Wie viel sparen für PC Aufrüstung und sinnvolle Komponenten ? Update Arbeitsspeicherfragen

Niza

PC-Selbstbauer(in)
Moin,

1.) Wo hakt es :

Ich habe in Zukunft vor meinen PC aufzurüsten.
Da der aktuelle PC zu schwach ist für z.B. Anno 1800.

2.) PC-Hardware :

Alte Konfiguration :
CPU : Intel Core i5 4690K
Mainboard : Gigabyte GA H97 D3H
Netzteil : BeQuiet Dark Power Pro 10 550Watt
Kühler : Nicht sicher welcher es war.
Arbeitsspeicher : 16GB DDR3 1333Mhz ( 4x4GB GSkill Ripjaws )
Grafikkarte : Nvidia GTX 1650 Super
Gehäuse : Big Tower

Neue Geplante Konfiguration ( Siehe auch Anhang ) :
CPU : AMD Ryzen 5 5600X
Mainboard : Gigabyte B550 Aorus Elite V2
Netzteil : BeQuiet Dark Power 12 850Watt
Kühler : Alpenföhn Brocken 3
Könnte es da zu Problemen mit Arbeitsspeicherhöhe und Kühler kommen ?
Arbeitsspeicher : 64GB DDR4 3600Mhz ( 4x16GB GSkill Ripjaws V Schwarz DDR4 3600 CL18-22-22-42)
Unter 32GB wird Problematisch wegen Anno 1800. Also mindestens 32GB. 64GB Zukunftssicher ?
Grafikkarte : Nvidia GTX 1650 Super (Grafikkarte bleibt erst einmal die alte. Wird später erneuert) .
Gehäuse : Big Tower bleibt

3.) Monitor :

Vorhandener Samsung Full HD Monitor

4.) Anwendungszweck :

Primär Spiele. Primär erst einmal Anno 1800.
Erst nach dem aufrüsten des Computers rühre ich Anno 1800 wieder an wegen CPU und Arbeitsspeicher.

5.) Budget :

Ich denke mal 800€ sollten reichen erst einmal für Mainboard CPU Kühler Arbeitsspeicher und Netzteil ?
Oder lieber ein paar Monate länger sparen für 1000€ ?
Wenn ich mehr sparen sollte, sollte es schon sinnvoll sein mit spürbarer Leistungssteigerung, flüssiger oder etwas Zukunftssicherer.
Spare dafür dann.

6.) Kaufzeitpunkt :

Irgendwann in Zukunft wenn Fertig gespart.

7.) sonstige benötigte Komponenten und Wünsche :

Die Qualität der Komponenten sollte stimmen und leise sollte es sein.

8.) Zusammenbau :

Primär selber
Allerdings : CPU Installation und Bios Update wahrscheinlich von Mindfactory.

9.) Speicherplatz :

Vorhandene Festplatten : Samsung SSD 830 128GB und Samsung SSD 1TB.
Lohnt sich eine M2 ?

Danke im Vorraus für jede Hilfe.

Mfg :
Niza
 

Anhänge

  • PC Aufrüstung.jpg
    PC Aufrüstung.jpg
    336,2 KB · Aufrufe: 23
Zuletzt bearbeitet:

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
Die Hauptfrage ist, wann du den Betrag zusammen gespart hast?
Die Preise sind sehr am schwanken. Was heute ein Schnäppchen ist, kann nächste Woche schon wieder unverschämt teuer sein.
Daher macht es erst Sinn zu beraten/empfehlen, wenn auch zeitnah (idealerweise am selben Tag) gekauft wird.

Allerdings : CPU Installation und Bios Update wahrscheinlich von Mindfactory.
Wieso denn das? Unnötiger Kostentreiber.
Vorhandene Festplatten : Samsung SSD 830 128GB und Samsung SSD 1TB.
Die 128er kannst du aus dem System nehmen. Das lohnt nicht mehr.
Lohnt sich eine M2 ?
Fürs Spielen? Nein.
 

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Netzteil : BeQuiet Dark Power 12 850Watt
Das geht auch 2 Nummern kleiner. ;) Für das was Du zusammengestellt hast, reicht ein 550w PurePower völlig aus.

€dit: ~670€ für ein Upgrade Kit mit 5800x und 32gb DDR4
Du musst nur schauen ob der Fuma2 in dein Case passt. Was bei einem Big Tower aber gegeben sein sollte.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Niza

Niza

PC-Selbstbauer(in)
Vielen dank für die Antworten.

32GB reichen also, das klinkt super. Würde mir dann das Kit mit den 2x16GB holen. Und so kann ich sicher gehen dass noch 2 Slots frei wären.

Der CPU den Ryzen 7 5800X statt dem Ryten 5 5600X klinkt wie ein sinnvolle Investition.
Vielen Dank.

Das Netzteil wollte ich mir holen weil mein altes Dark Power bis jetzt immer super funktioniert hat und es auch immer noch ohne Probleme läuft. Bei diesem neuen Netzteil gibt es sage und schreibe 10 Jahre Garantie, was für gute Komponenten spricht (Wovon ich ausgehe) und 850 Watt Zukunftssicher sind wegen der Grafikkarte. Wenn es z.B. eine RTX 3070Ti wäre wären 550 Watt ein wenig sehr eng. Noch ein Grund ist, dass ich keine Lust habe am Netzteil zu sparen wo alle Komponenten dran hängen .

Eigentlich wollte ich nur das die das aktuelle Bios aufspielen weil ich dann die Garantie behalte.
Wenn ich es selber machen würde, würde ich, soweit ich weiß, die Garantie verlieren.
Und CPU Montage + Bios Update ist kurioserweise billiger als nur ein Bios Update.
Weiß ja leider nicht welches Bios vorher installiert ist auf dem Mainboard.
So kann ich sicher sein, dass alles passt.

Bin mal gespannt wie die Preise sich noch ändern und dann werde ich wahrscheinlich nochmals Fragen, wenn ich das Geld zusammen habe.

Mfg:
Niza
 
Zuletzt bearbeitet:

XT1024

BIOS-Overclocker(in)
Ich denke mal 800€ sollten reichen erst einmal für Mainboard CPU Kühler Arbeitsspeicher und Netzteil ?
Oder lieber ein paar Monate länger sparen für 1000€ ?
Wenn das 8-15 Monate dauert (alleine 800 auf 1000 sollen ja ein paar Monate sein), ist der Plan bis dahin eh überholt und es weiß auch niemand, was dann wie viel kostet oder verfügbar ist.
Fürs Spielen? Nein.
Eine SATA zum NVMe-Preis ist aber auch grober Unfug.
 

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Weiß ja leider nicht welches Bios vorher installiert ist auf dem Mainboard.
Bei dem Durchsatz den MF hat wirst Du zu 99,9999% ein B550 mit einem Ryzen5000 Ready BIOS bekommen. Mein dort vor kurzem gekauftes B550 Tomahawk hatte auch eines.
Wenn ich es selber machen würde, würde ich, soweit ich weiß, die Garantie verlieren.
Nein, nur wenn Du das Board im Zuge des BIOS Updates bricken solltest. Und dafür hat man zur Not die BIOS Flashback Funktion. Die kann auch mit hoher Wahrscheinlichkeit ein korruptes BIOS fixen.
Bei diesem neuen Netzteil gibt es sage und schreibe 10 Jahre Garantie
Was nichts besonderes ist. 10 Jahre bieten mittlerweile sehr viele Hersteller.
Wenn es z.B. eine RTX 3070Ti wäre wären 550 Watt ein wenig sehr eng.
3070Ti hat eine TDP von 290w. Da Du dir kein "8 P-Core" 12th Gen kaufst reicht das immer noch.
und 850 Watt Zukunftssicher sind
ATX3 ist am Horizont und erste Netzteile mit dem neuen 16 Pin 12v Stecker bereits verfügbar. Aber ggf. kriegst Du dann bei BeQuiet für dein +200€ Netzteil später ein passendes Kabel nachgekauft. Solltest Du es benötigen.

Letztlich musst Du das wissen. Das Dark Power, welches von FSP für BQ gebaut wird, ist ein gutes Netzteil. Aber eben für deine Zwecke IMO etwas Overkill. Ich würde halt ein Corsair aus der RMx Serie oder Seasonic aus der GX oder PX Serie nehmen. Die kosten die Hälfte vom Dark Power und haben ebenfalls volle 10 Jahre Garantie.
 

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
nun da lässt sich einiges anpassen
amd am4
r5 5600 der non x reicht locker
32gb ddr44 3600 vollbestückung um dualranked zu nutzen alternative dual rank riegel kaufen sind was teurer und takten geringer.
netzteil unnötig das dark power 10 reicht locker müsste von 2016 sein sprich von der gtx1650s stammen.
das gigabyte board hat extern usb flashback brauchst quasi kein vom shop update zu machen wen das uefi zu alt ist lässt sich das per usb stick lösen ohne cpu und ram.

