Tagebuch Wohnzimmer PC im Asus AP201

Da_Obst

PCGH-Community-Veteran(in)
Grüß euch! :)

Dieses Mal wird's ein kurzes Vergnügen, welches ich dennoch mit etwas Text und Bild festhalten möchte.
Für mein Wohnzimmer soll es einen neuen Rechner geben, welcher für etwas Streaming, Musik und Zocken herhalten soll.
Bisher hatten wir einfach nur einen Laptop am Couchtisch stehen, damit sind wir nie so richtig glücklich gewesen.
Daher gab es jetzt endlich ein Upgrade für Bild&Ton:

PXL_20240203_063649170.jpg


Der Asus Monitor hat FHD@31,5" was für den angedachten Zweck völlig ausreichend ist und wurde neu angeschafft.
Mit einer Bildwiederholrate von 165Hz ist das VA-Panel schon echt flink und lässt kaum Schlieren erkennen.
Die Aktivmonitore hatte ich schon, bloß der Unterkasten hat gefehlt. :)

Jetzt fehlt nur noch ein ordentlicher Rechner, welchen ich so Stück für Stück auf die Beine stellen möchte.
Und darum soll es hier im Großen und Ganzen auch gehen.

Status Quo:
  • MSI Z170-A Pro
  • Intel i7 7700k
  • Corsair LPX 2x8GB 3200/CL16
  • Samsung SSD 840 Evo 250GB
  • Noname 750W NT
  • BQ! Pure Rock 2
  • 0815 ATX Midtower
Vorhandene Altlasten:
  • AMD 5800X
  • NV GTX 660
  • MSI B450 Gaming Plus MAX
  • Seasonic Prime Titanium TX-650
Neuanschaffungen:
  • Asus AP201
  • Asus TUF Gaming B550M-Plus WIFI II
  • Scythe Fuma 3

Ziel ist es, einen kleinen Rechner zu haben, welcher im TV-Regal komfortabel Platz findet und möglichst leise bleibt.
Übergangsweise wird das Ding rein mit LuKü ausgestattet, weil mein Basteldrang aber unstillbar ist kommt später die WaKü.
Wendepunkt für den Umbau ist das "freiwerden" meiner 5700XT, welche noch im Hauptrechner drinnen steckt und sich nur unter Wasser wohl fühlt. Ich habe nämlich eine Referenzkarte mit DHE-LuKü-Lösung, das kann ich dem Wohnzimmer nicht antun. (^^)

Sollte ich mich mal dazu durchringen können, meinem Rechner das dringend nötige GPU-Upgrade zu verpassen, dann wird die GTX660 durch die kleine Navi ersetzt und dann muss auch der Rest unter Wasser gesetzt werden.

Los geht's:

PXL_20240203_061143723.jpg

Seit ein Kunde mal ein System in einem AP201 geordert hatte bin ich das Case nicht mehr los geworden - Also gedanklich.
Trotz dem eher günstigem Verkaufspreis bekommt man hier eine erstaunlich wertig verarbeitete µATX-Box mit dem Potential für 2x360mm
Radifläche. Um die Kosten gering zu halten bin ich den µATX-Kompromiss eingegangen und habe auf ITX verzichtet. Außerdem möchte ich bei diesem Rechner eher alles aus einem Guss, denn eine Lösung mit externer Wakü und da fällt ITX halt flach. Zudem ist schon ein gutes ATX-NT vorhanden und freut sich auf einen weiteren Einsatz. :)

PXL_20240203_061207553.jpg

Asus hat die Kiste schön ordentlich eingepackt.

PXL_20240203_061250742.jpg

Großes Lob an dieser Stelle. So manch anderer bemüht bloß eine Styropor-Ummantelung welche meist schon nach dem Auspacken den Geist aufgibt.

PXL_20240203_061337529.jpg

Ich habe die Variante mit dem Glasfenster gewählt, weil sich diese besser weiter-verkaufen lässt.
Für meine Zwecke wäre das Mesh-Seitenteil ausreichend gewesen, immerhin verschwindet der Rechner mal hinter einer Tür.

PXL_20240203_061412877.jpg

PXL_20240203_061440287.jpg

PXL_20240203_061520749.jpg

Sämtliche Paneele lassen sich Werkzeuglos entfernen und werden mit Clips gehalten.

PXL_20240203_061546503.jpg

An der Unterseite findet sich ein Staubfilter welcher mit Magneten am Case anhaftet. Da sämtliche anderen Meshteile ohne Filter auskommen müssen ist fraglich inwieweit damit dem Staub entgegengesetzt wird. Auch wenn vorangig von der Unterseite Frischluft in's Case kommt.

PXL_20240203_061612378.jpg

Standardkost im Heck in Form eines 120mm Lüfters. Mit "Prime" hat Asus zwar sein Billigsegment abgesteckt, abseits vom Lüfter deutet aber nichts auf den niedrigen Anschaffungspreis hin.

PXL_20240203_061628648.jpg

Auf der Rückseite eröffnet sich wenig Platz für Kabelmanagement. Ohne einen angepassten Kabelbaum wird man schnell Probleme bekommen.

PXL_20240203_061724946.jpg

Das NT wird in der Front untergebracht und mit einem Adapter montiert.

PXL_20240203_061831543.jpg

Die Haltenasen erlauben...

PXL_20240203_061859932.jpg

...einen dreistufigen Versatz in der Höhe.

PXL_20240203_062105246.jpg

Ich habe den mittleren Montageplatz gewählt. Vielleicht kann man so ja wirklich noch zwei schlanke 360'er mit in's Case quetschen ohne ein SFX(-L) NT zu bemühen.

PXL_20240203_062129638.jpg

Asus hat schon sämtliche Abstandhalter für µATX vormontiert.

PXL_20240203_062349524.jpg

Der mittlere Spacer hat eine Nase, welche durch das Montageloch im MB greift und das Brett somit in Position hält.

PXL_20240203_062149673.jpg

Bei mir ist es dieses Board geworden.
Ich wollte unbedingt:
  • USB-Flashback
  • PCIex16 + PCIex4
  • WLAN bzw. M.2 E-Key
  • Int. USB-C 3.2 Header
In dieser Kombination gibt es leider kein Brett von Asus, daher habe ich auf den Frontpanel USB-C Header verzichtet.

PXL_20240203_062448867.jpg

Hier sieht man, wie der eine Abstandhalter durch das Board greift.
Manche Bretter von MSI haben etwas kleinere Montagelöcher und sind damit dann inkompatibel zu diesem Typ Abstandhalter.
Das gilt es zu beachten, bevor man wild die Schrauben reindreht. ^^

PXL_20240203_063246270.jpg

So weit macht sich das schon gut.
Die TUF-Symbolik ist ein bisschen zu aufdringlich für meinen Geschmack und verschwindet wohl noch hinter schwarzer Folie.

PXL_20240203_062939906.jpg

Asus setzt übrigens auf M3-Feingewindeschrauben in Form von Laufwerksschrauben um damit das Board auf dem Tray zu halten.
Ein einheitlicher Trend zu M3 oder UNC wäre angenehm, aber wohl kaum umsetzbar.

PXL_20240203_063005175.jpg

Hier der Rest aus der Zubehörschachtel:
  • Kabelbinder
  • Entkopplungsgummis + Schrauben
  • 2x Ersatz-Clips
  • Laufwerksschrauben
  • NT-Schrauben
  • Philips-Sechskantadapter für Spacer
Leider kein Ersatzspacer für den vormontierten mit der Haltenase.

PXL_20240203_063423596.jpg

Hier noch der Scythe Fuma 3, welcher den 58X in Schach halten soll.
Prinzipiell hätte noch etwas größeres Platz gehabt. Allerdings habe ich ein Fable für gutes PLV und wechsle sowieso auf WaKü. :)

PXL_20240203_063510236.jpg

Zum Schluss noch ein kurzer Blick auf die Rückseite.
Bei der Netzbuchse hat man keinen Schalter, was ich immer ein bisschen ärgerlich finde.
Ansonsten weiterhin Standardkost.

To-Do-Liste:
  • Neuen Kabelsatz für das Seasonic machen und sleeven.
  • CPU, RAM, GPU und SSD umbauen.
  • WaKü-Komponenten zusammen suchen - vor allem Radis mit 20mm
 

Anhänge

  • PXL_20240203_062016766.jpg
    PXL_20240203_062016766.jpg
    790,6 KB · Aufrufe: 13
  • PXL_20240203_062535892.jpg
    PXL_20240203_062535892.jpg
    810,1 KB · Aufrufe: 16
  • PXL_20240203_063240303.jpg
    PXL_20240203_063240303.jpg
    833,4 KB · Aufrufe: 18
Hehe cool :D
Habe mir auch gerade ein AP201 fürs Wohnzimmer gebaut weil das NR200 für aktuelle/zukünftige GPUs einfach nicht mehr ausreichend ist.
Den Thread werde ich ab jetzt stalken. :D


Liebe Grüße, Rick
 
Zurück