WHEA_UNCORRECTABLE_ERROR

raubu86

PC-Selbstbauer(in)
Hallo Community,

dieses Jahr habe ich ein Pechjahr mit meinem neuen Rechner. Siehe hier: https://extreme.pcgameshardware.de/threads/rtx-3080-pc-stuerzt-ab.617708/page-5#post-11045405

Zu meinem System:

CPU: AMD Ryzen 7 5800X
Mainboard: MSI B550 Gaming WiFi Edge
RAM: GSkill Trident Z Neo 32Gb DDR4 3600Mhz CL16 2x 16GB Kit
Festplatte: Samsung 980 1TB M.2 PCIe SSD
CPU Kühler: LC Power LL-CC-120-ARGB Pro
Gehäuse: NZXT H510 Flow
Lüfter: 2x BeQuiet Pure Wings
Netzteil BeQuiet Pure Power 11 FM 750 Watt
SSD: 2,5 Zoll Samsung 1TB

Siehe mein Post oben... Ich habe nach der Reparatur des Rechners nicht an den Systemeinstellungen geändert. Nichts übertaktet oder sonstiges. Die Arbeitsspeicher laufen unter XMP Profil 2 wie es auch sein soll.

Es lief alles gut in den letzten Monaten bis heute Nachmittag! Vor kurzem habe ich das Spiel "Terminator Resistance" problemlos durchzocken können. Danach hatte ich Boch auf Watch Dogs 1 mit Mods gehabt. Für Watch Dogs 1 habe ich die Mod "Reborn" installiert. In der Beschreibung steht auch, dass die Mod noch instabil läuft und das Spiel abstürzen lassen kann. Das Game habe ich gestartet und ca. 20 Min gezockt dann ist das Spiel abgesürtzt, Black Screen und PC ist neugestartet.

Ich bekam wieder direkt Panik! Die Temperaturen habe ich immer im Blick. Die Watch Dog Mod soll dafür bekannt sein ,dass die sehr viel Arbeitsspeicher schluckt. Das hatte ich auch gesehen.

Soweit nun gut. Hatte gehofft, dass es an der Mod liegt.

Eben habe ich "God Of War" gezockt. Nach ca. 20 min bekam ich ein Bluescreen mit den obigen Fehler. Leider war ich zu langsam um ein Foto des Fehlercodes zu schiessen.

Alle Treiber und Windows Updates (Windows 10) sind aktuell. Festplatten und Arbeitsspeicher habe ich geprüft. Sind alle in Ordnung. Ich hoffe es liegt an der Watch Dogs Mod. Seit dem ist es aufgetreten. Würde hier eine Neuinstallation des Betriebssystems helfen?

Richtig nervig! Hoffe ihr könnt helfen.

Achja und ich habe gelesen, dass "AMD CPU ftPM" Probleme verursachen kann. Es ist bei mir im Bios aktiviert.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Für Windows 10 brauchst Du das TPM Modul meines Wissens nicht aktiv haben.
Das wird erst ab Win11 interessant.

Und mit dem neuesten Bios sollten diese Fehler auch verschwinden, Du sagst ja "ist alles aktuell". Oder etwa das Bios nicht? Und die "Probleme" durch das Modul sind meistens nur Ruckler.

Das ein Mod eines Games, ein anderes Game beschädigt .... eigentlich auch unwahrscheinlich.
 
TE
TE
R

raubu86

PC-Selbstbauer(in)
Also das Bios ist von März 2022. Ich Check das später ab.

Aber warum taucht denn das Problem aus heiterem Himmel auf? Komischerweise nach Watch Dogs…Oder liegt es an der heißen Temperatur? System Temperaturen sind soweit alles ok. Kann ich mir nicht vorstellen.

Echt nervig. Diese Fehlermeldung soll auch auf ein Hardwaredefekt hinweisen. Ich hoffe nicht!

Ich schalte mal später dieses TPM Modul aus.

Die Tage werde ich mal Windows neuinstallieren.

Edit: Und was ist wenn die Mod irgendeine wichtige Windows Datei beschädigt hat? Bei der Mod Muße ich mit der beiliegenden .bat Datei eine Patch Datei erstellen.
 

Jeretxxo

BIOS-Overclocker(in)
Ich würd mal das XMP Profil deaktivieren.
Ich tippe darauf das der Speicher in den derzeitigen Einstellung nah an der Kante läuft und durch die derzeit warmen Temperaturen wird das Setting instabil.

Allerdings mit dem letzten Fehler... du hast nicht zufällig auch irgendwelche "Optimizer Tools" in letzter Zeit laufen gehabt oder? Kann sein das der auch daher herrührt das der RAM einen Speicherfehler hatte während eines Schreib- oder Lesevorgangs, aber ich kenn den auch in Zusammenhang mit fehlerhaften Registry Einträgen infolge von einem fehlerhaften Durchgang mit CCleaner.
 
TE
TE
R

raubu86

PC-Selbstbauer(in)
Hi.

Vielen Dank für Eure Rückmeldung.

Nein ich habe keine optimizer tools laufen.

Der letzte Fehler kam als ich das Bios verlassen habe. In den Bios Einstellungen habe ich nichts vorgenommen.

Ich werde ein Paar Daten sichern, dann, TPM deaktivieren, Windows Neuinstallation (Vielleicht auch Windows 11), dann Bios update und dann weiterschauen.
 

Birdy84

Lötkolbengott/-göttin
RAM: GSkill Trident Z Neo 32Gb DDR4 3600Mhz CL16 2x 16GB Kit
Nichts übertaktet oder sonstiges. Die Arbeitsspeicher laufen unter XMP Profil 2 wie es auch sein soll.
Fürs Protokoll, 3600Mhz Speichertakt und, damit verbunden, 1800Mhz IF Takt, ist Übertaktung. Ziel ist es nun herauszufinden, ob die CPU 1800Mhz IF (ohne Weiteres) nicht mehr mitmacht oder der Speicher ein Problem hat. WHEA Fehler lassen eher auf Ersteres schließen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
R

raubu86

PC-Selbstbauer(in)
Vielen Dank.

Nur verstehe ich nicht warum der Fehler erst jetzt kommt.
?!

Wie kann ich den Ram manuell einstellen? Und welche Werte soll ich da nehmen?

Achja. Kleine Anmerkung. Letztens hatte ich bei mein Gmail Profil gemerkt dass da ein 2. Profil angelegt wurde. Email unbekannt. (Etwas länger her) Wurde ich gehackt? 😁
 

IICARUS

Trockeneisprofi (m/w)
Manche Arbeitsspeicher haben zwei Profile.

Normalerweise sollte das erste Profil richtig sein. Mit dem zweiten werden manchmal noch ein paar Subtimings zusätzlich gesetzt (hängt immer vom Arbeitsspeicher ab). Das kann aber dazu führen, dass dann dein Arbeitsspeicher nicht mehr stabil läuft. Muss man daher in einzelnen selbst austesten, ob es mit Profil 2 auch geht.

Habe auch mal Arbeitsspeicher gehabt, da war das erste Profil mit Stock, wie gekauft vorgesehen und Profil 2 hatte eine geringere Leistung, falls Profil 1 nicht laufen würde. Aber es hat sich damals um 4000 MHz Speicher gehandelt, die nicht immer direkt laufen. Daher hatte der Hersteller auf dem zweiten Profil eine geringere Leistung voreingestellt.

Aus diesem Grund solltest du schauen, was die einzelnen Profile bewirken.
Geht auch gut mit Thaiphoon.
In meinem Beispiel hat mein Arbeitsspeicher nur ein Profil, aber hätte es zwei, würden hier beide gelistet werden.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


Manuell geht natürlich auch, dann setzt du den Takt, die Timings und die VRam Spannung selbst.
Die Angaben dazu findest du auch im Datenblatt zu deinem Arbeitsspeicher.

Manuell geht im Grunde so:
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.

(Möglicherweise sieht es bei dir etwas anders aus, weil es sich bei mir um ein Intel Board handelt.)
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
R

raubu86

PC-Selbstbauer(in)
Vielen Dank für die Rückmeldung.

Mein PC Händler hatte es auf XMP 2 eingestellt, weil das 1. XMP Profil für Intel CPU gedacht ist bzw. andere Werte hat. So war die Aussage des Händlers mal.

Echt nervig. Wenn all das nicht klappen sollte dann überlege ob ich nicht vom Kaufvertrag zurücktreten und Geld zurück verlange soll.
 

IICARUS

Trockeneisprofi (m/w)
Lade dir mal Thaiphoon Burner (Freeware version) herunter.

Dann mit der EXE Datei starten.
Muss dazu nichts installiert werden, es ist eine ausführbare EXE Datei.

Nach dem Starten musst du nur obendrauf klicken.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.

In meinem Fall kann ich alle meine vier verbauten Arbeitsspeicher einzeln auslesen.
Aber wenn dieselben verbaut sind, reicht einer davon aus.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


Mit der Ausgabe davon können wir uns deine Arbeitsspeicher besser anschauen und mehr zu deinen zwei Profile aussagen.
 

IICARUS

Trockeneisprofi (m/w)
Laut deinem Bild hast du nur ein Profil.
Das finde ich jetzt etwas komisch, denn normalerweise sind da alle Profile mit drauf.

Bei mir wird es auch nur einmal ausgegeben.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


Aber ich kann auch nur das Profil 1 dazu auswählen und das 2.Profil ist ausgegraut.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


Ansonsten musst du dir das mal im Bios näher ansehen.
Erst ein Profil und in den Timings und der Taktrate schauen und dann das andere.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.

Wobei bei dir auf dem zweiten Bild alles auf Auto stehen würde und die Zahlen davor ausschlaggebend sind.
 
TE
TE
R

raubu86

PC-Selbstbauer(in)
Ich hab eben erstmal mein BIOS aktualisiert und paar Daten gesichert. Hab das Problem auch mal mein PC Händler geschildert. Der Techniker wird sich bei mir melden. Das mit dem manuellen Einstellen der Rams werde ich mal den Händler erfragen.

