• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Welche Graka für welches Geld?

f.f.computerfreak

Schraubenverwechsler(in)
Welche Graka für welches Geld?

moinmoin,

Irgendwann stellt sich jeder die Frage: welche Grafikkarte kommt jetzt als nächstes dran. Ich stelle mir die Frage nun und Es wäre vllt ne Idee hier eine Art Übersicht für alle zu erstellen für welche Preisklasse man denn nun jetzt eigentlich die beste Grafikkarte bekommt.

Low Budget Bereich:
ca. 30-60
Typische Karten: Ati HD2400er, NVIDIA Geforce 8400er


Midrange Bereich:
ca. 90-130
Typische Karten: ATI HD2600er, NVIDIA Geforce 8600er


Highend Segment:
ca. 200-600 (!)
Typische Karten: ATI HD2900er, NVIDIA Geforce 8800er


Ich wollte nun um die 200-300 ausgeben und bin mir nicht sicher, was nun das beste ist. Ich habe etwas hin und her recherchiert und bin auf das Duell zwichen der HD2900pro und den Geforce 8800GTS Karten gestoßen. Die ATI Karte ist momentan noch eher rar. bei heise online/geizhals sind Karten von Sapphire aufgelistet die gerade mal ca. 206 kosten. Das ist nicht besonders viel Geld für eine Karte, die mit etwas OC im oberen Highendsegment mithalten kann. Es steht dort aber die Geforce 8800GTS als direkte Konkurrenz gegenüber. Ich habe bei den Karten allerdings die günstigsten Preise um 240 für die 320er Version gefunden.

Normalerweise habe ich mich aufm Grafikkartenmarkt immer ganz gut zurechtgefunden, aber mittlerweile ist alles irgendwie nciht mehr eindeutig. Wenn ich mir die benchmarks ansehe, ist die 8800GTS bei einigen vor der HD2900pro und bie einigen wieder dahinter. In den verschiedenen Fazits werden dann manchmal die Nvdia Karten hochgelobt und als Testsieger bekannt und in anderen wieder wieder die ATI/AMD Karten. Was sagt ihr als community dazu? Gibts hier welche die Persöhnliche Erfahrungen haben?

Und was ist mit den anderen Bereichen, die Ich genannt habe? Welceh Grafikkarten sind da in moment die Besten? Ich miene die, die am meisten beiten und von preis immernoch vergleichswese günstig sind.
 

Pokerclock

Moderator
Teammitglied
AW: Welche Graka für welches Geld?

Das Prob. bei der Sache ist, dass es leider keine Pauschalantwort gibt, auch wenn man die Preisspanne noch so weit reduziert. (10 Kategorien statt 3). Mittlerweile ist es tatsächlich so, dass Grafikkarten wirklich mehr können als nur 3D-Bilder darzustellen (jetzt mal von den CAD Karten FireGL und Quadro abgesehen). Wir reden hier von Multimedia (HD-Filme), Dual-Monitoring, Tonausgabe (auch wenn nur durchgeschliffen ist).
Edit: Betriebssystem DX9 oder DX10 und ganz vergessen vor lauter Windoof... >Linux und MacOS(danke riedochs)

Das beste Beispiel sind die Geforce8800er. will jemand Spielen und 250 ausgeben dafür ist das die beste Karte dafür (von der HD2900pro jetzt mal abgesehn). geht er nach einer reinen Preistabelle wird er sie sich kaufen. Aber sagt er dir im selben Satz, dass er auch HD-Filme sehen will, ist er aufgeschmissen (naja nicht ganz) weil die Karte keine direkte Prozessorunterstützung leistet.

Da gibts wohl immer nur eine Methode die Lösung zu finden.

1. Frage: Was machst du mit dem Computer?
2. Frage: Wieviel bist du bereit auszugeben?

dann Recheche
1. Aufzählung von Grafikkarten, die In Frage kommen würden und auch die Grafikkarten nennen, die an der Grenze des genannten Preises liegen.
 
Zuletzt bearbeitet:

riedochs

Lötkolbengott/-göttin
AW: Welche Graka für welches Geld?

Welches Betriebsystem soll zum Einsatz kommen? Könnte auch für die Entscheidung von Relevanz sein
 

riedochs

Lötkolbengott/-göttin
AW: Welche Graka für welches Geld?

DX9 Karten machen
1. keinen Sinn mehr
2. Sind alle neueren eh DX 10
 

Pokerclock

Moderator
Teammitglied
AW: Welche Graka für welches Geld?

DX9 Karten machen
1. keinen Sinn mehr
2. Sind alle neueren eh DX 10

Das kommt drauf an!

User mit XP will aufrüsten sagt 100 geb ich aus fürs Spielen, Der Prozessor reicht noch. Vista kommt erst in 1-2 Jahren (mit dann hoffentlich voller 64 Bit Treiberunterstützung) für mich mit einem komplett neuen system. In der Preisklasse gibts keine vergleichbare Karte (X1950pro/GT)

Sag ich aus eigener Erfahrung. Schau dir meine Sig. an. Da ist ende mit Aufrüsten und das reicht noch bis weihnachten 2008
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Welche Graka für welches Geld?

Welches Betriebsystem soll zum Einsatz kommen? Könnte auch für die Entscheidung von Relevanz sein
Nö, ist eigentlich völlig unerheblich, D3D10 Games gibts eh nicht so viel...
Von daher ists irrelevant.
DX9 Karten machen
1. keinen Sinn mehr
2. Sind alle neueren eh DX 10
Ja, aber was spricht gegen eine x1950GT für <80? ;)
Da wär man eher bescheuert wenn man sich für 75 'ne HD2600PRO nimmt, sofern mans sich fürs zocken kauft.
 
Oben Unten