• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Wo kauft ihr euer OS?

wiffl

PC-Selbstbauer(in)
150€ kann ja nicht ernsthaft der Preis sein den man für Windows 10 Pro 64-bit zahlen soll..
Leider habe ich keine Ahnung wie seriös die Keys von den "typischen" Seiten eben sind. Zumal diese ganzen Bezeichnungen wie OEM etc. mega verwirrend sind. Wikipedia hat mir da zwar schon geholfen, aber das Angebot im Internet ist leider mega verschwachtelt und schwankt von 7.99 bis 199...

Auf der Seite von Microsoft selber darf ich das wohl leider nicht kaufen. Man erkennt dass ich mit dem aktuellen Rechner bereits Win10 habe, und verweigert mir die Information zu geben und zeigt mir nur Update/Upgrade-Seiten an.

Kann man Stores wie softwarekaufen24 vertrauen die das Betriebssystem im Durchschnitt für 50€ anbieten, über idealo aber nur 8€ wollen?
 

Schori

BIOS-Overclocker(in)
Ich kauf Windows gar nicht. Bekomm ich über die Uni gratis. :D
Ansonsten kann ich kinguin, aus eigener Erfahrung, empfehlen. Bisher hat jeder (Spiele)Key funktioniert.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
150€ kann ja nicht ernsthaft der Preis sein den man für Windows 10 Pro 64-bit zahlen soll..
Doch, genau das ist der Preis einer originalen Windowslizenz. Nebenbei ist das die home (145€), die pro kostet 259€.

Alle Angebote von 15-50€ die Kante eas die allermeisten Privatleute kaufen (etwa bei MMOGA) sind keine Lizenzen sondern Keys aus Volumenangeboten. Du besitzt dann Windows nicht sondern hast nur nen Schlüssel zu ner Volumenlizenz (das ist hierzulande ne Grauzone, hat aber sogar schon vereinzelt zu Hausdurchsuchungen geführt WENN mal jemand klagt... siehe Edeka).

Dass die 3€ Ebay Dinger illegal sind sollte derweil selbstverständlich sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
wiffl

wiffl

PC-Selbstbauer(in)
OK aber was bedeutet das jetzt für mich wenn ich das zB bei MMOGA kaufe?
In wie fern bin ich eingeschränkt durch eine Volumenlizenz?

Wenn mir mein Computer extrem am Herzen liegt und ich absolut sorgenfrei damit arbeiten möchte, komme ich nicht darum herum mir das ganze bei mindfactory oder so für 150,- zu kaufen?

Und bitte keine Vergleiche ziehen mit: Ich hab mal einen DOOM Key für 20ct bei Kinguin bestellt und der hat funktioniert.. das ist nicht so ganz worum es mir gerade geht. Ich denke schon dass das nochmal was anderes ist.
 

doedelmeister

Software-Overclocker(in)
Kinguin, MMOGA gehn schon. Sind oft so OEM Lizenzen aber die funktionieren und sind legal. Problem ist halt, dass die bei Hardwareänderung (Mainboard beispielsweise) sich nicht reaktivieren lassen. Mir wär das aber egal wir sprechen hier von irgendwie nem 12€ Key.

Ansonsten Vollversion von Windows 10 Pro kostet halt zwischen 120-150€. Ist auch eigentlich nicht teuer, wenn man bedenkt wie lange man das nutzt. Muss jeder wissen ob einem das wert ist.
 

Optiki

Software-Overclocker(in)
150€ kann ja nicht ernsthaft der Preis sein den man für Windows 10 Pro 64-bit zahlen soll..
Du zahlst ja auch mehrere tausend Euro für deine neuen Workstation und hast damit kein Problem, außerdem kannst du es ja auch später noch zu Windows 11 upgraden.

Bei den Grauzonen Keys wird ja eigentlich nur von einer deutschen Staatsanwaltschaft "Welle" gegen eine deutsche Firma gemacht. Ob da Microsoft jemals selber etwas macht, steht noch in den Sternen.
 
TE
wiffl

wiffl

PC-Selbstbauer(in)
Dachte ich mir eigentlich auch. Allerdings ist mein Frust mit Windows 10 so groß, dass ich schmerzen bekomme bei dem Gedanken da 150€ rein zu stecken. Ich weiß dass es für meine Probleme immer eine Lösung gibt, aber ich finde es langsam einfach anmaßend dass ich ständig 3h damit verbringen muss Google zu quälen nur um wirklich absolut gar keine Popups oder Meldungen mehr zu bekommen oder Windows daran zu hindern irgendwelche alten Dinge raus zu nehmen, die dann dazu führen dass alte Soundkarten nicht mehr funktionieren (Einfach mal spontan so von einem Tag auf den anderen darf ich meine PreSonus nicht mehr nutzen).

Als Beispiel: Laptop mit Windows 10 neu aufgesetzt, alles geupdatet, komplett clean. Ableton drauf, Plugins drauf, Dateien drauf und dann war Schicht im Schacht mit Internetverbindung. Was passiert als ich einen Live-Auftritt habe? Popup mit Sound über eine PA im Club - kannst ja mal raten wie angenehm das für alle war und wie glaubhaft mein Auftritt dann noch rüber kam. Trotz Deaktivierung. Dafür reicht es nämlich nicht die einfach auszustellen. Das Anti-Viren Dingens meldet sich trotzdem, es sei denn du googlest wieder und steigst da tief ein. Und mir geht das langsam echt auf die Nerven. Also so richtig. Von Microsoft selbst gibts da einfach keine Antwort zu wenn ich denen schreibe.
Du zahlst ja auch mehrere tausend Euro für deine neuen Workstation und hast damit kein Problem, außerdem kannst du es ja auch später noch zu Windows 11 upgraden.
Von der Hardware werde ich aber nicht belästigt. Außer von meiner RX480, und da hab ich auch laut geheult in den Foren! :D
 

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
Du bist nicht eingeschränkt mit der Volumenlizenz.
Die aktuelle EU- wie auch nationale Rechtsprechung besagt, dass der Erwerb von Privaten von Keys aus Volumenlizenzen über einen offiziellen, Mehrwertsteuer abführenden Händler legal ist.
Der Händler hat vielmehr das Problem, dass MS den singulären Weiterverkauf von Volumenkeys per Originalvertrag ausschließt und sehr oft Rechtsmittel dagegen weltweit einlegt.
Thema ist, dass z. B. in China einer eine Volumenlizenz erwirbt, die jedoch gleich weiter vertickt.
Da schlägt dann z. B. MMOGA zu.
Diese "Gebraucht-Keys" sind die eigentliche Grauzone in der Rechtsprechung.
Wenn also einer Ärger bekommt, ist es der Händler, jedoch nicht der Endverbraucher.
Im Streitfall kann es vorkommen, dass für jenes Volumenpaket, für das MS vor Gericht irgendwo auf der Welt Recht bekommt, dass dann bei dir "Ihre Lizenz ist ungültig" erscheint, man aber auf Grund der geltenden Rechtsprechung in der EU weiterhin die Lizenz benutzen darf und kann - ohne Einschränkungen.
Ich habe mittlerweile für Private locker 30 günstige Keys von namhaften Händlern wie eben MMOGA in den letzten 5 Jahren aufgespielt, die sie selbstverständlich auf eigenem Namen selbst kaufen mussten und habe bis Dato keinerlei negative Rückmeldung bekommen.
 
TE
wiffl

wiffl

PC-Selbstbauer(in)
Also mein Mainboard landet nicht auf einer schwarzen Liste und sollte ich mal eine Meldung bekommen dass meine Lizenz abgelaufen ist, kann ich einfach eine neue bei MMOGA besorgen und gut ist?
 

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
Also mein Mainboard landet nicht auf einer schwarzen Liste und sollte ich mal eine Meldung bekommen dass meine Lizenz abgelaufen ist, kann ich einfach eine neue bei MMOGA besorgen und gut ist?
Das mit dem Mainboard verstehe ich jetzt nicht ganz...
Zur Frage:
Ja, MS verlangt von dir im Zweifel eine legal erworbene Lizenz, die m. E. dann auch wieder eine von MMOGA sein darf.
Da ich es bisher jedoch praktisch nicht erlebt habe ist es eine Mutmaßung meinerseits.
Insofern wäre ein Feedback von jemanden sinnig, der das tatsächlich auch schon erlebt hat.
Ich kenne nur keinen...
 

grumpy-old-man

Software-Overclocker(in)
Ableton, Blender und Davinci gäbe aus auch für Mac OSX... ;-)
Blender und Davinci sogar für Linux.
Ich benutze Blender unter Linux und es läuft hervorragend. Allerdings sollte man sich schon ein wenig auskennen und sich in die Linux-Materie einarbeiten. Es ist leider noch kein "No-Brainer" wie unter Windows oder Mac OS.
 
TE
wiffl

wiffl

PC-Selbstbauer(in)
Bitte lass uns darauf einigen jetzt nicht mit Linux oder OSX anzufangen - dass das keine Option ist, sollte ohne große Diskussion ja akzeptabel sein.

Das mit dem Mainboard war darauf bezogen dass die Lizenz ja gebunden wäre an dem Teil - oder hab ich doedelmeister falsch verstanden? Und dann wäre es ja auch möglich das Mainboard ganz auszuschließen - aber sowas passiert nicht?
 

grumpy-old-man

Software-Overclocker(in)
Bitte lass uns darauf einigen jetzt nicht mit Linux oder OSX anzufangen - dass das keine Option ist, sollte ohne große Diskussion ja akzeptabel sein.

Das mit dem Mainboard war darauf bezogen dass die Lizenz ja gebunden wäre an dem Teil - oder hab ich doedelmeister falsch verstanden? Und dann wäre es ja auch möglich das Mainboard ganz auszuschließen - aber sowas passiert nicht?
Für mich kein kein Problem, da es mir gleichgültig ist, welches OS Du nutzt. Wollte lediglich auf vorhandenen Alternativen hinweisen, wenn Dich Windows so nervt. Ob die passend für Dich sind, oder eben auch nicht, kannst nur Du entscheiden.
 

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
Habe alle meine Win-Lizenzen über EBay gekauft. Immer <10€. Man muss nur drauf achten das es KEINE Systembuilder ist.
Habe fast immer Anbieter gefunden welche Lizenzen von Firmenrechnern verkauft haben da die ohnehin alle Platgemacht wurden und dann mit Enterprise neu bespielt, womit die Lizenzen alle wieder frei waren und garantiert nie von jemand anderem genutzt werden da es alles Einzellizenzen sind. Wenn man auf sowas achtet oder gar einen Findet der die "Papiere" einem zuschickt, ist alles Safe.
Spätestens wenn man die Lizenz mit nem Microsoft-Konto verbindet ist ohnehin alles in Trockenen Tüchern da man den Schlßel danach nie wieder braucht. Einfach bei Neuinstallation mit dem Konto einloggen und fertig, da kann auch keiner mehr die Lizenz "klauen" wie es gelegentlich passiert (bei Betrug durch mehrfach-verkauf z.B.).

Achja : Hardwarebindung GIBT ES NICHT ! (mehr) Das galt nur für ein paar Upgrade-Versionen welche AUF Upgradeversionen angewand wurden und Volumenlizenzen welche nur X Aktivierungen zuließen ...Größere Hardware-änderung = 1x neu Aktivieren -> Keine Aktivierung mehr übrig = Arschkarte
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Ja, MS verlangt von dir im Zweifel eine legal erworbene Lizenz, die m. E. dann auch wieder eine von MMOGA sein darf.
MMOGA verkauft KEINE Lizenzen sondern Productkeys. Das ist ein entscheidender Unterschied.

Das mag wohl in der EU legal sein wenn MMOGA sich an manche Dinge hält (wivon ich ausgehe) aber das hat manchen Staatsanwalt und Richter nicht davon abgehalten Hausdurchsuchungen anzuordnen weil "der Käufer ja von einem illegalen Angebot ausgehen muss wenn er ein Produkt das 150€ beim Hersteller kostet für 40€ kauft".
Selbstverständlich bekommen die Leute wenns hart auf hart kommt wohl Recht weil es wie gesagt in der EU nicht illegal ist - die Durchsuchung haste aber trotzdem zu erleiden.

Bitte nicht falsch verstehen: wer bei MMOGA nen Windowskey (nicht: Lizenz) kauft wird in 99,99% der Fälle niemals Probleme haben, weder technisch noch juristisch (ich habe selbst nen office-key von denen). Man sollte nur trotzdem wissen was man da tut.
 

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
MMOGA verkauft KEINE Lizenzen sondern Productkeys. Das ist ein entscheidender Unterschied.
Der Satz steht mit meinem Post darüber im Kontext, in dem ich ausschließlich von Keys im Zusammenhang mit MMOGA parliert habe.
99% korrekt wäre mein geänderter Satz:
Ja, MS verlangt von dir im Zweifel eine legal erworbene Lizenz, die m. E. dann auch wieder in Form eines Keys von MMOGA sein darf.
Die auf die Schnelle gegoogelte letzte Hausdurchsuchung bei einem Privaten Key-Erwerber fand in Deutschland laut einer Pressemitteilung im Jahre 2016 statt, ohne Anspruch auf Vollständigkeit.
 

H_Hamburg

PC-Selbstbauer(in)
Wir hatten letztens ebenfalls bei MMOGO eingekauft, Windows 10 und Office 2019 Pro Keys,
  • MS Account erstellt
  • Keys eingegeben
  • dann von MS Seite geladen
Funktioniert wunderbar, also kein extra ISO aus einer Volumen-Lizenz laden, sondern direkt von MS.

 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
MS hat schon zu Windows Vista/7 Zeiten den Key aus dem Datenträger entfernt. Seitdem kann man alle Varianten aus dem selben Datenträger installieren und die Möglichkeit Datenträger selbst zu erstellen wird über das MediaCreationTool auch von MS frei zu Verfügung gestellt.
 
TE
wiffl

wiffl

PC-Selbstbauer(in)
Also wenn das schlimmste was passieren kann, der Erwerb eines neuen Keys für 15€ ist, dann hab ich ja 10 Versuche bis ich bei 150 bin :D
Hausdurchsuchung wäre natürlich in 0,01% nicht so praktisch, aber wenigstens schnell erledigt bei 60qm :D

Der PC an dem ich sitze hat eine Windows 7 Lizenz. Die habe ich vor Ewigkeiten mal bekommen. War eine gebrannte CD mit allem inklusive (ich musste da glaube nie einen Key manuell eingeben) und soviel ich weiß war das auch aus einem Computer-"Fachhandel" der da so Volumenlizenzen weiter verkauft hatte. Da war ich aber 18 oder so, hatte kein Plan von gar nichts und hab das so von meinem Vater damals in die Hand gedrückt bekommen.
Das ganze hatte ich dann mal über Microsofts Seite auf Win10 geupgraded - über diese Seite für Menschen mit Handicap. Da hat es einfach gereicht so ein Häkchen zu setzen und das ganze wurde dann zu Windows 10.
In meinem Microsoft Konto, welches auch mit meinem Laptop und der Xbox One S verknüpft ist, ist diese Lizenz (oder Key?) auch eingetragen. Könnte ich mich dann vll. einfach in den neuen PC einloggen und gut ist? Also natürlich über eine ISO auf dem USB-Stick vorher installieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten