• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Xbox Scorpio: Kritik an Microsofts PR-Strategie, Digital Foundry von Konsole überzeugt

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Xbox Scorpio: Kritik an Microsofts PR-Strategie, Digital Foundry von Konsole überzeugt

Bisher durfte nur Eurogamers Digital Foundry einen Blick auf die Xbox Scorpio werfen. In den Exklusiv-Berichten wird die kommende Microsoft-Konsole auf technischer Seite hoch gelobt. Gleichzeitig wird von anderen Medien allerdings auch Kritik laut. Mit der Wahl von Digital Foundry als Exklusiv-Partner habe Microsoft versucht, die Hardware in den Vordergrund zu drängen, da man schlichtweg keine guten Exklusiv-Inhalte anbieten könne.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Xbox Scorpio: Kritik an Microsofts PR-Strategie, Digital Foundry von Konsole überzeugt
 

KuroSamurai117

BIOS-Overclocker(in)
AW: Xbox Scorpio: Kritik an Microsofts PR-Strategie, Digital Foundry von Konsole überzeugt

Manche raffen in der Branche auch nicht dass die Games auf der E3 folgen. Man hat ja noch nicht mal die finale Konsole im vollen Design gezeigt.

Jetzt wird eine Komplettvorstellung gefordert.
Die Scorpio bekommt eh keinen exklusiven Games. Also macht es kein Unterschied ob One, PC oder künftige Scorpio-Kunden auf neue Xbox Games warten.

Bei der Switch musste man auch Wochen warten bis die Games feststanden.
 

Vape_and_Bake

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Xbox Scorpio: Kritik an Microsofts PR-Strategie, Digital Foundry von Konsole überzeugt

Die sind nur angepisst
Reden dauernd nur müll über MS und wünschen sich das MS aufhört mit Konsolen und Xbox hier ******* da ******* und wundern sich dann das MS denen kein Material gibt?. Denen gehen Clicks verloren und Kohle sonst nichts. Um nichts anderes geht es hier.
ERNSTHAFT?

Kannste alle vergessen diese Seiten.
Und das die Games erst auf der E3 kommen und nicht auf einem Techreveal, dazu sag ich jetzt mal nichts.

Ehrlich, ich verfolg das ganze Zeug vielleicht zu sehr, aber diese Medien da sollen mal schnell ihren Babbel halten.

Vor allem Kacktaku soll mal die Backen halten, der Jason Schreier der objektivität hasst...
ich hör auf, könnt platzen bei den Affen über den großen Teich.

Müssen sich nicht wundern wenn se nichts abbekommen durch jahreslanges MS gebashe, Sony gepushe und 1080p gepushe.
 

Tranceport

PC-Selbstbauer(in)
AW: Xbox Scorpio: Kritik an Microsofts PR-Strategie, Digital Foundry von Konsole überzeugt

Naja, der Hauptkritikpunkt an der One ist und war ja nie die Leistung, sondern der maue Spielekatalog. Sogar der Launchtitel (MCC) war schon ein peinlich hingeklatschtes Debakel, was ich ihnen bis heute nicht verziehen habe. Deshalb ist die Sorge/Kritik schon angebracht, dass viel Lob für die Hardware nicht automatisch eine gute Konsole ausmacht. Was aber vermutlich auch niemand behauptet haben dürfte ;-)
 

Vape_and_Bake

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Xbox Scorpio: Kritik an Microsofts PR-Strategie, Digital Foundry von Konsole überzeugt

Völliger Quatsch. Die One stand seit release +2 Jahre ziemlich gut da was Exclusives angeht. Ein Jahr zu Weihnachten hab ich mir eine gekauft weil mir MS da Exclusivtitel lieferte und Sony mal wieder nicht zu Weihnachten.
Sony brachte einen Bringer pro Jahr raus dazu Flops wie the Order, No Mans Sky, Knack und Killzone.
Sonys Launch Lineup war ebenfalls beschissen mit ** und Knack alleine.
Also wurde Grafik gepusht. Erzähl mir doch keinen!
Ich kenne, von hunderten, von Foren, von Youtube KEINEN! KEINEN!!!!!!! der sich die PS4 wegen den Spielen gekauft hat. Alle nur wegen der "Power". Und das ist das was man in sämtlichen Medien gelesen hat.