Sehr komisch alles.

Bin erstmal unterwegs...das nervt.
 
TE
TE
R

raubu86

PC-Selbstbauer(in)
So...ich kann nicht schlafen und musste unbedingt was wissen. Hab mir die Software Bluescreenviewer geladen. Hier ist ein Screenshot. Der Dumpfile von 14.08. 17:32 Uhr hat Watch Dogs verursacht. Das weiss ich noch. Und der andere eben bei God Of War.

Sieht so aus, dass es ein Treiberkonflikt gab/gibt. Ich vermute, dass es an der Mod liegt. Denn es steht auf der Mod Seite auch ein Hinweis, dass es zu abweichende Abstürze kommen kann. Und genau das ist bei mir passiert. Trotzdem werde ich sicherheitshalber den XMP deaktivieren und manuell auf 3200Mhz herunterschrauben. Und dann Windows neuinstallieren.

Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


Nun mal was anderes.

Ich glaube ich habe die meisten Treiber damals durch Windows autmatisch installieren lassen. Wie kann ich es verhindern und wie kann ich es richtig installieren? Richtig meine ich die richtigen Treiber vom Hersteller zu installieren?

Die meisten Treiber haben ja nicht mal eine Setup.exe Datei.
Manuell geht natürlich auch, dann setzt du den Takt, die Timings und die VRam Spannung selbst.
Die Angaben dazu findest du auch im Datenblatt zu deinem Arbeitsspeicher.

Manuell geht im Grunde so:
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.

(Möglicherweise sieht es bei dir etwas anders aus, weil es sich bei mir um ein Intel Board handelt.)
Meine Timings für die Rams die ich gerade habe sind laut Hersteller: 16-19-19-39

Kann ich die Timings und die Spannung so beibehalten wenn ich nur den Takt auf 3200 heruntersetze?
 
Zuletzt bearbeitet:

Nathenhale

BIOS-Overclocker(in)
Mach doch einfach mal einen MemTest unter deinem 3600Mhz XMP Profil, sollten da fehler auftreten weißt du das XMP nicht stabil ist.
 
TE
TE
R

raubu86

PC-Selbstbauer(in)
Memtest hatte ich schon mal gemacht und es war alles in Ordnung. Hab wahrscheinlich dank meines PC Händlers den Übeltäter gefunden.

Bevor immer was abgestürzt ist, kam ein Dienst namens "ASUS COM SERVICE" dazwischen. Ich habe ein ASUS TUF GPU und es wurde mal eine ASUS Software installiert und wahrscheinlich mal irgendwann deinstalliert. Anscheinend waren noch paar Dateien auf der Festplatte. Datenmüll halt. Der Datenmüll wurde gelöscht und die Dienste deaktiviert.

Zur Sicherheit habe ich aber trotzdem mein RAM manuell eingestellt. Takt auf 3200 MHZ, Timings auf 16-19-19-39 und die Spannung manuell auf 1,350 eingestellt. Komischerweise zeigt mir CPUZ folgende Timings unter dem Reiter "Memory" an: 16-19-39-39-78 Command Rate (CR) 1T. Ist es so richtig?

Eben habe ich als ich nebenbei was gemacht habe God Of War gestartet und im Game so laufen lassen. Zwischendurch habe ich mich bewegt bis eine Zwischensequenz kam. Und eben habe ich nochmal ordentlich gezockt. Insgesamt 2h laufen gelassen und kein Absturz.

Entweder war es der Asus Dienst oder der Ram. Egal...ich lass es erstmal so.

Danke euch trotzdem für euren mega Support!

Wenn was sein sollte, werde ich hier wieder berichten.
 
TE
TE
R

raubu86

PC-Selbstbauer(in)
So. Ich bin sowas verärgert!

Nun hatte ich die Tage wieder andere Probleme mit meinem Rechner gehabt. Schaut euch meine anderen Themen mal an.

Es kam wieder der WHEA Fehler gestern Abend nach 2,5 Stunden zocken. Dann habe ich alles neuinstalliert. Windows 11 jetzt diesmal.

Eben habe ich mal mit der Oculust Rift S Half Life Alyx angetestet. Nach ca. 20 min kam wieder der Fehler?!

Den Rechner habe ich Anfang des Jahres in Februar gekauft. Der war schon 2 Mal zur Reparatur und der macht immer noch Probleme.

Bin am Überlegen ob ich den Rechner komplett zurückgeben soll.

Hier habe ich was gefunden.


Wenn, das echt an der SPannung liegt, dann warum taucht das Problem erst jetzt vor einer Woche auf?

EDIT:

Ich versuche mal eine alte GPU Treiber mal zu installieren.

EDIT 2:

So ich habe nun per DDU die GPU Treiber deinstalliert. Und eine alte von März 2022 installiert. Warum? Weil mir eingefallen ist, als Watch Dogs abgestürzt ist habe ich direkt danach die Grafikkartentreiber aktualisiert. Danach ist God Of War mit diesem Fehlercode abgestürzt.

Nun habe ich eben Half Life Alyx für 40 Min gespielt und es ist nicht abgestürzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten