• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Wer hätte es gedacht.. ein PC

sachse56

Kabelverknoter(in)
Wer hätte es gedacht.. ein PC

Ich werf mal ein "Guten Morgen" in die Runde und schlürf meinen Kaffee, während ich euch, der besten und kompetentesten Community im deutschsprachigen Raum, beim Arbeiten zuschaue... (Honig ums Maul schmieren...Check!)

Nachdem mein Laptop langsam aber sicher in die Knie geht, was das Aldi-Ding nach 6 Jahren auch darf, tendiere ich nun zum Desktop PC. Um es euch zu erleichtern, greife ich auf die "Schablone" zurück:


1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?

Der Casus Knacksus.. ein genauer Rahmen ist nicht vorgesehen. Soviel wie nötig, so wenig wie möglich (für die Ansprüche, die ich habe).

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem,...)

Monitor (1080p), Tastatur+Maus, Windows 7 (ebay), WLan-Anschluss (Karte, oder Stick, was ist günstiger und sinnvoll, wenn man wenig MP spielt und Internet hauptsächlich zum Skypen und Filme schauen nutzt.. natürlich vollkommen legal *hust*)

3.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (SATA-Festplatten, SATA-Laufwerke,...)

Ich hab nen Bürostühl, nen Schreibtisch und eine Lampe, wenn das hilft?

4.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?

Da ich vom Schöpfer unter Quarantäne gestellt wurde, als die Fähigkeiten zum Eigenbau vergeben wurde, würd ich mir das Teil gerne zusammengeklebt schicken lassen. Hardwareversand ist da billiger, oder nimmt sich das am Ende nicht viel beim Vergleich mit Mindfactory?

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung besitzt er?

Nein, 1080p, also FullHD sind gewünscht

6.) Wenn gezockt wird... dann was? (Anno, BF3, COD, D3, GTR, GTA, GW2, Metro2033, WOW,...) und wenn gearbeitet wird... dann wie? (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD,...)

So richtige Kracher sind glaub nicht dabei: Empire Total War, EU 3, GTA 4...Wenn es keine Preisexplosion gibt (ich weiß, wer spart zahlt doppelt^^), dann in möglichst hoher Detailstufe. Eventuell spiel ich auch mal BF 3 und würde mir auch GTA 5 holen, wenn es jemals für den PC erscheint (auch hier ist mir klar, dass die Systemanforderungen dafür noch in diesen ominösen Sternen stehen). Bei beiden wäre ich auch schon auf mittlerer Stufe zufrieden.
Ansonsten wird normale Studentenarbeit an dem Teil verrichtet.

7.) Soll der Knecht übertaktet werden?

Wenn das sinnvoll ist, werde ich mich dagegen nicht verschließen, auch wenn ich davon nichts verstehe...ihr wisst schon...Quarantäne und so

8.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten?

Ich glaube, ich hab alles genannt. Links zu PC, die hier empfohlen wurden und die ich so übernehmen kann, sind natürlich gerne gesehen ;)


PS: Ich bewundere euch wirklich, mit welcher Engelsgeduld und Hilfsbereitschaft ihr die selben Fragen immer und immer wieder beantwortet...großes und ernstgemeintes Lob an dieser Stelle.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Wer hätte es gedacht.. ein PC

Willkommen im Forum, Sachse :D

Sehr cooler und netter Eröffnungsthread :daumen:

Ich habe mal gebastelt :

1 x Seagate Barracuda 7200.14 2TB
1 x Crucial M500 240GB
1 x Intel Xeon E3-1230 v3
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24
1 x Sapphire Radeon R9 280X Dual-X OC
1 x Gigabyte GA-H87-HD3
1 x LG Electronics GH24NSB0
1 x EKL Alpenföhn Groß Clockner rev. C
1 x Fractal Design Arc Midi R2 mit Sichtfenster
1 x be quiet! Straight Power E9-CM 480W

Zusammen ungefähr ~ 940,- Taler.

