News Windows 11: Zeitspar-Feature im Startmenü wird bereits getestet

PCGH_Sven

PCGH-Autor
Während Microsoft nach wie vor das Release von Windows 11 24H2 vorbereitet, laufen im Hintergrund bereits die ersten Tests mit einem neuen "Zeitspar-Feature", welches die bekannten Sprunglisten ins Startmenü integrieren soll.

Was sagt die PCGH-X-Community zu Windows 11: Zeitspar-Feature im Startmenü wird bereits getestet

Bitte beachten: Thema dieses Kommentar-Threads ist der Inhalt der Meldung. Kritik und allgemeine Fragen zu Online-Artikeln von PC Games Hardware werden hier gemäß der Forenregeln ohne Nachfrage entfernt, sie sind im Feedback-Unterforum besser aufgehoben.
 
Sie könnten auch einfach dafür sorgen das die Startmenü-Suche wieder nur das findet was man will: Installierte Programme, Dokumente, oder anderes das sich auf dem PC befindet.

Auf meinem einen Arbeitslaptop mit W11 ist das trotz Enterprise kaum brauchbar weil dort gibt es dann nur: Websuche, Appsuche aus dem Store oder direkt Werbung. Nichts hat mit dem zutun was man sucht. Also klickt man sich dann doch wieder über alle Programme zu dem Programm :D
 
Open shell + shut up 10 + winaero tweaker.
So sieht für mich Zeitersparnis aus.
Hab's probiert mich mit dem Startmenü seit Win 10 und 11 versucht anzufreunden aber außer Nerven und Übersicht zu verlieren nichts gewonnen.
 
Zurück