Edit: MCC kam ein Jahr nach dem Release der Xbox One kA wie man da von Launch Titel schreiben kann :D
 

KaneTM

Software-Overclocker(in)
AW: Xbox Scorpio: Kritik an Microsofts PR-Strategie, Digital Foundry von Konsole überzeugt

Naja, der Hauptkritikpunkt an der One ist und war ja nie die Leistung, sondern der maue Spielekatalog. Sogar der Launchtitel (MCC) war schon ein peinlich hingeklatschtes Debakel, was ich ihnen bis heute nicht verziehen habe. Deshalb ist die Sorge/Kritik schon angebracht, dass viel Lob für die Hardware nicht automatisch eine gute Konsole ausmacht. Was aber vermutlich auch niemand behauptet haben dürfte ;-)

Die Hauptkritik an der One zum Release war das geplante "always on"-Feature, wobei die zwangsweise erforderliche Kinect-cam brav alles überwachen sollte, um jederzeit auf Zuruf die XBox einzuschalten, sowie zwangsweise Accountbindung aller Spiel, was den Gebrauchtmarkt sofort komplett erledigt hätte. Aber als MS zurückruderte, war es halt schon passiert...
 

majinvegeta20

Lötkolbengott/-göttin
AW: Xbox Scorpio: Kritik an Microsofts PR-Strategie, Digital Foundry von Konsole überzeugt

Die Hauptkritik an der One zum Release war das geplante "always on"-Feature, wobei die zwangsweise erforderliche Kinect-cam brav alles überwachen sollte, um jederzeit auf Zuruf die XBox einzuschalten, sowie zwangsweise Accountbindung aller Spiel, was den Gebrauchtmarkt sofort komplett erledigt hätte. Aber als MS zurückruderte, war es halt schon passiert...
Wobei man da aber nicht vergessen sollte, das Sony solche Dinge mit Sicherheit ebenfalls geplant hatte, aber dann nach der Reaktion auf Microsoft, alles gekonnt abgewiesen und brav den Mund gehalten wurde. :D
 

Ork-Diktator

Schraubenverwechsler(in)
AW: Xbox Scorpio: Kritik an Microsofts PR-Strategie, Digital Foundry von Konsole überzeugt

"Die erste Freiheit der Presse besteht darin, kein Gewerbe zu sein.“ (Karl Marx)

Sony gibt mehr für Werbung aus... private Medien leben von Werbeeinnahmen. Dazu kommt daß jede Menge Ponies in den Redaktionen sitzen... Im Gegensatz zu diesen Publikationen war DF zwar sehr kritisch gegenüber der Xbox, aber immer aus reproduzierbaren, stetig gleich lautenden Gründen. Die Pony-Presse aber sprach 2013/14 gar nicht von Exclusives, sondern von 1080p und einem DRM System, das von der Gamerschaft (unter geistiger Anleitung durch die Pony-Presse) abgelehnt wurde und NIE zum Einsatz kam. Exclusives wurden erst Thema als MS pro-consumer Hammer rausgehauen hat wie XBox Play Anywhere mit Cross-Play und Cross-Buy. Die Xbox wurde niedergeschrieben wegen Optionen für Konsumenten... und jetzt, wo die neue XBox die neue Playstation Leistungsmäßig Staub schlucken läßt, jetzt zählt power auf einmal nicht mehr. Jetzt, wo es um Hardware geht, sind Spiele wieder Thema, obwohl Sony beim Launch der Pro GAR NICHTS hatte... NICHTS. Jetzt schreiben sie, Xbox Scorpio bräuchte Exclusives usw. Der offensichtliche Schwachsinn kennt kein Haltne mehr.... und nun das.... schreiben jahrelang nur rotz über Xbox und wundern sich nun, daß MS echte Kritiker ausgewählt hat und nicht Ponies... einfach nur erbärmlich, was die Gaming Presselandschaft so abliefert. Übel.
 

CptMetal14

Schraubenverwechsler(in)
AW: Xbox Scorpio: Kritik an Microsofts PR-Strategie, Digital Foundry von Konsole überzeugt

"Die erste Freiheit der Presse besteht darin, kein Gewerbe zu sein.“ (Karl Marx)

Sony gibt mehr für Werbung aus... private Medien leben von Werbeeinnahmen. Dazu kommt daß jede Menge Ponies in den Redaktionen sitzen... Im Gegensatz zu diesen Publikationen war DF zwar sehr kritisch gegenüber der Xbox, aber immer aus reproduzierbaren, stetig gleich lautenden Gründen. Die Pony-Presse aber sprach 2013/14 gar nicht von Exclusives, sondern von 1080p und einem DRM System, das von der Gamerschaft (unter geistiger Anleitung durch die Pony-Presse) abgelehnt wurde und NIE zum Einsatz kam. Exclusives wurden erst Thema als MS pro-consumer Hammer rausgehauen hat wie XBox Play Anywhere mit Cross-Play und Cross-Buy. Die Xbox wurde niedergeschrieben wegen Optionen für Konsumenten... und jetzt, wo die neue XBox die neue Playstation Leistungsmäßig Staub schlucken läßt, jetzt zählt power auf einmal nicht mehr. Jetzt, wo es um Hardware geht, sind Spiele wieder Thema, obwohl Sony beim Launch der Pro GAR NICHTS hatte... NICHTS. Jetzt schreiben sie, Xbox Scorpio bräuchte Exclusives usw. Der offensichtliche Schwachsinn kennt kein Haltne mehr.... und nun das.... schreiben jahrelang nur rotz über Xbox und wundern sich nun, daß MS echte Kritiker ausgewählt hat und nicht Ponies... einfach nur erbärmlich, was die Gaming Presselandschaft so abliefert. Übel.

Kann ich so nur unterschreiben. Als Anmerkung gilt es aber noch die Abwärtskompatibilität zu den Xbox 360 Games zu erwähnen ;).

Ich persönlich freu mich auf die Scorpio, einfach damit Sony und deren (teilweise) abgehobene Anhängerschaft endlich wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt wird. Und ich bin auch sehr zuversichtlich, dass auf der E3 ein (oder mehrere :D) ebenbürtiger Xbox-Exclusive-Titel (oder halt Xbox Play Anywhere) vorgestellt wird.
Warten wirs ab :)
 

hibana

Gesperrt
AW: Xbox Scorpio: Kritik an Microsofts PR-Strategie, Digital Foundry von Konsole überzeugt

Wie viel wohl DF kassiert bei der werbung, Richard sagt ja auch bei der Pro kein unterschied zu 4k nativ hat er dann aber doch wieder revidiert.
 

Marule

PC-Selbstbauer(in)
AW: Xbox Scorpio: Kritik an Microsofts PR-Strategie, Digital Foundry von Konsole überzeugt

Im Herbst sind wir alle schlauer , wenn man die ersten Multi-Titel im Vergleich sehen kann.
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)

hibana

Gesperrt
AW: Xbox Scorpio: Kritik an Microsofts PR-Strategie, Digital Foundry von Konsole überzeugt

Empfehle auch diesen Artikel zu lesen, es ist sehr merkwürdig dass gerade Digital Foundry als einzige Plattform zu diesem Event eingeladen wurde:
Xbox Scorpio: Wie Microsoft seinen scharfsten Kritiker zum Sprachrohr macht - Games-Blog: Berufsspieler - derStandard.at › Web

So sehr ich DF mag, ich bezweifle dass hier alles "korrekt" abgelaufen ist, auch wenn ich niemanden etwas unterstellen möchte.

So funktioniert das nunmal.
 

DARK-THREAT

BIOS-Overclocker(in)
AW: Xbox Scorpio: Kritik an Microsofts PR-Strategie, Digital Foundry von Konsole überzeugt

DerStandard.at.... dein Ernst? Diese Seite ist mit Federführend im XBOX-Shitstorm seit 2013.
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Xbox Scorpio: Kritik an Microsofts PR-Strategie, Digital Foundry von Konsole überzeugt

DerStandard.at.... dein Ernst? Diese Seite ist mit Federführend im XBOX-Shitstorm seit 2013.

Ist mir nicht bekannt, und derStandard ist definitiv um ein Vielfaches seriöser als der Boulevardmist der hier so oft verlinkt wird.

Außerdem sprechen die Fakten alle gegen Microsoft bzw Digital Foundry, Du kannst mir nicht sagen dass das nicht komisch ist.
Hätte Microsoft eine neutrale Berichterstattung gewollt hätten sie möglichst viele Plattformen zu dem Event eingeladen.
 

hibana

Gesperrt
AW: Xbox Scorpio: Kritik an Microsofts PR-Strategie, Digital Foundry von Konsole überzeugt

DerStandard.at.... dein Ernst? Diese Seite ist mit Federführend im XBOX-Shitstorm seit 2013.
Ist das dein Ernst? Microsoft hat den Shitstorm selber angezettelt weil die einfach zu dämlich sind. Kinect, 500 Euro, DRM Pflicht, NSA kamera ja diese Produkt wollen die leute kuck dir die nakündigung der xbox an sowas dämmliches selten gesehen. das hat sony ausgenutzt und mit 300kmh vorbeiezogen was noch in der nächsten gen spürbar sein wird.

Mag Sony nicht aber das haben sie smart gemacht.
 

DARK-THREAT

BIOS-Overclocker(in)
AW: Xbox Scorpio: Kritik an Microsofts PR-Strategie, Digital Foundry von Konsole überzeugt

Ist mir nicht bekannt, und derStandard ist definitiv um ein Vielfaches seriöser als der Boulevardmist der hier so oft verlinkt wird.

