wurde eben nochmals von Microsoft bestätigt, dass man sowohl die Controller der Xbox One, als auch die Controller der Xbox Series X benutzen kann, um Spiele auf der Xbox Series X zu spielen. Es gibt hier eben keine "Beschränkung" auf eine bestimmte Konsolengeneration wie bei der Playstation 4 und 5.
Das ist alles, was damit gesagt wurde.
Ob man das jetzt gut oder schlecht findet, muss jeder für sich selbst entscheiden.
-> Es zeigt aber auch die Strategie von Microsoft: Alle Spiele und alles Zubehör soll möglichst mit verschiedener Hardware nutzbar sein. Natürlich ist diese Strategie so, weil man im "Zweikampf der Konsolen zwischen PS4 und Xbox One" verloren hat. Allerdings hat auch ein Personalwechsel etwas damit zu tun, da ja seit dem Jahr 2016 Phil Spencer an der Spitze steht und dieser bringt eben eine neue Sichtweise mit sich, damit man sich wieder gegen die Konkurrenz behaupten kann.

Was soll MS den machen ? Images *******. Win10 wurde bedingt angenommen. Xbox One verkackt.

Die Xbox Plattfrom wurde vernichtet und aufgeweicht, dies ist ein Problem, den Konsolen zocker lieben exclusives und ein eigenes Ökosystem.

Statt mal wirklich auf die Fans zu hören, was Sie sich wirklich wünschen, tja ich will ein Lost Odyssey 2. Ob ich den ersten oder neusten Controller nutzen kann juckt mich nicht, die Klackern mir zu seh, war beim Xbox 360 nicht so. So gut der Controller auch in den Händen liegt, das verwenden der Sticks ist einfach unnötig laut.

Die Entwickler werde immer Grafisch die Mitte wählen müssen, von ihr aus, ist es einfacher runter und hoch zu gehen.
 

PCGH_Claus

Redaktion
Teammitglied
Was soll MS den machen ? Images *******. Win10 wurde bedingt angenommen. Xbox One verkackt.

Die Xbox Plattfrom wurde vernichtet und aufgeweicht, dies ist ein Problem, den Konsolen zocker lieben exclusives und ein eigenes Ökosystem.

Statt mal wirklich auf die Fans zu hören, was Sie sich wirklich wünschen, tja ich will ein Lost Odyssey 2. Ob ich den ersten oder neusten Controller nutzen kann juckt mich nicht, die Klackern mir zu seh, war beim Xbox 360 nicht so. So gut der Controller auch in den Händen liegt, das verwenden der Sticks ist einfach unnötig laut.

Die Entwickler werde immer Grafisch die Mitte wählen müssen, von ihr aus, ist es einfacher runter und hoch zu gehen.

Microsoft war immer ein Software-Unternehmen, welches vor allem Großkunden im Sinn hat. Klar ist da dann irgendwann mal das Geschäft mit Privatkunden dazu gekommen, wichtig waren aber immer Partnerschaften mit anderen Unternehmen - etwa PC-Herstellern.
Die Xbox hingegen ist ein reines Konsumentengeschäft. Hier steckt nix drin, was man an Großkunden verkaufen kann, darum war ja auch Bill Gates gegen die Xbox. Allerdings hat die Geschichte gezeigt, dass es sowohl den Mitarbeitern als auch den Kunden Spaß macht, Geld für die Xbox auszugeben.
-> Mit Xbox Live Gold, dem Xbox Game Pass und xCloud konnte die Xbox-Abteilung auch der Unternehmensführung klarmachen, wie man seine "Großkunden-Technologie" auch im Privatkunden-Bereich unterbringen kann. Schließlich laufen alle Online-Services über Microsoft Azure und benutzen - zumindest teilweise - die Cloud-Technologie der Firma Microsoft.

