• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Wieviel Watt brauche ich? Erfahrung mit BQ Power Zone?

Sevoc

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen.

Ich bin gerade im Begriff mein System, bzw vorerst nur meine Grafikkarte aufzurüsten.
Hier erstmal die Angaben zum System mit der neuen Graka:

Prozessor: Intel Core i7 7700K
Ram: 2x 8GB Crucial Ballistix DDR4 2400 MHz
Mainboard: MSI Gaming Pro Carbon
Graka: MSI RTX 2070 Super Gaming X Trio

Außerdem wird eine Valve Index angeschlossen, bei der ich mir nicht sicher bin, wieviel sie dem Netzteil abverlangt.

Bisher hatte ich ein Seasonic M12ll-520 bronze im Einsatz, das ich jetzt bereits gegen ein be quiet! Power Zone 750 ausgetauscht habe.
Hier fängt dann mein erstes Problem an - Das Netzteil ist laut. Für diese Preisklasse meiner Meinung nach zu laut und lauter als das alte.
Ich habe bereits ein Netzteil umgetauscht, weil das ein wirklich stark zu hörendes brummen von sich gab. Ich dachte zuerst es liegt evtl am Gehäuse, das Brummen war aber auch da, als ich das Netzteil ausgebaut und in der Hand gehalten habe.
Nun habe ich das Austausch-Netzteil in Betrieb, welches zwar leiser, aber immer noch recht laut ist. Auch hier wieder eine Art brummen, was sich für mich fast anhört als würde der Lüfter einfach nicht rund laufen.
(Auch wieder ebenfalls aus- und eingebaut) Da ich in allen Tests zu dem Netzteil immer nur "flüsterleise" und "kaum hörbar" lese, bin ich mir nicht mal sicher ob das gute Stück einfach defekt ist, oder die Tests für die Tonne.

Habe die Hoffnung das Netzteil zurückgeben bzw gegen ein anderes Austauschen zu können.
Meine Frage wäre jetzt, ob für das System ein 650 Watt Netzteil reichen würde. (Auf der MSI Seite wird für die Graka mindestens 650 Watt angegeben, was mich im zusammenspiel mit der Index etwas verunsichert)

In der Leistungsklasse hatte ich jetzt das be quiet! P11-650W Dark Power Pro 11 ins Auge gefasst, das preislich jetzt nicht weit über dem Power Zone 750 liegt.
Würde mich aber auch über andere Empfehlungen freuen, was Netzteile angeht habe ich leider mal so gar keine Ahnung.

LG
 
Zuletzt bearbeitet:

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Die 550W Variante reicht locker: be quiet! Straight Power 11 550W ATX 2.4 ab €'*'92,97 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland - und ist auch noch leise dabei ;) Alternativ ein Seasonic Focus GX 550W ATX 2.4 ab €'*'79,66 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland oder das BitFenix Whisper M 550W ATX 2.4 ab €'*'89,90 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland ist auch nicht schlecht.

Generell kannst du für die passende Leistungsklasse bei Netzteilen folgendes rechnen: TDP CPU (91W) + TDP GPU (215W) + Rest (50W). Selbst ein gutes 400W-Gerät dürfte reichen - sofern man nicht groß übertaktet. Kannst natürlich auch etwas großzügiger rechnen, wenn du wirklich fleißig übertaktest und landest dann bei 450W oder so. Der Verbrauch beim zocken wird sich auf ca. 300W belaufen (+- 50W). Mit 500W bist du daher auf der sicheren Seite.
 
Zuletzt bearbeitet:

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
In der Leistungsklasse hatte ich jetzt das be quiet! P11-650W Dark Power Pro 11 ins Auge gefasst, das preislich jetzt nicht weit über dem Power Zone 750 liegt.
Würde mich aber auch über andere Empfehlungen freuen, was Netzteile angeht habe ich leider mal so gar keine Ahnung.

LG

Das P11 ist Crap. Genauso wie das Power Zone.
Nimm das Straight Power 11. 550 Watt reichen völlig.
 
TE
S

Sevoc

Schraubenverwechsler(in)
Vielen Dank für die Antworten.
Umtausch hat zum Glück problemlos geklappt.
Habe mich nun für das Straight Power 11 mit 650 Watt entschieden, weil die 550er Variante nicht auf Lager war.
Hoffe Mal das gute Stück wird dann leiser sein.
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
@Threshold: grundsätzlich schätze ich deine Meinung (gerade bei Netzteilen) sehr, aber ist es nicht übertrieben ein E11 oder auch das P11 als "Crap" zu bezeichnen? Sind doch grundsätzlich keine schlechten Geräte, auch wenn es in dem Fall mal sinnvoll wäre gleich das noch größere Modell zu nehmen. Oder verstehe ich da etwas beim Thema Netzteil ganz falsch?
 
Zuletzt bearbeitet:

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
@ Threshold: grundsätzlich schätze ich deine Meinung (gerade bei Netzteilen) sehr, aber ist es nicht übertrieben ein E11 oder auch das P11 als "Crap" zu bezeichnen? Sind doch grundsätzlich keine schlechten Geräte, auch wenn es in dem Fall mal sinnvoll wäre gleich das noch größere Modell zu nehmen. Oder verstehe ich da etwas beim Thema Netzteil ganz falsch?

Es geht um Logik. ;)
Das 650er E11 kann nichts besser als das 550er Modell. Daher ist es Crap -- also überflüssig. Erst das 750er Modell bietet wieder einen Mehrwert. Daher kann man das nehmen.
Das P11 ist seit dem E11 überflüssig, da die Technik des P11 ins E11 gewandert ist.
Dazu ist das P11 immer noch spürbar teurer als das E11 -- ergo schon wieder Crap weil überflüssig. :D
Daher wird es meiner Meinung nach Zeit, dass das P12 kommt. Das muss sich wieder vom E11 absetzen um einen vermutlich höheren Preis zu rechtfertigen.
Ich rechne mit Titanium Effizienz. Vermutlich ist FSP noch nicht so weit die Plattform für das P12 zu liefern, daher dauert das wohl. Ich rechne aber mit 2020, weil das P11 echt schon lange am Markt ist.
 
Oben Unten