• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Windows 10 friert beim installieren ein - B75 / IvyBridge

-Atlanter-

Software-Overclocker(in)
Ich wollte ein neues System aus alter Hardware zusammenstellen und wenn ich schon dabei bin, gleich ein aktuelles OS draufspielen.
Windows 10 friert jedoch in den letzten Zügen der Installation (Mal kurz vor, mal kurz nach der Produktkeyauswahl) auf alter Hardware (Ivy Bridge aus meinem alten PC, ein AsRock B75 Pro3 aus meinem alten PC, eine Crucial 240GB SSD, eine Radeon HD 7790). Die Hardware lief bis vor wenigen Tagen reibungslos.

- Von Microsoft habe ich nur gefunden das Windows 10 Prozessoren ab Ivy Bridge unterstützen solle.
- Bei Asrock wird nur Windows 8.1 als unterstützt angegeben, jedoch werden Windows 10 Treiber (z.B. Netzwerk, Intel Rapid Store) auf der Asrock-Seite für dieses Mainboard zur Verfügung gestellt. Warum sollten Sie denn Windows 10 Treiber für B75 Mainboards zur Verfügung stellen, außer wenn Sie unterstützt werden !?
- AMD sagt aus, dass alle Grafikkarten ab Radeon HD 7000 Windows 10 unterstützen sollen. Gehe aber nicht davon aus, dass die Graka das System aufhängt.

Btw: Ich installiere von der aktuellen ISO-Datei von Microsoft.

Die Hardware funktioniert an und für sich. Warum also lässt sich Windows 10 nicht installieren? Ist es wirklich nicht möglich auf IvyBridge Windows 10 Pro zu installieren?

Ich werde es derweil noch mit einem BIOS Flash probieren. (Ich habe V1.60 von 2013, letzte aktuelle ist von V1.90 von 2014 bzw. V2.00Beta von 2018.
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Eventuell mal mit einer älteren Version probieren.
Windows 10 macht oft Probleme bei der Installation.
 

cordonbleu

Freizeitschrauber(in)
Ich habe hiere ebenfalls nen Ivy mit B75 und ner 240 GB Crucial mit Win 10 Pro laufen und das ohne Probleme. Was du noch probieren könntest, wäre das OS auf nem anderen PC zu installieren und dann die SSD mit installiertem OS in den PC zu bauen. Fällt mir jetzt spontan so ein.
Je nachdem welche CPU und wie viel Ram verbaut ist, kann die Installation aber auch einfach etwas dauern.
Win 10 unterstützt btw auch noch viel ältere CPUs als Ivy.
 

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich habe vor ein paar Monaten ebenfalls Windows 10 (Version 2004) auf einem i5 3470 mit P67 Mainboard und 16 GB RAM installiert. Das ging problemlos. Die CPU war sogar mit festen 3,6 GHz ein bisschen übertaktet, bei Ivy Bridge ging das noch.
Ich habe allerdings im UEFI-Modus installiert, d.h. einen Stick per Rufus erstellt (Image wählen und auf UEFI / GPT stellen).

Grüße und frohes Weihnachten
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten