• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

WQHD Monitor mit Asus rog strix gtx 1080

Diggiman1982

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

erstmal die Eckdaten:

1.) Wie hoch ist dein Kapital bzw. der Preisrahmen in dem du dich bewegen kannst?
ca. €400

2.) Besitzt du noch einen alten Monitor bei dem du dir nicht sicher bist, ob sich ein Upgrade bzw. Neukauf lohnen würde?
iiyama ProLite B2712HDS

3.) Welche Grafikkarte ist in deinem PC verbaut? (Wichtig bezüglich der Auflösung!)
Asus Rog Strix GTX 1080 Gaming Advanced

4.) Wie sieht der geplante Verwendungszweck schwerpunktmäßig aus? Gaming, Film/Foto-Bearbeitung, Office oder Allround?
Gaming, Hauptschlich RDR2, LOL GTA5

5.) Hast du spezielle Wünsche oder Anforderungen an das Produkt?
Gute Farben, eventuell HDR, sonst keine Ahnung und spezielle Wünsche


Ich habe eine frage bezgl. WQHD in Verbindung meiner Graka.
Ich habe mir mal 3 Monitore rausgesucht und würd gerne wissen ob es sich überhaupt lohnt den monitor aufzurüsten.
Aktuell spiele ich Hauptsächlich RDR2 und habe alles weitgehendst auch Ultra eingestellt, habe keine ruckler oder ähnliches und komme im schnitt auf 55 FPS
Wenn ich mir jetzt einen von den monitore Kaufen sollte, lohnt das überhaupt, merke Ich was davon, bzw. verschlecht / besser ich mich im sinne besserer Monitor, schlechtere FPS?
1. DELL S2721DGFA
https://www.cyberport.de/pc-und-zub...aming-monitor-hdmi-dp-1ms-165hz-freesync.html
2. LG 27GN800-B
https://www.alternate.de/LG/27GN800-B-LED-Monitor/html/product/1721927
3. Asus TUF Gaming VG27AQ1A
https://www.alternate.de/ASUS/TUF-Gaming-VG27AQ1A-Gaming-Monitor/html/product/1671648

4K Monitore denke ich kann ich mit der Graka ausschließen.

Ich danke Euch für Eure Hilfe

Liebe Grüße

Diggiman / Tom
 
P

pseudonymx

Guest
Naja die Pixeldichte bei 27" und 1080p ist mit ca 80PPI schon recht dicht.... Pixel erkennt man da eigentlich nicht drauf..... würd ich neu Kaufen würd ich aber auch auf ne PPI von ca 100 achten (27" @WQHD wären 108PPI) Wenn von 1080p auf 1440p gewechselt wird dann meißt auch auf 144hz+ die GTX1080 wird auch WQHD noch einigermaßen handlen können, aber wunder würde ich nicht erwarten.... das bild wird aber sicherlich ein wenig klarer und schärfer wirken (je nach sitzabstand) wie schaut denn der unterbau aus? (RAM,CPU,Mainboard)... Du wirst aber definitiv entweder FPS oder Optische schönheit in den games verlieren ohne ne Grafikkarte die das wirklich leisten kann. Jez weis ich nicht ob du eventuell auch supersampling verwendest, also die Grafikkarte mehr Pixel berechnet und dann wieder auf 1080p runter skaliert.... hast du das IMMER an und lässt es mit WQHD aus (dann isses eh sinnlos) Könntest nocdh auf annehmbare FRPS kommen... bei 100+ PPI kann man sich "oft aucg Kantenglättung sparen....

Also meine Meinung: Die 1080 noch solange es geht mit dem aktuellen Monitor nutzen und bei Grafikkarten Neukauf nen neuen Monitor kaufen.... Fakt ist die bessere auflösung ist erkennbar aber der unterschied ist gering... und die 144hz wirste selten ausnutzen können.... natürlich ist es möglich das ein neuer Monitor bessere Kontraste, farbtreue oder schwarzwerte hat.... ist das aber bei dem iiyama nicht "grottig" wird auch das eher weniger auffallen....

Thema HDR.... is schön... gibt spiele da nutze ichs gerne.... kostet aber auch wieder Leistung. Durchaus Möglich dass du am ende doch weiter in 1080p spielst... eventuell dann mit HDR aber wirklich nutzen haste dann net vom neuen Monitor

Mal ganz auf die schnelle erstes ergebnis genommen von google :
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
D

Diggiman1982

Schraubenverwechsler(in)
wie schaut denn der unterbau aus? (RAM,CPU,Mainboard)
Verbaut ist ein I5 9600K, 16 GB Ram, Asus Rog Strix Z390-E Gaming

Also meine Meinung: Die 1080 noch solange es geht mit dem aktuellen Monitor nutzen und bei Grafikkarten Neukauf nen neuen Monitor kaufen.... Fakt ist die bessere auflösung ist erkennbar aber der unterschied ist gering... und die 144hz wirste selten ausnutzen können.... natürlich ist es möglich das ein neuer Monitor bessere Kontraste, farbtreue oder schwarzwerte hat.... ist das aber bei dem iiyama nicht "grottig" wird auch das eher weniger auffallen....
Also Doch lieber noch warten bis die Preise wieder fallen für Grakas und dann ein neues Bundel (Bildschirm und Graka) kaufen?

Thema HDR.... is schön... gibt spiele da nutze ichs gerne.... kostet aber auch wieder Leistung.
Danke das habe Ich auch oft gelesen, ist also ein "nice to have" aber überflüssig?
 
P

pseudonymx

Guest
Gut der 9600k sollte nochn Bissl halten....
ja ich würd warten....und zwar solange bis du bereit bist n Komplett neuen rechner zu kaufen.... bzw solange die Grafikkarte die 1080p noch einigermaßen darstellen kann oft ist z.b der unterschied von Ultra zu Maximum/hoch/sehr hoch kaum zu erkennen gerade bei geringeren Auflösungen. solltest also noch ne weile auskommen mit der 1080 IN 1080p :) DU verpasst da auch wirklich nichts... ja HDR ist nice to have definitiv... der 8bpc 4x4x4 pixel FULL RGB standart ist schon recht gut.... in vielen Games werden die Kontraste nochmal heftiger und die weißblendung erhöht... SCHÖNER hat es bei mir aber ein SPiel nie gemacht... bei AssasinsCreed hatte ich immer an da dort der Himmel mit HDR einfach bombastisch war.... ich steh aber auch drauf mich in solchen games mal irgendwo hinzusetzen und ne viertel stunde die Grafikpracht zu bewundern... beim spielen selber is mir jez kein bahnbrechender Unterschied aufgefallen. Ich war ja löange ein verfechter von "60fps is so gut wie 300FPS) mittlerweile würde ich aber sagen dass der unterschied zwischen 60 und z.b 144hz mehr auffält und schwerer wiegt als der unterschied von HDR zu nicht HDR oder von 1080p auf 1440p (bei 27") und die 144hz also FPS wirste mit der 1080 nicht bedienen können außer in Toaster Tests

Ich kann ja mein Dilemma mit "erst mehr auflösung dann neue Graka" erzählen:
Ich steh auf Groß... habe 6 Jahre auf 40" 1080p gespielt... hab dann 43" UHD gekauft... hatte ne GTX 980... MMusste Instant mal weg... da 2080TIs zu teuer waren (XD heute würden die alten marktpreise der 2080ti als billig gelten :D ) und neue Grafikkarten "nur" 1 jahr entfernt waren hab ich mir zur überbrückung ne vega56 im abverkauf für 220€ gekauft... triftigster grund waren die 8GB vram der vega.... und ich liebe UHD aber in Games in denen die vega es nicht packt und ich z.b auf WQHD runter stellen muss, bekomm ichs :kotz: Denn haste einmal ne höhere Auflösung siehste den unterschied Plötzlich ENORM wenn wieder runter stellen Musst.... also tu dir die qual nicht an :) und warte 👍...ich hab nen inneren zwang jeden tag JEDEN.... nach Grafikkarten zu schauen um jeden tag wieder zu erkennen : nope das bin ich net bereit zu zahlen
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

flx23

BIOS-Overclocker(in)
Also wqhd sollte doch mit einer 1080ti gut gehen.
Klar, ultra und 60 fps sind da nicht drin, aber siehst du den Unterschied zwischen ultra und hoch oder sehr hoch?
Im normalfall sind das nur minimale Details die man im 1 zu 1 Vergleich sieht und die aber massig Leistung fressen.

Ich sag es immer wieder gerne, seit meiner gtx 970 bzw. Der r9 390 spiele ich dauerhaft nativ in 4k in hohen Details.

Also einfach mal mit den Reglern spielen und schauen welcher regler Nach links geschoben mehr fps bringt aber das Bild nur unmerklich verschlechtert
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
Ich spiele hier ebenfalls mit ner 1080 (Gigabyte GTX1080 Aorus Rev.2) auf dem Dell S2721DGFA und kann mich nicht beklagen, klar reisst WQHD mit ner 1080 keine Rekorde, aber in den meisten Sachen bekommt man die 60FPS mindestens hin, je nach Game und Setting auch deutlich mehr.

RDR natürlich nicht, das ist da schon recht anspruchgsvoll, da wirste ca 30-40% an FPS verlieren, sind halt +~80% mehr Pixel als FHD die da geschubst werden wollen, aber LOL und GTA5 und so, da haste auch auf WQHD keine Probleme 3stellig zu fahren, wenn der Rest stimmt.

HDR400 ist so lala, bringt nicht wirklich viel, sieht meist sogar irgendwie schlechter aus, ist halt mehr was, um es auf die Verpackung zu drucken, als tatsächlich ein brauchbares Feature, da fängt es erst ab HDR600 überhaupt an sich zu lohnen.
 
P

pseudonymx

Guest
Also wqhd sollte doch mit einer 1080ti gut gehen.
Klar, ultra und 60 fps sind da nicht drin, aber siehst du den Unterschied zwischen ultra und hoch oder sehr hoch?
Im normalfall sind das nur minimale Details die man im 1 zu 1 Vergleich sieht und die aber massig Leistung fressen.

Ich sag es immer wieder gerne, seit meiner gtx 970 bzw. Der r9 390 spiele ich dauerhaft nativ in 4k in hohen Details.

Also einfach mal mit den Reglern spielen und schauen welcher regler Nach links geschoben mehr fps bringt aber das Bild nur unmerklich verschlechtert
okeeeee welche spiele würd mich mal jucken :D... hab meine GTX980 in rente geschickt weil kaum ein game das ich zocke (mal ab von sowas wie rocket league) mit 4gb VRAM auskamen in UHD und selbst die vega56 reicht bei weitem net für einigermaßen anspruchsvolle oder etwas schlechter optimierte Games.... und ich hab wirklich den umgang mit schiebereglern gelernt seit ich eben nicht mehr immer ne neue Graka kaufe sobalt ein game netmehr auf maximalen einstellungen läuft

da fällt mir ein ... mal schauen was die 980 grad Kostet :D :devil:
 

flx23

BIOS-Overclocker(in)
Also meine vega 64 hat in UHD noch brauchbare Leistung in aktuellen Titeln geliefert :ka:. Klar, die texturen könnten nicht immer auf höchster Stufen stehen aber sonst war fast alles hoch oder ultra und ich hatte immer so 45 bis 65 fps
 
P

pseudonymx

Guest
Okay hab den Thread nicht richtig gelesen... Klar waren zu zeiten in denen du die 970 bzs r9 benutzt hast auch weniger anspruchsvoll. joa in AssasinsCreed macht meine (am limit Übertaktet mit morpheus II) auch so 45 FPS bei mid/high settings in UHD. is immer ne frage der Grafikeinstellungen... am ende sehen die Games immernoch Wunderschön aus
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Ich habe eine frage bezgl. WQHD in Verbindung meiner Graka.
Ich habe mir mal 3 Monitore rausgesucht und würd gerne wissen ob es sich überhaupt lohnt den monitor aufzurüsten.
Aktuell spiele ich Hauptsächlich RDR2 und habe alles weitgehendst auch Ultra eingestellt, habe keine ruckler oder ähnliches und komme im schnitt auf 55 FPS

Benutze DSR und schon weißt Du EXAKT wo Du ankommst von den FPS her. Ganz ohne uns. Gutes Feature um solche Fragen zu beantworten ohne 100 Leute auf der Straße zu fragen^^

Ich hab 2007 meinen ersten WQHD-Monitor (präzise 2560x1600, also sogar mehr als WQHD) angeschafft. Mit einer GTX8800 damals. Und heute klammert ihr euch an eure FHD-Monitore mit Graka-Monstern.
Dazu haben uns die Entwickler die Regler in den Games gegeben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Torben456

BIOS-Overclocker(in)
Also ich habe vor ca. 2 Jahren von FHD auf WQHD gewechselt und habe ebenfalls eine GTX 1080, also ich kann jeden Titel ordentlich spielen, kenne jetzt spontan keinen der miserabel läuft. Also für mich hat sich das Upgrade des Monitors auf jeden Fall gelohnt und ich möchte den Pixelzuwachs nicht missen wollen. Bis neue Grakas für einen anständigen Preis zu haben sind wird es noch ein wenig dauern, da würde ich persönlich nicht drauf warten. Du kannst wie HisN bereits erwähnt hat einfach mal DSR einschalten und schauen ob du mit der Performance zufrieden bist. Wenn du dann zufrieden bist, steht dem Kauf eines neuen Monitors ja nichts mehr im Wege. Ich nutze meine Monitore meistens über mehrere PC Generationen, daher halte ich das Investment für sehr gut.
 
Oben Unten