• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Windows 10: Build 20197 mit neuer Datenträgerverwaltung in den Einstellungen

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Windows 10: Build 20197 mit neuer Datenträgerverwaltung in den Einstellungen

Microsoft hat Windows 10 mit der Build-Nummer 20197 veröffentlicht, in dem man sich erstmals die neue Datenträgerverwaltung anschauen kann. Die ist nun von der Systemsteuerung in die Einstellungen umgezogen und damit das nächste Projekt aus der Vereinheitlichung der Einstellungen, das damit als erledigt gilt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Windows 10: Build 20197 mit neuer Datenträgerverwaltung in den Einstellungen
 

restX3

Software-Overclocker(in)
Welche Drogen sind neuerdings in Redmond angesagt? Muss ja bei MS jeden Tag eine Riesen Gaudi geben, wenn man so was entwirft und designt. Gut seit Win 10 wundert mich nichts mehr bei MS.
 

Blowfeld

Freizeitschrauber(in)
Auf dem Laptop bleibe ich weiterhin auf 1909, da 2004 weiterhin meine Realtek Soundkarte fälschlich erkennt und es keinen Treiber gibt, der das behebt, ergo kein Sound unter 2004. Wenn ich das Bild oben sehe, bereue ich nichts.
 

T-MAXX

Software-Overclocker(in)
Die alte Datenträgerverwaltung ist viel übersichtlicher und die Struktur einzelner Partitionen ist schnell ins Auge gefasst. Nur die Scrollfunktion mit dem Mausrad fehlte immer, wenn eben viele Laufwerke/SSDs in der Liste vorhanden sind. Da muss man leider immer links am Balken ziehen um weitere Laufwerke zu sehen. Nicht weiter schlimm, aber die neue Datenträgerverwaltung ist alles andere als übersichtlich.:daumen2:
 

oldserver84

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Was ich mich bei solchen offensichtlich negativen Designänderungen immer frage ... gibt's da wirklich niemanden bei Microsoft der im kompletten Prozess von Brainstorming -> Design-Entwürfe -> Programmierung -> Management -> QA sagt, dass das absolute Grütze ist? Das kann doch nicht ernsthaft jemand als Verbesserung zum alten Gerätemanager sehen.
Der neue Gerätemanager sieht aus, als ob ein Anwendungsentwickler erstes Lehrjahr seine ersten Gehversuche in Richtung Programmierung macht.
 

glatt_rasiert

PC-Selbstbauer(in)
Schade, damit kann ich mir nicht mal den Arsch abwischen.:hmm:

Einstellungen entfernen und alles in die Systemsteuerung, das will ich!
 

Lexx

Lötkolbengott/-göttin
gibt's da wirklich niemanden bei Microsoft der im kompletten Prozess von Brainstorming -> Design-Entwürfe -> Programmierung -> Management -> QA sagt, dass das absolute Grütze ist?
The Office
Silicon Valley

Doch, die gibt es, aber die wollen das über Smartphone mit Minimal-Bildung/Erfahrung
in ihrer Hipster-OK Boomer-Blase erledigt wissen.
Nur ja keinen itellektuellen Aufwand, Stress.
Alles wird wie Babybrei vorgesetzt, gefüttert.
Ignoranz, Arroganz, Rücksichtslosigkeit, Egoismus.

Je weniger sie Wissen über und die Kontrolle ihrer benutzen Maschinen haben,
desto "ermächtigter" fühlen sie sich.

-> e-Roller, SMART-Kaffee-Maschinen und -Kühlschränke, Netflix, etc...
 

DemonX

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich habe aktuell 4 SSD + 2 HDD im Rechner so wie eine externe HDD angeschlossen. Die 2 HDD sind je auch noch auf 2-3 Partitionen aufgeteilt.
Wenn ich da jetzt in diesem neuen Bullshit mal schnell schauen will welches Laufwerk auf welchen physikalischen Laufwerk ist, brauch ich dafür ja fast ne Minute :-( Aktuell hab ich das nach einmal großziehen des Fensters auf einem Blick, beim neuen kann ich dank jeder Menge unnötiger Fläche 10x scrollen. Arbeiten Programmierer heute eigentlich nicht mehr mit Ihren eigenen Produkten?
Für den Standardnutzer mit OEM-Rechner und 1 Laufwerk ist das ja ok, aber der schaut eh nie in die Verwaltung.
 

Idefix Windhund

BIOS-Overclocker(in)
Zum Glück orientiert sich die Autoindustrie nicht an Software Entwickler. Den dann, hätten wir nur noch einzig und alleine die Geschwindigkeitsanzeige, und eine LED die aufläuchtet wenn der Tank leer ist. Sonst nichts weiter.

Ich verstehe nicht, wie Software Designer auf die Idee kommen, Animationen zu streichen, Grafiken zu streichen, und Informationen auf ein Minimum zu reduzieren. Damit hat sich schon so manche Software die ich sehr geschätzt habe, ins aus katapultiert.
 

yojinboFFX

Software-Overclocker(in)
Am schönsten finde ich die zukünftige Zusammenarbeit mit Samsung...nur das seit Win 10 mein olles S5 nicht erkannt wird.
Alle Samsungtreiber gelöscht...holt vom Handy den... und Win 10 meint, Den nach einer Sekunde erneuern zu müssen.
Und das permanent. Schon geil das Win 10, am alten Win7- Rechner keine Probleme, nur hat Den jetzt meine Tochter,und Die wohnt 100km entfernt.
Gruß Yojinbo
 

ich111

Lötkolbengott/-göttin
Was ist eigentlich an der aktuellen Balkendiagrammdarstellung falsch? Zumindest die hätte man doch übernehmen können
 
Oben Unten