Außerdem sprechen die Fakten alle gegen Microsoft bzw Digital Foundry, Du kannst mir nicht sagen dass das nicht komisch ist.
Hätte Microsoft eine neutrale Berichterstattung gewollt hätten sie möglichst viele Plattformen zu dem Event eingeladen.

Schon in diesem neuem verlinktem Artikel gibt es wieder fehlerhafte Aussagen bezüglich 2013. So funktioniert leider Legendenbildung im Netz, über Jahre immer wieder falsche Dinge schreiben und hoffen, dass sie kopiert werden und dann wird es wohl zur Wahrheit.
- keine Gebrauchtspiele? Hatte Microsoft so nie angekündigt
- Vernachlässigung der exklusiven Spiele? die PS4 hatte 2!!! exklusive Retailspiele, die mies waren, Microsoft hatte am Anfang das 3-4 fache und es kam mehr.


Uhhhh, NSA Abhört Kinect....
Jeder Pimpf hat heute OK-Google, Siri, Cortana, Amazon Alexa... selbst meine Samsung Fernbedienung hört mit!
 

Vape_and_Bake

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Xbox Scorpio: Kritik an Microsofts PR-Strategie, Digital Foundry von Konsole überzeugt

Ist mir nicht bekannt, und derStandard ist definitiv um ein Vielfaches seriöser als der Boulevardmist der hier so oft verlinkt wird.

Außerdem sprechen die Fakten alle gegen Microsoft bzw Digital Foundry, Du kannst mir nicht sagen dass das nicht komisch ist.
Hätte Microsoft eine neutrale Berichterstattung gewollt hätten sie möglichst viele Plattformen zu dem Event eingeladen.

Also wenn sämtliche großen Medien, von IGN bis Polygon Jahrelang nur ******* über mich schreiben, würde ich mir doppelt und dreifach überlegen ob ich sie zu einem Event einladen würde. (ein Event konnte man das ja auch nicht nennen, eher eine Werksführung)
Ich würde dann halt nur den nehmen, der neutral ist und geschätzt wird. Wenn ich mir die gesamte Medienlandschaft im Bereich Gaming anschaue bzw. die die für Hardware zuständig sind, joa dann hätte ich auch nur die genommen.
Die wissen wovon sie reden.
IGN etc. hätte wieder RAM mit GPU vertauscht und die CPU ist plötzlich ne Wasserpistole und das Gehäuse der Xbox aus Reis und Xbox Live kostet bald 200€ im Monat.

Wie war das eigentlich mit der Pro damals? War ziemlich positiv... und ziemlich positiv ist noch untertrieben.

EDIT: welche FAKTEN überhaupt?
 

Auron1902

BIOS-Overclocker(in)
AW: Xbox Scorpio: Kritik an Microsofts PR-Strategie, Digital Foundry von Konsole überzeugt

Also wenn sämtliche großen Medien, von IGN bis Polygon Jahrelang nur ******* über mich schreiben, würde ich mir doppelt und dreifach überlegen ob ich sie zu einem Event einladen würde. (ein Event konnte man das ja auch nicht nennen, eher eine Werksführung)
Ich würde dann halt nur den nehmen, der neutral ist und geschätzt wird. Wenn ich mir die gesamte Medienlandschaft im Bereich Gaming anschaue bzw. die die für Hardware zuständig sind, joa dann hätte ich auch nur die genommen.
Die wissen wovon sie reden.
IGN etc. hätte wieder RAM mit GPU vertauscht und die CPU ist plötzlich ne Wasserpistole und das Gehäuse der Xbox aus Reis und Xbox Live kostet bald 200€ im Monat.

Wie war das eigentlich mit der Pro damals? War ziemlich positiv... und ziemlich positiv ist noch untertrieben.

EDIT: welche FAKTEN überhaupt?

Laut einigen Gerüchten kam DF an diverse weitere Dokumente zur Scorpio und angeblich hatten Sie auch schon frühes Dev-Kit in Aussicht, dem wollte MS zuvorkommen. Das die Wahl auf DF fällt ist jetzt aber nix außergewöhnliches welche Seite mit einer anständigen Reichweite hat sonst über 10 Jahre Erfahrung mit solchen genauen Analysen von Konsolen außer Eurogamer ? Ich kann aber auch die Kritik verstehen wenn man mich als einziger Journalist auf diesem Planeten nach Redmond fliegt und ich eine Privatvorführung von Phil Spencer und Co bekomme ist das schon was außergewöhnliches und die Kritik fällt dann für das gezeigte Produkt vllt etwas besser aus. Aber alles sicher sinnvoller als wenn man die Scorpio dem achtzehnjährigen Praktikanten von IGN zeigt.
 
Oben Unten