Den Xeon wegen BF3/4, den könntest Du aber auch einfach durch den i5-4570 ersetzen.

Man könnte überall noch sparen : Statt der 280X eventüll "nur" eine 270X oder 280 ohne X, sind auch beide saustark.
Festplatten gehen natürlich auch kleiner (120GB und 1TB).

Netzteil muss nicht unbedingt modular, Gehäuse gibt´s auch ohne Fenster, etc.....

Dann schlage ich noch ein paar Monitore vor : LG Electronics Flatron IPS235P, 23"

Oder : LG Electronics 27EA73LM, 27"

Die Höllenmaschine : Qnix QX2710 LED Evolution ll SE Matte 27" Samsung PLS 2560x1440 WQHD PC Monitor | eBay

Günstiges und gutes Maus/Tasta Set : Cooler Master CM Storm Devastator

Eine mechanische Tastatur solltest Du erstmal probegriffeln : Tastaturen mit Typ: kabelgebunden, Besonderheiten: mechanische Tastatur/Hintergrundbeleuchtung Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Ebenso eine teurere Maus.

Sooo, erstmal genug Input ;)

Grüße aussem Pott
Rosi
 
TE
S

sachse56

Kabelverknoter(in)
AW: Wer hätte es gedacht.. ein PC

Danke euch schonmal für die Auflistung.

Wie es kommen musst, hab ich da noch Fragen:
Ist eine SSD für meinen Gebrauch wirklich nötig? Oder kann man die auch weglassen und dafür einfach ein bisschen länger beim laden warten?
Achja, ich hab noch eine externe Festplatte, weshalb mir eine 1TB Platte wohl reicht.

Beim Monitor hab ich vergessen zu erwähnen, dass ich 21,5" bevorzuge und mir vorab den hier schon mal angeschaut habe ASUS VS228HR, 21.5" Meinungen dazu?

Ich hätte echt nicht gedacht, dass die paar spiele, ein solchen PC brauchen. Aber besser einmal mehr bezahlen, als ständig nachkaufen zu müssen...scheint ja was dran zu sein ^^
An die Kristallkugelbesitzer unter euch...wie lange kann man mit dieser Zusammenstellung sorgenfrei leben (vorausgesetzt kein Teil gibt vorher den Geist auf *klopf auf Holz*)
 

Master-Thomas

PC-Selbstbauer(in)
AW: Wer hätte es gedacht.. ein PC

Yep, dat hört sich doch recht rund an, ich hab jetzt keine Lust für alles den Preis raus zu suchen; aber ich hab vor kurzem die 270X verbaut und ich weiß ja nicht wieviele Säcke Kohle noch im Keller liegen aber die reicht dicke " mir reichen mittlere Details", auch für hohe Details.
Auch wenn du DA gefehlt hast sollte es mit gesunden Händen und normalem Verrstand und evtl. Unterstützung durch uns, Willen vorausgesetzt gelingen die Teile zum laufen zu kriegen.
Alternativ Pcgh Pc kaufen?!

Klar kannst du die ssd weglassen; ich möcht sie Nicht mehr missen! Anstatt 90€ für 240 Gb gibs dann 50-60 für 1Tb aus.
 

jkox11

Volt-Modder(in)
AW: Wer hätte es gedacht.. ein PC

Kannst sie natürlich weglassen, leben ohne die wenn du sie aber einmal hast, willst du nicht mehr :D ist alles so schneeeeheeeelll :sabber:

Mit der Zusammenstellung wirst du schon einige Jahre locker fahren können, besonders wenn deine Ansprüche nicht zu hoch sind:)

Wie gesagt, bei den Konfis kannst du noch gut sparen. Hier mal eine gesparte Konfi, mit der du aber auch gut leben kannst:

