• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Windows Aktivierung nach Hardwarewechsel (Fehlercode 0xC004F012 & 0xC0000022)

B3rnH4rd

Komplett-PC-Käufer(in)
Grüßt Euch!
Ich habe am Wochenende eine zweite SSD (Crucial P5) in mein System eingebaut. Ich wollte das Betriebssystem auf die neue klonen, was allerdings nicht so einfach geklappt hat, wie ich mir das vorgestellt hatte. Also habe ich Windows, das ich vorher sicherheitshalber mit Acronis im Vollbackup gesichert hatte, erstmal auf der alten SSD (Kingston A2000) gelassen. Seit vorgestern Abend zeigt mir Windows (Windows 10 Pro) nun unten rechts an, dass Windows aktiviert werden müsse.
Ich geh also in die Einstellungen um meinen Key erneut einzugeben, der wird allerdings als nicht funktionsfähig erkannt. Da es sich um einen Key von MMOGA handelte, dachte ich ok, vlt kann man ihn nur einmal verwenden und habe zur Sicherheit einen zweiten gekauft. Dieser ging allerdings auch nicht (gleicher Fehlercode). Ich habe Euch mal Screenshots angehängt.
Kann es sein, dass das ganze hin und her mit der neuen SSD das Problem irgendwie verursacht? Falls ja, hat jemand nen Tipp, wie ich das Problem lösen könnte? Soll ich die neue SSD nochmal rausnehmen und es nur auf der alten versuchen? Verbaut sind momentan beide.
Ich habe auch gestern Abend noch die Aktivierungshotline angerufen, allerdings gab es meine Fehlercode nicht als Wahlmöglichkeit. Für weiteres hätte ich mich mit einem Servicemitarbeiter verbinden lassen müssen, was außerhalb der Geschäftszeiten logischerweise nicht ging :D Die Problembehandlung hat übrigens zu absolut gar nichts geführt. Eine Überprüfung der Systemdaten über das cmd habe ich übrigens laufen lassen, was auch zu nichts geführt hat.

Screenshot 2021-08-17 193648.pngScreenshot 2021-08-17 192423.png
Meine Hardware:
Bequiet! Pure Base 600
ASUS TUF B-550 Plus-Gaming
Ryzen 5 5600x mit Pure Rock 2 gekühlt
ASUS TUF RX 6700xt
Kingston HyperX Fury (2*8GB Kit)
Bequiet! Pure Base 11 700w (Nonmodular)
Kingston A2000 mit 500GB
Crucial P5 mit 1000GB
 
Zuletzt bearbeitet:

Gluksi

Freizeitschrauber(in)
Hallo, war auf der Alten HD bereits Windows 10 installiert?.

Wenn ja, war Windows 10 auch schon aktiviert. Dann bitte von hier

https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10

eine ISO runterladen, ein Medium erstellen, vom Medium Starten und bei der Installation ich habe kein Key eingeben. Dann aktiviert sich Windows 10 automatisch wieder, weil sich nur die HD geändert hat und keine andere Hardware ausgetauscht wurde.
mfg Gluksi
kurz rausgesucht und kopiert.
 
TE
B

B3rnH4rd

Komplett-PC-Käufer(in)
Danke für Deine Antwort. Ich habe es, wie von Dir angeleitet, probiert. Allerdings poppt nach der Angabe, dass ich keinen Key hätte, ein Kompatibilitätsbericht auf, der sagt, ich könne Windows nicht installieren, da sich bereits eine Kopie auf dem Gerät befindet. Danach kann ich nur noch in den Reperaturmodus gehen oder den Rechner wieder runtergefahren.
Hab ich vlt was falsch gemacht? Ich hab einen Installationsstick mit dem Media Creation Tool erstellt und davon übers bios gebootet.
 

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
Um die genannte Methode nutzen zu können darf keine vorhandene Installation von Windows auf dem System auffindbar sein, sprich : Die HD wo (noch) das Windows drauf ist AUSBAUEN oder Formatieren. Letzteres ist die bessere Variante da es sonst zu Problemen kommen kann wenn du die wieder einbaust.
Der Digitale Key ist im Bios hinterlegt solange du keinen CMOS-Reset machst.

Das Problem das du hier jetzt hast ist btw. einer der Gründe die ich gerne anführe die FÜR ein Microsoft-Konto sprechen. Da Installiert man dann auch auf Nackter Hardware ohne Key (Testversion) und aktiviert die durch einfaches einloggen in das MS-Konto. Einfacherer und Sicherer (ja steinigt mich für diese Aussage) geht es kaum in Sachen Aktivierung von Windows.
 
TE
B

B3rnH4rd

Komplett-PC-Käufer(in)
Um die genannte Methode nutzen zu können darf keine vorhandene Installation von Windows auf dem System auffindbar sein, sprich : Die HD wo (noch) das Windows drauf ist AUSBAUEN oder Formatieren. Letzteres ist die bessere Variante da es sonst zu Problemen kommen kann wenn du die wieder einbaust.
Oh man ok dann werde ich das wohl machen müssen.
Ich habe vor dem Ausstausch ein Systemabbild (Vollbackup) mit Acronis True Image gemacht. Sollte das Aufspielen dieses Abbilds auf der neuen SSD (nach der Formatierung) auch klappen? Dann müsste ich mich nicht ewig mit der Datenrettung auseinandersetzen... Ich hab das schonmal gemacht als ich den Rechner vor einiger Zeit eingeschickt hatte. Das hat damals sehr gut funktioniert.
Das Problem das du hier jetzt hast ist btw. einer der Gründe die ich gerne anführe die FÜR ein Microsoft-Konto sprechen. Da Installiert man dann auch auf Nackter Hardware ohne Key (Testversion) und aktiviert die durch einfaches einloggen in das MS-Konto. Einfacherer und Sicherer (ja steinigt mich für diese Aussage) geht es kaum in Sachen Aktivierung von Windows.
Ja ich üeberlege mir, dass in Zukunft zu machen - mal schauen.
 

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
Eig. sollte es gehen, aber eben mit der gleichen Regel : Wenn von der "neuen" HD gestartet wird darf keine alte Installation (mit gleichem Key) vorhanden sein.

Das ist btw. einer der Gründe warum immer wieder dazu geraten wird das NUR die HD angeschloßen ist auf welche Windows installiert werden soll und erst anschließend, nach erfolgter Installation, die restlichen HD's wieder angeschloßen werden sollen. Die meisten anderen hierfür genannten Gründe sind zwar seit Win7 zu 99% Hinfällig aber manche klammern sich trotzdem dran :-)
 
TE
B

B3rnH4rd

Komplett-PC-Käufer(in)
Konnte das Problem mit dem Backup lösen. Habe mit Acronis ein Bootmedium mit WindowsPE erstellt und das Backup darüber auf die neue SSD wiederhergestellt. Dabei hat es die alte HD zu einem neuen formatierten Laufwerk gemacht. Im Prinzip wie klonen nur von einem Backup aus. Jetzt läuft alles normal über die neue HD und Windows ist wieder aktiviert :D
Danke für Eure Hilfe!
 

H4douken

Schraubenverwechsler(in)
Das war bei mir auch jedes mal der Fall, dieses mal geht es warum auch immer leider nicht. Nach einem MB Wechsel möchte er Windows nicht mehr aktivieren. Der "neue" Rechner taucht auch nicht in der Lizenz Übertragung auf, sehr komisch
 
Oben Unten