Wolfenstein: The New Order - Brachialer Launch-Trailer

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung zu Wolfenstein: The New Order - Brachialer Launch-Trailer gefragt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

arrow_right.gif
Zurück zum Artikel: Wolfenstein: The New Order - Brachialer Launch-Trailer
 
Es war einmal... ein wortkarger Blazkowicz - das gefiel mir besser als diese Action-Held-Aufmachung.

Und das bisher gezeigte Material zum Spiel fand ich trotz meiner Skepsis bezüglich des neuen Settings eigentlich immer ganz okay, aber dieser Launch-Trailer wirkt auf mich wie "Call of Wolfenstein". :schief:
 
Also ich bin gerade positiv überrascht - nein GEFLASHT. GEIL!

Tante Edit: Schade, kein Multiplayer. Und geschnitten ist es wohl auch (nicht das ich auf Nazi-******* stehe, aber ich kämpfe ja gegen Nazis und bin somit der Gute - geänderte Symbole um der dt. FSK zu genügen sind echt im Jahre 2014 nicht mehr zeitgemäß.

Zumal Spiele in den Bereich Kunst gehören und somit frei sein sollten (solange nichts verherrlicht wird bzw. als braune Propaganda genutzt wird)
 
Zuletzt bearbeitet:
Ein mp ableger könnte ja noch kommen und den hol ich mir, eigentlich keine schlechte idee sp u. Mp nacheinander zu entwickeln
 
hallo Ob4ru|3r,

habe deinen eintrag gelesen und muss leider sagen, dass deine worte für mich völlig inakzeptabel sind.

dein posting sollte auch entsprechend von verantwortlichen hier bewertet und kommentiert werden.

aus meiner sicht hat das mit meinungsäußerung nichts zu tun, da sich menschen die durch nazis ihren vater, ihre mutter, ihre kinder ihre familie vernichtet wurden verletzt fühlen werden/ können.

deutschland hat auf lebenszeit eine besondere schwere bei den verbrechen an der menschlichkeit seit der NS Zeit.
dazu gehören u.a. auch symbole, die damit verknüpft sind.

es gibt menschen, die durch uns deutsche zusammenhängend mit den symbolen der nazis alles verloren haben und das ist niemals wieder gut zu machen.

symbole dieser zeit sind in deutschland verfassungsrechtlich verboten, und wenn du durch solche verbrechen wie wir deutschen sie begangen haben einmal an menschen deiner seite erlebt hättest, dann würdest du worte wie du sie hier geschrieben hast nicht wiederholen, geschweige denn überhaupt verfassen.

das hat nichts mit der zensur zu tun, vielmehr mit der unwiderruflichen schuld von uns deutschen an der menschheit.

als mündiger bürger dieser republik fühle ich mich von der FSK auch bevormundet, allerdings muss in deutschland NS Symbolik auch in computerspielen nie zur diskussion stehen. diese symbolik hat auch in computerspielen die in deutschland veröffentlicht werden nie wieder etwas zu suchen.

mit zensur hat dies hier nichts zu tun, in deutschland wird hoffentlich nie wieder NS Symbolik auch in spielen "trendy"
 
hallo Ob4ru|3r,

habe deinen eintrag gelesen und muss leider sagen, dass deine worte für mich völlig inakzeptabel sind.

dein posting sollte auch entsprechend von verantwortlichen hier bewertet und kommentiert werden.

aus meiner sicht hat das mit meinungsäußerung nichts zu tun, da sich menschen die durch nazis ihren vater, ihre mutter, ihre kinder ihre familie vernichtet wurden verletzt fühlen werden/ können.

deutschland hat auf lebenszeit eine besondere schwere bei den verbrechen an der menschlichkeit seit der NS Zeit.
dazu gehören u.a. auch symbole, die damit verknüpft sind.

es gibt menschen, die durch uns deutsche zusammenhängend mit den symbolen der nazis alles verloren haben und das ist niemals wieder gut zu machen.

symbole dieser zeit sind in deutschland verfassungsrechtlich verboten, und wenn du durch solche verbrechen wie wir deutschen sie begangen haben einmal an menschen deiner seite erlebt hättest, dann würdest du worte wie du sie hier geschrieben hast nicht wiederholen, geschweige denn überhaupt verfassen.

