• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Windows 10 Blue Screen "page_fault_in_nonpaged_area"

K4fK4

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo ihr lieben,

Ich habe ein Problem mit dem Rechner meiner Partnerin. Kurz zu ihrem Rechner: Ich habe ihn ende 2020 aus gebrauchten Teilen für sie gebaut. Hier die Specs:
I5 4690K
Asus GTX1060 6gb
16gb DDR3 Patriot Signature 1600MHz
240gb Crucial BX500
MSI Z97IAC ITX

Windows 10 installiert, alle Treiber drauf und das Ding lief. Sie macht light Gaming und nen paar Office Anwendungen.
Nach ca. 2 Monaten kam dann zum ersten mal der "page_fault_in_nonpaged_area" Bluescreen. Quasi aus dem nichts. Der Pc war im leerlauf, wir beide in der Küche, kommen zurück ins Büro und sehen den Bluescreen. Neustart des Rechners führt zu einer Bootschleife die in der Win 10 Reperatur Übersicht endet. Hier habe ich dann den Rechner auf eine früheren Status zurück gesetzt. Das hat augenscheinlich auch funktikoniert und der Rechner bootete normal. Einen Neustart später alerdings der selbe Bluescreen. Ich hatte natürlich erst einmal den Anwender (meine Partnerin) im Verdacht. "Irgendwas hat sie irgendwo gemacht und jetzt geht nichts mehr" Da abslout nichts wichtiges auf dem Rechner war, habe ich Win 10 fix neu Installiert. Danach war der Fehler erstmal weg.

Einen weiteren Monat später dann erneut die Ernüchterung. Da war er wieder.... "page_fault_in_nonpaged_area"
Ich habe angefangen das Internet zu durchforsten. Alles mögliche an Fehleranalysen und hilfethreads gelesen. Folgendes habe ich zu dem Zeitpunkt versucht:
-Ram neu einsetzen
-andere Ram slots verwenden
-neuen Ram Kaufen (der oben ist der aktuell verbaute Nagelneu gekauft. Vorher war ein gebrauchter mushkin Redkine verbaut)
-neue SSD kaufen (die oben ist die aktuell verbaute. Vorher war eine Samsung 860 evo drin)
-Win updates zurück gesetzt
-alle Treiber aktuallisiert
-Win 10 merhmals neu installiert
-einen (wie ich finde) verdächtigen Bluetooth Adapter nicht wieder in Betrieb genommen
-Bios Update
-Das Bios in den "Windows 10" Modus setzen. (Hatte ich vorher nie gesehen aber im UEFI Bios gibt es eine Einstellung die, wenn aktiviert, das Bios "für dein Einsatzt mit win 10 optimiert (was auch immer das bedeutet))

Das war alles im März. Bis heute (zuletzt vor ca 30 min) kam der Bluescreen noch zwei weitere male. Beide male war der Ablauf wie folgt:
Rechner im Leerlauf - Bluescreen - Rechner startet automatisch neu - Bootschleife 2-3 reboots - Postscreen mit "Reperatur wird gestartet" Schriftzug - Reboot in Windows - Rechner funktioniert wieder, kein Datenverlust oder ähnliches.
Dieser Ablauf erfolgt volkommen automatisch. Ich sitze nur davor und gucke mir das Spektakel an. Da an dem Rechner aber mitlerweile auch gearbeitet wird und einige Daten doch bitte nicht einfach so verloren gehen sollen, wäre es schön dem Gerät vertrauen zu können, dass es sich nicht jeden Moment selbst zerstört.
Daher hier meine Frage:
Hat irgendjemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Ich bin mit meinem Latein am Ende. Noch Ideen was man machen kann?

Vielen Dank für die Mühen!
Gruß
Leo
 
Oben Unten