• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Work PC ca. 700-800€

MissJuliGeek1

Schraubenverwechsler(in)
Work PC ca. 700-800€

Hallo ihr Lieben,

ich möchte mir einen neuen PC zusammenstellen, der Multimedia PC sein sollte (kein Gaming), und außerdem zum Programmieren (u.a Training von neuronalen Netzen (Grafikkarte sollte nicht zu schlecht sein)) taugen sollte.

1.) Wie hoch ist das Budget?
ca 700€-800€

2.) Gibt es abgesehen vom Rechner noch etwas, was gebraucht wird? (Bildschirm, Betriebssystem, ...) Gibt es dafür ein eigenes Budget?
Nein, hab alles.

3.) Soll es ein Eigenbau werden?
ja, falls es einen guten Fertigrechner gibt wäre das für mich aber auch OK

4.) Gibt es vorhandene Hardware, die verwendet werden kann? (z.B. Festplatte, Netzteil, ... (am besten mit Modellangabe und Alter)) Welche Anforderungen erfüllt das aktuelle Systeme nicht, falls vorhanden?
Nein.

5.) Welche Auflösung und Frequenz hat der Monitor, falls vorhanden? (Alternativ Modellangabe)
3840x2160, 4K
evt aber auch Umstieg auf 3440x1440

6.) Welchen Anwendungsbereich hat der PC? Welche Spiele werden gespielt? Welche Anwendungen werden benutzt?
Filme gucken, Surfen, Programmieren (Grafikkarte sollte nicht schlecht sein um bei Berechnung unterstützen zu können)

7.) Wie viel Speicherplatz (SSD, HDD) wird benötigt?
500-1000GB, davon mind. 256 SSD

8.) Gibt es sonst noch Wünsche? (Lautstärke, Design, Größe, WLAN, optisches Laufwerk, ...)
Es wäre nicht schlecht wenn der PC nach einiger Zeit nochmal aufgerüstet werden könnte.

Wie viel Geld sollte man eurer Meinung nach in die Hand nehmen, um einen nachhaltigen PC zu haben? Denkt ihr dass 700-800€ da realistisch sind? Vielen Dank schonmal!!
 
TE
M

MissJuliGeek1

Schraubenverwechsler(in)
AW: Work PC ca. 700-800€

Cool danke schonmal! Ich habe gehört dass Intel und NVIDIA in der Regel eine breitere Unterstützung als AMD der neuesten Technologien bieten. Kennt sich da jemand aus? Lohnt es sich da evtl ein paar Euro mehr in die Hand zu nehmen oder zahlt man eigentlich nur für den Namen?
 

ZeXes

Software-Overclocker(in)
AW: Work PC ca. 700-800€

Cool danke schonmal! Ich habe gehört dass Intel und NVIDIA in der Regel eine breitere Unterstützung als AMD der neuesten Technologien bieten. Kennt sich da jemand aus? Lohnt es sich da evtl ein paar Euro mehr in die Hand zu nehmen oder zahlt man eigentlich nur für den Namen?

Letzteres. Intel und NVIDIA sind meist teurer, als AMD, aber bringen nicht immer mehr Leistung fürs Geld.
Bei den High-End Grafikkarten 700€+ ist NVIDIA ohne Konkurrenz zur Zeit.
Aber bei deinem Budget hier, wäre die nächste Karte noch die GTX1060 und die ist wirklich nicht schneller, als die RX580. Die wäre einfach nur teurer.

Intel das gleiche. Der R5 2600 Prozessor, den ich dir vorgeschlagen habe, ist zur Zeit der "Sweet-Spot" bei Budget-PCs.

6 Kerne. 12 Threads. Dazu schon eine gute Taktung von Haus aus. Da findest du nichts ähnliches auf seiten von Intel in diesem Preisbereich.

Die nächst bessere Grafikkarte von NVIDIA wäre die GTX 1070. Jedoch kostet die halt auch 100€ mehr, als die AMD Red Devil und wäre außerhalb deines Budgets.

MFG.
 
Zuletzt bearbeitet:

zero-6

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Work PC ca. 700-800€

20,-€ kannste noch sparen wenn du die XFX 580 aus dem derzeitigen Mindstar nimmst. Die dann in eine 2TB Seagate BarraCuda packen, ist das bessere GB/€ Verhältnis.
 

ZeXes

Software-Overclocker(in)
AW: Work PC ca. 700-800€

20,-€ kannste noch sparen wenn du die XFX 580 aus dem derzeitigen Mindstar nimmst.

Die hatte ich zu erst drinne.., , die hat aber echt dürftige Bewertungen.. .

