• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Wenn Youtube Twitch kauft: Was bedeutet das für uns Gamer? - Video-Special

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Wenn Youtube Twitch kauft: Was bedeutet das für uns Gamer? - Video-Special

Jetzt ist Ihre Meinung zu Wenn Youtube Twitch kauft: Was bedeutet das für uns Gamer? - Video-Special gefragt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

arrow_right.gif
Zurück zum Artikel: Wenn Youtube Twitch kauft: Was bedeutet das für uns Gamer? - Video-Special
 

FanboyOfMySelf

PCGH-Community-Veteran(in)
Wenn Youtube Twitch kauft: Was bedeutet das für uns Gamer? - Video-Special

Ich hoffe die Entwickler von twitch haben Eier und lassen sich nicht kaufen.
 

PCGH_Thilo

Clickbait-Meister
Teammitglied

Lelwani

Gesperrt
AW: Wenn Youtube Twitch kauft: Was bedeutet das für uns Gamer? - Video-Special

Bis zum Ende lesen bitte: "Eine offizielle Bestätigung für die Übernahme von Twitch blieb bislang aus."

Siehe auch hier: Google: Youtube soll Twitch für 1 Milliarde USD übernehmen
Nix gegen Chip, aber das braucht es hier jetzt wirklich nicht.


http://extreme.pcgameshardware.de/user-news/334251-google-kauft-twitch-tv-fuer-1-milliarde.html


Und nein ich habs mir nich bis zum ende durchgelesen und werde es auch nicht tun... da es mir ansich völlig wumpe is ;)
 

PCGH_Thilo

Clickbait-Meister
Teammitglied
AW: Wenn Youtube Twitch kauft: Was bedeutet das für uns Gamer? - Video-Special

Das beantwortet jetzt zwar nicht die Frage, warum Du oben Chip verlinkt hast, aber anyway :-)
 

Research

Lötkolbengott/-göttin
AW: Wenn Youtube Twitch kauft: Was bedeutet das für uns Gamer? - Video-Special

Das gleiche wie mit den Let's play's, Content-Terror.
 

MysticBinary82

Software-Overclocker(in)
AW: Wenn Youtube Twitch kauft: Was bedeutet das für uns Gamer? - Video-Special

Was macht das Fernsehn? Ist auch nur ein Terror schlechten Geschmacks. Da ist Youtube/Twitch schon attraktiver weil man sich seinen Content selber zusammenstellen kann. Es gibt keinen Menschen der alles anschauen kann. Man brauch quasi einen guten Filter im Verstand. ;)
 

Bunny_Joe

BIOS-Overclocker(in)
AW: Wenn Youtube Twitch kauft: Was bedeutet das für uns Gamer? - Video-Special

Achja der twitch-chat <3

Zu den Copyrightgesetzen in Deutschland:

ALLES überarbeiten! und dabei immer das Internet in heutiger Form im Hinterkopf behalten.

Sendelizenz ab 500 Zuschauern? Damals war es wohl ein riesen Erfolg, wenn man mit paar Kumpels und einer eigenen Radiostation 500 Leute erreicht hätte, aber heute kann sich jede Tussi mit Oberweite beim Zocken filmen lassen und bekommt sofort 3000 Zuschauer.

Zu der GEMA will ich inzwischen nichts mehr sagen... Drecksverein. In den anderen Ländern klappts doch auch, warum hier nicht?
 

Blackvoodoo

Volt-Modder(in)
AW: Wenn Youtube Twitch kauft: Was bedeutet das für uns Gamer? - Video-Special

Ich versteh den Live Stream Hype nicht. Normale LPs reichen vollkommen.
 

Research

Lötkolbengott/-göttin
AW: Wenn Youtube Twitch kauft: Was bedeutet das für uns Gamer? - Video-Special

Was macht das Fernsehn? Ist auch nur ein Terror schlechten Geschmacks. Da ist Youtube/Twitch schon attraktiver weil man sich seinen Content selber zusammenstellen kann. Es gibt keinen Menschen der alles anschauen kann. Man brauch quasi einen guten Filter im Verstand. ;)

Nene, da hat youtube mit nem kaputten Urheberrechtsfilter für Content viele Existenzen stark geschädigt. Weil z.B. Radio im Hintergrundd lief oder im Let's play ingame-Musik lief. So ähnlich wie die GEMA.

@Bunny_Joe, die GEMA hat sich nicht viel verändert. Ist nur von Polotik zu Geld gewechselt.
Am 28. September 1933 wurde der Staatlich genehmigten Gesellschaft zur Verwertung musikalischer Aufführungsrechte (STAGMA), hervorgegangen aus dem Verband zum Schutze musikalischer Aufführungsrechte für Deutschland (GEMA-AFMA), das Monopol zur Wahrnehmung von Musikaufführungsrechten erteilt. Die zu dieser Zeit immer noch existierende Anstalt für mechanisch-musikalische Rechte von 1909 (AMMRE) wurde 1938 an die STAGMA angegliedert. Die Reichsmusikkammer unter ihrem Präsidenten Richard Strauss hatte 1934 in ihren Richtlinien festgelegt, dass „Nichtarier grundsätzlich nicht als geeignete Träger und Verwalter deutschen Kulturguts anzusehen“ seien. Dies bedeutete das Berufsverbot für die damals etwa 8000 in der Reichsmusikkammer organisierten Juden. Die STAGMA war fest in das nationalsozialistische Machtgefüge eingebunden und die leitenden Mitglieder der STAGMA waren eingefleischte und freiwillige Nationalsozialisten. Geschäftsführer der Stagma wurde Leo Ritter, der dieses Amt schon seit 1928 bei der ursprünglichen GEMA innehatte und Hitlers Mein Kampf als Prämie für verdiente Mitarbeiter zu verschenken pflegte.
 
Oben Unten