1 x Seagate Barracuda 7200.14 1TB, SATA 6Gb/s (ST1000DM003)
1 x Intel Core i5-4570, 4x 3.20GHz, boxed (BX80646I54570)
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00/BLS2C4G3D169DS3CEU)
1 x PowerColor Radeon R9 270X PCS+, 2GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (AXR9 270X 2GBD5-PPDHE)
1 x Gigabyte GA-H87-HD3
1 x Samsung SH-224DB schwarz, SATA, bulk (SH-224DB/BEBE)
1 x EKL Alpenföhn Groß Clockner rev. C (84000000018)
1 x Sharkoon T28 blau mit Sichtfenster
1 x be quiet! Straight Power E9 450W ATX 2.4 (E9-450W/BN191)

Für 667 Tacken :devil:

Du kannst noch mehr sparen wenn du den CPU-Kühler auslässt, dann wird dein PC aber heisser und lauter mit dem Boxed Kühler von Intel...
Die SSD kannst du dir dann später mal dazu kaufen :)

Edit. : Maus, Tastatur und Monitor werden dir die anderen empfehlen. Diese Komponente sind am beste zu wählen wenn man schon welche in einem Geschäft getestet hat. Ist halt sehr viel persönliche Meinung dabei wenns um die Komponente geht :)

Edit 2.: Kannst sogar noch mehr an der CPU sparen, dann reicht halt auch ein i5-4440 :) http://geizhals.de/intel-core-i5-4440-bx80646i54440-a986966.html
 

DarkScorpion

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Wer hätte es gedacht.. ein PC

Eine SSD ist der Turbo für den PC schlechthin. Du wirst es beim Arbeiten, Surfen und so weiter erleben. Ich möchte meine SSD nicht mehr missen.

Der Monitor welchen wir dir rausgesucht haben, ist sehr gut. Und die 1,5 Zoll mehr sind jetzt nicht der große Unterschied, hat aber das bessere Panel (Deiner hat nur ein TN-Panel und stellt daher Farben nicht so knackig dar wie der LG)

Die Glaskugel sagt das du mit dem System lange deinen Spaß haben wirst. Wie lange, da legt sie leider einen Nebel drüber. Aber so etwa 3 Jahre sollten drinne sein. Dann rüstest du einfach eine neue Grafikkarte nach und hast dann wieder ca 3 Jahre Ruhe
 

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Wer hätte es gedacht.. ein PC

Jepp, wenn Du einmal eine SSD hattest, willst Du nie wieder ohne ;)

Der Asus Monitor hat nur ein TN-Panel, ist nicht wirklich toll.

AOC i2369Vwm, 23"
LG Electronics 22EA63V, 21.5"

Joa, die Zusammenstellung von jkox über mir ist wie immer :daumen:
Kannst Du auch so eintüten.

Ich denke auch, das Du mit einer 270X schon sehr gut bedient bist.
Gehäuse können wir uns ja noch ein paar anschauen.

WLAN Stick : Produktvergleich WLAN Sticks
 

Master-Thomas

PC-Selbstbauer(in)
AW: Wer hätte es gedacht.. ein PC

Nimm gleich nen 24 Zöller, (ich hasse es wenn die Leute die Frage nicht beantworten haha) wie @Rossigan schrieb kann man hier und da noch an Stellschrauben drehen.
Unterschiedlich Graka je nach Ansprüchen 2-3 Jahre. Ist aber schwer zu sagen, meine Philosophie lieber gute Mittelklasse und öfter mal was neues. Aber da kann man lange drüber streiten, wie beim Autokauf- Alt, Neu, Wertverlust, Garantie usw.
 

Master-Thomas

PC-Selbstbauer(in)
AW: Wer hätte es gedacht.. ein PC

@jkox11 Sparversion find ich gut, auf den Cpu Kühler könnte man auch mind. erstmal verzichten. Du kannst auch deine ext Festplatte als Systemplatte nehmen?!
Unter 4570 würd ich nicht gehen und unter 270 non X (was aber bei 15€Unterrschied kaum Sinn macht) auch nicht.
In der neuen pcgh waren Monitore um 100 oder so € drin hab ich gerad nicht zur Hand, da müsste man mal gucken!
 

jkox11

Volt-Modder(in)
AW: Wer hätte es gedacht.. ein PC

@jkox11 Sparversion find ich gut, auf den Cpu Kühler könnte man auch mind. erstmal verzichten. Du kannst auch deine ext Festplatte als Systemplatte nehmen?!
Unter 4570 würd ich nicht gehen und unter 270 non X (was aber bei 15€Unterrschied kaum Sinn macht) auch nicht.

Wär halt die komplette Sparmassnahme ;) Die GPU sollte man glaube ich schon wie bereits gesagt so lassen, dann hat der TE auch Ruhe genug (normalerweise:evil:)
 

Master-Thomas

PC-Selbstbauer(in)
AW: Wer hätte es gedacht.. ein PC

Geizhals.de benqu wie schreibt man dad? Samsung 24" Full HD ab 115-125€ why not?
 
TE
S

sachse56

Kabelverknoter(in)
AW: Wer hätte es gedacht.. ein PC

Ich hab mir jetzt dank eurer tatkräftigen Unterstützung das hier zusammengestellt, quasi das von jkox, nur ohne cpu kühler, dafür mit ssd (ich beuge mich der einhelligen meinung hier^^)

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/info/p427008%7B4%7D1

Das passt alles zusammen, oder?

Jetzt fehlt nur noch der Bildschirm und ein Gehäuse...welche Größe muss es denn mindestens beim Gehäuse sein? Die Optik ist mir hier doch wichtiger, als der Preis.
Tastatur und Maus werd ich einfach irgendeins nehmen, zur Not auch bei Karstadt, oder so. Da ich kein Liga-Spieler bin, kommt es mir hier mehr auf Komfort an ;). Hatte jetzt 4 Jahre lang ein Hama-Maus für 7 Euro.
Auf was muss ich denn beim Monitor besonders achten, wenn man mal die Größe außen vor lässt?
 
Zuletzt bearbeitet:

Cinnayum

Volt-Modder(in)
AW: Wer hätte es gedacht.. ein PC

Die Zusammenstellungen sind die 70-80% Leistungsvarianten zum 50%-Preis. Also so mit das vernünftigste nach oben, was man kaufen kann, bevor der große Preisknick zur Luxusware losgeht.

Mit der CPU kommst du Erfahrungsgemäß 3-5 Jahre. Je nach Anspruch. Deshalb würde ich hier auch nicht sparen und einen i7 (oder den Xeon E3-1230V3 oder den Refresh mit 100 MHz mehr) kaufen.

Eine GPU ist nach 2 Jahren meistens schon eine Klasse nach unten gerutscht. Was jetzt für Ultra reicht, ist dann noch genug für Hoch und 2 Jahre drauf noch für mittel.

Die 280X sind die umbenannten Topmodelle aus 2012 und die 270X die damaligen P/L-Karten (200€+ Mittelklasse). In 1080p kommst du sicherlich mit einer 280X noch ne ganze Weile gut hin. Mit der 270X sind auch heute schon nicht mehr alle Spiele mit Bildverbesserungen auf Hoch+ spielbar. Ähnliches gilt für die grünen Äquivalente GTX 770 und GTX 760.

An Grundkosten für "überhaupt" einen PC mit gescheitem Monitor, Netzteil, Gehäuse etc. hast du eh schon mit 800€ zu rechnen. Erst dann "wirds schneller".

Also sehe ich das so: Aufpreis mittelprächtige CPU Core-i5 zu "Vernunft-Highend" Xeon sind 70€ (unter 10% Gesamtpreis)
Aufpreis für eine passable Mittelklasse GPU 270X zur "Kratzt an der Oberklasse" GPU 280X sind nochmal 70€ (unter 10% Gesamtpreis)

Wie sehr sich das für dich über 4 bzw. 2 Jahre rechnet, kannst du nun selbst entscheiden.
 

jkox11

Volt-Modder(in)
AW: Wer hätte es gedacht.. ein PC

Wenn ein i5-4570 einknickt, dann knickt auch der Xeon kurze Zeit drauf ein. Finde es unratsam, unnötig Geld für eine bessere CPU auszugeben, die man gar nicht nutzt. Der Xeon wird der TE z.B nicht gebrauchen (geschweige denn ein OC-i7), zuwenig Spiele profitieren von HT, und ausser Zocken wird der PC ja nicht verwendet (vllt noch Office und Inet).
Bei der GPU bekommt man bis die 780/290 für sein Geld die passende Mehrleistung, danach ist Luxus.
 

DarkScorpion

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Wer hätte es gedacht.. ein PC

Ich hab mir jetzt dank eurer tatkräftigen Unterstützung das hier zusammengestellt, quasi das von jkox, nur ohne cpu kühler, dafür mit ssd (ich beuge mich der einhelligen meinung hier^^)

Auf was muss ich denn beim Monitor besonders achten, wenn man mal die Größe außen vor lässt?


Wenn du denn von Rosi und mir vorgeschlagenen LG IPS235 nimmst hast du das beste was es für dieses Geld gibt. Und bedenke den Monitor wirst du etwas länger behalten, also solltest du da nicht zu sehr sparen
 
TE
S

sachse56

Kabelverknoter(in)
AW: Wer hätte es gedacht.. ein PC

Das hab ich auch schon oft gelesen, hab aber in meiner naiven Art gedacht, dass das inzwischen durch Patches o.ä. behoben wurde, und mich sowieso nicht trifft :D
Die von dir vorgeschlagene Graka ist gleich mal 100 Euro teurer...ein ganz schöner Klotz, wenn ich das mal so sagen darf. Welche Nvidia Graka ist denn auf dem Level der R9 270X (also von der Leistung her)?

Edit: Mit dem Monitor kann ich mich anfreunden und wie du sagtest, behalte ich den ja ne Weile.

Bleibt noch eine Frage, die wahrscheinlich ein bisschen untergegangen ist. Welche Größe sollte ich beim Gehäuse wählen. Reicht ein Midi-Tower aus? Mir gefallen ja von der Optik (ok, auch vom Preis her^^) die Teile von der Sharkoon-VS3 Reihe. Wenn die aber von der Größe her nicht passen, dann wäre das suboptimal
 
Zuletzt bearbeitet:

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Wer hätte es gedacht.. ein PC

Die überteuerte und daher nicht zu empfehlende GTX760.

Auch wenn GTA4 auf einer Nvidia Graka besser läuft, als auf einer AMD, so musst Du deswegen nicht unbedingt eine Nvidia nehmen.

Gönne dir eine 270X : Produktvergleich R9 270X

Oder eine 280 ohne X : Produktvergleich R9 280

Damit kannst Du definitiv alles auf seeehr hoch zocken und es wird garantiert ziemlich lange dauern, bis Du eine von denen ersetzen musst ;)

Edit : Die VS-3 sind einfach zu billig, gönne dir ein etwas besseres Gehäuse :

sharkoon t28
sharkoon tauron
Produktvergleich Gehäuse
Produktvergleich Corsair Carbide Series SPEC
 
TE
S

sachse56

Kabelverknoter(in)
AW: Wer hätte es gedacht.. ein PC

Super Leute...herzlichsten Dank.

Dann kann ich den PC ja quasi eintüten lassen und wenn was nicht passt, dann mach ich euch einfach dafür verantwortlich. Find ich gut :D
 

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Wer hätte es gedacht.. ein PC

In die von uns vorgeschlagenen Gehäuse passt alles rein, keine Bange :D
 
TE
S

sachse56

Kabelverknoter(in)
AW: Wer hätte es gedacht.. ein PC

Jetzt hab ich doch noch mal ein paar Fragen, die zwar nicht umbedingt in den Bereich passen, war aber zu faul dafür nochmal ein Fred aufzumachen...Student halt.

