Welches Mainboard und Prozessorkühler?

shshjsjs

Schraubenverwechsler(in)
Hallo, will mir jetzt meinen ersten Gaming PC holen und bin mir unsicher mit dem Mainboard und dem Prozessorkühler.



Gehäuse: CSL Cercyon, Schwarz RGB Beleuchtung mit Steuerung und Glas Seitenteil

Prozessor: Intel Core i5-11500, 6X 2700 MHZ Max Turbo:4600 Mhz

Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX 1650, 4gb GDDR6

Arbeitsspeicher: 16 GB DDR4-RAM, Dual-Channel (2X 8gb), 3200 MhZ, Kingston Fury Beast

Festplatte: 1000 GB M.2 PCIE SSD KINGSTON NV1

Netzteil: Be Quite! Pure Power 11, 500 Watt, 80 Plus Gold zertifiziert

Netztwerkkarten: Onboard LAN

Soundkarten: Onboard HD Sound

Betriebssystem: Windows 11 Home, 64bit

Die 3 Mainboards stehen zur verfügung:
ASUS Prime H510M-
AASROCK H510M-HDV/M.2
GIGABYTE H510M S2H V2

Und die 2 Prozessorkühler:
Deepcool Gammaxx c40
be quiet! Pure Rock Slim
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

ein Thema zu der Frage hätte eigentlich gereicht, und hier bietet sich im Allgemeinen der oben in diesem Unterforum angeheftete Fragebogen an: Fragebogen - PC zusammenstellen/aufrüsten.

Neben dem Anwendungszweck, sollte man dann aber zumindest ein Budget nennen!

Der Unterbau für einen möglichst günstigen Spiele-PC würde bei mir so aussehen:
CPU: i5-11400(F)
CPU-Kühler: Brocken ECO Advanced
Mainboard: GIGABYTE B560M AORUS Elite oder MSI MAG B560M Bazooka
RAM: 16GB/32GB DDR4-3200, CL16 (nicht die G.Skill Aegis!) oder 16GB/32GB DDR4-3600, CL16

Die TDP der CPU würde ich im BIOS/Uefi des Mainboards freigeben, sofern es nicht schon so eingestellt ist.
Dadurch leidet zwar die Effizienz, aber es steigt auch die Leistung:
Gruß,

Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten