• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Windows 8.1, 7 und Ubuntu in GRUB2 einbinden

JohnSh3p4rd

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hi,
ich versuche gerade Windows 8.1, (optional auch noch Win 7) und Ubuntu 15.04 auf meinem Laptop zu installieren und das ganze dann in GRUB2 einzubinden.
Mein erster Versuch sah so aus:
- Windows 8 normal installiert, dabei eine 20 GB Partition freigelassen
- Ubuntu danach installiert, welches die Windows Installation erkannt hat und GRUB passend konfiguriert hat.

Danach kam ich nicht wirklich weiter. Wenn ich den Laptop dann startete, bootete er in GRUB, wo ich Ubuntu und den Windows Bootloader zur Auswahl hatte. Standardmäßig startete dann Ubuntu, wenn nichts ausgewählt wurde.
Da fängt das Problem aber schon an:
- Wenn ich per Windows Tool GRUB so einstelle, dass er den Windows Bootloader als Standard auswählt, startet Windows direkt ohne in GRUB zu gehen :huh:
- Wie kann ich Windows 8.1 direkt, also ohne den Windows Bootloader, in GRUB einbinden? Ich möchte nicht erst in GRUB booten, um dann nochmal den Windows Bootloader zu starten (vor allem wenn ich Win 7 auch noch installiere).

Also meine Wunschkonfig sieht so aus:
- Ich starte meinen Laptop, er bootet in GRUB, und ich kann zwischen Windows 8.1, 7 und Ubuntu auswählen. Wenn ich nichts auswähle, startet 8.1.
- Das ganze läuft über UEFI und GPT.
- Das ganze bremst den Bootvorgang nicht allzu sehr aus.
- (Optional) Der Bootloader sieht auch noch optisch gut aus :D
- (Optional) Ich kann einfach von USB oder CD starten.

Mein Laptop ist der XMG C504, mit einer 250 GB SSD und 1 TB HDD. Auf der SSD soll Windows 8, GRUB und Ubuntu liegen, Win 7 soll eine kleine Partition auf der HDD kriegen, da es nicht so oft genutzt wird.

Aktuell sind meine Laufwerke wieder komplett unpartioniert, dementsprechend muss ich nochmal komplett neu starten.
Wie bekomme ich das ganze möglichst einfach hin? Ich bin mit Googlen am Ende und wäre über Hilfe sehr dankbar :daumen:
 

crazyracer98

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hi JohnSh3p4rd,

Soweit ich weiß ist es so, dass der Windows Bootloader immer die Oberhand haben will.
Zudem habe bereits selbst versucht Win7 und Ubuntu 14.04 <<auf eine Festplatte>> zu installieren, was nicht gut ausging, weil dann nur noch Win7 startete. (Hat sich blöd auf meine SSD ausgewirkt(etwas zu viele Schreib- und Lesezyklen))
Mein Tipp wäre (am EINFACHSTEN) zwei Festplatten zu haben, eine mit Win8.1 und eine mit Ubuntu 15.04 und vom Festplattenmanager des BIOS die Festplatte manuell auswählen.

Mit freundlichen Grüßen
crazy
 
TE
J

JohnSh3p4rd

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hi crazyracerm,
danke für deine Antwort :daumen:

Mein Tipp wäre (am EINFACHSTEN) zwei Festplatten zu haben, eine mit Win8.1 und eine mit Ubuntu 15.04 und vom Festplattenmanager des BIOS die Festplatte manuell auswählen.
Das wäre sicherlich die bei der Installation einfachste Methode, allerdings wird es dann mit Windows 7 problematisch. Außerdem stelle ich mir das nachher für den Gebrauch zu umständlich vor. Das würde ja bedeuten, dass ich jedes mal im BIOS die Bootreihenfolge umstellen muss, um Ubuntu zu starten.

Gibt es denn keine Möglichkeit, Windows 7 und 8 direkt in GRUB (oder einen anderen Bootloader) einzubinden und den Windows Bootloader beim Starten zu umgehen? Weil zwei Bootloader auf dem PC zu haben ist mMn beknackt und nur so eine Bastellösung.

(Oder ist das technisch einfach nicht möglich und ich das Unmögliche schaffen? :D)
 
TE
J

JohnSh3p4rd

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Und Ubuntu in den Windows Bootloader einbinden geht vermutlich auch nicht, oder?
Es wird doch irgendwie möglich sein, bequem Windows und Linux nebeneinander nutzen zu können :huh:
 
Oben Unten