Bei den Karten wird in den Kommentaren drunter immer wieder von starken Spulenfiepen und Bildaussetzern berichtet.
Scheint echt eine mangelhafte Qualität aufzuweisen.

Die Red Dragon hat hingegen eigentlich nur Top Bewertungen. Ich würde nicht wegen 20€ das Risiko auf eine schlechte Grafikkarte eingehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
M

MissJuliGeek1

Schraubenverwechsler(in)
AW: Work PC ca. 700-800€

Danke euch! Ich denke ich werde dann die 20€ mehr bezahlen um auch wirklich auf Nummer sicher zu gehen. LG
 

ZeXes

Software-Overclocker(in)
AW: Work PC ca. 700-800€

@ZeXes für was genau empfiehlst du ein 600w PP11 bei einer Rx 580??

Das reichen theoretisch 400w um auf Nummersicher zu gehen nimmt bei so einem System 500w.

@TE Bitte das 600w Netzteil gegen dieses tauschen:
be quiet! Pure Power 11 CM 500W ATX 2.4 ab €'*'67,78 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland



Dein Netzteil gibts nicht mal bei Mindfactory..

Wenn sie unbedingt noch 13€ sparen will, dann kann sie auch aufs 550 Watt Corsair TX-M Series TX550M Modular 80+ Gold - Netzteile ab 500W | Mindfactory.de gehen. Mit Rabattcode kostet das dann nur noch 65€.. .
 
Zuletzt bearbeitet:

moreply

Software-Overclocker(in)
AW: Work PC ca. 700-800€

Das mit dem TX ist jetzt nicht dein erst oder? 9€ Sparen und dafür ein Netzteil kaufen das in allen belangen schlechter ist als PP11...
 

ZeXes

Software-Overclocker(in)
AW: Work PC ca. 700-800€

Das mit dem TX ist jetzt nicht dein erst oder? 9€ Sparen und dafür ein Netzteil kaufen das in allen belangen schlechter ist als PP11...

Komm doch mit einem besseren Vorschlag und einem, wo die Teile auch auf Mindfactory vorhanden sind...
 

moreply

Software-Overclocker(in)
AW: Work PC ca. 700-800€

Ja das P11 500w gibt es grade nicht bei MF, sowas passiert... Außerdem gibt es das P11 zu 100% wieder wenn der TE bestellt...
 
Zuletzt bearbeitet:

ZeXes

Software-Overclocker(in)
AW: Work PC ca. 700-800€

/edit: unpassende Wortwahl.
 
Zuletzt bearbeitet:

ZeXes

Software-Overclocker(in)
AW: Work PC ca. 700-800€

Wie gesagt.. du hast mich zuerst, wegen dem 600W PP11 angegriffen. Das PP11 600W ist auch für das System vollkommen in Ordnung und hat noch Ressourcen, falls man später noch eine Nr. höher upgraden will.

Ich hätte auch das PP 500W rein gesteckt, wenn es bei Mindfactory vorhanden wäre. War es aber nicht. Ich habe danach geschaut.. .

Ich verstehe diese ganze Diskussion nicht mehr..
 

moreply

Software-Overclocker(in)
AW: Work PC ca. 700-800€

Das war der Punkt auf den hinaus wollte, das PP11 500w reicht locker. Ich hab einfach nicht gesehen das es bei MF nicht lieferbar ist.
Deswegen hatte ich das erwähnt da der TE ja noch etwas sparen wollte. Angreifen wollte ich dich damit sicher nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

ZeXes

Software-Overclocker(in)
AW: Work PC ca. 700-800€

Na dann. Auch von mir eine Entschuldigung das ich dich so angefahren habe.
 
TE
M

MissJuliGeek1

Schraubenverwechsler(in)
AW: Work PC ca. 700-800€

Ok danke, dann schau ich nochmal wegen dem Netzteil! Das ist ein guter Punkt mit CUDA .Die Grafikkarte sollte das Training von neuronalen Netzen mit zB Tensorflow unterstützen können, es gibt Tensorflow Kompatibilität auch für Grafikkarten, die nicht von Nvidia sind über ROCm. Allerdings habe ich gerade gesehen dass dafür wohl nur wenige spezielle Grafikkarten von AMD in Frage kommen
 

ZeXes

Software-Overclocker(in)
AW: Work PC ca. 700-800€

Ich habe den Warenkorb angepasst und eine GTX1060 mit 6GB VRAM reingepackt. Die verfügt über 1280 CUDA Cores.

Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen

Und ich habe habe Seasonic Netzteil mit 450W reingesteckt, statt dem be quiet!. Das 450W Netzteil sollte für diese Zusammenstellung locker reichen und um im Budget zu bleiben, habe ich die 500GB SSD mit einer 250 GB SSD ersetzt.
 

Anhänge

  • cuda.png
    cuda.png
    218,9 KB · Aufrufe: 39
Zuletzt bearbeitet:

seahawk

Volt-Modder(in)
AW: Work PC ca. 700-800€

Ok danke, dann schau ich nochmal wegen dem Netzteil! Das ist ein guter Punkt mit CUDA .Die Grafikkarte sollte das Training von neuronalen Netzen mit zB Tensorflow unterstützen können, es gibt Tensorflow Kompatibilität auch für Grafikkarten, die nicht von Nvidia sind über ROCm. Allerdings habe ich gerade gesehen dass dafür wohl nur wenige spezielle Grafikkarten von AMD in Frage kommen

Tensorflow unterrstüzt CUDA und alle Karten ab Compute 3.,5. Da würde ich dann mindestens zu einer 1050 raten, wenn dass Budget es erlaubt kann es auch eine 1060 sein. Je nach Projekt kann da eine 3GB reichen.
 
TE
M

MissJuliGeek1

Schraubenverwechsler(in)
AW: Work PC ca. 700-800€

Danke für eure Vorschläge, ich habe mich jetzt dazu entschieden eine Grafikkarte für das Training von neuronalen Netzen später ggf nachzurüsten.
Ansonsten tendiere ich hierzu:
Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen

Allerdings habe ich gelesen, dass die Ryzen CPU keine Grafikeinheit enthält,und ich somit eine "basic" Grafikkarte einbauen müsste, die ich dann später ggf gegen eine bessere austauschen würde. In der c't gabs einen ähnlichen Bauvorschlag dazu, wo die Nvidia GeForce GT 1030 von MSI empfohlen wurde. Für mich wäre hier wichtig einen 4k Monitor mit 60Hz ansteuern zu können.
Denkt ihr das würde zu den obigen Komponenten passen?
LG Juli
 

chris-gz

Software-Overclocker(in)
AW: Work PC ca. 700-800€

Ich würde ZeXes Vorschlag nehmen. Zudem brauchst du keinen extra Kühler für den Arbeitsrechner. Der ist kühl und leise genug.
 
TE
M

MissJuliGeek1

Schraubenverwechsler(in)
AW: Work PC ca. 700-800€

Ich habe den Warenkorb angepasst und eine GTX1060 mit 6GB VRAM reingepackt. Die verfügt über 1280 CUDA Cores.

Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen

Und ich habe habe Seasonic Netzteil mit 450W reingesteckt, statt dem be quiet!. Das 450W Netzteil sollte für diese Zusammenstellung locker reichen und um im Budget zu bleiben, habe ich die 500GB SSD mit einer 250 GB SSD ersetzt.

Hallo ZeXes, ich habe mich nun nach Vergleichen mit c'T Bauvorschlägen im wesentlichen für deinen Vorschlag entschieden, nur würde ich gerne mit einer "basic" Grafikkarte starten und die dann evtl später gegen eine bessere zum Training von neuronalen Netzen ausstauschen. Denkst du es würde bei deine Bauvorschlag Sinn machen mit einer Nvidia GeForce GT 1030 von MSI zu starten( Ich muss einen 4k Monitor mit 60Hz ansteuern können) und dann ggf später die GTX1060 mit 6GB VRAM zu nehmen?
 

ZeXes

Software-Overclocker(in)
AW: Work PC ca. 700-800€

Ich habe noch etwas verändert.., hier:

Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen

Eine gute GTX1060 6GB ist gerade für 199€ im Angebot bei Mindfactory. 40€ weniger, als die in meinen zuvor geposteten Zusammenstellung.

Für 735€ ist die Zusammenstellung fair.

GT1030 würde ich nicht wirklich kaufen. Nur 384 CUDA .. schon etwas wenig.
GeForce GT 1030 | Specifications | GeForce

"Display Support: 7680x4320@60Hz ". Die GT1030 kann jedenfalls bis zu 8K 60hz ansteuern, von daher wären 4K 60hz Monitore kein Problem.

Am Ende jedoch deine Entscheidung. Eine GT 1030 2GB (384 CUDA Cores) kostet 70€-90€. Die GTX1060 6GB (1280 CUDA Cores)199€. Letztere ist zukunftssicherer.

Wenn ich du wäre, würde ich mir den Kauf einer GT 1030 sparen und direkt mir die GTX1060 schnappen. 2 mal kaufen ist auch irgendwie Müll und der Preis für die GTX1060 Karte ist gerade fair.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten