• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Wie Soundausfälle mit RTX 2080 Ti beheben?

stevewilson

Schraubenverwechsler(in)
Seitdem ich eine RTX 2080 Ti gebraucht gekauft habe, habe ich immer Tonaussetzer. Wenn z.B. Winamp läuft, merke ich das. Der Ton ist einige Male am Tag für 1-2 Sekunden weg, kommt dann aber prompt wieder. Die Grafikkarte ist per HDMI mit meinem A/V Receiver verbunden. Wenn ich über Kopfhörer die interne Soundkarte verwende, habe ich das Problem nicht.

Meine Specs sind:

  • MSI B360M PRO-VDH (MS-7B24)
  • Intel Core i7 9700K
  • 4 x 8 GB DDR RAM G.Skill SK Hynix FC-3000C-16-8GISB
  • Kfa2 GeForce RTX 2080 Ti
  • Windows 10
Treiberversionen:

GeForce Game Ready Driver

  • Grafiktreiber 461.40
  • PhysX 9.19.0218
  • HD-Audiotreiber 1.3.38.40
  • USBC Driver 1.46.831.832
Was kann ich tun? Gibt es noch andere Ideen, als ein kompletter Re-Install mit DDU?

Mit der RTX 2070 von ASUS hat das vorher alles einwandfrei funktioniert.
 
TE
S

stevewilson

Schraubenverwechsler(in)
Prima, ich danke dir. Das wirft ein paar Fragen auf:

Ich würde erstmal in der Energieverwaltung von Ausbalaciert auf Höchstleistung testen.
Habe ich dann in Spielen nicht eine schlechtere Grafik? Oder beziehen sich diese Einstellung nur auf das Betriebssystem?
Danach mit deinstalliertem Grafiktreiber auf Standardgrafiktreiber testen.
Ich weiß früher gab es diesen Standard VGA Treiber. Windows 10 wird ja auch einen Treibe r automatisch runterladen, wenn ich den deinstalliere. Außerdem ist doch der Grafikkartentreiber. Kann das was bringen? Der HD-Audio Treiber von Nvidia kommt ja extra.
Einfaches umstecken des HDMI-Kabels vom Receiver zur Grafikkarte und umgekehrt neu verbinden
Warum denkst du kann das was bringen?

Auch mal onboard den HDMI-Anschluß testen.
Um auszuschließen, dass es kein Softwareproblem ist?

Man könnte am Schluß noch einen älteren WHQL-Grafiktreiber vor der 400er-Version antesten.
Kriegt man das noch?

Was ich nicht weiß ob man nur den Ton über TV mal anschließen könnte zum ausprobieren.
Das ginge, aber wenn es dann geht, hieße das ja, dass die Ursache im A/V Receiver sitzt, oder?

Danke nochmal
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
1.Nein
2.Man kann in Windows auch die Automatisch Treiber installation deaktivieren.
3.Würde eher mal ein anderes Kabel probieren (oder einen anderen Eingang and der Graka bzw. am AV)
4.Ja
5.Ja auf der Nvidia Seite
6.Ja und Ja , ich vermute auch das der A/V hier das Problem ist.
 

Onkel-Rick

PC-Selbstbauer(in)
Schon Mal ein anderes HDMI Kabel probiert?
Das Problem hatte ich auch als ich den AV Receiver gewechselt habe und endlich mit 4k60 durch konnte.

Ich kann dir die Kabel von "Ultra HDTV" sehr ans Herz legen.


Liebe Grüße, Rick
 
TE
S

stevewilson

Schraubenverwechsler(in)
1.Nein
2.Man kann in Windows auch die Automatisch Treiber installation deaktivieren.
3.Würde eher mal ein anderes Kabel probieren (oder einen anderen Eingang and der Graka bzw. am AV)
4.Ja
5.Ja auf der Nvidia Seite
6.Ja und Ja , ich vermute auch das der A/V hier das Problem ist.
Danke, mit einem neuen Kabel funktioniert es! :-)
Schon Mal ein anderes HDMI Kabel probiert?
Das Problem hatte ich auch als ich den AV Receiver gewechselt habe und endlich mit 4k60 durch konnte.

Ich kann dir die Kabel von "Ultra HDTV" sehr ans Herz legen.


Liebe Grüße, Rick
Danke, mit einem neuen Kabel funktioniert es! :-)
 

Onkel-Rick

PC-Selbstbauer(in)
Dachte ich mir schon aber schön das es jetzt funzt. :)
Hast das von Ultra HDTV genommen oder ein anderes?


Liebe Grüße, Rick
 
Oben Unten