• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Windows 7 kommt in Deutschland besser an als im Rest der Welt

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung zu Windows 7 kommt in Deutschland besser an als im Rest der Welt gefragt. Beachten Sie dabei unsere Forenregeln.

arrow_right.gif
Zurück zum Artikel: Windows 7 kommt in Deutschland besser an als im Rest der Welt
 

push@max

Volt-Modder(in)
Dass sich Windows 7 so gut verkauft, liegt auch sicherlich daran, dass viele Nutzer Vista einfach übersprungen haben und jetzt direkt auf 7 setzen.

Ist aber interessant, dass Windows 7 sich in Deutschland so gut verkauft.
 

ole88

PCGH-Community-Veteran(in)
hmm woran das wohl liegt? also ich habs schrott vista auch überspungen und muss sagen det 7er läuft einfach perfekt
 

rtxus

Software-Overclocker(in)
Na dann sind die Deutschen vielleicht doch nicht soooo die Raubkopie benutzer^^

Windows 7 ist gut, aber trotzdem zu teuer, da, meiner Meinung nach, ein SP für Vista und kein "neues" OS...

Gruß
 

Bu11et

BIOS-Overclocker(in)
War auch mein erster Gedanke. Schließöich hat man zu Vistazeiten vieles schlechtes über das Betriebssystem gehört. Schon allein die Treiberkompatibilität hat vielen Kopfzerbrechen bereitet.
 

SimsP

PCGH-Community-Veteran(in)
Na dann sind die Deutschen vielleicht doch nicht soooo die Raubkopie benutzer^^

Windows 7 ist gut, aber trotzdem zu teuer, da, meiner Meinung nach, ein SP für Vista und kein "neues" OS...

Gruß
naja vom umfang her haste wohl recht, da hat sich net soo wahnsinnig viel verändert, aber es wurden eben ein paar grundlegende sachen auch in der kernel verändert, wo ich mal bezweifle, dass man das in ein vista SP reinbringen würde. ausschließen will ichs aber auch net, weil ich mich mit der windows kernel noch net so doll beschäftigt hab.

klar dass 7 sich jetzt so gut verkauft, weil viele ja vista wegen dem schlechten image übersprungen haben und immer noch ihr altes xp verwenden. bei vista war halt das problem, dass man am anfang viele inkompatiblitäten mit treibern etc. hatte. im endeffekt auch nicht schlimmer als bei xp (eher im gegenteil) und ich bin mir auch sicher, wenn man vista mehr zeit gegeben hätte, dann wärs ebenso erfolgreich wie xp geworden.
jetzt sagen sich natürlich die meisten, was will ich mit vista kauf ich halt gleich 7 und fertig und bleiben bei ihrer meinung das vista das schlechteste windows überhaupt ist/war, ohne es jemals wirklich getestet zu haben. daher auch die weit verbreitete meinung, dass 7 wesentlich besser als vista ist, was in der realität aber nur eher wenigen menschen auffallen dürfte, da die veränderungen so ausfallen, dass otto-normal fast nichts davon mitbekommt.
 

einblumentopf

PC-Selbstbauer(in)
Tja da sieht man mal welche Macht die Medien besitzen. In keinem anderen Land wurde Vista so extrem schlecht geredet wie in Deutschland und in keinem anderen Land Windows 7 schon vor Erscheinen derart gehypet wie hier.
 

utacat

Software-Overclocker(in)
Ich habe Vista auch übersprungen. Hab XP SP3 auch noch als 2. OS.
Dann kam der Tag an dem man sich den RC runterladen konnte und das war sicherlich ein Schlüssel zum Erfolg für das neue Win 7.
Man konnte seine Hardware testen, nicht nur die interne sondern auch Drucker, externe Festplatten u.s.w..
Treiber funktionierten bei mir problemlos.
Zu Anfang war ich etwas unsicher.
Alles war etwas anders. Bin aber eisern dran geblieben am Testen.
Heute komm ich bestens mit klar und möchte es nicht mehr missen.

Gruß utacat
 

Malkav85

Moderator
Teammitglied
Also ich fand Vista doch sehr gelungen. Hatte damit kaum Probleme bzw. gar keine.

Hab aber trotzdem jetzt auf meinem Hauptrechner erstmal win7 drauf und bin ebenfalls begeistert und finde es subjektiv etwas schneller.
 

kaarl

Schraubenverwechsler(in)
Vista war bei der Veröffentlichung wirklich nicht einfach, da doch vieles nicht kompatibel war. Nun ist ein Großteil von Vista Programmen und Treibern mit Win7 kompatibel, was den Start von Win7 schon sehr zu gute kommt.

Und Vista als schlechtestes Windows zu bezeichnen find ich nicht gerechtfertig. Erinnert ihr euch noch an Win ME ??
 

