• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

X570 Gigabyte Aorus Elite + 16GB G.Skill SniperX DDR4-3600 CL19 = Blue Screen

dermeister222

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

ich versuche den RAM "16GB G.Skill SniperX Urban Camouflage DDR4-3600 DIMM CL19 Dual Kit" auf dem Mainboard "Gigabyte X570 Aorus Elite "zum laufen zu bringen. Aktuell läuft dieser nur mit 2133 MHZ. Ich kann im BIOS ein XMP Profil wählen: DDR4-3600 19-20-20-40-60-1.35V, wähle ich dieses jedoch aus und starte neu erhalte ich nur einen BlueScreen. Ich habe es mit der BIOS Version die bei Auslieferung drauf war versucht, "F3" habe auf "F10a" aktualisiert, das brachte das gleiche Ergebnis und habe nun "F4" aufgespielt, aber das half auch nichts.
Die 2 Riegel stecken in den Slots A2 und B2 wie es auf dem Mainbaord mit "First" betitelt ist.

Sind die Komponenten inkompatibel oder was ist mein Fehler?
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
Versuch mal entweder das Profil abzuändern und den Takt z.Bsp auf 3200 runterdrehen, bzw den Multiplikator dafür ändern oder die Spannung leicht erhöhen auf ca 1.4V, vielleicht noch bis 1.5V.

Manchmal brauchen die Bretter etwas "Training" bevor sie mit einigen RAMs zusammenarbeiten, machmal nur nen kleinen Tritt, in Sachen Spannungsversorgung und manchmal, taugt halt der RAM nichts.

Wobei ich da mit G.Skill bisher keine Probleme hatte, allerdings verbaue ich auch die teureren Trident Z RGB bzw. Neo Modelle, mit CL 17 oder 16 und die haben bisher keine Probleme bereitet,
da war dann immer das Brett der Faktor, wie mein altes Gigabyte AB350 Gaming 3 das den 3600er TZ RGB CL17 nur mit 3200 CL18 laufen liess, das Aorus X570Pro mit dem TZ Neo macht mir da keine Probleme bei den 2x16GB 3600 CL16 (BIOS F10a).
 
TE
D

dermeister222

Schraubenverwechsler(in)
Wie kann ich denn den Takt manuell abändern, finde dazu nichts?

EDIT: Habe es gefunden im BIOS, hatte es erst nicht wahrgenommen weil dort 21.33 stand und nicht 2133, habe es nun auf 36.00 geändert. Nun kann ich booten und in CPU-Z zeigt es mir DRAM Frequency 1796.4 MHZ, sollte also passen nehme ich an? Sollte ich noch etwas abändern um das Maximum aus dem RAM raus zu holen, z.B. Volt oder was gibt es noch? Oder reicht das hochschrauben auf die 36.00?
 
Zuletzt bearbeitet:

Ericius161

PC-Selbstbauer(in)
Meiner Erfahrung nach hilft es, die Spannung selbst festzulegen. Müsste mit 1,35 eigentlich funktionieren, da das aorus elite irgendwie immer noch von selbst mindestens 0,2 drauf packt. Meines macht das jedenfalls. Außerdem soll es bei Gigabyte wohl empfehlenswert sein Das Bios nach Nummer aufwärts zu flashen. Also erst F3, dann F4, F5b und zum Schluss F10a.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
Wie kann ich denn den Takt manuell abändern, finde dazu nichts?

EDIT: Habe es gefunden im BIOS, hatte es erst nicht wahrgenommen weil dort 21.33 stand und nicht 2133, habe es nun auf 36.00 geändert. Nun kann ich booten und in CPU-Z zeigt es mir DRAM Frequency 1796.4 MHZ, sollte also passen nehme ich an? Sollte ich noch etwas abändern um das Maximum aus dem RAM raus zu holen, z.B. Volt oder was gibt es noch? Oder reicht das hochschrauben auf die 36.00?


Jo das war dann der Multiplikator und bei Gigabyte Brettern ist das immer sone Sache da läufts dann mit 99.iwas statt runden 100, deswegen kommen am Ende auch immer diese leicht ungeraden Zahlen bei rum, aber soweit passt es dann doch, 1796.4 DDR(x2) = rund 3600, da kannste dann nichtmehr viel machen.


Meiner Erfahrung nach hilft es, die Spannung selbst festzulegen. Müsste mit 1,35 eigentlich funktionieren, da das aorus elite irgendwie immer noch von selbst mindestens 0,2 drauf packt. Meines macht das jedenfalls. Außerdem soll es bei Gigabyte wohl empfehlenswert sein Das Bios nach Nummer aufwärts zu flashen. Also erst F3, dann F4, F5b und zum Schluss F10a.


Jo der Reihe nach flashen hilft, allerdings muss man nicht jede Version einzeln nehmen, jedoch empfiehlt es sich Versionen mit neuer AGESA zu flashen und von denen aus weiterzumachen.
Das Elite scheint da ohnehin etwas mehr Probleme mit RAM zu haben scheint mir, von meinem Pro höre ich da eher wenig bis nichts.
 
Zuletzt bearbeitet:

MiChaRiot

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Kann ich bestätigen, mein Elite nimmt meinen Gskill TridentZ 3600Mhz auch nur mit 3200Mhz bei 1,35. Höher Spannungen hab ich noch nicht Probiert. Das XMP sorgt für einen Biosreset.
 

hutschmek

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also ich habe das x570 Xtreme in kombi mit einem 3900x und 2x 16Gb Corsair Venegeance 3466 c16 und der läuft auch nur mit 3200 stabil. Habe aber schon paar Bios versionen (alle bis auf 1) und Dramspannung bis 1.40 Volt getestet ohne Erfolg. Das fiese bei mir ist das der fehler nicht gleich auftritt. Wenn der Rechner läuft läuft er auch mit 3466mhz. Aber nach 1- max 3 Tagen kommt ein Bootloop und das BIOS wird geresettet. Werde aber die Tage trotzdem noch mal testen ob es evtl. mit bischen mehr SoC spannung stabil zu bekommen ist.
 

BojackHorseman

Freizeitschrauber(in)
Seltsamerweise scheint Zen 2 im von AMD vorgeschlagenen Takt von 1.800 MHz (Infinity Fabric) bzw. 3.600 MHz für den Speicher erst bei 1,45 Volt auf dem DRAM zu funktionieren. Seltsamerweise funktioniert 1.867 MHz bzw. 3.733 MHz bei fast allen Usern innerhalb der DRAM-Spezifikationen von 1.4 Volt bei niedrigeren Latenzen.
 
Oben Unten