• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Windows 11: geleakter Build lässt sich mit Windows-7-Key aktivieren

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Windows 11: geleakter Build lässt sich mit Windows-7-Key aktivieren

Kostenlose Upgrades von Windows 7 gehen auch mit Windows 11, wie sich nun herumspricht. Nutzer hatten noch alte Lizenzen, die sie im geleakten Build ausprobiert haben und siehe da: Es kommt eine positive Nachricht vom Aktivierungsserver.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Windows 11: geleakter Build lässt sich mit Windows-7-Key aktivieren
 

Misanthrop68

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich vermute das neue Windows nur Windows 10 2H21 mit geänderte Beschriftung in Windows 11 ist.
Nur das Aussehen und das Startmenü wird im neue Designt erstrahlen, der Rest ist alles das alte. Aus Marken technischen Gründen wird das Umbenennen von Windows die nachfrage steigern. Sodas mehr vom alten Windows 7 + 8.1 auf Windows 10...(mein Fehler natürlich auf) Windows 11 wechseln. Und Windows 11 ist neu, Windows 10 ist nur aktualisiert.
 

4thVariety

Software-Overclocker(in)
Macht Sinn, Windows 10 erlaubt alle Win7 Keys zur Aktivierung und Windows 11 ist kaum mehr als ein hübscher Name für ein Update.

Es ist eh die Frage, ob jetzige Win10 Besitzer einfach Upgraden wie bei Win7 auf Win10, oder ob Microsoft den Neukauf forciert. Letzteres hat früher ja oft zu starken Abwehrreaktionen geführt, so dass die User Versionen übersprungen haben. Das schaut dann wieder schlecht auf der MS Infografik aus wer welches OS benutzt.
 

Iffadrim

PC-Selbstbauer(in)
Es wäre jetzt bei diesem ominösen Win11 mal interessant zu erfahren, ob es eine wirkliche Neuentwicklung ist, es auf ein frisches Gerüst gesetzt werden muss, oder wieder diese halblebige irgendwie migrieren Mechanik hat.
 

dailydoseofgaming

Software-Overclocker(in)
Microsoft verdient ohnehin nicht mehr viel Geld im Geschäft mit Endanwenderlizenzen. Die Kosten die veralteten Systeme weiter zu pflegen werden da sicherlich höher liegen als die Einnahmen durch neue Lizenzen.

Das kostenlose Upgrade auf Win10 war ja der Hauptgrund, warum Win10 so schnell so verbreitet war.
Man darf halt nie vergessen, dass >90% aller Windows Nutzer "normale Leute" sind, die von Technik keine Ahnung haben. Die würden niemals ein neues Betriebssystem kaufen und auf den Rechner aufspielen. Die kaufen die Rechner fertig bei einem Computerhersteller.
Was auch der Grund ist, warum die OEMs die Lizenzen fast für Lau bekommen. Die bekommt man dann auf den einschlägigen Seiten für 10-15 Euro und da ist die Marge des Weiterverkäufers schon drauf.

Ich gehe mal davon aus, dass Win11 nur ein Win10+ ist, so wie das auch schon mit Win7=>Win8=>Win10 war. Bisschen neues UI, paar neue Funktionen, bisschen uralt Kram rausgeworfen. Aber im Kern das gleiche System. Alles andere wäre in der Betriebssystem-Entwicklung auch kaum machbar.
 

Ganjafield

Freizeitschrauber(in)
Viel wichtiger wird doch sein was unter der Haube steckt und da bin ich mal gespannt was Microsoft nächste Woche zu sagen hat.
Da kommt dann ein richtig fetter Trailer.....
World Premiere!
Mehr Werbung, mehr Audio und Druckertreiber Bugs, noch uneinheitlicheres Design, noch verwirrendere Menüs, noch mehr vorinstallierte Handygames, noch mehr Abhörmöglichkeiten für Microsoft, CIA Directlink, noch länge Ladezeiten bei Updates, häufigere nicht anhaltbare Neustarts, Der Microsoft-Store nervt dich jetzt jeden Tag mit neuen Angeboten, jedes Programm läuft direkt im Store, der Datei-Explorer wird vollständig abgeschafft.
WINDOWS 11 Triple X *BOOM*
Trailer zuende
:ugly:
 

