• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Welches Kabel und wie realisiere ich ein sehr langes Kabel?

Lee

BIOS-Overclocker(in)
Also, ich bekomme endlich Kabel internet. Allerdings brauche ich ein sehr langes Kabel weil... man siehts auf der Skizze. Jedenfalls, welchen standard brauche ich da? CAT 5e, CAT6. Und wie kriege ich die geschätze länge von etwa 25m hin?
 
TE
L

Lee

BIOS-Overclocker(in)
Ich muss noch dazu sagen, dass das ganze außerhalb des hauses an der Fassade verlegt wird. Drüber kommt noch eine Wärmeschutzdämmung also wäre das Wetter kein problem. Allerdings: Wie sieht es mit Abschirmung aus? Ich kenne mich in dem Bereich sowas von überhaupt nicht aus^^.
 

benjasso

Freizeitschrauber(in)
Wie geschrieben, sollten Kabel bis 100m ohne Probleme funktionieren. Ich habe auch eins an der Hauswand runter hängen, bis jetzt ohne Probleme, obwohl es kein spezielles Outdoor ist. Wenn ihr Probleme mit Strahlungen habt oder Gigabit geplant ist, würde ich zu Cat 6 raten, sonst sollte auch Cat 5(e) reichen.
 
TE
L

Lee

BIOS-Overclocker(in)
Um ehrlich zu sein haben wir nur DSL 1000 und imo lohnt sich da cat6 net.
 

benjasso

Freizeitschrauber(in)
Ist dein PC der einzige, der dann direkt ans Modem soll? Oder stehen noch andere PCs rum, welche in ein Netzwerk kommen?
 

benjasso

Freizeitschrauber(in)
Dann reicht sicher ein Cat 5. Wenn ein Netzwerk in Planung wäre, könnte man über ein 6er nachdenken. Wenn es aber in absehbarer Zeit nicht anders wird, bleib bei einem 5er, Länge vorher am besten ausmessen und nochmal 10% aufschlagen, bei Kabeln braucht man meistens mehr, als man denkt.
 
TE
L

Lee

BIOS-Overclocker(in)
Also kann ich da irgendein billiges nehmen? Hab bei Mix eins von Sharkoon mit 30m ziemlich günstig gesehen.
 

benjasso

Freizeitschrauber(in)
Ich denke mal ja, ich würde allerdings vor Ort mal schauen, ob du was bekommst. Sonst musst du eventuell so viel Versand bezahlen, wie das Kabel kostet.
 

Overlocked

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
In der Stadt beim Hertie bekommst du 30 Meter mit vergoldetem Anschluss und spezieller Hülle für 30 von Hama. Habe ich auch- cat6. Bin zufrieden.
 

ForgottenRealm

Software-Overclocker(in)
Hi :)

Wie würds denn, wenns Preislich nicht so wichtig wäre, mit Power-Lan aussehen ?

Kosten im 2er Set ~ 40-50 (je nach Anbieter und Händler).

Zudem sparst dir das nerfige Kabel in der Wohnung ...
 
TE
L

Lee

BIOS-Overclocker(in)
Laut Wikipedia ist das größtenteils Eingestellt worden. Und btw: Preis spielt schon eine Rolle. Die Kabel stören eh nicht. Werden ja Outdoor verlegt.
 

r!b

Schraubenverwechsler(in)
wichtig is nur das das kabel gescheit abgeschirmt ist (cat6). billiges kabel würde ich auch nicht nehmen da sie anfälliger sind auf einen kabelbruch... sind meist so "harte" und dünne kabel die billigen. vorsicht auch falls du durch fenster reingehst. da muss du ne dann ne kerbe reinmachen... sonst geht das kabel auf jedenfall mit der zeit kaputt... anderseits is das fenster dann auch nicht mehr ganz "dicht"

grüße
 

Overlocked

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Und vor allem wenn es einmal kalt wird- Frost und Schnee setzten den Kabeln auch sehr zur. Sie werden porös und brechen.
 
TE
L

Lee

BIOS-Overclocker(in)
Also was jetzt. MF hat auch Cat 6, 30m doppelt abgeschirmt. Wirklich "teure Kabel" finde ich eigentlich nicht. Vor Ort gibts nichts preiswertes leider.
 

Shady

Freizeitschrauber(in)
Cat6 ist nicht automatisch besser abgeschirmt als Cat5 oder Cat5e oder sonst was. Das ist mehr eine Sache der Frequenz, der Aderbelegung usw.
Nimm ein Cat5e STP (Shielded Twisted Pair). Das sollte für deine Zwecke ausreichend sein und das ist abgeschirmt.
 
Zuletzt bearbeitet:

riedochs

Lötkolbengott/-göttin
Cat6 ist nicht automatisch besser abgeschirmt als Cat5 oder Cat5e oder sonst was. Das ist mehr eine Sache der Frequenz, der Aderbelegung usw.
Nimm ein Cat5e STP (Shielded Twisted Pair). Das sollte für deine Zwecke ausreichend sein und das ist abgeschirmt.

Weder Cat5e noch Cat6 würde ich nehmen. Ich habe hier auch die Problematik gehabt und wie folgt gelöst:

Cat7 Verlege-Kabel (Kostet eh kaum mehr als Cat6) und Cat6 Dosen (Cat7 Dosen gibt es noch nicht) und fahre hier Gigabit damit. Die Patchkabel von der Dose zum PC sind teilweise auch Cat5e, da ist es aber nicht Problematisch.

Cat5e ist nunmal die Minimalstanforderung für Gigabit und kann schon bei kleinen Störeinflüssen zu Übertragungsfehlern führen. Und jetzt wegen ein paar Cent sich eine mögliche Gigabit Verbindung verbauen halte ich für Unfug. Ich habe mir die Gigabit-verbindung gleich zu Nutze gemacht und meinen Server in den Keller verfrachtet. Da stört der Krach niemanden.

Ich verlege bei uns in der Schule öfters Netzwerkkabel. Wir verwenden nur noch Cat7 und zertifizieren die Kabel hinterher.

Jetzt am falschen Ende gespart kostet hinterher nur nochmal Arbeit und Geld wenn man sich die jetzt verbauten Möglichkeiten nutzen möchte.
 

Shady

Freizeitschrauber(in)
Weder Cat5e noch Cat6 würde ich nehmen. Ich habe hier auch die Problematik gehabt und wie folgt gelöst:

Cat7 Verlege-Kabel (Kostet eh kaum mehr als Cat6) und Cat6 Dosen (Cat7 Dosen gibt es noch nicht) und fahre hier Gigabit damit. Die Patchkabel von der Dose zum PC sind teilweise auch Cat5e, da ist es aber nicht Problematisch.

Cat5e ist nunmal die Minimalstanforderung für Gigabit und kann schon bei kleinen Störeinflüssen zu Übertragungsfehlern führen. Und jetzt wegen ein paar Cent sich eine mögliche Gigabit Verbindung verbauen halte ich für Unfug. Ich habe mir die Gigabit-verbindung gleich zu Nutze gemacht und meinen Server in den Keller verfrachtet. Da stört der Krach niemanden.

Ich verlege bei uns in der Schule öfters Netzwerkkabel. Wir verwenden nur noch Cat7 und zertifizieren die Kabel hinterher.

Jetzt am falschen Ende gespart kostet hinterher nur nochmal Arbeit und Geld wenn man sich die jetzt verbauten Möglichkeiten nutzen möchte.

Sry, schwachsinn. Für 1Mbit und keine Netzwerknutzung würde ich im Leben kein Cat7 nehmen. Rausgeschmissenes Geld.
Sollte man wirklich reserven brauchen, dann von mir aus Cat6, um den Crosstalk im Vergleich zu Cat5e zu minimieren. Das mit den Störungen hat annähernd nichts mit der Cat zu tun. Es gibt auch Cat6 und Cat7 UTP Kabel. Erzähl mir nicht, das die besser schützen und gegen Schwankungen helfen sollen, als ein Cat5(e) STP!
Nimm Cat5e, solltest du wirklich unbedingt mehr wollen, dann Cat6. Aber Cat7 ist absoluter Overkill für den Verwendungszweck. Selbst Cat6 und Cat5e sind überdimensioniert.

Cat7 sollte man nehmen wenn man es in den Wänden durchziehn will, aber für außen am Haus, da würd ich kein teures Kabel hängen haben wollen, schon gar nicht wenn es abs. unnötig ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

riedochs

Lötkolbengott/-göttin
Sry, schwachsinn. Für 1Mbit und keine Netzwerknutzung würde ich im Leben kein Cat7 nehmen. Rausgeschmissenes Geld.
Sollte man wirklich reserven brauchen, dann von mir aus Cat6, um den Crosstalk im Vergleich zu Cat5e zu minimieren. Das mit den Störungen hat annähernd nichts mit der Cat zu tun. Es gibt auch Cat6 und Cat7 UTP Kabel. Erzähl mir nicht, das die besser schützen und gegen Schwankungen helfen sollen, als ein Cat5(e) STP!
Nimm Cat5e, solltest du wirklich unbedingt mehr wollen, dann Cat6. Aber Cat7 ist absoluter Overkill für den Verwendungszweck. Selbst Cat6 und Cat5e sind überdimensioniert.

Cat7 sollte man nehmen wenn man es in den Wänden durchziehn will, aber für außen am Haus, da würd ich kein teures Kabel hängen haben wollen, schon gar nicht wenn es abs. unnötig ist.

Cat7 UTP, selten so gelacht.:lol::lol::lol::lol:Wenn man es genau nimmt ist Cat7 SSTP. Warum werden höhere Frequenzen bei Cat7 erreicht? Eben durch die Abschiermung der einzelnen Adernpaare und den Gesamtschirm darum.
 

Shady

Freizeitschrauber(in)
Cat7 UTP, selten so gelacht.:lol::lol::lol::lol:Wenn man es genau nimmt ist Cat7 SSTP. Warum werden höhere Frequenzen bei Cat7 erreicht? Eben durch die Abschiermung der einzelnen Adernpaare und den Gesamtschirm darum.

Gut, ich hatte mich hier rauf bezogen. Offiziell sollte es freilich nur S/STP von Cat7 geben.
Deswegen hab ich mit dem Rest denoch recht! Cat7 um 1Mbit Geschwindigkeiten zu begkommen ist sowas von Overkill.
 

riedochs

Lötkolbengott/-göttin
Preislich mcht es aber keinen großen Unterschied. UTP hat in Europ kaum verwendung, mehr in USA. In Europa wird normalerweise STP-Kabel verwendet. Verlegkabel ist im übrigen robuster als normale Patchkabel. Meins ist schon fast 2 Jahre in Betrieb an der Nordseite des Hauses.
 
TE
L

Lee

BIOS-Overclocker(in)
Okay bevor das hier zu einer großen Diskussion wird.
Wir haben jetzt Cat6 genommen. Jetzt muss nur noch verkabelt werden und gut is
 

Whoosaa

BIOS-Overclocker(in)
Jetzt hab ich doch auch gleich mal noch ne Frage.

Es sieht so aus: ca. 20 Meter müssen überbruckt werden (Luftlinie bissel weniger, aber die Kabel können schließlich nicht durch die Decke).
Habe im Moment WLAN, würde mir da ein 20 Meter langes Kabel mehr bringen (bessere Verbindung + Ping in Spielen)?

Thx
 

benjasso

Freizeitschrauber(in)
Mit Kabel hat man (zumindest noch) besser Verbindung, vor allem in Hinsicht Reaktionszeit(ping) und Übertragungsrate.
 

Whoosaa

BIOS-Overclocker(in)
Nächste Frage:

1. Merke ich einen Unterschied von 20 Metern zu 30 Metern Kabellänge?

2. Ich lege das Kabel einfach durch das Haus, reicht da cat5e? Oder soll ich iwie SSTP oder sowas beachten?
 

nfsgame

Lötkolbengott/-göttin
Wenn du einen vernünftugen Switch nutzt wirst du keinen Unterschied zwischen 20 und 30 Metern Kabellänge bemerken. Nur manche billg Switche (von Conrad die für unter 20) kapitulieren da meistens nen bisschen. Irgendwann leuchten alle LEDs und nichts geht mehr.
 
Oben Unten