HomeboyST

Software-Overclocker(in)
hmm woran das wohl liegt? also ich habs schrott vista auch überspungen und muss sagen det 7er läuft einfach perfekt

Kann auch nur einer sagen der keine Ahnung hat.

Bei mir lief Vista seit der ersten Stunde.. und das besser als jedes XP.
Und diese aussage konnte fast jeder unterstreichen welcher auch Vista hatte.

Der Rest hat einfach nur halbwissen was er mal gehört hat weitergebrabbelt.... Mehr nicht...

Vista konnte nichts für den schlechten Start...
Die Firmen haben es versäumt Treiber bereit zu stellen...
Hielt die angeblichen Fachleute ja trotzdem nicht davon ab bei ner
getesteten RC von Vista ne scheiss Presse zu machen.

Größstes Problemkind war damals Creative mit X-Fi Treibern...
Haben auch alle auf Vista geschimpft... Nur hat da gänzlich allein Creative schuld gehabt...

Nunja.. Weshalb es hier so gut ankommt, die Deutschen lassen sich halt gern verarschen.... Geb dem Kind einen anderen Namen.... und schon verkaufst du es wieder gut...

Sicherlich gibt es Änderungen bei Vista im Kernel.... Jedoch sind diese für 99,9 % der Nutzer absolut uninteressant....
 

Jarafi

Volt-Modder(in)
Ich persönlich benutze auch noch Vista und bin vollends zufreiden, hatte noch keinen einzigen Absturtz seit einem Jahr.

ICh sehe für mich keinen Grund auf 7 umzusteigen, wozu auch?
 

DerMav

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Find ich gut - Dann werden die Software-Hersteller nahezu gezwungen, die Programme Windows 7 kompatibel zu machen.
 

Sportsterpilot

Schraubenverwechsler(in)
Hab jetzt Vista seit 2 Jahren bei mir drauf und hatte noch nie irgendwelche Probleme damit gehabt.
Hatte XP auf der anderen Platte installiert und nach 4 Wochen Vista nur noch einmal gestartet und dann komplett gelöscht. Nie mehr XP!!
Win 7 werde ich wohl überspringen da es nicht mehr viel neues bringt in vergleich zu Vista.
Ja Marketing ist wohl alles.
 
G

Gast20150401

Guest
Hab jetzt Vista seit 2 Jahren bei mir drauf und hatte noch nie irgendwelche Probleme damit gehabt.
Hatte XP auf der anderen Platte installiert und nach 4 Wochen Vista nur noch einmal gestartet und dann komplett gelöscht. Nie mehr XP!!
Win 7 werde ich wohl überspringen da es nicht mehr viel neues bringt in vergleich zu Vista.
Ja Marketing ist wohl alles.

Hab ich auch gedacht,aber der Upgrade von Vista 64x auf Windows7 64x war für weit unter 100€ zu haben,da hab ich ihn geholt.Das Upgraden klappte relativ schnell und problemlos.Es ist etwas anders,aber durchaus akzeptabel und lauft stabiel.:daumen:Und so gut wie jede Software von Vista läuft problemlos unter Windows 7.:daumen:
 
G

Gast20150401

Guest
:DWurden Blut- oder andere Effekte aus der Deutschen Version heraus zensiert oder warum finden die Deutschen es so toll :huh: :lol: :ugly:

Erstens wurde hervorragend viel Werbung gemacht und zweitens ist es aber auch gut.Es bietet ne Menge möglichkeiten und läuft stabil.:daumen:

(Ps: Die Bluteffekte kannste dir per DVD im Mediacenter ja selbst machen.):lol:
 

RealGerry

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich bin von Vista Home Premium (Laptop) und Vista x64 Ultimate (Desktop)auf Win 7 umgestiegen. Für die, die ein funktionierendes Vista System haben lohnt sich der Umstieg absolut nicht.
Für mich ist die Werbung von Microsoft schon fast verständlich, das sie Win 7 als ach so toll anpreisen. Irgendwie muss man ja ein "Update" Werbewirksam an den Mann bringen...
Für mich ist Win7 einfach nur ein etwas besseres Vista, was man auch mit einem Servicepack hätte abhändeln könnte.
Das große plus an Win7 ist bei einer Neuinstallation die Hardwareerkennung.
Scheinbar läuft es auch etwas schneller, aber ein Quantensprung ist es auch hier nicht.
Microsoft Outlook und Firefox 3.xx bleiben genauso stehen (keine Rückmeldung) wie bei Vista. Allerdings funktionieren sie bei Win7 erheblich schneller als bei Vista, wo das einfrieren doch manchmal ziemlich lästig war.
Die Änderungen an Win7 zu Vista haben mich ehrlich gesagt ziemlich geärgert, das ich mich doch dazu verleiten ließ Win7 zu kaufen.
Für XPler allerdings lohnt sich der Umstieg, wenn man DX10/11 nutzen möchte oder aber auch als x64 System mehr Speicher nutzen möchte, von der Performance ist XP immer noch schneller, was Spiele angeht.
Das ist hier nur meine persönliche Einschätzung und Erfahrung.
 

ole88

PCGH-Community-Veteran(in)
nein nich scohn wieder anfangen mit servicepack =win7 oder so, wer ka hat sollte einfach mal eine pcgh zur hand nehmen und sich denn kernel aufbau anschauen oder mal tante goggle benutzen, win7 ist vom aufbau her einfach anderst fakt.
 

Paktai

Freizeitschrauber(in)
nein nich scohn wieder anfangen mit servicepack =win7 oder so, wer ka hat sollte einfach mal eine pcgh zur hand nehmen und sich denn kernel aufbau anschauen oder mal tante goggle benutzen, win7 ist vom aufbau her einfach anderst fakt.
Ja, darum ist die interne Versionsnummer ja auch 6.1 und nicht 7.

Ich will zwar auch nicht sagen, dass 7 nur ein teures Service Pack ist, aber das Rad wurde damit nicht neu erfunden. Meine Erfahrungen damit sagen mir, dass sich lediglich die Benutzerführung in einigen Punkten geändert hat. Leistungstechnisch zu Vista? Naja...
 

Woohoo

Software-Overclocker(in)
War auch schon kurz davor W7 zu bestellen.
Aber dann dachte ich hey Vista läuft perfekt und schnell...und schon Geld gespart. :D Von wegen Vista ist schrott ganz am Anfang vielleicht als es noch Treiberprobleme gab.
 

T-MAXX

Software-Overclocker(in)
Naja, wenn Windows 7 auf alten Grotten auch läuft und das gar nicht mal schlecht, warum sollte man es nicht kaufen?
Wir Deutschen sind eh immer gieriger auf neue Dinge, als der Rest der Welt.
So war es gewesen und wird es immer sein.:P
 

SimsP

PCGH-Community-Veteran(in)
also dass 7 schneller und ressourcen-schonender als vista sein soll ist ein gerücht, genauso wie dass xp schneller als vista ist. es kommt immer auf die situation an. situationsbedingt kanns da schon manchmal einen kleinen vorsprung zu vista geben, aber ram und rechenlast braucht 7 genauso wie vista. bei 7 hab ich im idle 58 Prozesse am laufen und brauch ca. 1,4GB RAM. bei vista sins ca. 70 und ich brauch 1,4-1,5 GB. also so wahnsinnig viel liegt da nich zwischen drin.
XP ist in fast allen mir aktuell bekannten spielen mitlerweile langsamer als vista, entsprechende hardware vorausgesetzt.
 

SimsP

PCGH-Community-Veteran(in)
In 90% aller akutellen Spielebenchmarks zu diesem Thema sieht das aber ganz anders aus;)
dann zeig mir doch mal diese 90%:devil:

Edit: damit wir nicht aneinander vorbeireden, was mir gerade auffällt. ich verstehe DX10 als teil von vista und dem entsprechend vergleiche ich spiele die dieses nutzen mit den dx9 versionen unter xp und da schneiden die meisten spiele unter vista besser ab.
 
Zuletzt bearbeitet:

Two-Face

PCGH-Community-Veteran(in)
Also Crysis und Far Cry 2, nur mal um diese beiden zu nennen, laufen vor allem in hohen Auflösungen mit bildverbessernden Einstellungen sogar deutlich schneller mit XP als mit 7 oder Vista.
Es kommt auch darauf an, wie sehr die Anwendung von gewissen Eigenschaften, wie z.B. Quad-Cores, profitiert - GTA4 läuft mit Vista wesentlich besser als XP.
Aber wenn man 2 Jahre lang XP nutzt und dann auf 7 umsteigt, dann ist ja klar welches Betriebssystem besser abschneidet.:schief:
 

theLamer

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Also ich nutze Windows 7 seit der beta und bin zufrieden... Es gibt z.B. kein os außer win7, das die echten Kerne meines i7 von den virtuellen unterscheiden kann. Damit ist eine optimale nutzung nur unter win7 moeglich ;)
 

madamc

Freizeitschrauber(in)
Und ich schreibe das gerade auf meinem 12" Laptop der unter Ubuntu 9.10 läuft. Und seitdem ich es installiert habe vor 3 Wochen hat es sich noch nicht 1 mal aufgehängt und schnell sowie virenfrei läuft es auch noch :daumen::daumen::daumen:
 

Genghis99

PCGH-Community-Veteran(in)
....was schon bei den Beteiligungszahlen beim Beta-Test zu erwarten war. Es gab besonders viele Tester aus Deutschland.
 
Oben Unten