Welches Gehäuse ist der Knaller?

asdf1234

Freizeitschrauber(in)
AW: Welches Gehäuse ist der Knaller?

Welches Gehäuse ist eurer Meinung nach das aktuell am besten:

- verarbeitete
- stabilste
- vom P/L-Verhältnis beste
- ausbaufähigste
- ästhetisch schönste
- zum Einbau sperriger Komponenten interessanteste
- Möglichkeiten des Einbaus, neue Ideen und Moddingfreundlichste

Ich habe das SilverStone Temjin TJ09 + Window in Schwarz. Es ist ein sehr gutes Gehäuse die Qualität ist so gut wie in keinem anderen Gehäuse der Aufbau ist top die Größe die Umbaufähigkeit (WaKü) es lassen sich alle Bauteile entfernen naja was soll ich sagen des beste Case meiner Ansicht nach zusammen mit den SilverStone Temjin TJ07 und den TJ10 wobei diese beiden Gehäuse 90mm Lüfter haben und ich mich deswegen gegen diese Gehäuse entschieden habe ansonnsten hätte ich wohl den TJ07 genommen oder den TJ10 bin aber ganz klar ein 120mm Lüfter fan weil die leiser sind und mir sogar nur einer aussreicht den vorderen habe ich ausgebaut die Temperatur hat sich nicht verschlechter ich habe nochmals zusätzlich Platz ohne Ende den brauche ich auch denn bald kommt eine WaKü zum einsatz ;).

Suchst du ein sehr gute Gehäuse und bist du bereit auch etwas mehr auszugeben dann nimm ein LianLi oder SilverStone Tower mit diesen Gehäuse kann man einfach nichts falsch machen es ist wirklich die besten Gehäuse die es gibt momentan auch in jeden Test schneiden die SilverStone Tower am besten ab einziger negativer Punkt sind die Lauten Lüfter doch die kann man ja ersetzen. Wenn du etwas weniger ausgeben möchtest nimm ein CoolerMaster oder so die sind auch ok aber wie gesagt SilverStone ist wie der Bentley unter den Autos.
 

kiwi

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Welches Gehäuse ist der Knaller?

Moin, erstmal danke an xQlusive für den durchaus gelungen Test des Antec P182.
Du hast Dir wirklich große Mühe gegeben, wichtige Fakten markiert und somit hervorgehoben. Auch die Zahlen mit den zugehörigen beschrifteten Bildern finde ich ist eine gute Idee - man kann sich so schnell ein Bild über das Gehäuse machen.
Ich finde es Fehlt jetzt nur noch ein Bild worauf das P182 von Vorne mit geschlossener Tür zu sehen ist (natürlich nicht soo wichtig, aber kann ja nicht schaden wenn man ein Gehäuse vorstellt :) )

Ich frage mich jetzt, warum das NT unten eingebaut wird. Gut auf der Antec Homepage steht:
2-Kammer Design: Das Netzteil (nicht im Lieferumfang) wird in der unteren Kammer installiert um die Wärme zu separieren und die Geräusche zu minimieren
Funktioniert das wirklich so? Bekommt das Netzteil genug Luft? Sieht doch schon ziehmlich knapp aus :/
Also ich wollte ja eigentlich das Rebel9 nehmen, doch inzwischen ist es mir eigentlich wichter ein leiseres Gehäuse zu nehmen :)

Eine Frage stellt sich mir noch. Ich stelle mir gerade den typischen Luftstrom vor, vorne Luft rein, hinten raus. Geht das auch wenn das Gehäuse vorne komplett geschlossen ist? Wo zieht man hier denn Luft rein?
 

Schnitzel

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Welches Gehäuse ist der Knaller?

Grundsätzlich bin ich der Meinung das nicht das Gehäuse leise ist.
Es kommt ganz Grundlegend auf die verbaute Hardware und deren Abstimmung an.
Wenn du in ein Antec P182 eine Single-Slot HD3870 einbaust werden dir trotzdem die Ohren abfallen.
Folge mal dem link in meiner Sig,dann wirst du sehen das es nicht unbedingt
eine Sache von Geld ist ob dein Rechner laut oder leise ist.
 

Mantiso90

Software-Overclocker(in)
AW: Welches Gehäuse ist der Knaller?

Eine Frage stellt sich mir noch. Ich stelle mir gerade den typischen Luftstrom vor, vorne Luft rein, hinten raus. Geht das auch wenn das Gehäuse vorne komplett geschlossen ist? Wo zieht man hier denn Luft rein?

Wenn das Gehäuse vorne geschlossen ist, wirds meistens von einem im Boden befindlichen Lüfter die luft reingepustet, was aber nicht so wirkungsvoll ist wie vorne rein und hinten raus, weil dort öfters verwirbelungen entstehen können.
 

Schnitzel

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Welches Gehäuse ist der Knaller?

Eine laminare Strömung bekommst du eh in einem Gehäuse nicht hin,Verwirbelungen gibt es da immer.
Was stimmen muss ist die grobe Richtung und die ist entsprechend der Thermodynamik und der Anordnung in einem ATX Gehäuse von vorne unten nach hinten oben.
 

altness

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Welches Gehäuse ist der Knaller?

die vom haus aus verbauten lüfter sind nur auf "low" wirklich leise, ansonsten sind sie gut hörbar bis nervig, also ich habe auch vor mir das gehäuse zu kaufen, dann aber gleich mit ein paar scythe s-flex im pack. zur luftzufuhr, zwischen der tür und dem gehäuse ist ein schaniergitter, das reichlich luft durchkommen lässt, außerdem ist unten auch noch ein lufteingang verbaut.
 

xQlusive

Freizeitschrauber(in)
AW: Welches Gehäuse ist der Knaller?

Eine laminare Strömung bekommst du eh in einem Gehäuse nicht hin,Verwirbelungen gibt es da immer.
Was stimmen muss ist die grobe Richtung und die ist entsprechend der Thermodynamik und der Anordnung in einem ATX Gehäuse von vorne unten nach hinten oben.
natürlich gibt es immer verwirbelungen, doch bei einem 250mm Lüfter, sind die verwirbellungen ungleich stärker. Der 250er Luftstrom ist stärker als des 120er in der front... der ist in allem eher schädlich als gut, meiner meinung nach. Das NT im unteren bereich ist kein problem, da im unteren 2 120er verbaut werden können.
 

Schnitzel

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Welches Gehäuse ist der Knaller?

Von welchem Gehäuse redest du jetzt?
Ich mein wegen dem 250er Lüfter?
Und welcher soll schädlich sein?
Der 250er in der Seite oder der 120 vorne?
 

xQlusive

Freizeitschrauber(in)
AW: Welches Gehäuse ist der Knaller?

der 250er in der seite ist nicht gut

nen 120er in der seite der rausbläst ist nicht so schlimm, darüm würde ich bei dem sharkoon keine value edetion nehmen...
 
TE
TE
DrHouse

DrHouse

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Welches Gehäuse ist der Knaller?

Also leise sollte ein PC auf jeden Fall sein, doch ich denke auch, dass das Gehäuse dort am wenigsten schuld dran ist, außer man bekommt es direkt mit lauten Lüftern geliefert (die ausgebaut und neue eingebaut werden können).
Ansonsten gibt es ja diverse Silent-Methoden, wie man sein Gehäuse flüsterleise bekommt, von Schallmatten, passiven Kühlkörpern, Lüftern unterhalb der 20dB-Grenze und Steuerungen der Drehzahl/min kann man anderorts viel lesen.
Zu den 250mm Lüftern kann ich so viel sagen, dass sie auf jeden Fall ihre Berechtigung haben, sie decken (wenn sie gut in der Seitenwand eingebracht sind) fast das gesamte Mainboard mit allen hitzigen Komponenten (Chipsatz, CPU, Graka) ab. Die Verwirbelung ist hier gar nicht so schlimm, denn der Luftzug drückt direkt auf das Mainboard. Ein vorne angebrachter 120mm Lüfter ist dagegen nur sinnvoll, wenn man vorne seine Festplatten untergebracht hat und der Lüfter direkt die FPs kühlt.
Bei einem 250mm Lüfter macht es Sinn, wenn man im Gehäusedeckel Öffnungen hat, so wird die Luft über das Mainboard nach oben raus geblasen.
Ich habe auch einen 250mm und meine passiv betriebene Graka kann so um ca 15° C kälter betrieben werden (55° vs 40°)
Die Silverstonegehäuse sind auch meiner Meinung nach die geilsten, die man im Moment bekommen kann. An Lian Li stört mich vor allem die sehr unflexible Optik (die haben 25 Gehäuse und alle sehen "irgendwie" ;) gleich aus).
Hier sind die Mercedesfahrer bestimmt glücklich, aber wenn man doch mehr auf dezente Optik setzen möchte und gleichzeitig eine Lian Li Qualität bekommen möchte, dann sollte man auf Silverstone setzen.
Verarbeitung, Handhabung, Ausbaumöglichkeiten (WaKü): +++
Optik: +
Preis: -
 
Oben Unten