4thVariety

Software-Overclocker(in)
Es wäre jetzt bei diesem ominösen Win11 mal interessant zu erfahren, ob es eine wirkliche Neuentwicklung ist, es auf ein frisches Gerüst gesetzt werden muss, oder wieder diese halblebige irgendwie migrieren Mechanik hat.
Die letzte Neuentwicklung war Windows Vista aus dem Jahr 2006. Zwischen Windows 7 und Windows 10 sind selbst alle Treiber kompatibel sofern man sich an den Best Practices Guide von Microsoft hält. Das macht nicht jeder und nur deshalb gibt es bisweilen extra Windows 8 oder 10 Treiber. Wenn man über die Treiber hinwegsieht, dann könnte man sagen die letzte echte "von Null ab" Entwicklung war Windows NT 3.1 aus dem Jahr 1993.

Microsoft geht auch bei kleineren Updates inzwischen so vor, dass C:\Windows umbenannt wird in C:\windows.old und das Update einfach einen neuen Ordner C:\Windows anlegt (geht halt schneller als einzelne Dateien zu Patchen dank SSD).

An der Oberfläche mögen sich Vista -> 7 -> 8 ->10 ->11 unterscheiden, aber unter der Haube ist das immer nur weiterentwickelt worden. Das ist auch normal so, auch bei Linux, Apple und Google.
 

Septimus

Freizeitschrauber(in)
Da kommt dann ein richtig fetter Trailer.....
World Premiere!
Mehr Werbung, mehr Audio und Druckertreiber Bugs, noch uneinheitlicheres Design, noch verwirrendere Menüs, noch mehr vorinstallierte Handygames, noch mehr Abhörmöglichkeiten für Microsoft, CIA Directlink, noch länge Ladezeiten bei Updates, häufigere nicht anhaltbare Neustarts, Der Microsoft-Store nervt dich jetzt jeden Tag mit neuen Angeboten, jedes Programm läuft direkt im Store, der Datei-Explorer wird vollständig abgeschafft.
WINDOWS 11 Triple X *BOOM*
Trailer zuende
:ugly:
hmmm...was soll mir das sagen bitte?

Weder nervt mich der M$ Store mit irgendwelchen Neuigkeiten die ich nicht haben möchte noch habe ich ein Problem mit den Handygames die ich gleich nach der Neuinstallation entfernt habe.

Womit du aber Recht haben dürftest ist, es dürften neue und noch mehr Hintertüren für die ach so fürsorglichen Geheimdienste geben und ja, garantiert auch die üblichen Bugs für Drucker, Sound und noch mehr.

Wäre ja kein Windows wenn die fehlen sollten :ugly:
 

Standeck

BIOS-Overclocker(in)
An der Oberfläche mögen sich Vista -> 7 -> 8 ->10 ->11 unterscheiden, aber unter der Haube ist das immer nur weiterentwickelt worden. Das ist auch normal so, auch bei Linux, Apple und Google.
Komplett von null anfangen muss auch nicht besser sein als einen stabilen Kern weiterzuentwickeln. Nur wenn alles ein totales Chaos ist kann man mal von null anfangen, aber seit Windows 7 ist das im Grunde eine Runde Sache.
 

Ganjafield

Freizeitschrauber(in)
hmmm...was soll mir das sagen bitte?

Weder nervt mich der M$ Store mit irgendwelchen Neuigkeiten die ich nicht haben möchte noch habe ich ein Problem mit den Handygames die ich gleich nach der Neuinstallation entfernt habe.

Womit du aber Recht haben dürftest ist, es dürften neue und noch mehr Hintertüren für die ach so fürsorglichen Geheimdienste geben und ja, garantiert auch die üblichen Bugs für Drucker, Sound und noch mehr.

Wäre ja kein Windows wenn die fehlen sollten :ugly:
war auch nur Spaß. ;-)
Wäre es nur Mist, würden es nicht so Viele nutzen. Gibt genügend Leute die auch ein Samsung Handy haben, obwohl da sehr sehr viel Bloatware vorinstalliert ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

SimonG

Software-Overclocker(in)
Ich würde vermuten, dass die alte Systemsteuerung endgültig abgelöst wird. Die steht ja schon lange auf MS' Abschussliste.
 

Karotte81

Software-Overclocker(in)
Überrascht nicht, für MS zählt eben hauptsächlich der Nutzer im Ökosystem, wie er dahinkommt ist zweitrangig.

Würde auch nie mehr als 10€ für n.Key bezahlen, mein Win 7 Key ist auch iwann in 10 umgewandelt worden und das wird sicher auch in Zukunft klappen.
 

h_tobi

Lötkolbengott/-göttin
Es wäre jetzt bei diesem ominösen Win11 mal interessant zu erfahren, ob es eine wirkliche Neuentwicklung ist, es auf ein frisches Gerüst gesetzt werden muss, oder wieder diese halblebige irgendwie migrieren Mechanik hat.

Wenn ich mir die aktuelle Qualität der Produkte der M$-Entwickler ansehe (Updates),
gehe ich auch von einem Win 10+ aus.

Eine Neuentwicklung traue ich der Truppe momentan nicht zu. *


*lasse mich aber gern eines Anderen belehren...
 

DarkWing13

Software-Overclocker(in)
...spart den Entwicklern viel Geld..."
Aber nicht den Firmen, die werden so lange wie möglich bei Windows 10 bleiben, denn die Zeit für Anpassung, Verwaltung und Fehlerbehebung in der IT, u. a. bei VMs, wird auch bei einem "kostenlosen" Windows 11, jemand bezahlen müssen... ;)
 

_Berge_

BIOS-Overclocker(in)
Hab mir das 11er mal auf nen Testsystem aufgespielt, Win10 Treiber funzen alle, Updates findet der Rechner auch

Für mich einfach ein Dickes Update von Win10, welches vieles an der Oberfläche ändert

Die Abgrenzung hierbei von Win10 durch die Umbenennung in Win11 ist Verständlich, wobei ich eher Win10 2.0 sagen würde (Win10X wäre auch passender), soweit wie ich jetzt testen konnte find ichs eigentlich ganz angenehm
 

rehacomp

Software-Overclocker(in)
Kein wunder, es ist doch nichts weiter als ein Windows 10 mit einem 1/2 Jahres Update.
98% von windows 11 ist doch noch Windows 10.
 

T-MAXX

Software-Overclocker(in)
Es wurde schon viel gesagt, also sage ich was Neues: Das ist das Einzige was mich an Windows erfreut, weil das klappt komischer Weise immer...:D
 

Chronik

PC-Selbstbauer(in)
Natürlich funktioniert das, W11 ist ja auch nur ein Funktionsupdate für W10;)
Nicht nur deshalb ich denke eher das Windows (also M$), alte Windows Acc. oder User an die Hand nehmen will und sie sozusagen "Zwingen" will sich Win11 zuzulegen (oder genauer anzuschauen)!? (Unsere Daten sind ja Deren Geld!)
Gab es den schon eine Verlautbarung von M$ warum Windows 11 kommt, ich dachte Win10 soll durch Updates/Upgrade immer weiterlaufen/gepatched und sozusagen kein neues Windows mehr auf den Markt kommen?

Nun gut, geht die ganze Chose wieder von vorne los!
 

AbuMegatron

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Mich würde interessiert ob ein formatieren und frisch installiern gegenüber dem einfachen Upgrade von win10 irgendwelche Vorteile bringt? Bzw. Habe ich dann unter C; zwei komplette Windows Ordner strukturen? Kann man die alte einfach löschen?

Usw....
 

Technologie_Texter

BIOS-Overclocker(in)
Gab es den schon eine Verlautbarung von M$ warum Windows 11 kommt, ich dachte Win10 soll durch Updates/Upgrade immer weiterlaufen/gepatched und sozusagen kein neues Windows mehr auf den Markt kommen?
Zumindest die NT-Version bleibt wie bei W10 bei NT10.0.xxxxx.xxxx
 
Oben Unten