-> Konsolen selbst sind nur in einigen Ländern beliebt, es gibt aber auch eine große PC-Spielergemeinde, die Microsoft eben auch erreichen will. Hierzu setzt man eben auf den Vertrieb bei Steam usw.
-> Ergänzend gibt es noch "neue Vertriebsmärkte" wie Indien, wo sich viele Menschen schon heute keine Konsole und keinen TV mehr kaufen und via Smartphone oder Tablet spielen. Gerade hier setzt das Game Streaming via "xCloud" an, da so über die Internetleitung Xbox-Spiele auf mobile Endgeräte gestreamt werden. In Indien ist auch die Internet-Abdeckung besser, wie in manchen Teilen Deutschlands...

-> Die meistverkauften Konsolenspiele der PS4 waren bisher KEINE Exklusivtitel, sondern Multi-Plattform-Spiele wie FIFA 20, Call of Duty: Modern Warfare und Red Dead Redemption 2. Die Exklusivspiele verkaufen sich also relativ "schwach"... Link:
 

Chibs

Software-Overclocker(in)
Die meistverkauften Konsolenspiele der PS4 waren bisher KEINE Exklusivtitel, sondern Multi-Plattform-Spiele wie FIFA 20, Call of Duty: Modern Warfare und Red Dead Redemption 2. Die Exklusivspiele verkaufen sich also relativ "schwach"... Link:
Was für ein unsinniger Vergleich, warum sollte man die Verkaufszahlen von Exklusivtitel mit Spielen vergleichen die seit Jahrzehnten (!) in ihrem Segment die erfolgreichsten sind und dazu auch noch Fifa 20 was eigentlich nur von Konkurrenzlosigkeit und dem "Volkssport" profitiert? NEUE Marken zu etablieren ist extrem schwierig, aber wenn sie schon dabei sind, Herr Claus, dann suchen sie uns doch einmal bitte Singleplayer-Spiele OHNE Mikrotransaktionen raus die sich auf Xbox/PC fünfzehn Millionen mal und öfter verkauft haben. Ich bin gespannt was so sie finden. :ugly:

Sony setzt als einzige Firma trotz IMMENSEN Erfolgs von Mikrotransaktionen, DLCs, Add-ons etc. noch auf Spiele mit AAA-Budget und riesigen Entwicklerteams. Diesen Spielen merkt man die Qualität auch an, sonst hätten sich ein Uncharted 4, Horizon, Spiderman, God of War, TLOU etc. nicht über 15-20 Millionen mal (!) verkauft, und sie hätten auch keine "Game of the Year" Awards von zig Seiten (davon die wichtigsten wie IGN oder GameReactor) gewonnen.
 

PCGH_Claus

Redaktion
Teammitglied
Sony setzt als einzige Firma trotz IMMENSEN Erfolgs von Mikrotransaktionen, DLCs, Add-ons etc. noch auf Spiele mit AAA-Budget und riesigen Entwicklerteams. Diesen Spielen merkt man die Qualität auch an, sonst hätten sich ein Uncharted 4, Horizon, Spiderman, God of War, TLOU etc. nicht über 15-20 Millionen mal (!) verkauft, und sie hätten auch keine "Game of the Year" Awards von zig Seiten (davon die wichtigsten wie IGN oder GameReactor) gewonnen.

Ja, das macht Sony und sie produzieren absolut gute Exklusivtitel. Das stelle ich nicht in Frage!
Nur: Wirtschaftlich verkaufen sich auch auf der Playstation eben FIFA 20 etc. weltweit besser, das ist ebenso fakt. Daher tue ich mich schwer mit der Argumentation, das Exklusivtitel wirtschaftlich so sehr erfolgreich sind...
Man kann sich aber darauf einigen, das Exklusivtitel von Sony gut sind und es eben Fans gibt. Wirtschaftlich sind aber Multi-Plattform-Spiele wesentlich erfolgreicher.
Es ist eben Sonys Strategie auf Exklusivtitel zu setzen.

Leider sind Mikrotransaktionen etc. ein Übel, das steht für mich außer Frage.
 

Chibs

Software-Overclocker(in)
Wirtschaftlich sind aber Multi-Plattform-Spiele wesentlich erfolgreicher.
Ja toll, von den Millionen Multiplattform-Spielen verkaufen sich eine handvoll besser als die besten Exklusivtitel - finde den Fehler :ugly: An 15-20 Millionen verkaufte Einheiten kommen auch nur GANZ wenige Multiplats heran, und Sony bietet im Gegensatz zur Konkurrenz eben auch viel mehr echte Sytemseller. Das ist ebenso Fakt.
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
...

-> Die meistverkauften Konsolenspiele der PS4 waren bisher KEINE Exklusivtitel, sondern Multi-Plattform-Spiele wie FIFA 20, Call of Duty: Modern Warfare und Red Dead Redemption 2. Die Exklusivspiele verkaufen sich also relativ "schwach"... Link:

Dass das mal ein Redakteur von sich gibt finde ich klasse, einen normal User wie mir wird so etwas ja nicht geglaubt. Da wird eher wieder bis aufs Blut diskutiert. ;-)

Ja toll, von den Millionen Multiplattform-Spielen verkaufen sich eine handvoll besser als die besten Exklusivtitel - finde den Fehler :ugly: An 15-20 Millionen verkaufte Einheiten kommen auch nur GANZ wenige Multiplats heran, und Sony bietet im Gegensatz zur Konkurrenz eben auch viel mehr echte Sytemseller. Das ist ebenso Fakt.

Das Problem bei dir und einigen anderer Usern ist leider, dass ihr solche sachlich völlig richtigen Argumente persönlich nehmt und dadurch den Blick auf den Kern der eigentlichen Sachaussage verliert und deswegen arten solche Diskussionen leider auch immer wieder aus.

MfG
 

Auron1902

Software-Overclocker(in)
Daher tue ich mich schwer mit der Argumentation, das Exklusivtitel wirtschaftlich so sehr erfolgreich sind...

Es existieren neben CoD und Fifa auch noch andere Multiplattformtitel die meisten erreichen auf allen Plattformen gemeinsam nicht die Verkaufszahlen die Sony Exklusivtitel auf einer Plattform erreichen, sind die jetzt alle wirtschaftlich nicht erfolgreich und Flops?

Hier ein paar aktuelle Beispiele gäbe aber natürlich noch viel mehr Beispiele:
Sekiro: Shadows Die Twice has shipped over five million copies | PCGamesN
Shadow of the Tomb Raider ships 4.12 million | GamesIndustry.biz
Resident Evil 2 remake surpasses five million sales | GamesIndustry.biz

Zum Vergleich aktuelle Verkaufszahlen von Sony Exklusivtiteln:
'''Marvel'''s Spider-Man''' For PS4 Has Sold Over 13 Million Units Worldwide | Marvel
God Of War PS4 Sales Exceed 10 Million - GameSpot
https://www.polygon.com/2019/2/28/18244721/horizon-zero-dawn-sales-ps4
 

Chibs

Software-Overclocker(in)
Das Problem bei dir und einigen anderer Usern ist leider, dass ihr solche sachlich völlig richtigen Argumente persönlich nehmt und dadurch den Blick auf den Kern der eigentlichen Sachaussage verliert und deswegen arten solche Diskussionen leider auch immer wieder aus.
Das Problem bei dir oder Dark-Threat ist: Ihr seid im Forum allseits bekannt für eure teils lächerliche MS-Affinität, und IHR wollt solche Themen immer auf die persönliche Ebene bringen. DESWEGEN arten solche Diskussionen immer aus.

Wenn man den Erfolg von 15-20 Millionen (!) verkauften Einheiten als "schwach" bezeichnet, nur weil ein Fifa (lol) über 30 Millionen verkauft, dann ist das eben komplett falsch und wird dementsprechend korrigiert. Auf Konsolen und PC verkaufen sich nur eine handvoll Titel öfters, und das sind Rockstar-Titel oder eben Fifa was seit 1994 (!) auf dem Markt ist und als Quasi-Monopol den "Volkssport"-Markt bedient.

P.S.: siehe Aurons Post über mir

99% aller Multis sind selbst von 5 Mio. oder 10 Mio. weit entfernt, und auf der Xbox würde man sich genauso freuen wenn mehrere Titel die 15 Mio. überschreiten. Das ist ein wahnsinnig guter Erfolg.
 

DARK-THREAT

BIOS-Overclocker(in)
Wo bitte werde ich hier im Forum jemals persönlich? Eher sind es andere User, die mir etwas vorwerfen und demnach persönlich werden.

Mir geht es um Games, eine gute Plattform um zu zocken und das man untereinander klar kommt.

Thema:
Falls ich die Series X holen werde, ist das gut, dass ich meinen Sports Blue weiter nutzen kann.
Allerdings habe ich dann die "normale" Latzenz der Xbox One (2,4GHz), anstatt wohl die neue, kürzere der Series X (5GHz).
Immerhin besser als Bluetooth-Controller, wie noch bei der 360.
 
Zuletzt bearbeitet:

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Das Problem bei dir oder Dark-Threat ist: Ihr seid im Forum allseits bekannt für eure teils lächerliche MS-Affinität, und IHR wollt solche Themen immer auf die persönliche Ebene bringen. DESWEGEN arten solche Diskussionen immer aus.

Wenn man den Erfolg von 15-20 Millionen (!) verkauften Einheiten als "schwach" bezeichnet, nur weil ein Fifa (lol) über 30 Millionen verkauft, dann ist das eben komplett falsch und wird dementsprechend korrigiert. Auf Konsolen und PC verkaufen sich nur eine handvoll Titel öfters, und das sind Rockstar-Titel oder eben Fifa was seit 1994 (!) auf dem Markt ist und als Quasi-Monopol den "Volkssport"-Markt bedient.

P.S.: siehe Aurons Post über mir

99% aller Multis sind selbst von 5 Mio. oder 10 Mio. weit entfernt, und auf der Xbox würde man sich genauso freuen wenn mehrere Titel die 15 Mio. überschreiten. Das ist ein wahnsinnig guter Erfolg.

Das Problem ist, dass du z.b. die Diskussion auf eine persönliche Ebene ziehst, obwohl ich lediglich den Beitrag eines Redakteurs inhaltlich zustimme. Statt aber auf der Sachebene zu bleiben und dich damit auseinanderzusetzen geht es dir, wie auch einigen anderen, immer wieder nur um bestimmte Personen, statt um das eigentliche Thema. Das mit der Microsoft Affinität ist für euch halt ebend ein Strohhalm, an dem ihr euch klammern könnt, um inhaltlichen Debatten präventiv aus dem Weg gehen zu können. Inhaltlich zustimmen kann man dem jedenfalls nicht und letzten Endes blockiert ihr euch damit nur selbst, nicht andere, die sich frei von vorgefertigten Schubladen-Meinungen informieren möchten.

Und von dark-treads inhaltlichen Aussagen kann man ja halten was man will, dass steht jedem frei aber, der Ton macht die Musik! Und da könntest du und auch einige andere hier sich mal eine dicke Scheibe von abschneiden, denn er bleibt stets sach- und inhaltsbezogen, ohne dabei persönlich zu werden.

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

Chibs

Software-Overclocker(in)
Das Problem ist, dass du z.b. die Diskussion auf eine persönliche Ebene ziehst, obwohl ich lediglich den Beitrag eines Redakteurs inhaltlich zustimme. Das mit der Microsoft Affinität ist für euch halt ebend ein Strohhalm, an dem ihr euch klammern könnt
Nö, das ist kein Strohhalm, sondern deine Schwimmweste mit der du dich hier im Forum überm Wasser hältst. Und natürlich stimmst du einem Redakteur zu wenn er Anti-Sony schreibt, was er aber schreibt ist nachweislich falsch. Denn der Erfolg der PS4-Exclusives ist keineswegs "schwach" und die Multis sind auch nicht generell erfolgreicher.

Von den Verkaufszahlen von den meisten PS4-Exclusives können 99% aller Multis nur träumen, und nur weil ein Fifa, Cod oder GTA als einzige Beispiele erfolgreicher sind was die Verkaufszahlen betrifft, heißt das noch lange nicht dass die Exclusives "schwach" sind. Es ist nunmal Fakt dass sich ein Spiderman, God of War, Uncharted 4, Horizon, GoT, TLOU etc. besser verkauft als die meisten Multis auf allen anderen Plattformen zusammen, siehe:
Es existieren neben CoD und Fifa auch noch andere Multiplattformtitel die meisten erreichen auf allen Plattformen gemeinsam nicht die Verkaufszahlen die Sony Exklusivtitel auf einer Plattform erreichen, sind die jetzt alle wirtschaftlich nicht erfolgreich und Flops?

Hier ein paar aktuelle Beispiele gäbe aber natürlich noch viel mehr Beispiele:
Sekiro: Shadows Die Twice has shipped over five million copies | PCGamesN
Shadow of the Tomb Raider ships 4.12 million | GamesIndustry.biz
Resident Evil 2 remake surpasses five million sales | GamesIndustry.biz

Zum Vergleich aktuelle Verkaufszahlen von Sony Exklusivtiteln:
'''Marvel'''s Spider-Man''' For PS4 Has Sold Over 13 Million Units Worldwide | Marvel
God Of War PS4 Sales Exceed 10 Million - GameSpot
https://www.polygon.com/2019/2/28/18244721/horizon-zero-dawn-sales-ps4
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Der Großteil spielt eben Spiele wie CoD, Assassin's Creed, NBA, Fifa, GTA und co.
Einzig die Nintendo Spiele verkaufen sich tatsächlich verdammt gut.
Aber wenn man sich diverse Charts ansieht bestehen diese meist aus obigen Spielen, nur kurz unterbrochen wenn mal ein Exklusivspiel sich in die Top 10 einschleicht für einen kurzen Zeitraum.

In Großbritanien ist TLOU2 bereits auf Platz 8 gerutscht, hinter Destroy All Humans, F1 2020 und co.

Sony hat im letzten Quartal durch Fortnite Skins wohl mehr Geld eingenommen wie durch TLOU2.
 

Susi-Skywalker

Komplett-PC-Käufer(in)
Der Großteil spielt eben Spiele wie CoD, Assassin's Creed, NBA, Fifa, GTA und co.
Einzig die Nintendo Spiele verkaufen sich tatsächlich verdammt gut.
Aber wenn man sich diverse Charts ansieht bestehen diese meist aus obigen Spielen, nur kurz unterbrochen wenn mal ein Exklusivspiel sich in die Top 10 einschleicht für einen kurzen Zeitraum.

In Großbritanien ist TLOU2 bereits auf Platz 8 gerutscht, hinter Destroy All Humans, F1 2020 und co.

Sony hat im letzten Quartal durch Fortnite Skins wohl mehr Geld eingenommen wie durch TLOU2.

Fortnite, CoD, FIFA und vor allem GTA... alles Spiele mit Mikrotransaktionen. Ich denke mal jedes dieser Spiele wird mehr Umsatz gemacht haben alleine dadurch.
Und die Sony Exclusives sind ja meist auch Singleplayer Spiele. Damit kann man nicht über Jahre hinweg Geld mit nur einem Spiel generieren.
Selbst als hauptsächlich Xbox/PC Spieler hoffe ich das Sony auf diesem Weg bleibt, denn über die Exclusives freue ich mich schon immer.
Grüße
 
Oben Unten