• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Windows 10 Upgrade - Habe den Überblick verloren

C

Crush182

Guest
Hallo liebes Forum,

ich würde demnächst gerne Windows 10 nutzen.
(und mich dann durch die Einstellungen kämpfen, um alles ab zu schalten, was versucht meine Daten zu verschicken :D )

Momentan habe ich Windows 7 Home Premium 64bit installiert.
Das ist ein vollwertiger Original Key, welcher quasi direkt von microsoft kommt (vor Jahren, durch die "Kauf Win Vista und erhalte dann nen Windows 7 Key" Aktion).
(Kein "Upgrade Key" oder sowas).
Außerdem habe ich noch einen Laptop, welcher ebenfalls über einen eigenen Win7 Home Premium Key 64Bit key verfügt.

Jetzt würde ich diese Keys (Win 7 Home Premium) gerne behalten.

Nun habe ich hier noch 3 andere Keys vom Dreamspark rumliegen.
1x Win 8 Prof 32/64 Bit
1x Win 8.1 Prof 32/64 Bit
1x Win 7 Prof mit Sp1 32/64 Bit
Diese Keys sind noch unbenutzt und ich kann sie, meines Wissens nach, auf jedem beliebigen PC benutzen (natürlich jew. nur 1x).

Zwei von den "Dreamspark-Keys" würde ich jetzt gerne für das Upgrade auf Windows 10 verwenden (1x PC und 1x Laptop).
Nun habe ich hier gelesen:
Windows 10 Build 10565 akzeptiert Win-7/8-Schlussel - PC-WELT
dass man auch, einfach so, Windows 10 clean installieren kann und der Windows 7/8 Key akzeptiert wird, ohne dass ich vorher von Windows 7/8 auf 10 upgraden muss.

Geht das wirklich bzw. geht das immernoch?

Ansonsten müsste ich ja erst die "Dreamspark-Keys" aktivieren/benutzen (was ja nicht so einfach geht, ohne Neuinstallation, oder?) ,
dann von dort ein Upgrade auf 10 ausführen und danach dann clean installieren.


-------------------Das war der "erste Part".

Die 2te Frage ist weniger "kompliziert":
Wenn ich dann Windows 10 in Benutzung habe und nach einem Jahr ein neues Board, CPU (ZEN :3 ), Ram einbaue wird ja
auch eine Neuinstallation fällig.

Besteht da jetzt Hardwarebindung oder nicht? (auch hierzu hab ich bisher alles Mögliche gelesen).


Ich hoffe ich habe alles einigermaßen verständlich ausgedrückt ;)

Gruß :)


Und sry für diese komischen Zeichen (z.B. "sz" = ?) zwischendurch, ich bin eig. am PC :hmm:
 

midgard00

PC-Selbstbauer(in)
Zu 1: Ja, meines Wissens nach sollte das so gehen.
Zu 2. Ich habe vor einigen Wochen bei meinem PC (Win 10, Update von 8.1) das Mainboard gewechselt, danach musste ich Win neu aktivieren (habe nicht neu aufgesetzt). Das ging mit dem 8.1 Key problemlos. Ob das in Zukunft, nach dem 29.Juli auch noch geht, weiß ich nicht. (Da soll der kostenlose Upgradezeitraum auf Win 10 enden)
 
TE
M

Mueller1

Guest
(und mich dann durch die Einstellungen kämpfen, um alles ab zu schalten, was versucht meine Daten zu verschicken :D )
"Alles" wird sehr schwierig, "viel" kannst du aber abschalten.

[...]dass man auch, einfach so, Windows 10 clean installieren kann und der Windows 7/8 Key akzeptiert wird, ohne dass ich vorher von Windows 7/8 auf 10 upgraden muss.

Geht das wirklich bzw. geht das immernoch?
Ja, seit Windows 10 v1511. D.h. nur darauf achten, dass du die neueste Windows 10 Version hast, dann geht das.

Besteht da jetzt Hardwarebindung oder nicht? (auch hierzu hab ich bisher alles Mögliche gelesen).
Aktivierungen sind an die Hardware-ID gebunden, wechselst du bspw. das Mainboard hast du zunächst keine gültige Aktivierung mehr.

Deine Frage sollte also eigentlich lauten: kannst du die Upgrade-Lizenz von Windows 10 erneut auf einer anderen Hardware mit dem Win7/8 Key aktivieren?

Eine eindeutige Antwort darauf kann ich dir leider nicht geben, Microsoft hat im letzten Jahr immer wieder am Aktivierungsprozess Änderungen vorgenommen.
Eine direkte Aktivierung von Windows 10 geht dann wohl nicht, dann müsstest du den Umweg über eine erneute Aktivierung von Windows 7 und das Upgrade von dort aus gehen. Dann soll sich Windows 10 momentan (!) wieder aktivieren lassen. Ich sage momentan, weil das eventuell nach der kostenlosen Upgradephase wegfallen könnte. Aussagen von Microsoft deuten das an.

Jetzt ist aber vor Kurzem bekannt geworden, dass mit der nächsten Win10 Version die Möglichkeit bestehen wird, auch im Nachhinein eine Aktivierung an ein MS-Konto zu binden. Eventuell wird es mit dieser Bindung möglich sein, dass man dann seine kostenlose Upgrade-Lizenz auf eine andere Hardware überträgt.

Wie du aus meinen Formulierungen "eventuell", "könnte" etc. herauslesen kannst ist einiges davon Spekulation und unsicher, weil MS es einfach nicht hinbekommt hier offiziell eine klare Aussage / Zusagen zu treffen.

Das alles trifft im Übrigen nicht auf richtige Windows 10 Lizenzen zu, diese lassen sich wie Windows 7 / 8 auf eine andere Hardware übertragen, nach einer gewissen Anzahl von Aktivierungen ist aber eine Online-Aktivierung nicht mehr möglich und es muss per Telefon aktiviert werden. Die telefonische Aktivierung von Windows 10 mit einem Windows 7/8 Key ist meines Wissens und meiner Erfahrung nach momentan nicht möglich.

Zu 2. Ich habe vor einigen Wochen bei meinem PC (Win 10, Update von 8.1) das Mainboard gewechselt, danach musste ich Win neu aktivieren (habe nicht neu aufgesetzt). Das ging mit dem 8.1 Key problemlos. Ob das in Zukunft, nach dem 29.Juli auch noch geht, weiß ich nicht. (Da soll der kostenlose Upgradezeitraum auf Win 10 enden)
Hast du dein Windows 10 mit einem MS Konto verbunden? Man liest nämlich Berichte, dass genau das zur Zeit nicht direkt (nur per Upgrade) gehen soll. Und ich habe vor etwas über einem halben Jahr auch genau diese Erfahrung gemacht. Aber wie gesagt fummelt MS ja immer noch am Aktivierungs-Prozess rum.
 
TE
C

Crush182

Guest
Vielen Dank schon mal :)

Einen USB Stick habe ich mir heute mit dem "Media Creation Tool" erstellt.
Da sollte dann ja wohl hoffentlich die aktuellste Version drauf sein :D .


Nur das mit dem 2ten Punkt ist, zumindest auf meinem "haupt-PC" nicht so schön.
Denn es wird definitiv irgendwann einen Hardwarewechsel geben.

Aber eig. ist das ja dann auch nicht soooo tragisch.... wenn es nicht so einfach geht, denn ich hätte ja dann immer eine Ausweichmöglichkeit
(entweder den "alten/originalen" Windows 7 Key, oder z.B. Windows 8.1benutzen und dann ohne Windows 10 auskommen).

Was bringt einem denn das Microsoft Konto?
Ich hab eig. mein Xbox/GFWL Konto für Spiele.... ich gehe mal davon aus, es ist das Selbe? :)


Im großen und Ganzen bin ich ja auch wirklich noch skeptisch mit der ganzen "kostenlos" Geschichte.
Man bekommt NICHTS einfach so geschenkt.... zumindest nicht von so einem großen Unternehmen.
Allerdings vertraue ich da ein bisschen auf die "Community", die sich hoffentlich weiterhin gegen die Datensammelei und
andere Späße wehrt und man dann quasi mit Tipps und Tricks über die Runden kommt :P .
 

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
Gibt es von PCGh imemr noch keine neue Erkenntnis zum dem Thema Win 10 keys?
Das ist gefühlt eine Ewigkeit her, man man im Heft das groß durchgekaut hat und man am Ende keine Antwort hatte, wie MS das jetzt plant.
Privat habe ich meine Rechner jetzt umgestellt.
Wenn die meine alten Win 7 Keys irgendwann als ungültig deklarieren, dann knipse ich Bill Gates und Co. persönlich den Piephahn ab.

Und wie sieht das für Firmen aus? Hier weiß auch keiner, ob man da auf Win 10 umsteigen darf und soll.
Bei MS angerufen sagen die natürlich ohne Umschweife, dass die KEys hardwaregebunden sidn und man dann neu kaufen muss.
 
TE
M

Mueller1

Guest
Wenn die meine alten Win 7 Keys irgendwann als ungültig deklarieren, dann knipse ich Bill Gates und Co. persönlich den Piephahn ab.

Deine Windows 7 Keys werden nie ungültig, nur kannst du sie u.U. halt zukünftig nicht mehr für die Aktivierung von Windows 10 nutzen.
Und du meinst wohl nicht Bill Gates sondern Satya Nadella, dem du den Piephahn anknipsen möchtest.
 
TE
M

Mueller1

Guest
Seit wann ist denn das nu wieder so? .... Hör ich so quasi zum ersten Mal :) .

Was genau? Dass der Windows 7 Key dadurch nicht ungültig wird? Das war schon immer so. Das heisst aber nicht, dass man dadurch Lizenzen für 2 PCs hat!

Oder du hast möglicherweise was bei meiner Formulierung falsch verstanden, weil das inzwischen ja kalter Kaffee ist über das schon ausgiebig diskutiert wurde und noch immer wird ?! ;)
Nach der kostenlosen Upgradephase (29. Juli) kannst du Windows 10 nicht mehr (kostenlos) mit Windows 7 / 8 Keys aktivieren. Ob MS hier ein kostenpflichtiges Upgrade-Angebot anbieten wird steht in den Sternen.

Für Windows 10 Installationen die man jetzt schon mit einem Windows 7 / 8 Key aktiviert hat ist das zunächst irrelevant. Solange sich die Hardware-ID nicht ändert muss man bei einer Neu-Installation ja nicht einmal den Produktschlüssel eingeben, Windows 10 aktiviert sich automatisch anhand der Hardware-ID. Auf den Aktivierungs-Servern ist dazu eine "Digitale Berechtigung" gebunden an die Hardware hinterlegt.

Willst du aber nach dem 29. Juli Windows 10 auf einer neuen Hardware mit einem Win 7 / 8 Key aktivieren, dann wird das nicht mehr gehen - voraussichtlich auch dann, wenn der alte Key während der kostenlosen Upgradephase schon einmal verwendet wurde um Win 10 auf einer anderen Hardware zu aktivieren.
 
TE
C

Crush182

Guest
Ah, ja -natürlich.... ich stand irgendwie auf dem Schlauch :D

Ich werd dann demnächst wohl zumindest meinen Laptop "updaten" um mich in die ganzen Einstellungen ein zu finden usw. ....
 
Oben Unten