• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Wie?:Speicherspannung zuverlässig auslesen ?

Lockdown

Software-Overclocker(in)
Wie?:Speicherspannung zuverlässig auslesen ?

Hallo Community,

ich habe heute meinen neuen Speicher 2x1GB Twin2X DDR-800 von Corsair bekommen.
Ausgangslage (kann man überspringen xD)
Da ich "nur" einen Core2 Duo E6300 bzw einen E4500 hab will ich übertakten.
Im Moment hab ich den E4500 auf meinem Gigabyte P965 DS-3 mit F12 Bios.
Da der Prozessor aber bereits mit 3,2 Ghz ausgelastet ist soll es eigentlich den E6300 treffen deswegen auch der gute Speicher da der multi ja nur bei 7 liegt.

Jedenfalls hab ich mal den Speicher eingebaut FSB runtergesetzt und den Teiler vom Ram hoch.
Im moment bin ich so dass die CPU mit 1,8 Ghz läuft (266x7) und der Speicher mit 1066 (DDR1100 startet nicht) werkelt.Im Moment noch mit seeehr hohen Latenzen.
Da nun Corsair für DDR800 mit angegebenen Latenzen 4-4-4-12 2.1Volt als Spannung angibt will ich gerne wissen wie ich das auslesen kann.

Mein Mainboard gibt mit nur "Normal" "+0.1" "+0.2" usw vor.
Im moment habe ich auf "+0,2" also rechnerisch 2.3 Volt.
Allerdings sagt Everest dass der Speicher mit 2 Volt läuft.
Dies wäre auch naheliegend da das Mainboard denkt : Standardspannung 1,8V+0.2 = 2Volt
Allerdings will ich mich nicht auf Everest verlassen, da ich sonst ja gegenüber dem BIOS "+0,5" angeben müsste und das im Irrtumsfall (BIOS erkennt die SPD von 2.1V) den sicheren Tod für meine Riegel bedeuten würde!
Also bitte kennt jemand so ein "zuverlässiges" Tool oder weiss jemand wie das bei meinem Board gerechnet wird ?
Achja : Der Speicher dreht auch unter Last (SuperPI) nicht die Spannung rauf (laut everest)
Danke im vorraus

MFG
Lockdown
 

Hyperhorn

Inaktiver Privat-Account von PCGH_Stephan
AW: Wie?:Speicherspannung zuverlässig auslesen ?

Die Werte beziehen sich ziemlich sicher auf die JEDEC-Norm von 1,8V.
Hast du ein Multimeter zur Hand? Da könntest du kurz nachmessen und nebenbei herausfinden, wie es um die reale VDimm bestellt ist. Manche Boards geben da gut und gerne 0,1V zusätzlich.
 
TE
Lockdown

Lockdown

Software-Overclocker(in)
AW: Wie?:Speicherspannung zuverlässig auslesen ?

Danke für die schnelle Antwort.
Multimeter ? So ein Spannungsmessgerät ? ... ne hab ich ned könnt aber mal in Papas werkzeugkiste kramen.
Aber wenn ja wie misst man das dann ? Es gibt doch auch Modelle da muss man nur zwischen 2 Punkten messen das geht auch durch Kabel ... aber soeins haben wir nicht.:ugly:

Also denkst du dass das Mobo mit 1,8+0,2 rechnet also nur 2 (bzw Toleranz: 2,1 Volt) gibt ?
Wenn ja wunderts mich dass der RAM (während ich das schreibe) mit DDR-1066 werkelt ...
 

Hyperhorn

Inaktiver Privat-Account von PCGH_Stephan
AW: Wie?:Speicherspannung zuverlässig auslesen ?

Es gibt Module die packen DDR2-1066 mit 1,8V. ;) Desweiteren hast du ja von "sehr hohen Latenzen" geschrieben. Wenn ich mit meiner Annahme Recht habe, dass das Mainboard noch etwas overvolted, dann sind DDR2-1066 mit 5-5-5-15 (oder schlechter?) bei mehr als 2,0V nicht unrealistisch.

Messen der MCH-Spannung des P5W DH, mal als Beispiel:
1422_20071109_123929406.jpg
 
TE
Lockdown

Lockdown

Software-Overclocker(in)
AW: Wie?:Speicherspannung zuverlässig auslesen ?

Achso das misst man an einem Spannungswandler ... stimmt
Ich dachte ich muss das an Speicher halten :ugly:

Ja ich werd mich mal nach so einem Teil umsehen.Aber jetz versuch ich erstmal die Latenzen zu verringern hab im mom 6-6-6-18.

Aber Everest kann man hier als "relativ" sicher was die Spannung angeht betrachten oder ?
Ich werd die zwar jetz nicht mehr übermäßig anheben aber wills nur mal wissen.Ich vertrau everest nicht wirklich weils ja so n "Allroundtool" ist und meiner Grafikkarte schon mal 100% übertaktung und meinem Prozzi 35.000 Mhz aufschwatzen wollte ...

Ach ja : Everest zeiht genau 1,98 Volt an ... also nur zur info ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Mad

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Wie?:Speicherspannung zuverlässig auslesen ?

Hi,

Als meines wissens wird hier wie gemeint der Jedec-Standart gemeint. Du müsstest also +0,3V eingeben um 2,1V zu erreichen...
 

Lee

BIOS-Overclocker(in)
AW: Wie?:Speicherspannung zuverlässig auslesen ?

Bei meinem Gigabyte Mobo das ich hatte, war das +0,xx volt auch immer auf die 1,8 Volt JEDEC Norm bezogen. 1,9 Volt = +0,1 Volt. 2,00 Volt = +0,2 Volt...
 
Oben Unten