Zu anno das spiel ist massivste cpu limitiert ab einer rtx3080 mit der gtx1650s etwa 5tf stramm gpu limitiert.

ich habs selber und selbst mit ner rtx3060 bekomme ich die gpu ausgelastet
1655355580154.png

1655355730954.png


Ein Spielstand hab ich derzeit noch nicht soweit aber aus Erfahrung weiß ich sobald man über paar Milionen Einwohner kommt wirds langsamer.
Da aber die inseln recht klein sind und wenig Fläche kommt man an dem punkt erst am ende des spiels.
Am ehesten kann ich das bei anno 2205 sagen wo ich die größten Städte habe und da war ich mitn gtx1060 und ci7 5820k bei maxed 20fps-30fps nahezu allen maps.
Und da anno 1800 deutlich fordernder ist wirst um die 40fps sein selbst mit ner rtx3060
Deine gtx1650s ist etwa so schnell wie die gtx1060 und der intrigierte benchmark ein kleiner indiz.
Wird aber eher das optimum sein.

Also diese konfig würde reichen

amd r5 5600 180€
b550 aorus pro/elite beide sind relativ gut das elite nen tick billiger 150€
32gb dddr4 3600 gskill ripjaws v 4*8gb sticks ja das läuft mit xmp 130€
Dose 50€
SSm 1TB 980 pro 130€
gtx1650s übernehmen 0€
Win 11 dazu rate ich aber kein muss 0€
uefi auf agesa 1,20,07 updaten bei gigabyte müsste es f15c sein.
Wann das finale Uefi kommt unklar sollte aber bald so weit sein.
~640€+ versandt
 

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
Eine SATA zum NVMe-Preis ist aber auch grober Unfug.
Das war doch überhaupt nicht die Frage?!
32gb ddr44 3600 vollbestückung um dualranked zu nutzen alternative dual rank riegel kaufen sind was teurer und takten geringer.
Dual ranked hat was mit den Riegeln und nicht mit Vollbestückung zu tun. Und falls dual channel gemeint ist, das erreicht man auch durch 2 Riegel.
netzteil unnötig das dark power 10 reicht locker müsste von 2016 sein sprich von der gtx1650s stammen.
Warum empfiehlt man eine veraltete Netzteilreihe?
 

ApolloX30

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Und dann noch so viele Komponenten wie möglich gebraucht kaufen.
Damit kann man natürlich auch immer noch warten, aber irgendwann will man kaufen.

Ich würd jetzt auch nur soviel kaufen, was unbedingt nötig ist, da eine neue Plattform vor der Tür steht und damit vermutlich Bewegung im die Preise kommt - soll nicht heißen, dass man auf die neue gehen muss. Sobald die AM5 da sind, werden viele Leute ihre AM4 Zeug verkaufen ...
 

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
Die meisten ram riegel sind singelrank und ja dual rank ist etwas anderes als dual chnnel dafür braucht es nur 2 ram sticks
Nun man kan auch dual rank ram kaufen diese sind aber in der regel langsamer getaktet und haben höhere timings.
daher amcht es mehr sinn 4 sticks zu kaufen und den dual rank efekt dennoch zu haben da jeder channel dann 2 ranks hat anstatt ein channel 2 ranks.
das bringt bei ryzen bis zu 10-20% an leistungs den man am ramtakt spart
Selbst getestet von 16 auf 32gb in cpu limitierten scenen war das von 5% bis 45%
Das betraf aber auch nur Sachen die schon min 15 Jahre alt sind. Oder per se schon immer cpu limitiert waren.
andernfalls kan ich mir bei nen cpu limitierten spiel mit ner gtx1060 und rtx3060 die fps nicht erklären
ich hatte auch bsp wo die fps im cpu limit identisch waren. aber es gab sie wo ich trotz vorherigen vpu limit nochmal mit der neuen gpu nochmal mehr fps bekam.

hier
1655377754502.png


1655377788215.png


Das spiel ist maximal im cpu limit hab noch andere bsp und die UE ist primär gpu limitiert.
das sind in P1 etwa 27% und in avrg +5%
Das muss vom Ram kommen.
Das extrem war aber tes oblivion
1655377996534.png


1655378027707.png


p1 min etwa 39% und avrg +40%

Das muss vom dual rank kommen.
Andere spiel sind auch vorhanden die meisten sidn aber gpu limitiert da der test primär auf gpu vergleich ausgelegt war.
ich ahte überlegt starcraft2 hinzufügen es scheiterte aber an dem fakt das es dafür nen bestkmmten kampangenstand bräuchte wo min 600 einheiten aufn buildschirm wuseln und dafür bräuchte ich zudem die andere cpu wogegen ich testen würde indemfall den ci7 5820k ja das system läuft noch.
Nur ist sc2 online gestützt selbst im singleplayer und somit reproduzierbar nur dann möglich am selben tag.
ich hatte da mitn 5820k schon 20fps geshen und zuletzt auf derselben cpu gleiche stelle 80fps
Mitn 3800xt komme ich nicht unter 100fps
Auflösung ist stets 1080p maxed settings maxed Einheiten. ich glaube es war der Kampf der an dota2 erinnert.
An welcher stelle der WoL Kampange ist eben schwer zu sagen könnte auch das letzte addon gewesen sein.
ansonsten würde ich nur noch csgo als Maßstab sehen aber das habe ich nicht getestet.

habe auch was Aktuelleres im simulation Bereich wie planet zoo was sehr cpu limitiert ist ber auch hier nur ein ram kit daher kann ich den Effekt auf dualrank nicht belegen.

Das müsste man mal mitn benchtable und nen aufbau einer schwächeren cpu mit 16 vs 32gb testen. identische ramkits identischen takt und timings.
Mit ner high end gpu auf 1080p was mit der rtx40 serie schon der fall sei wird bso rtx4060ti 12gb die bis hu 25tf erreichen wird
Da wird man in 1080p garantiert im cpu limit sein.
problematisch wird nur das 16gb ram hier zum Problem werden können
daher empfielt es sich derzeit eher die kombo rtx3080 und 16gb ram vs 32gb ram
Das wäre aber ein test für PCGH den dazu fehlt mir ein jonsbo tb01 ein zweites ryzen zen2 system und nochmal 4 ramsticks plus ssd rtx3080 10gb und netzteil
dazu ein laptop mit camlink von elgato
das würde aufnahmen vom benches erlauben ohne last auf dem system und man kann den effekt von dual rank sehen bei zen cpus
Das mal mit zen1 bis zen3
dazu passende spiele die klar im cpu limit hängen mit festgelegten szenen.
ja ich habe diese test mit festgelegten stellen und settings gemacht.
Dafür braucht es aber zuvor massig spiele die man vorher bei anderen test den ist zustand hat.
Am besten singleplayer die schon keine patches mehr bekommen. Und das je engine.
aus meinen test sind hellblade und sogar Re spiele mit patches nicht mehr vergleichbar sowie doom eternal das durch den dxr patch nicht mehr vergleichbar ist.
leider hat mein capframex einige logs die fps kurve nicht mehr drin (bugs vom programm) die daten stimmen aber noch im Framtimeverlauf.
ich kämpfe seit etwa 8 Monaten mitn video dazu.
Sicher werde ich ein vergleich machen wen ich auf rtx4060ti sofern der strombedarf In Ordnung ist machen.
Das kann aber auch erst die rtx5060 sein. Mein limit wären 170w, ideal wären 150w für 25tf
Oder beim Wechsel auf r7 5800x3d hier wird neben einiger spielen aber vor allem die encode fps sowie renderzeit thema sein.
das video werde ich soweit wie möglich erst beim kauf der neuen gpu oder cpu machen letztere eher nur auf programme und cpu limitierte spiel bezogen daher ist der gpu vergleich also gtx1060 (4,9tf) vs rtx3060 (9,1tf) vs rtx4060ti (25tf) bzw rtx5060 (22tf)
und das alles mitn 3800xt auf nen benchtable bei 1080p
zusatzkosten benchtable netzteil camlink und mainboard
Und neue cpu als ersatz für hauptsystem dem r7 5800x3d sofern der mal unter 300€ kommt.
Das sehe ich erst 2024
ich werde als bald nicht über 1080p gehen da dxr ordentlich reinhaut schon jetzt komme ich knapp mit dlss fsr auf 60fps
Die 22-25tf werden das nur bedingt besser da auch die dxr Anforderungen steigen werden.
Schön daran ist das sämtliche raster spiele dann in cpu limit kommen werden. erst recht bei den high end gpu ab rtx4070 etwa 30tf und das ist noch konservativ eingeschätzt.
Darum wird endlich zeit das pcgh zu den benches auch gpu load angibt. die daten habt ihr. sofern ihr entweder hwinfo logs (general logview) oder capframex nutzt
oder was eigenes erstellt mit excel bzw calc
 

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Nun man kan auch dual rank ram kaufen diese sind aber in der regel langsamer getaktet und haben höhere timings.
Blödsinn. Du kriegst auch Samsung B-Dies als Dual Rank. Die sind weder langsamer noch haben die höhere Timings. Genau so kriegt man immer noch Micron Rev E 16gb Module als DR zu kaufen. Wo sind die langsamer oder haben "schlechtere" Timings? :what:
daher amcht es mehr sinn 4 sticks zu kaufen und den dual rank efekt dennoch zu haben da jeder channel dann 2 ranks hat anstatt ein channel 2 ranks.
Hast Du getrunken? Ob Du EINEN Dimm mit DR hast oder 2 Dimms mit SR ist pro Channel vom Ergebnis identisch. Du hast dann pro Channel 2 Ranks. Allerdings musst Du bei 4 Dimms mit dem Nachteil von Daisy Chain Topologie leben. Die Traces für 2 der 4 Dimms sind länger. Damit geht Verlust von Signalqualität einher. Auch hat man bei 4 Dimms mehr Last auf dem IMC.
das bringt bei ryzen bis zu 10-20% an leistungs den man am ramtakt spart
Ich glaube Du solltest weniger Grimm´s Märchen lesen und das auf deine Aussagen zu RAM anwenden.

Btw. Deine Texte sind wirklich sehr anstrengend zu lesen. Da fehlt vor allem Struktur und manchmal Zusammenhang. ;)
 
TE
TE
Niza

Niza

PC-Selbstbauer(in)
Ok danke nochmals für alle Antworten.
Werde dann sobald ich das Geld zusammen habe eventuell noch mal Fragen.
Macht ja momentan eh wenig sinn weil es dann, wenn das Geld zusammen ist, ganz anders aussieht.
Werde dann mal so ca. 1.000€ anpeilen. Oder eventuell nochmals Fragen wenn ich die 800€ zusammen habe.

Vielen dank nochmal an alle.

Mfg:
Niza
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Das Thema DR vs. SR kann man völlig außer Acht lassen, sofern man keine Rekorde brechen will.

Das fällt eh nur im CPU Limit ins Gewicht und ist auch dort nur in den seltensten Fällen kriegsentscheidend, weil nicht fühlbar, sondern höchstens messbar.


Bei Igor gibt es mehrere, interessante Artikel vom skullbringer über das Thema.

Auch wenn hier, in diesem Fall, tatsächlich FHD und Anno 1800 nach CPU-Limit schreien, würde ich trotzdem nicht zwingend darauf achten.
Vor allem, wenn man das Geld erst einmal ansparen muss und nicht einfach verpulvern kann.

Mind. 95% der Leistung erreicht man mit flottem RAM... sprich 3600MT/s@CL16 bspw.
 
TE
TE
Niza

Niza

PC-Selbstbauer(in)
Ich habe Versucht alles zu verstehen. Habe mich auch im Internet mal ein wenig nachgeforscht und versucht es so zu verstehen.
Ein Paar allgemeine Fragen zum Arbeitsspeicher sind aber offen. Auch zum besseren Verständnis.

1. Frage zu DS vs SS beim Arbeitsspeicher :
Wenn ichs richtig Verstanden habe bedeutet DS Double Sided also auf beiden Seiten der Platine sind Speicherchips.
SS heiß Singel Sided und dort ist nur auf einer Seite Speicherchips.
Was ist den jetzt besser ?

2. Sind dann dort Samsung Speicherchips besser als der von anderen Marken ?
Oder nur für Overclocking interessant ?

3. CL Werte beim Arbeitsspeicher :
CL steht für die Latenzen (also Zugriffszeiten ? ) beim Arbeitsspeicher.
Wenn hier der Wert niedriger ist, ist der Arbeitsspeicher dann schneller ?
Wie muss man das verstehen ?
Ist CL 14 besser als CL 16 und CL 16 besser als CL 18 ?
Wie groß ist der Unterschied in Spielen ?

4. Ist CL wichtiger als die Frequenz ?
Also ist z.B. DDR 4 Ram mit 3200Mhz und CL14 deutlich besser als 3600Mhz CL 18 in so Speicher Lastigen spielen
wie z.B. Anno 1800 ?
Lohnt sich der Aufpreis von z.B. DDR4 3600Mhz CL 18 zu DDR4 3600 Mhz CL16 ?

5. Wenn in der Tabelle von unterstützten Speichermodulen fürs Mainboard mal ein Kit nicht aufgeführt ist, ist es dann nicht Kompatibel ?
z.B. 4x8 GB DDR4 3200MHz CL 14 von G.Skill wird vom Mainboard laut der Tabelle unterstützt und 2x16GB DDR4 3200Mhz mit CL 14 von G.Skill wird laut Tabelle nicht unterstützt. Obwohl das Mainboard bis zu 128GB unterstützt in 4 Slots.
Kann man dann trotzdem dieses kit mit 2x16GB installieren oder muss man da ein anderes nehmen ?
Gibt es da Probleme ?

6. Sind 4x8 GB besser als 2x16GB ?
Oder 4x16GB besser als 2x32GB ?
Das verstehe ich leider noch nicht ganz.
Dachte immer nur Dual Channel wäre wichtig egal ob für 2 oder 4 Speichermodule und da tut sich nichts.

7. Wenn beim Mainboard Hersteller auf der Webseite z.B. des B550 Aorus Elite V2 folgendes Steht :
Support for DDR4 4733(O.C.) / 4600(O.C.) / 4400(O.C.) / 4266(O.C.) / 4133(O.C.) / 4000(O.C.) / 3866(O.C.) / 3733(O.C.) / 3600(O.C.) / 3466(O.C) / 3400(O.C.) / 3200 / 2933 / 2667 / 2400 / 2133 MHz memory modules
Was heißt das mit den (O.C.) ?
Ist es dann nicht besser die 3200Mhz zu nehmen weil bei dem 3600Mhz (O.C.) irgendwas übertaktet wird ?
Wenn das für Overclocking steht was wird automatisch übertaktet ? Oder muss man was selber übertakten um auf die 3600Mhz zu kommen ?

Vielen Dank im Voraus für jede Hilfe und Antwort.

Mfg :
Niza
 
Zuletzt bearbeitet:

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
1. Ja das war früher ein Zeichen für dual vs single rank hat aber eigentlich nix damit zutun es geht darum das beide Seiten des ram moduls mit nen signal bzw ramchips pro Seite angesprochen werden.
Das kann auch auf einer Seite sein. Eine Seite entspricht einen 32bit Anbindung (2*32*2 ergibt dual channel mit dual rank, der Grund warum 4*32*2 kein quad rank gibt liegt daran das cpu kein quadchannel haben womit pro channel dann maximal dualrank geht)

2.nicht unbedingt es hat sich aber bewiesen das samsung b-DIE und micron-d Die sehr gut OC lassen.
Wir reden hier von min ddr4 4000 was bei ryzen quasi Sinnlos ist ab ddr4 3733 der inf fab takt halbiert wird. womit der profit von schnellen ram zunichte macht.

3.ja je niedriger die cl werte desto besser, dabei muss gesagt werden das amd keine ungeraden Teiler mag es müssen also cl14 cl16 cl18 oder cl20 sein,

4.ja ddr4 3200 cl14 sind schneller aber auch kaum bis gar nicht als xmp profil zu finden ideal aktuell ist daher ddr4 3600 cl16 besser diese bekommt man.
Den Rest müsst man manuell OC

5.Die qvl liste sagt nur aus das ramkits auf dem board validiert wurden. Ramkits sind aber primär cpu imc abhängig macht dieser es nicht mit hat man Pech das mainbaord kann nur garantieren das die signalqualität gut ist also wie hoch der ddr4 Takt gehen kann.

6.Das macht kein unterschied man nimmt 4*8 weil viele ramkits eben singlerank sind und dual rank ramkits oft niedriger Takten
Versuche mal dual rank ramkts über ddr4 3200 zu bekommen.
da sind 4 * ddr4 3600 schon besser
Es kann sein das bei 4 sticks die signalqualität abnimmt dann hängt es vom mainboard ab ob es geht.

7 overclocked alles über ddr4 2133 ist OC
jedec hat bis ddr4 3200 spezifiziert aber solche ramkits sind selten die meisten sind oc ddr4 2133
 
Oben Unten