• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[Win8] Bootkonfiguration für Windows Media Center möglich?

Metal-Moe

Schraubenverwechsler(in)
[Win8] Bootkonfiguration für Windows Media Center möglich?

Mahlzeit!
Nachdem ich mir bereits die Finger wund gegoogelt habe, ohne auch nur ansatzweise eine Lösung zu finden, wende ich mich nun vertrauensvoll an Euch.
Habe endlich einen großen HD-Fernseher angeschafft, den Rechner via HDMI mit dem TV im Nebenzimmer verbunden und möchte den PC quasi wie eine Konsole bzw. HTPC nutzen, der lediglich das MC startet und per Gamepad bedient wird, im Rechnerzimmer jedoch das normale Konto lädt. Das Media Center soll keine Option bieten, auf den Explorer zuzugreifen, damit Kinder und Gäste z.B. auf Spiele und Filme, jedoch nicht auf Systemeinstellungen zugreifen können.

Ich möchte also 2 verschiedene Möglichkeiten haben, Windows zu starten.
Variante 1: Es sollte nach einem Auto-Login das Windows Media Center starten, dass dann per XBox 360-Gamepad gesteuert wird.
Variante 2: Windows soll ganz normal booten.

Habe mir zu Variante 1 folgendes gedacht:
Nach Erstellung eines Benutzerkontos mit Passwort nur für das MCE in der Registry den LocalUser-Shell-Eintrag so ändern, dass statt der Explorer.exe das Media Center (eshell.exe) geladen wird. Die eshell.exe möchte ich mit dem /mediamode-Parameter starten, um das Schließen/Minimieren/Maximieren zu entfernen. Da ich bisher keine andere Lösung gefunden habe, würden die Mauseingaben per Joy2Key, xpadder oder ähnliches mit dem Gamepad emuliert, um bequem von der Couch aus den Computer zu bedienen. Die Overrides des Pads sollen jedoch lediglich für das Media Center gelten, damit die Settings nicht die Key-Bindings von Spielen aushebeln.
Darüberhinaus möchte ich einen anderen Logon-Hintergrund, der ebenfalls nur in dieser Konfiguration geladen wird.

Bei der zweiten Variante soll mein normales Benutzerkonto als Standard geladen werden, ohne irgendwelche Emulation.

Ist es möglich, den Bootloader so zu modifizieren, dass Variante 1 als Default nach einer Auswahlzeit von z.B. 3 Sekunden gestartet wird?

Falls nicht: Wie kann ich die Emulation schon vor dem Einloggen in mein Benutzerkonto starten, damit ich zumindest mit dem Gamepad das MC-Konto auswählen kann?
Und kann man die Passwortabfrage so abändern, dass lediglich das MC-Konto per Auto-Login geladen wird, andere Konten aber weiterhin ein Passwort benötigen?

Warte schon gespannt auf Lösungsvorschläge!
 

OctoCore

Lötkolbengott/-göttin
AW: [Win8] Bootkonfiguration für Windows Media Center möglich?

Fangen wir mal von innen nach außen an.
In kleinen Schritten.

Variante 1: Es sollte nach einem Auto-Login das Windows Media Center starten, dass dann per XBox 360-Gamepad gesteuert wird.

Warum die Explorershell ersetzen? Reicht es nicht, das MC einfach zu starten (denn wer es drauf anlegt, kann den Explorer immer starten)?.
MC-Start über eine CMD-Datei im Autostartordner.
Nehmen wir mal an, das Konto für MC heißt MCUSER.
Man kann den Usernamen abfragen:
if %USERNAME%==MCUSER

Aufs Wesentliche reduziert könnte die CMD-Datei so aussehen:

@echo off
if %USERNAME%==MCUSER goto mcstart
rem kein mcuser-konto keine kekse kein mediacenter und tschuess
exit
:mcstart
<emulationskrempel starten>
<mediacenter starten>
exit

Ich habe kein MC installiert, darum habe ich auch grade nicht den passenden Dateinamen zum starten parat - von der Emulationssoftware ganz zu schweigen.
Aber ich denke, das Prinzip ist klar: Das MC wird nur gestartet mit dem passenden Konto.
Das ist schon mal ein Anfang.
 
Oben Unten