1. Ich hab mich jetzt, entgegen besseren Wissens dafür entschieden, denn PC selber zusammen zu bauen. Ist bestimmt nicht die beste Idee aller Zeiten und ich hab mir auch gleich nen Feuerlöscher dazubestellt, aber ich werde mich bis zur Stunde Null darauf vorbereiten, als wäre es meine Bachelorarbeit...ok, der Vergleich hinkt.
Nun hakt es bei mir, in der Theorie, die Teile sind ja noch nicht da, an der SSD. Wird die normal am Mainbord angeschlossen und erkennt dann Windows 7 bei der Installation sofort, dass es darauf soll? Bevor ich was falsch mach, frag ich lieber gleich nach.

2. Mein alter Laptop, der sowohl äußerlich, als auch innerlich noch eine einigermaßen gute Figur macht, soll nicht umbedingt in den Müll. Das hat er nicht verdient. Wenn meine Familienangehörigen grad keinen brauchen, würd ich den verkaufen. Gibt es da im Internet bekannte Seiten, die vertrauenswürdig sind? Stichwort flip4new.de und wirkaufens.de
 

DarkScorpion

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Wer hätte es gedacht.. ein PC

Zu Teil1:

1. Baue deinen PC zusammen. Anleitungen findet man zur not auf Youtube.
2. SSD anschliessen (Strom und Sata)
3. HDD einbauen aber nicht mit dem Board verbinden
4.Win DVD in das Laufwerk rein
5.Rechner booten lassen. Nun sollte dein Board und Windows automatisch die SSD finden.
6. Windows installieren lassen
7. Rechner ausmachen und HDD mit dem Board verbinden
8.Voila alles gut überstanden

Zu 2. Nein kenne ich leider nicht und da du zu weniger Beiträge hast kannst du leider auch nicht hier auf den Marktplatz zugreifen.
 

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Wer hätte es gedacht.. ein PC

Du kannst auch mal hier gucken, ob jemand in deiner Nähe wohnt : http://extreme.pcgameshardware.de/k...-vor-ort-hilfe-bei-montage-und-problemen.html

Die würden dir gratis beim zusammenschrauben mit Rat und Tat zur Seite stehen :daumen:

Ist aber echt nicht schwer, wenn ein Student das nicht hinkriegt, fresse ich nen Staubsauger :D

http://extreme.pcgameshardware.de/k...llung/156726-how-pc-selbst-zusammenbauen.html

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 
TE
S

sachse56

Kabelverknoter(in)
AW: Wer hätte es gedacht.. ein PC

Du wohnst so weit von mir weg, dass die Reisedauer ein vielfaches dessen beträgt, was die Montage dauern würde, aber danke :D

Leider heißt Student sein heute nicht mehr das, was es früher einmal bedeutete...daher solltest du auf meinen Erfolg keine Wetten abschließen. Aber ich werde das schon hinkriegen.

Noch eine kleine Frage: ich habe den normalen CPU Kühler genommen. Wenn der mal nicht mehr ausreichen sollte, kann man die Dinger einfach wieder ausbauen, oder ist das durch diese WLP etwas schwierig? Ich stell mir die Paste wie eine Art Leim vor.
 

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Wer hätte es gedacht.. ein PC

Die boxed Kühler von Intel sind wirklich nicht schlecht.

Falls der dir doch unter Last zu laut sein sollte, ist es kinderleicht einen besseren nachzurüsten.

Ein bisschen kleben tut die Paste natürlich, aber durch ein bisschen "andrehen" und schieben sollte der alte Kühler leicht runtergehen.
Eventüll die CPU mit nem Föhn ein bisschen anwärmen, dadurch wird die Paste auch wieder weicher.
 
TE
S

sachse56

Kabelverknoter(in)
AW: Wer hätte es gedacht.. ein PC

Super, danke dir.

Wenn noch was sein sollte, dann weiß ich ja, wo ich euch finde :D
 

IluBabe

Volt-Modder(in)
AW: Wer hätte es gedacht.. ein PC

Hab mir gerade den Thread hier durchgelesen und frag mich ob eure Monitor Empfehlung die beste war.

Auf was muss ich denn beim Monitor besonders achten, wenn man mal die Größe außen vor lässt?
und
Ansonsten wird normale Studentenarbeit an dem Teil verrichtet.

hätte man vom Spielen mal abgesehen auch überlegen sollen ob anstatt 16:9 ein 16:10 nicht die bessere Wahl sein würde. Als Student hängt man am Rechner und schreibt Protokolle, macht Hausarbeiten und Recherche im Internet etc.. Da würde mir der komfort beim Seitenscrollen und Texte schreiben die Überlegung wert sein, lieber einen in der Höhe größeren Ausschnitt zu haben und dafür ein wenig auf Breitwinkelligkeit in Spielen zu verzichten um beim Arbeiten daran sich nicht dumm zu blättern. 21:9 oder noch breitere Formate sind zwar cool und sogar besser geeignet für etwa Ego-Shooter, nur bis auf GTA spielt er kaum sowas und meinte ja auch Empire Total War, EU 3 also eher Strategie zu spielen. Da ist der Formfaktor Richtung quadratisch weit weniger entscheidend als Rechteckigkeit Richtung Kino-feeling bei Ballerspielen.
 
M

Makalar

Guest
AW: Wer hätte es gedacht.. ein PC

@IluBabe: Habe den LG Monitor selber 2x (einmal als P und einmal als V), und kann sagen, dass er zum Arbeiten sehr gut geeignet ist. Auch wenn man mal länger davor sitzt ;)
 

IluBabe

Volt-Modder(in)
AW: Wer hätte es gedacht.. ein PC

@ Makalar, ich gebe nur wieder was meiner Erfahrung entspricht.

Habe bevor ich meinen jetzigen Moni hatte (16:9) einen 16:10er gehabt und muss sagen, 16:9 ist zum Arbeiten zwar tauglich aber dann doch störsam zumindest wenn man den Unterschied vor Augen hatte. Noch freundlicher ist gar 4:3 oder 1:1 nur dann ist Spielen nicht so prall. Ansonsten Pivot und Hochkant stellen. Wobei ich finde dashier 16:9 komplett versagt Unten und Oben einige cm keine Ausfüllung. Zudem 16:10 nahezu an A4 dran ist, wenn man es aufrecht stellt. Ich für meinen Teil werde beim nächsten Monitorkauf wieder einen 16:10er besorgen. Die ~2 Zentimeter bei 24 Zoll mehr Bild scheinen unwesentlich, machen aber bei der Arbeit am Rechner einen für mich persönlich wahrnehmbaren Unterschied, den ich misse. Das hat vielleicht auch damit zu tun das ich von 22 Zoll 16:10 auf 23,6 Zoll 16:9 umgestiegen bin. Sprich es wurde "nur" breiter.

Texte und tatsächlich Sätze zu lesen die dank freier Skalierung von links nach rechts über 30 Zentimeter lang sind machen keinen Spaß ohne Zeilensprung und ermüden. Deswegen gibt es in Zeitungen auch Spalten und keine Artikel die von Links nach Rechts durchgeschrieben sind. Lesegewohnheiten sind halt subjektiv wahrnemhmbar/nicht messbar und dann nur schwer rauszubekommen. Unterbewußt wird es dann störsam wahrgenommen bei einem solchen Umstieg wie ich ihn gemacht habe.
 
Zuletzt bearbeitet:

DarkScorpion

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Wer hätte es gedacht.. ein PC

Der LG hat Pivot funktion. Zur Not einmal drehen und schon kannst du fast 2 seiten untereinander darstellen
 
Oben Unten