das hat nichts mit der zensur zu tun, vielmehr mit der unwiderruflichen schuld von uns deutschen an der menschheit.

als mündiger bürger dieser republik fühle ich mich von der FSK auch bevormundet, allerdings muss in deutschland NS Symbolik auch in computerspielen nie zur diskussion stehen. diese symbolik hat auch in computerspielen die in deutschland veröffentlicht werden nie wieder etwas zu suchen.

mit zensur hat dies hier nichts zu tun, in deutschland wird hoffentlich nie wieder NS Symbolik auch in spielen "trendy"

Hmm und was ist mit denn USA und der Sklaverei, Indianer und und und gab es viel öfters in der Geschichte die Römer waren sicher auch nicht gerade zimperlich mit ihren Feinden.
Aber wenn man mit etwas Geld machen kann wird es halt genutzt ich kann es nicht mehr hören.
War ich damals dabei oder wie? Zahlen muss man trotzdem für jedes Denkmal und und und.....

Will damit nicht sagen das es nicht schlimm war aber es ist auch mal gut von der Sklaverei hört man nix mehr bzw. nicht so derbe viel wie wie vom 2.WK.
Thema Symbole hmm habe hir ein Geschichtsbuch ob ich dafür in Knast komme?
Was hat es mit trendy zu tun ..... xD
In Filmen sind sie auch vorhanden so neben bei.
 
hallo joel3214,


dein kommentar geht in die gleich richtung wie der von Ob4ru|3r,

Zitat:
Hmm und was ist mit denn USA und der Sklaverei, Indianer und und und gab es viel öfters in der Geschichte die Römer waren sicher auch nicht gerade zimperlich mit ihren Feinden.
Aber wenn man mit etwas Geld machen kann wird es halt genutzt ich kann es nicht mehr hören.
War ich damals dabei oder wie? Zahlen muss man trotzdem für jedes Denkmal und und und.....

=> es geht hier nicht um die römer, es geht hier nicht um die indianer, es geht um die symbole der nazi zeit die unweigerlich mit der NS-Zeit mit dem deutschen reich und danach auch uns deutschen verknüpft sind und bleiben werden.

und auch dein nächster satz ist nicht viel besser,

Zitat:
Thema Symbole hmm habe hir ein Geschichtsbuch ob ich dafür in Knast komme?
Was hat es mit trendy zu tun ..... xD

=>auch damit wird mir klar, dass du noch nicht so alt sein kannst, dass du "unsere geschichte", also die der deutschen wirklich begriffen hast..

ich kann leider auch nichts dafür, dass ich deutscher bin. aber ich bin sehr glücklich, dass ich in deutschland geboren bin, leben darf und die freizüge erleben darf die dieses land und meine mitmenschen ermöglichen.

nur MUSS ich mich auch mit der geschichte auseinandersetzen und kann nicht einfach sagen: "Zitat von Dir: "War ich damals dabei oder wie?".

Die meisten von uns waren nicht dabei, aber man kann sich als deutscher generell nicht aus der verantwortung davonstehlen.

und die symbole spiegeln unweigerlich die schrecklichen verbrechen an der menscheit der damaligen zeit wider.

deswegen ist der saloppe kommentar von Ob4ru|3r niemals akzeptabel.

das wird auch mit kommentaren anderer nicht besser, vielmehr nur noch schlimmer.
 
@Problemlöser
Bist du auch gegen Symbole in Filmen?
Es gibt Leute die können zwischen Realität und Fiktion unterscheiden.

Es handelt sich hier um ein Spiel, was in gewisser Weise ein künstlerisches Werk ist, welches ich in der Originalfassung, also in der von Künstler beabsichtigten Form sehen möchte. Und wenn NS Symbole zum Setting gehören, dann will ich die auch sehen.
Hier wird leider bei Filmen und Spielen mit zweierlei Maß gemessen.

Bin da einer Meinung mit Joel, mit trendy hat das nichts zu tun.
 
hallo Ob4ru|3r,

habe deinen eintrag gelesen und muss leider sagen, dass deine worte für mich völlig inakzeptabel sind.

dein posting sollte auch entsprechend von verantwortlichen hier bewertet und kommentiert werden.

aus meiner sicht hat das mit meinungsäußerung nichts zu tun, da sich menschen die durch nazis ihren vater, ihre mutter, ihre kinder ihre familie vernichtet wurden verletzt fühlen werden/ können.

deutschland hat auf lebenszeit eine besondere schwere bei den verbrechen an der menschlichkeit seit der NS Zeit.
dazu gehören u.a. auch symbole, die damit verknüpft sind.

es gibt menschen, die durch uns deutsche zusammenhängend mit den symbolen der nazis alles verloren haben und das ist niemals wieder gut zu machen.

symbole dieser zeit sind in deutschland verfassungsrechtlich verboten, und wenn du durch solche verbrechen wie wir deutschen sie begangen haben einmal an menschen deiner seite erlebt hättest, dann würdest du worte wie du sie hier geschrieben hast nicht wiederholen, geschweige denn überhaupt verfassen.

das hat nichts mit der zensur zu tun, vielmehr mit der unwiderruflichen schuld von uns deutschen an der menschheit.

als mündiger bürger dieser republik fühle ich mich von der FSK auch bevormundet, allerdings muss in deutschland NS Symbolik auch in computerspielen nie zur diskussion stehen. diese symbolik hat auch in computerspielen die in deutschland veröffentlicht werden nie wieder etwas zu suchen.

mit zensur hat dies hier nichts zu tun, in deutschland wird hoffentlich nie wieder NS Symbolik auch in spielen "trendy"
Ohje, da hat die Gehirnwäsche aber gewirkt ...



Mir gehts nicht darum, dass ich diese Symbole gerne sehe, es geht darum, dass man meint mir vorschreiben zu können, was ich betrachten darf und was nicht. In einem Spiel mit Nazis sollte auch die entsprechende Symbolik drin enthalten sein, sonst sind es keine Nazis mehr. Wenn sich ein Entwickler aktiv dafür entscheidet, dass er keine Nazis, sondern eigene, Fantasy-Faschisten in seinem Spiel haben will - mit eigener Symbolik - dann ist das völlig in Ordnung, weil künstlerisch so gewollt. Hier aber sollten es Nazis sein, mit entsprechender Symbolik. Ich als deutscher Spieler darf das Spiel aber nicht in seiner ursprünglichen Fassung spielen, weil es hierzulande panische Angst vor der Darstellung in Unterhaltungssoftware gibt, der Hersteller hat daher vorab die Schere angesetzt und das Spiel für den hiesigen Markt umgeschnitten um einem Verbot des Spiels vorzubeugen - das ist für mich (durch vorrauseilenden Gehorsam erzwungene) Zensur, weil mir aus Staats-Räson heraus das Ursprungswerk vorenthalten wird, in einem Produkt für Erwachsene. Das lasse ich mir nicht bieten, ganz einfach.

Über das braune Gesocks brauchen wir im übrigen nicht reden, diese merkbefreite Personengruppe geht mir persönlich meilenweit am Allerwertesten vorbei, aber die sind hier gar nicht das Thema. Aus einer sehr paranoiden Grundgeisteshaltung der hiesigen linken Möchtegernbildungsbürger, Schuldkomplexbesessenen und Gutmenschendummdödeln heraus ist das pure Darstellen dieser Symbole verboten (kp, vielleicht glauben die ja, wenns zu viele Hakenkreuze im Land gibt, erheben sich die Nazis aus ihren Gräbern, und wir haben 'ne Nazi-Zombieplage am Hals ....), da kann ich noch ansatzweise nachvollziehen, dass es mit Rücksicht auf Überlebende/Nachkommen dieser aus der NS-Zeit und Immigranten nicht die feine englische Art ist, diese öffentlich irgendwo zu plakatieren, aber auch das ist ja hier nicht das Thema weil ich das überhaupt nicht fordere (man möge mir bitte eine Kugel in den Kopf jagen, wenn ich sowas je schreiben würde). Nein, hier geht es darum, dass in einem Unterhaltungsmedium - das für mich sehr wohl in den Rahmen der Definition von Kunst fällt - man mir vorschreiben möchte, was ich sehen darf und was nicht. Ich knalle in diesem Spiel die braune Bande ja aktiv ab, und wenn ich das Spiel durchhabe verschwindet es auch irgendwann wieder von der Platte, no f*cks given - es war ein verdammtes Spiel. Dadurch mutiere ich nicht selber zum Faschisten, spiele die NS-Zeit herunter oder entwürdige die Opfer dieser Zeit. Mir das vorenthalten zu wollen ist Bevormundung und Zensur, nix weiter - übrigens Kernmerkmale von Faschismus.

Im "Land of the Free", auch wenn ich ihm nicht allzu viel abgewinne kann, darf man übrigens sowohl mit Südstaatenflagge, als auch 'ner Hakenkreuzbinde am Arm durch die Gegend rennen (damit jeder sieht, wie bescheuert man ist), dieser Schwachsinn ist da hinten von der Meinungsfreiheit abgedeckt, und auch wenn ich das selber nicht wirklich gutheissen kann: Da hinten, im Heimatland unserer Befreier sehen die das wesentlich entspannter, da käme kein Polizist auf die Idee jemandem diese Symbole aus der Hand zu reissen (gut, wenn man mit sowas in 'nem jüdischen oder farbigen Viertel rumrennt ... das regelt sich dann von selber *g*), geschweige denn es jemandem in sowas Banalem wie einem Spiel verbieten zu wollen.



Und zum Schluss noch was zum Schmunzeln: In meinem Bekanntenkreis gibts 'n jüdischen, mehrere farbige, arabische, turkmanische und andere Ethnien die auch früher oder heute immer noch zocken, darunter auch das damalige Wolfenstein, und die regen sich über die fehlenden Hakenkreuze genauso auf wie wir Ur-Deutschen. Da diese ja von "Schuld" befreit sind als Nicht-Nachkommen der Leute, die vor 2-3 Generationen (!) mal Nazis waren können diese sich ja ein wenig freier zum Thema äussern, und denen geht diese Bevormundung genauso auf den Senkel wie mir, O-Ton: "Ihr spinnt, ihr Deutschen, wo ist das Problem?!" - Exakt.
 
@problemlöser
Sorry, aber du spielst dich hier echt ganz schön auf. Diese Argumentation kann ich nicht mehr hören. Diesen Verantwortungsmist kann ich auch nicht mehr hören. Du hast mit vielem Recht, was Betroffene betrifft, aber was hat dieses Spiel damit zu tun? Nein, es wird pauschal die "Das-darf-man-nicht-Keule" herausgeholt. So zumindest mein Eindruck.

Was ich am schlimmsten an dieser Debatte finde, ist diese übertriebene Sicht auf diese Zeit. Ich kenne mich sicherlich besser damit aus als 70-80% der deutschen Bevölkerung. Ich bin links groß geworden. Habe nie Sympathien für irgend etwas Rechtes gehabt, ABER die anderen Kriege und das damit verbundene Leid dieser Menschen, wird aus meiner Sicht mit Füßen getreten, wenn dieser eine Krieg so hervorgehoben wird. Frag doch mal einen Iraker, der gefoltert wurde. Oder einen Afghanen, der alles verloren hat. Einen Chilenen, der damals verschleppt wurde. Oder die tausenden von Massengräbern überall verteilt auf diesem Planeten. Glaubst du im ernst, die haben nicht genauso gelitten wie jeder Jude oder Pole, die alles verloren haben. Das Schrecken im Krieg kennt keine Rasse oder Herkunft. Das betrifft alle in jedem Krieg. Da gibt es kein schlechter oder besser. Entweder wir verbieten Kriegsspiele, was nach deiner Argumentation das einzig richtige wäre oder wir erlauben sie. Ein Verbot würde wunderbar zu der heuchlerischen Art der Regierungen dieser Welt passen. Krieg ist ja so schlimm und doch kalkuliert jede Staatsmacht damit. Der eine Krieg ist ok, der andere nicht. Fakt ist doch, es gibt permanent Kriege und keinen interessiert es. Keine Nation würde auf ihre Interessen verzichten, nur um einen Krieg zu verhindern. KEINE. Es gibt einfach eine Lobby, die diesen Diskurs steuert. Ich bin es nicht. Lass mich aber auch nicht blöd verkaufen. Ein intelligenter Mensch findet eine differenziertere Antwort.

Unterm Strich:ich glaubr, wer sich wirklich mit dem Dritten Reich differenziert beschäftigt hat, findet auch Humor in den teils absurden Handlungen der Nazis. Natürlich wird diese Zeit immer einen ganz besonderen Geschmack haben, am Ende sehe ich aber immer nur eins: Elend und Leid. Und diese fühlen sich wohl immer gleich schlimm an, völlig egal welcher Krieg, welche Zeit oder welcher Ort. Eine Hyrachie gibt es nur in Köpfen, die zu Leuten gehören, die eben keine Ahnung von Krieg im Allgemeinen haben. Ich hoffe, du gehörst nicht dazu.:daumen:

Thema Ukraine: uns wird seit Wochen von den mächtigen Redaktionen dieser Nation ein Feindbild erstellt, was viele ohne weitere Fragen annehmen. Der tolle Ami rockt den bösen Osten zusammen mit der tollen EU. Und alles im Sinne des Friedens.:lol: Wenn ich auf ne Viertelstunde auf Klo war, liegt da genauso so viel ******. Was habe ich heute gehört: der Sohn von US-Vize Biden ist nun bei der größten Ukrainischen Ölfirma im Vorstand... ohne Worte.

@ Ob4ru|3r
Danke für deinen tollen Beitrag. Da hätte ich mir das schreiben ja sparen können. Sind geile Formulierungen enthalten.:)
 
Zuletzt bearbeitet:
deutschland hat auf lebenszeit eine besondere schwere bei den verbrechen an der menschlichkeit seit der NS Zeit.
dazu gehören u.a. auch symbole, die damit verknüpft sind.
Ja höllisch schlimm das die Zinsknechtschaft gebrochen wurde deswegen wurden wir auch mit Krieg überzogen.
AUTARKES RATTELSDORF: Hitler und die Zinsknechtschaft

es gibt menschen, die durch uns deutsche zusammenhängend mit den symbolen der nazis alles verloren haben und das ist niemals wieder gut zu machen.
Lüge!

symbole dieser zeit sind in deutschland verfassungsrechtlich verboten, und wenn du durch solche verbrechen wie wir deutschen sie begangen haben einmal an menschen deiner seite erlebt hättest, dann würdest du worte wie du sie hier geschrieben hast nicht wiederholen, geschweige denn überhaupt verfassen.
Deine Märchen zählen nicht :ugly:

das hat nichts mit der zensur zu tun, vielmehr mit der unwiderruflichen schuld von uns deutschen an der menschheit.
klar doch :lol:
 
Ich finde es auch sehr schön, dass er sich "problemlöser" nennt, in seinem Post aber alles andere als Probleme löst.
Schau Dir mal an wie Ob4ru|3r argumentiert. Sachlich, ruhig, verständlich.
Davon kannst Du Dir erstmal 2 Scheiben abschneiden.

Vor allem dann gleich mal damit drohen, dass hier einer 'nen Admin holen soll und den gut formulierten (im Gegensatz zu Deinem) Post zu entfernen - hackt's? :wall:
Weder unterstütze ich braune Gedanken, noch will ich mich an der Symbolik "aufgeilen".
Aber das generelle Verbot in Spielen steht dem des NICHT generellen Verbots in Filmen gegenüber und ist für mich auch unlogisch.

BTT: Scheint seit längerem mal wieder ein guter FPS zu werden - eventuell könnte ich mich dazu hinreißen lassen es käuflich zu erwerben ... als U.S. Version!
 
Österreicher und Deutsche sind komischerweise die Einzigen, die nicht gegen Nazis kämpfen dürfen.
Riecht nach Verschwörung. :ugly:
 
dein posting sollte auch entsprechend von verantwortlichen hier bewertet und kommentiert werden.
Sein Posting ist vollkommen in Ordnung. Ich kann hier weder rechtes Gedankengut noch sonst irgendetwas finden, was gegen die Forenregeln verstößt.
Ob4ru|3r spricht hier von seinem persönlichen Boykott eines zensierten Spiels. Mehr steht in seinem Posting auch nicht. Zu deinen weiteren Argumenten hat er sich ja später bereits umfangreich geäußert. Ich denke mal der Standpunkt der User zum Thema "NS-Vergangenheit" sollte damit geklärt sein.

Von daher gibt es hier keinen Grund welcher das Einschreiten der Moderatoren rechtfertigen würde.

Gruß
Pain
 
Zurück