• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

WindowsImageBackup löschen & neu erstellen Windows 10

Piratentruppe33

Komplett-PC-Käufer(in)
WindowsImageBackup löschen & neu erstellen Windows 10

In kürze ist es schon etwas länger her und mir scheint es anderes auszusehen wie damals, bzw. bin ich ggf. auch einfach falsch unterwegs, daher freut mich ein Rat von euch...
1.Ich hab aktuell noch ein WindowsImageBackup (600GB), das möchte ich gerne erstmal löschen! Reicht es hier es in Paperkorb zu schieben und diesen dann zu leeren? Oder bleibt hier ein Restbestand erhalten.

2. So dann hab ich jetzt 2Festplatten eine SSD (hier ist auch windows auf der ersten Partition drauf) mit 2Partionen und eine große HDD als eine Partion (1.81 TB), hiervon möchte ich nachdem das alte Image gelöscht ist, von allen beiden Festplatten ein Image (Also eine komplette Kopie des System und der Dateien), das Image soll auf die HDD erstmal gespeichert werden, ich kann es erst in ein paar Tagen auf eine andere Festplatte dann umschieben, muss diese halt dafür noch frei machen.
Soweit hatte ich bisher nicht die Option die HDD auch gleich mit zu sichern, daher nehme ich an, dass ich falsch unterwegs bin und nur ein Systemabild erstellen würde....

Besten Dank soweit für die folgende Unterstützung:)
Der Pirat
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
AW: WindowsImageBackup löschen & neu erstellen Windows 10

Oder bleibt hier ein Restbestand erhalten.
Nein.
Bei der Größe wird der PC anbieten, es sofort zu löschen, da der Papierkorb sicher zu klein ist.

Dabei wird der Eintrag in der Datenstrukturtabelle (FAT) teilweise gelöscht.
Die Daten sind noch da.

Bei einer Datenträgerbereinigung werden diese dann gelöscht.


Soweit hatte ich bisher nicht die Option die HDD auch gleich mit zu sichern, daher nehme ich an, dass ich falsch unterwegs bin und nur ein Systemabild erstellen würde....
Es gibt prinzipiell 2 Arten der Sicherung:
- ein Image oder
- Datensicherung.

Bei einem Image wird der komplette Inhalt eines Partition oder Ordners bitweise abgeschrieben und (meist) komprimiert gespeichert.
Es eignet sich somit für Systemsicherungen gut.
Spielt man das Image auf die selbe Hardware zurück, hat man sofort wieder ein funktionierendes System.
Dabei sollte man von DVD starten.

Bei Datensicherungen speichert man Ordner und deren Inhalt auf einem Datenträger.
Es eignet sich somit für Sicherung größerer Datenbestände (Eigene Dateien: Bilder, Dokumente, Videos, Musik).
Das kann man aus dem laufenden System starten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten