• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Windows 10: Microsoft plant zwei Feature-Updates pro Jahr

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Windows 10: Microsoft plant zwei Feature-Updates pro Jahr

Microsoft schraubt seine Pläne für größere Updates für Windows 10, mit denen auch neue Features veröffentlich werden, offensichtlich etwas zurück. Ursprünglich hatte Microsoft erklärt, pro Jahr drei solcher Updates liefern zu wollen, dann war die Rede von "zwei bis drei pro Jahr" und nun ist es das offizielle Ziel, zwei Updates mit neuen Funktionen anzubieten.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Windows 10: Microsoft plant zwei Feature-Updates pro Jahr
 
G

Gast20170724

Guest
Ich fange mal mit dem obligatorischen Windows 10-Gemecker an:
Vielleicht sorgen sie mal dafür, dass W10 bei mir nicht ständig einfriert! Windows 8.1 läuft ohne Probleme.
 

JTRch

Software-Overclocker(in)
Features? Microsoft nochmals: Betriebssystem ist Windows, Browser ist Edge, Apps sind Apps. Neue Features die ins Auge stechen habe ich bei Windows 10 seit Release nicht zu sehen bekommen. Euren Browser will ich nicht nutzen und hat genauso wenig wie die Apps etwas mit Windows 10 an sich zu tun. Also verbessert endlich Windows 10 selber, denn da gibt es diverse Baustellen. Mir würde es nur schon reichen, wenn Windows 10 wenigstens soviel kann wie Windows 7 schon konnte. Dazu gehört kein verkorkster Taskmanager. Ich will Tasks und Prozesse wieder getrennt aufgelistet, weil es Sinn macht und übersichtlicher war. Und ich will über den Task die Prozessstruktur wieder beenden können. Des weiteren wäre schön wenn man schon ein Startmenu hat, wenn dieses auch nutzbar wäre. Sprich ich will im Startmenu mit Rechtsklick auch etwas unbennen oder Ordner erstellen und ein Drag und Drop was auch funktioniert. Es gibt Leute die mit Windows 10 arbeiten müssen und nicht es als Spielzeug (Tablets und Co) verwenden. Und die brauchen ein Arbeitsmittel und keine Unterhaltungsplattform! Und wenn ihr schon dran seid, dann macht den Kopierprozess wieder so sinnvoll wie er unter Windows 7 war, wo wenn ich von einer Kamera Fotos in ein Ordner mit bereits denselben Dateinamen enthalten sind ich ohne Umweg in ein Untermenu gleich die Dateien auch umbenennen lassen kann. Ein paar Leute in der Industrie wären euch sehr dankbar und fragen sich, wie kann man ein Betriebssystem zurück entwickeln? Wie ist es möglich dass ein neueres Betriebssystem im Funktionsumfang massiv schlechter da steht als der Vorgänger?
 

cryon1c

Lötkolbengott/-göttin
@JTRch
Versteh doch das Windoofs10 eine kombinierte Umgebung ist, kein reines DesktopOS mehr.
Die wollen alles verschmelzen und überall verfügbar (und kompatibel) machen ohne sich die Arbeit zu machen die sonst üblich wäre wenn man die Software von einem mobilen OS wie Android auf DesktopOS oder Konsole portieren muss.

Ich arbeite mit Win10. Es ist absolut stabil.
Weißte wie ich das mache? In dem ich einfach mal die Apps ignoriere. Und das ist schon seit XP so, ich hab mir immer meine Arbeitswerkzeuge dazuinstalliert und das OS hat im Hintergrund sein Zeugs gemacht ohne das es mich gejuckt hat. Das hat sich mit Win10 nicht geändert, 1x richtig eingestellt ist dies das beste Windows aller Zeiten.
Der Funktionsumfang von Win10 ist gestiegen, nicht gesunken. Dir fehlen einfach nur n paar Sachen die anderen nicht auffallen, dafür benutzt du vieles nicht.
Ich nutze z.B. die Sprachsteuerung über Cortana für meine Musikplayer und bin damit glücklich :P

Wenn du dich fragst was ich mache:
Videobearbeitung, Livestreaming, Audiobearbeitung (DAW), rumballern in Spielen und Leuten per Facebook oder in Foren auf den Sender zu gehen :P
 

Kondar

BIOS-Overclocker(in)
@JTRch
Versteh doch das Windoofs10 eine kombinierte Umgebung ist, kein reines DesktopOS mehr.
Die wollen alles verschmelzen und überall verfügbar (und kompatibel) machen ohne sich die Arbeit zu machen die sonst üblich wäre wenn man die Software von einem mobilen OS wie Android auf DesktopOS oder Konsole portieren muss.

Sorry aber MS und kompatibel ist doch ein Witz.
Ich will ein BS und KEINE kombinierte Umgebung haben.
Das man Daten abgleichen kann hat nichts mit einem BS zu tun sondern mit der Fähigkeit oder (hier eher) Zwang zu tun.
 
K

KonterSchock

Guest
oder um die Updates für das windows7, denn ich versuche seit gestern Updates zu bekommen, er findet nix,

hmmm macht Microsoft das für extra? damit die leute erst recht zu win10 greifen weil sie denken sollen das win7 am ende sei? "durch Benachteiligung" weil keine Updates zu Verfügungen gestellt werden? ein graus ist das, was M$ da treibt, win7 ist definitiv mein letztes Microsoft Produkt.

bin zurück zu win7 gegangen weil ich Windows10 einfach nur hasse, ich habe es 2 Monate probiert aber ich war vorher schon skeptisch und war auch mitten drin skeptisch und zum Schluss hat sich das bestätigt das mein Hass richtig war, ich habs übern Jordan geworden, nun win7 wieder drauf, aber ich bekomme keine Updates, werden win7 user nun benachteiligt? es kommt mir so vor, besser gesagt ich merks ja selbst.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Hellsfoul

Komplett-PC-Käufer(in)
@JTRch
Ich arbeite mit Win10. Es ist absolut stabil.

Schön für Dich. Bei mir macht leider immer wieder das Netzwerk Probleme. Anzeigen sind falsch. Verbindungen nicht möglich. Der Fokus von Steuerelementen wird falsch gesetzt und man tippt auf einmal doch wieder im Suchfeld. Airplane mode Button ist manchmal aus, manchmal an, usw.

Die ersten vier Monate sollen diese großen Updates nur für Verbraucher und Nutzer der "Current Branch" angeboten werden. Erst danach folgen Nutzer mit der "Current Branch for Business".

Dann weiß man ja, wer die dummen Betatester sein werden.

Ich finde es gut, dass die Frequenz verringert wird. Wenn man bedenkt, wie lange MS braucht, bis ein System rund läuft, habe ich bei immer neuen Features enorme Bedenken, dass ein stabiles System für Firmen daraus wird. Es heißt nicht umsonst: Never change a running system.
Vor diesem Hintergrund wären neue Features einmal im Jahr mehr als ausreichend. Gerade der viel gelobte Scrum Prozess ist sowas von anfällig für Bugs, weil einfach nie Zeit zum Testen bleibt.
 

cryon1c

Lötkolbengott/-göttin
Sorry aber MS und kompatibel ist doch ein Witz.
Ich will ein BS und KEINE kombinierte Umgebung haben.
Das man Daten abgleichen kann hat nichts mit einem BS zu tun sondern mit der Fähigkeit oder (hier eher) Zwang zu tun.

Es geht nicht darum die Daten abzugleichen, sondern um die Einfachheit beim Crossplatform-Design für alles. Eine mobile App könnte mit UWP auf dem Desktop laufen und dafür müsste man nix machen.
Win10 ist immer noch ein OS, nur hat es eben zusätzliche Funktionen die so einiges (für MS und die "richtigen" User) leichter macht.
Dazu kommt das MS hier Geld mit Zusatzdiensten verdienen will, nicht mit dem OS. Das geht aber nicht wenn man nur das reine OS stellt und alles andere entweder kostenlos dabei ist oder gar net drin.
Ich mag die Idee und sie funktioniert auf dem mobilen Markt wunderbar. Willste was? Hol dir ne App, zahle paar Kröten und genieße sie. Willste dauerhaften Service wie z.B. ne Cloud? Zahlen, bekommen und gut ist.

Für Leute die ein reines OS wollen, das sich auch nach belieben anpassen lässt, für die gibts Linux (setze ich übrigens auch ein, da wo es nötig ist - auf meinem Server sowie zuhause auf dem selbstgebastelten NAS&RenderingPC).
 

JTRch

Software-Overclocker(in)
Von Stabilitätsproblemen habe ich nicht geredet, aber wenn ich ein Prozess nicht finden kann wirds mühsam wenn ich ihn abschiessen muss. Was das mit kombinierter Umgebung zu tun hat weiss ich jetzt nicht. Und der PC wird jetzt eh wieder wichtiger, jetzt wo Microsoft Windows Mobil fallen lässt.
 
K

KonterSchock

Guest
Zusatz Diensten aha, jetzt wird mir klar warum TPM 2.0 pflicht fürs redstone wird, ganz klar, wo die reise hingeht!
attachment.php
win 10 wird dein bester freund
attachment.php
attachment.php


hatte selbst win10 aufm Rechner, meine usb Sticks haben geblinkt obwohl ich nicht drauf Zugriff, also Leute was läuft hier für ein film Hä? hört bloß auf windows10
attachment.php
gut zu heißen.
 

The-GeForce

Software-Overclocker(in)
oder um die Updates für das windows7, denn ich versuche seit gestern Updates zu bekommen, er findet nix,

hmmm macht Microsoft das für extra? damit die leute erst recht zu win10 greifen weil sie denken sollen das win7 am ende sei? "durch Benachteiligung" weil keine Updates zu Verfügungen gestellt werden? ein graus ist das, was M$ da treibt, win7 ist definitiv mein letztes Microsoft Produkt.

Nach Jahre der Arbeit mit M$ Office würde ich ohne mit der Wimper zu zucken mit einem Megaphon ein schallendes JA in die Welt schreien. :motz:

Es kann doch eigentlich nicht sein, dass eine Textverarbeitungssoftware aus dem Jahre 2016 aussteigt, wenn man ein komplexes Word Dokument bearbeiten will. Sollte man zumindest meinen. In der Praxis ist die Kopfzeile von Seite drei aber jene aus dem Anhang und auf Seite 4 die von Seite 5 und umgekehrt. Privat bin ich aus diesem Grund bei Office 2010 stehen geblieben.
Zu deinem Windows 7 Update Problem: Es gibt einen Hotfix für das Problem. Befrag mal Google. Aus irgend einem Grund findet Windows 7 nur die Updates bis zu einem gewissen Punkt und blockiert sich dann selbst. Das Problem bei der Neuinstallation soll aber durch ein kürzlich angekündigtes Update-Pack (was man eigentlich Service Pack 2 hätte nennen können) umgangen werden. Damit sollen alle Updates bis zum Stand 2016 auf einmal eingespielt werden.

Vielleicht hilft es dir ja weiter.
 

sebbelzsch

PC-Selbstbauer(in)
Zusatz Diensten aha, jetzt wird mir klar warum TPM 2.0 pflicht fürs redstone wird, ganz klar, wo die reise hingeht!
attachment.php
win 10 wird dein bester freund
attachment.php
attachment.php

Na das wird interessant. Die Updates kommen ja angeblich unaufhaltsam, das nächste Grössere wird aber garnicht auf allen Rechnern funktionieren, da nicht jeder TPM 2.0 unterstützt. Somit wird ja Microsofts eigener Wunsch, alle Windowsinstallationen auf nahezu gleichem Stand zu haben, völlig ad absurdum geführt. Ich bin mal gespannt, wie das laufen wird.

Achso, an den Herrn, der auf die Win7-Updates wartet: Da gibt es 3-4 Updates, die das Problem beheben - KB3065987, KB3102810, KB3138612 und die neuste Version des Update-Agenten. Hätte man alles durch etwas googeln finden können.
 

Fate T.H

Software-Overclocker(in)
Vielleicht sorgen sie mal dafür, dass W10 bei mir nicht ständig einfriert! Windows 8.1 läuft ohne Probleme.

Vielleicht mal nachgeschaut in den Systemlogs warum dein Rechner einfriert ?

bin zurück zu win7 gegangen weil ich Windows10 einfach nur hasse, ich habe es 2 Monate probiert aber ich war vorher schon skeptisch und war auch mitten drin skeptisch und zum Schluss hat sich das bestätigt das mein Hass richtig war, ich habs übern Jordan geworden, nun win7 wieder drauf, aber ich bekomme keine Updates, werden win7 user nun benachteiligt? es kommt mir so vor, besser gesagt ich merks ja selbst.

Wow, das nenne ich durchaus Objektiv. Mit durchgehender Skepsis etwas neues Testen. Nun gut wenn ich eine Haar in der Suppe finden will schaffe ich das auch.

Von Stabilitätsproblemen habe ich nicht geredet, aber wenn ich ein Prozess nicht finden kann wirds mühsam wenn ich ihn abschiessen muss. Was das mit kombinierter Umgebung zu tun hat weiss ich jetzt nicht. Und der PC wird jetzt eh wieder wichtiger, jetzt wo Microsoft Windows Mobil fallen lässt.

Wenn du ein Prozess so nicht finden kannst dann gibt es immer noch Process Monitor von Sysinternals und MS lässt die Mobile Sparte nicht ganz fallen sondern nur die Feature-Phones nicht die hochpreisigen Lumia.

hatte selbst win10 aufm Rechner, meine usb Sticks haben geblinkt obwohl ich nicht drauf Zugriff, also Leute was läuft hier für ein film Hä? hört bloß auf windows10
attachment.php
gut zu heißen.

Komisch bei mir Blinkt garnichts außer wenn ich selber bzw. mein AV-Programm darauf zugreift. Und was nun ? Soll ich dir sagen höre auf Win10 grundlos schlecht zu machen.


@sebbelzsch

Nein nein man kann besser MS die Schuld geben das sie alles mit Absicht machen. ^^
 
K

KonterSchock

Guest
Na das wird interessant. Die Updates kommen ja angeblich unaufhaltsam, das nächste Grössere wird aber garnicht auf allen Rechnern funktionieren, da nicht jeder TPM 2.0 unterstützt. Somit wird ja Microsofts eigener Wunsch, alle Windowsinstallationen auf nahezu gleichem Stand zu haben, völlig ad absurdum geführt. Ich bin mal gespannt, wie das laufen wird.

Achso, an den Herrn, der auf die Win7-Updates wartet: Da gibt es 3-4 Updates, die das Problem beheben - KB3065987, KB3102810, KB3138612 und die neuste Version des Update-Agenten. Hätte man alles durch etwas googeln finden können.

hab geladen aber hat nix gebracht, er findet null, es lädt zwar aber da passiert nix weiter. lade nun das hier runter WinFuture Windows 7 SP1 Update Pack 2.64 (Vollversion) Download hab zwar sp1 schon drauf aber ich sehe grade kein anderen weg.
 

Willie666

PC-Selbstbauer(in)
Typisch Deutschland. Hier lebt man im Überfluss und dennoch wird alles schlecht geredet und über jeden Furz gestritten. Keiner der mal sagt: Yipiie, klasse Microsoft. Ich bekomme eine neues "feature" dazu und das für umsonst. Aber so ist das hier bei uns. Jeder wird gemobbt, keiner ist wirklich teamfähig, alle wollen Erster sein und dazu gehört nun mal auch auf (rein subjektiven) Fehlern humzuhacken bis zum geht nicht mehr.
 
K

KonterSchock

Guest
die leute hier fressen alles, und kaufen alles, das aber umsonst nicht umsonst ist, sollte auch klar sein, dahinter steckt system.

zb jeder will immer das neuste, Microsoft hat ja vor redstone zu bringen, und da wird im Vorfeld gesagt das TPM2.0 vorausgesetzt wird, so die Hersteller werden dies leise auf ihren Mainboards packen ohne das der Käufer davon weiß, was eigentlich TPM2.0 ist, das Thema wird runter gespielt, und in Forums als nicht so schlimm ge-echtet, es wird sogar als nützlich angepreist, jedem soll aber klar sein das es dem Nutzer nix bringt, es dient um die totale Kontrolle und Spionage.

vergisst nicht, dahinter steckt system, dazu kommen noch die bots, die uns menschen verwirren (ver-viret!)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
K

KonterSchock

Guest
Informiere dich mal was bots sind, dann reden wir weiter!
 

Willie666

PC-Selbstbauer(in)
Ok, danke. Ich denke ich weiß jetzt worauf du hinauswillst und ja TPM halte ich ebenso für bedenklich. Ich will das Dingen nicht in meinem PC.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

KonterSchock

Guest
Da wirst du nicht Drumherum kommen, das System wird so aufgebaut, sprich es fängt bei den mainboard Hersteller an, TPM wird so Standard wie Uefi bios, der Moderne User möchte bekanntlich immer nur das Neuste, da das Neuste ein Teil der Total Überwachung ist, wird man in Zukunft nicht mehr drumherum kommen, dazu kommen dann die Main news, die einen glauben lassen wollen, das TPM gut sei und nützlich für den User ist, aber lasst euch gesagt sein, TPM dient dem User auf keinsten!

Die bots werden Verwirrung bringen, das tun sie bereits seit Jahre schon! Und keinen fällt es auf, man fängt jetzt erst an aufzudecken!

In Zukunft solltet ihr auf die Zutaten der Hardware achten, schaut euch genau die Rezeptur an, wisst ihr wo der Witz ist? Die Lüge wird zu Wahrheit und die Wahrheit zu Lüge! Bots sei dank.


mag nun krass geschrieben sein, aber fragt euch mal warum bei redstone TPM2.0 Pflicht wird, jeder hier weis das Windows 10 eine Daten krage ist, Und Microsoft mit der NSA unter einer Decke kuschelt!
 

Willie666

PC-Selbstbauer(in)
Das ist echt ein dickes Ei das Microsoft uns damit andreht. Und schön erstmal die Kohle kassiert für Windows-10 dann ein bisschen abgewartet bis man entgegen dem Interesse der User sowas bringt. Ich werde jedenfalls nicht das neue Redstone installieren.

TPM dient nur den Besitzern der Großkonzerne und damit dazu die Reichen noch reicher und mächtiger zu machen und der normale Bürger wird noch mehr abgezockt und in seinen Rechten beschnitten.

Sie öffnen Tür und Tor für Bespitzelung und Restriktion. Ob einem das gefällt oder nicht, es wird einfach über die Köpfe der User entschieden. Hier hilft ganz einfach nur ein gezielter boykott. Sie beschneiden eure Rechte. Lasst euch das nicht gefallen. Leute kauft den Mist nicht! Ladet euch das neue Redstone nicht runter!
 
Zuletzt bearbeitet:

Willie666

PC-Selbstbauer(in)
Sie wollen genau bestimmen, was ich nutzen darf, was nicht, welche Werbung ich bekomme und wissen welche Produkte ich auf meinem Rechner nutze, genau festlegen was ich darf und was nicht. Immer mehr den Verbraucher ausnehmen. Das ist das Ende der Demokratie und der Siegeszug des Kapitalismus. Ich kaufe ganz sicher keine TPM Hardware und wenn ich bis an mein Lebensende ein veraltetes Betriebssystem nutzen muss. Leck mich TPM!
 
K

KonterSchock

Guest
Nicht nur das, im Smartphones sowie in Konsolen sind auch TPM Chips verbaut, es dient zu vollen Kontrolle! Das komplette System geht vor für Hunde, und keiner sieht es! Windows 10 wird zB überall empfohlen, weil es der Neuste Schrei ist, aber mal ganz ehrlich, es ist ein Graus, Apple und wie sie alle heißen sind nicht besser!

der Mensch ist verdummt und das wissen die, deswegen führt man leise diese schienen ein, zB cloud Speicher, wie zB skydrive, Dropbox oder Google Drive, die Menschen sind mittlerweile soweit das sie ihre kompletten arbeiten, und Verträge dort abspeichern! nicht nur, will nicht wissen was da noch so alles abgespeichert wird, auf jeden Fall ist die Hemmschwelle der Menschen tief gesunken, die kostenlos Mentalität hat überhand angenommen, bezahlt wird mit privat Daten, wahtsapp ist einer der schlimmsten Apps aber jeder nutzt es, und interpretieren ihre Lebenzeit danach, echte Freunde fehl am Platz! es ist Schon eine Frechheit wenn jemand online ist, und dieser nicht antwortet, Leute ich sags euch, die Verdummung hat überhand angenommen!

Ob du Hardware kaufst oder nicht, einer oder 100te Menschen sind garnichts gegen ein ganzes volk die denn Mist mitmacht! das schlimme ist, dem volk bleibt nix anderes mehr übrig als alles mit zu machen und alles zu essen.

die Zeit in der man was ändern konnte, ist schon lange vorbei! Das einzigste was hilft ist nicht kaufen nicht nutzen! Mit denken und auch mal Menschen glauben die kein Abschluss haben, ihr wisst wie ich mein!

Bin nun raus hier, denn wer zu viel Federn lässt wird am Ende noch gekocht!

Meine Stellungnahme endet hier.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

vogelscheuche

PC-Selbstbauer(in)
Ja es stimmt schon. Das Leben wir immer schwieriger für die Unter- und Mittelschicht. Kennt jemand Volker Pispers? Der Mann hat wirklich mal die unbeschönigte Wahrheit ausgesprochen in seinem letzten Programm.


Die Einführung von TPM verbessert wirklich nichts. Das möchten Sie uns gerne einreden, aber stimmt das denn?


Wer hat wirklich mal einen Virus oder Malwarebefall des BIOS gehabt? Ich habe seit Jahren nichts auf meinem Rechner gehabt was nicht der Virenscanner oder ein adwarecleaner hat beseitigen können.
 
Oben Unten