• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Wissenschaft: Forscher entwickeln Lautsprecher, die so dünn wie Papier sind

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Wissenschaft: Forscher entwickeln Lautsprecher, die so dünn wie Papier sind

Forscher der TU Chemnitz haben mit dem T-Paper einen Lautsprecher entwickelt, der so dünn wie ein Blatt Papier ist. Dieses Tonpapier kann beidseitig farbig bedruckt werden. Anwendungsgebiete wären tongebende Bücher oder Verpackung.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Wissenschaft: Forscher entwickeln Lautsprecher, die so dünn wie Papier sind
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
AW: Wissenschaft: Forscher entwickeln Lautsprecher, die so dünn wie Papier sind

Ok, klingt wahrscheinlich unglaublich grottig - aber vielleicht noch besser als diese altmodischeren Geburtstagskarten dien Lied spielen beim aufmachen.

...nur wirds durch das Papier weniger nervig? Wahrscheinlich nicht. :D
 

smash_It

Schraubenverwechsler(in)
AW: Wissenschaft: Forscher entwickeln Lautsprecher, die so dünn wie Papier sind

"Dazwischen befindet sich eine piezoelektrische Schicht dazwischen."

Weil ein "dazwischen" nicht reicht für dieses Prinzip :D
 

Two-Face

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Wissenschaft: Forscher entwickeln Lautsprecher, die so dünn wie Papier sind

Warum erinnert ich das grade irgendwie an Batman of the Future?:huh::D
 

Mazrim_Taim

BIOS-Overclocker(in)
AW: Wissenschaft: Forscher entwickeln Lautsprecher, die so dünn wie Papier sind

Das EBook auf T-Paper.
Das wirklich bekloppte ist abe rdas das dann wieder funktioniert. :banane:
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: Wissenschaft: Forscher entwickeln Lautsprecher, die so dünn wie Papier sind

Also wieder mehr Sondermüll in der Verpackung oder ist der Kram wenigstens biologisch abbaubar?
 

hellm

Software-Overclocker(in)
AW: Wissenschaft: Forscher entwickeln Lautsprecher, die so dünn wie Papier sind

Also wieder mehr Sondermüll in der Verpackung oder ist der Kram wenigstens biologisch abbaubar?

Also unter "organisches Polymer" fallen auch alle synthetischen Polymere wie PVC, PE, usw.. organisch bezieht sich da auf Kohlenstoffverbindungen.
Aber auch die Biopolymere wie Proteine oder DNA sind organische Polymere, und das Zeug wäre dann sicher wieder schneller abbaubar, also biologisch halt..
 
Zuletzt bearbeitet:

Darmdorf

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Wissenschaft: Forscher entwickeln Lautsprecher, die so dünn wie Papier sind

Das hatten wir alles schon! Früher waren Kopfhörer Treiber auch super dünn -- halt aus eine dünne Folie und elektrostatisch betrieben. Man denke an die Firma Koss! Ich habe die Dinger früher für ganz Europa repariert.
 
R

Rotkaeppchen

Guest
AW: Wissenschaft: Forscher entwickeln Lautsprecher, die so dünn wie Papier sind

Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Wissenschaft: Forscher entwickeln Lautsprecher, die so dünn wie Papier sind
Eine ganz tolle Technik, mit der wir schon vor zehn Jahren Versuche zur aktiven Geräuschunterdrückung machten. Piezoquarzfolien erlauben sowohl eine Detektierung der Schallwellen als auch parallel eine aktive Bewegungsansteuerung. Damit kann man sowohl Schallwellen erzeugen, aber auch Körperschall minimieren. Gehäuse z.B. , die rund herum mit diesen Folien beklebt und sinnvoller Ansteuerung versehen wurden, sollten man sehr leise bekommen können.

Und wenn das jetzt massentauglich billig geworden ist, erschließen sich viele neue Anwendungen.
 

TheBadFrag

Lötkolbengott/-göttin
AW: Wissenschaft: Forscher entwickeln Lautsprecher, die so dünn wie Papier sind

Wow was ein Schrott. Hat bestimmt die gleiche Klangqualität wie die Kopfhörer, die es kostenlos zum Weltspartag gibt. Wenn ich ein Buch habe, dann will ich das lesen und nicht hören. Dafür gibt es Audiobooks, die man dann auf einem anständigen Kopfhörer hört und nicht auf einem kreischenden Buchumschlag.

So nen 500W Subwoofer im Papierform zum an die Wand kleben hätte mal was. :D Dann muss man im Heimkino nicht immer einen Platz für die riesen Kisten suchen. Am besten noch linearer Frequenzgang von 10-100Hz.
 

MXDoener

Freizeitschrauber(in)
AW: Wissenschaft: Forscher entwickeln Lautsprecher, die so dünn wie Papier sind

Wow was ein Schrott. Hat bestimmt die gleiche Klangqualität wie die Kopfhörer, die es kostenlos zum Weltspartag gibt. Wenn ich ein Buch habe, dann will ich das lesen und nicht hören. Dafür gibt es Audiobooks, die man dann auf einem anständigen Kopfhörer hört und nicht auf einem kreischenden Buchumschlag.

So nen 500W Subwoofer im Papierform zum an die Wand kleben hätte mal was. :D Dann muss man im Heimkino nicht immer einen Platz für die riesen Kisten suchen. Am besten noch linearer Frequenzgang von 10-100Hz.

Warum nicht auch gleich noch draufsetzen und damit zur Arbeit fliegen?

Ich finde das Ganze enorm innovativ und es gibt Sicherlich zich Möglichkeiten, diese Entwicklung sinnvoll zu nutzen.

Aber Hauptsache erstmal haten!
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
AW: Wissenschaft: Forscher entwickeln Lautsprecher, die so dünn wie Papier sind

Wow was ein Schrott. Hat bestimmt die gleiche Klangqualität wie die Kopfhörer, die es kostenlos zum Weltspartag gibt. Wenn ich ein Buch habe, dann will ich das lesen und nicht hören. Dafür gibt es Audiobooks, die man dann auf einem anständigen Kopfhörer hört und nicht auf einem kreischenden Buchumschlag.

So nen 500W Subwoofer im Papierform zum an die Wand kleben hätte mal was. :D Dann muss man im Heimkino nicht immer einen Platz für die riesen Kisten suchen. Am besten noch linearer Frequenzgang von 10-100Hz.

Ich fände einen linearen Frequenzgang von 100 bis 10.000 Hz und eine Mehrpunktansteuerung ansprechender. Dann können wir uns endlich die Diskussion über die optimale Anzahl von Sourround- und Decken-Kanälen sparen und einfach die gesamte Wand für ein "unendlich.1 System" tapezieren :-)
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: Wissenschaft: Forscher entwickeln Lautsprecher, die so dünn wie Papier sind

Oder den Fußboden mit einem 5 Meter Subwoofer fliesen. :D
 

Waltiturtle

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Wissenschaft: Forscher entwickeln Lautsprecher, die so dünn wie Papier sind

Und ich dachte schon, ich bilde mir nur ein, dass die Tapete mit mir redet ;)
 
Oben Unten