• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Windows 10 UEFI Boot-device versteckt, bzw. "leer"

Ahab

Volt-Modder(in)
Ich kann nicht sagen seit wann das Problem tatsächlich schon besteht. Ich habe Windows 10 vor ein paar Wochen auf eine neue SSD verschoben. Vorhin kam ein Update rein. Nachdem es installiert war, sollte ich Windows neu starten. Danach konnte es default nicht mehr booten ("legen sie einen Datenträger ein und drücken sie eine beliebige Taste...").

Windows 10 erzeugt eine Art Start-Datenträger, der im UEFI als eigener Datenträger neben der eigentlichen SSD aufgelistet wird ("Windows-UEFI-irgendwas-blabla-festplattenname-tralala" oder so). Diesen muss man zum Booten auswählen (der Boot-Modus muss auf UEFI stehen, NICHT legacy).

Im UEFI wird mir tatsächlich nur die "dumme" SSD angezeigt. Verwendet man diese als erste Boot-Option, schlägt der Boot fehl. Jetzt kommts...

Starte ich den Boot-Manager (F12) kriege ich die SSD angzeigt - und einen leeren (!) Listeneintrag. Wenn ich da rauf klicke bootet Windows.

:stupid:

Meine Vermutung ist, dass das Boot-Medium deshalb nicht im UEFI angezeigt und daher auch nicht beim Start direkt als Medium ausgewählt wird.

Meine Frage: lässt sich der Name irgendwie/irgendwo setzen?

Ach ja, nachdem ich Windows verschoben hatte, konnte ich zwei Einträge für die neue SSD im UEFI sehen, einmal die SSD an sich und den zugehörigen Part zum Booten. Das Verschieben hatte zu dem Zeitpunkt also geklappt.
 
TE
Ahab

Ahab

Volt-Modder(in)
Ja das hab ich alles hoch und runter gedudelt. Ich glaube auch nicht, dass mit den Boot-Dateien und Partitionen was nicht stimmt. Vielleicht werde ich einfach alles nochmal kopieren oder so.

Ich habe jetzt im UEFI einfach alle Bootoptionen deaktiviert. So nimmt er automatisch den leeren Eintrag und bootet ganz normal. Zumindest für den Moment ausreichend...
 
Oben Unten