WoW Mists of Pandaria: Benchmarks von 20 Grafikkarten in Ultra HD und mit Supersample-AA

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu WoW Mists of Pandaria: Benchmarks von 20 Grafikkarten in Ultra HD und mit Supersample-AA

Mists of Pandaria, das vierte Addon für World of Warcraft, ist seit dem 25. September 2012 spielbar. Während Blizzard in der Endphase für Addon Nummer 5, Warlords of Draenor, steckt, bittet PC Games Hardware zum finalen Benchmarktest auf Pandaria: Was leisten 20 populäre Grafikkarten in Full HD, Ultra-HD und mit Supersample-Antialiasing?

[size=-2]Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und NICHT im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt. Sollten Sie Fehler in einer News finden, schicken Sie diese bitte an online@pcgameshardware.de mit einem aussagekräftigen Betreff.[/size]


lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: WoW Mists of Pandaria: Benchmarks von 20 Grafikkarten in Ultra HD und mit Supersample-AA
 

Pseudoephedrin

Volt-Modder(in)
Nicht schlecht. Aber bei Worldbossen bzw Raids ist dann Feierabend.

Schade das nicht mal ein Worldboss Kampf gebencht wird. aber ich denke, da fehlt einfach die Zeit.
 

Stueppi

BIOS-Overclocker(in)
Mich würden ja CPU Benchmarks für MMO's mehr intressieren. Wie bei WoW sind ja die meisten MMO(RPG)'s CPU limitiert und geben sich schon mit wenig Grafikkarte zufrieden.
Vor allem zur Primetime in Städten wie das Spiel mit CPU Takt + Kernen skaliert.
 

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
Die Tests in 4K werden immer mit MSAA gemacht - warum?
Die Last auf der GPU ist doch durch die Auflösung schon hoch genug.
Ich selbst spiele auch in 2160p, doch mit MSAA läuft da kein Spiel mehr richtig flüssig, außer es ist älter als 5 Jahre.

Ich wünsche mir den 4K Test daher in Zukunft ohne MSAA, außer natürlich bei Multi-GPU Configs.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Also ich sehe sie. :P

Jetzt seh ichs auch (und klammheimlich auch noch die "richtige" Reihenfolge integriert :P).

Ich selbst spiele auch in 2160p, doch mit MSAA läuft da kein Spiel mehr richtig flüssig, außer es ist älter als 5 Jahre.

Ist es denn wirklich noch ein bedeutender Unterschied in der Performance ob man das "günstige" MSAA noch mitnimmt oder nicht? Ich spiele zwar nicht in 4K, ob ich aber beim Downsampling oder schlicht in 1440p noch 4x MSAA benutze oder nicht macht wie ich finde nicht wirklich einen riesigen Performanceunterschied aus (kann mich aber auch irren).

Dass man in nativem 4K nicht noch MSAA zusätzlich braucht würde ich aus persönlicher Sicht aber unterschreiben. Selbst als ziemlicher Grafikfetischist reicht mir 4K da wirklich aus (nur schade dass es keine brauchbaren/bezahlbaren TFTs gibt...).
 

Maxicus

PC-Selbstbauer(in)
Könnte es möglich sein das Nvidia quasi Boardpartner von Blizzard is? Auf der BlizzCon z.b. gibt es immer einen Nvidia Stand aber keinen Amd Stand. Zumindest auf den letzten war das so. Könnte erklären warum die Nvidia Karten etwas besser abschneiden als die Radeons. In Starcraft zeichnet sich auch immer ab das Intel und Nvidia bessere Werte erziehlen als AMD Hardware. Einen Intel Stand gibt es z.b. auch.

Ich hab mal über lange Zeit meine FPS bei meiner XFX 7970 GHZ beobachtet und habe eigentlich immer sehr hohe FPS, meist 60+, bei max einstellungen mit 8X msaa bei 1080p. Aber mir fällt auch auf das mein alter Phenom X4 955BE @3,6 GHZ stark limitiert. In Raids z.b. nurnoch 25 FPS oder weniger. Ich weiß das ich so langsam mal nen neuen Prozzi brauche. Aber ist schon bemerkenswerk wie stark er einbricht wenn der Aufwand etwas höher wird.

Kann mir einer erklären was sie für ein System eingebaut haben um den Hardwarehunger der neuen Animationen runter zu fahren?
 

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
Ist es denn wirklich noch ein bedeutender Unterschied in der Performance ob man das "günstige" MSAA noch mitnimmt oder nicht?
Dass man in nativem 4K nicht noch MSAA zusätzlich braucht würde ich aus persönlicher Sicht aber unterschreiben. Selbst als ziemlicher Grafikfetischist reicht mir 4K da wirklich aus (nur schade dass es keine brauchbaren/bezahlbaren TFTs gibt...).
Ich habe das kurzerhand mal im ersten Crysis getestet, mit meiner 780 (1019/3004MHz)
In 2160p habe ich 33FPS, mit 4xMSAA 28FPS - etwa 16% weniger FPS
Viel macht das nicht mehr aus, doch es spielt sich mit AA ein klein wenig zäher.

Ich nutze dafür einen QNIX aus Korea und downsample mir die 2160p, günstiger gehts mMn aktuell nicht ;)
 

sarx

Kabelverknoter(in)
Nicht schlecht. Aber bei Worldbossen bzw Raids ist dann Feierabend.

Schade das nicht mal ein Worldboss Kampf gebencht wird. aber ich denke, da fehlt einfach die Zeit.

Das ist wohl richtig. Mit meinem 1090t und einer 770 GTX habe ich in SoO (25 Mann HC) massive Probleme (auf HD / Ultra). Beim ersten Boss waren es satte ~10 - 12 FPS ... die anderen waren auch nicht recht viel besser. Je mehr Spieler auf engem Raum, desto schlimmer.
 

Pumpi

Software-Overclocker(in)
Dass man in nativem 4K nicht noch MSAA zusätzlich braucht würde ich aus persönlicher Sicht aber unterschreiben. Selbst als ziemlicher Grafikfetischist reicht mir 4K da wirklich aus (nur schade dass es keine brauchbaren/bezahlbaren TFTs gibt...).

Es geht in UHD ohne MSAA in 24, 28 oder 32" ? Oder generell ? ^^

------------

Der GK 104 lässt GK110 wieder sehr alt aussehen. Die 120% Aufpreis für 30% Mehrleistung sind echt der Hammer :wow:
 

Gubert

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich kann nur sagen das diese Benchmarks eigentlich überhaupt gar nichts über das Spielen in Raids aussagen.
Mit meinem System: 290X + 2600k@4,4 Ghz
Und meinen Einstellungen 5.760x1080 @Ultra (bis auf 3 Einstellungen) und Multisampling 1x / Texturenfilter 4xAA in den Raids auf 35-60FPS.
 

xzak

PC-Selbstbauer(in)
Wär nett wenn ihr die Nv karten noch etwas mehr übertaktet und die Ati bitte auf standart takt. Danke
sonst verzehrt das die Werte doch zusehr :ugly:
 

cinedani

Kabelverknoter(in)
Reproduzierbarkeit hin oder her, ich finde die Benchmarksequenz ja ganz süß aber mit dem normlen Gameplay hat das ja nichts zu tun.
Mich würde daher auch interessieren wie sich gerade die aktuellen TOP Karten in einem 25-Mann Raid oder zumindest bei den Open World Bossen schlagen.
Da hätte man wenigstens einen Anhaltspunkt welches Model man sich zulegen sollte, also ob günstiger oder teurer.
Außerdem wenn die Bosse nicht gelegt werden kann man sie immer wieder machen > Reproduzierbarkeit!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten