• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Welches externe Hardware-Raid? Kaufberatung

heinzbecker

Kabelverknoter(in)
Hi Leute,

ich wollte mal fragen, ob wer hier gute Erfahrungen mit einem: welches externe Hardware-Raid? Kaufberatung, hat bzw. welches man empfehlen könnte.
Aktuell stehe ich vor dem Problem der Entscheidung: 2,5" wäre mir am liebsten, aber ich finde da nichts richtiges, kennt jemand eines?
Hab lange gezögert mit der Entscheidung, weil mir 3,5" eigentlich extern zu groß ist.
Aber ich brauche echt mal was "gescheitet". Die Einzelfestplattenwirtschaft nervt doch sehr, ist langsam und total chaotisch.
Es sollte diverse Raid Modis haben.
Auf dauer (die nächsten Jahre) brauche ich wohl was in Richtung 100 Terra (400 Mbit Leitung, 4K usw. fordern eben ihren Tribut), wenn halt nur die verdammte Größe nicht wäre und Lautstärke.
Soll kein NAS werden, am liebsten DAS wegen dem Speed (ganz wichtig). Ein zusätzlicher Netzwerkanschluss wäre allerdings auch nicht verkehrt. 10G läßt sich für mich/bei mir nicht realisiern.
Das wichtigste ist allerdings das Design, da ich das Teil nicht irgendwo verstecken kann.
Achja und ein System ohne Verschlüßelung kommt auch nicht in Frage, bei dieser Menge an Daten.

Gibt's da was? Am besten gefallen würde mir der Drobo 8D aber der ist einfach viel zu Teuer (rund 1100 Euro), bringt kaum Speed/Workload und ist halt ein Drobo (laut, langsam, mieser/nicht vorhandener Service viel zu überteuert und das ist noch untertrieben).
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
H

heinzbecker

Kabelverknoter(in)
AW: welches externe Hardware-Raid? Kaufberatung

Ich werde die DS620slim kaufen, wenn diese ende diesen/anfang nächsten Monat auf den Markt kommt.
Diese hat 2 USB 3.0 Anschlüße, aber Host.
Bei heise gibt es ein USB A auf USB A Kabel 2 Meter.
Ist es damit möglich auf die DS zuzugreifen per USB 3.0??
Würde die DS dann als kleinen File und Torrent Client nutzen und mittels USB darauf zugreifen, wenn das geht??
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
AW: welches externe Hardware-Raid? Kaufberatung

Nein.
Schon mal versucht zwei Computer per einfachem USB-Kabel zu verbinden? Ist genau das was Du versuchen möchtest.
 
TE
H

heinzbecker

Kabelverknoter(in)
AW: welches externe Hardware-Raid? Kaufberatung

ehrlich gesagt. Ich hab noch nie eine direkt USB Verbindung zwischen zwei Rechnern Probiert.
Ich dachte, wenn das Dateisystem Identisch ist, wäre es möglich die Synology als eine Art "externe Festplatte" zu "sehen" im Dateimanager? Also dass es zumindest möglich ist den Speicher per USB zu verwalten. Ist nicht so??
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
AW: welches externe Hardware-Raid? Kaufberatung

Nein, ist genau andersrum.
Die Anschlüsse sind dafür da um das NAS um USB-Laufwerke zu erweitern. Als Backup oder sowas. Und es funktioniert nur in diese eine Richtung.
 
TE
H

heinzbecker

Kabelverknoter(in)
AW: welches externe Hardware-Raid? Kaufberatung

Falls das nicht geht, wie ist es mit dem Cross Link Aggregation( also 2x Lan = "2" mal mehr Speed = "2G" Lan). hab gesehen, da gibt es diverse Adapter (2x Lan Port auf einmal USB 3.0)?? Funktioniert das Halbwegs? Für Backups (viele Größe Dateien (2160)) sind 1GLan ein bissel Mager auf der Brust, wie heisst es so schön: Ein Raid ersetzt kein Backup? zumal bei 1 GLan regelmäßig nur 35 MB/s ankommen …. bei 30 TB sollte man sich die nächsten Wochen nix vor nehmen und auf keinen Stromausfall hoffen … Also Entwicklungshelfer in Nigeria scheidet schonmal aus …..
 

Abductee

PCGH-Community-Veteran(in)
Bei diesen USB-Link Kabeln muss auf beiden Seiten ein Betriebssystem sein das mit dem Kabel umgehen kann.
Mir wäre kein NAS bekannt was mit so einem Kabel umgehen kann.

Welche ITX-Mainboards hast du da?
 
TE
H

heinzbecker

Kabelverknoter(in)
Ja, die hab ich auch schon gefunden. Das Problem, an dem einen TB3 des Rechners hängt bereits eine Daisy Chain Kette deren Ende mit dem anderen Rechner verbunden ist :-) bzw. ist es so geplant
Weiss einer warum es diese Adapter (10G USB Ethernet/Lan Adapter) nur vereinzelt bei Alibaba gibt?:
New Arrival High Performance Vention Usb 10g Ethernet Lan Cards Adapter - Buy Vention Usb 10g Ethernet Lan Cards Adapter,New Arrival High Performance Vention Usb 10g Ethernet Lan Cards Adapter,Vention Usb 10g Ethernet Lan Cards Adapter Product on Alibaba.com
Abgesehen davon würde ich gerne bei der DS620SLIM bleiben, weil perfekt bis auf das Transfer Problem, aber irgendwas ist ja immer ...
 

mardsis

Freizeitschrauber(in)
Ja, die hab ich auch schon gefunden. Das Problem, an dem einen TB3 des Rechners hängt bereits eine Daisy Chain Kette deren Ende mit dem anderen Rechner verbunden ist :-) bzw. ist es so geplant
Weiss einer warum es diese Adapter (10G USB Ethernet/Lan Adapter) nur vereinzelt bei Alibaba gibt?:
New Arrival High Performance Vention Usb 10g Ethernet Lan Cards Adapter - Buy Vention Usb 10g Ethernet Lan Cards Adapter,New Arrival High Performance Vention Usb 10g Ethernet Lan Cards Adapter,Vention Usb 10g Ethernet Lan Cards Adapter Product on Alibaba.com
Abgesehen davon würde ich gerne bei der DS620SLIM bleiben, weil perfekt bis auf das Transfer Problem, aber irgendwas ist ja immer ...
Das ist kein Adapter für 10G, sondern für 1000Mbit, der RTL8153 kann nur 1 Gigabit (sonst wäre das Ding auch viel zu billig). 10G meint wohl eher die USB-Seite.
 
TE
H

heinzbecker

Kabelverknoter(in)
Hi @all. Danke für die diversen Rückmeldungen!!

Also von der Synologys hab ich mich innerlich verabschiedet. Bin zum Schluss gekommen, dass es ein DAS sein soll, wegen der Datenübertragung, da ich es hauptsächlich als Backup und Speicherlösung brauche.
Eigenbau wäre durchaus interessant, allerdings solls halbwegs gut aussehen, da man es im Gegensatz zu einem NAS nicht irgendwo in die Abstellkammer stellen kann. Hast Du da irgendeine Idee, was das Gehäuse betrifft? @chocochipsbaer. Geräuschkulisse spielt untergeordnete Rolle. Muss nicht im 24H Betrieb laufen (als Backup, etc.) und selbst wenn, die anderen Lösungen Lacie , rocketstor sind auch nicht gerade leise.

Dann kämen in Frage Lacie 6Big. die 24TB! Lösung kostet rund 1900!! Euro. von G-Tech der 4er kasten ist langsam und nicht viel billiger, der 8er von G-Tech liegt in der Range 3-4 Tausend Euro! Muss man sich mal vorstellen. Ist doch totaler Wahnsinn. Das möchte ich für ein DAS auch nicht ausgeben. 1900 eigentlich auch nicht. Aber was soll ich machen??
Ich dachte ich nehm die Lacie 6big mit 24TB. Schmeiss die Ironwolfs raus und baue 10TB Reds aus dem WD mybook ein (Whitelabes) Das wären brutto 60TB.
Der idiotische Drobo 8d läuft nicht unter win. nur MAC! (thunderbolt wird nicht unter win erkannt). Habe selbiges Spiel schon beim drobo mini mitgemacht.
@rschwertz : an den Rocketstor hatte ich auch schon gedacht. Ist ein Leer Gehäuse, dass als HW Raid Lösung 1250 Euro kostet. Ausserdem sau hässlich, ein Plastikbomber, wenn ich das richtig sehe und mit vergleichbaren Ironwolfs auf dem Niveau der Lacie 6big liegt. Wobei ich dann eher zur Lacie tendiere.

Das Problem das alle haben. keinerlei Verschlüsselung. Lacie wirbt zwar damit, ist aber falsch, wie eine Anfrage beim Support ergab.
Irgendwie alles mies, was P/L betrifft … verstehe nicht, dass es keine vernünftige Lösung auf dem Markt gibt …

2 Mille kann ich mom. auch nicht ausgeben. Ein Eigenbau (mit TB Mainboard wäre die Lösung) mit 6- 8 WD reds (White Labels aus dem wd my book) Preis = 1200 für die Hdds plus Gehäuse (Eigenbau), nur welches Gehäuse? Der Vorteil wäre natürlich ganz klar, dass man es auch noch als NAS benutzen kann!

P.S. Beim Drobo 8D heisst es, der Win support soll irg.wann kommen, eine Anfrage beim Support (ob und wann?) blieb, wie immer unbeantwortet. Drobo hat es scheinbar nicht mehr nötig Produkte zu verkaufen! Das alleine ist schon ein Grund KEINEN drobo zu kaufen.
Beim drobo mini hatte sich ein Stromkabel gelöst (von der Hauptplatine), weshalb ständig das Raid degradiert wurde, hatte da auch schon eine Support Anfrage gestellt, ohne Reaktion. Hab das Ding dann aufgeschraubt und Problem (Stromstecker) erkannt und selbst repariert!!
Danke @DROBO!!

P.P.S Drobo klingt im Englischen noch bescheuerter. Muss mich immer kringeln vor Lachen, wenn ich in einem englischen Produkt-Review einen Engländer sagen höre "It"s a DRAOUBOU"
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten