• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Wechsel von msi 470 gaming+ auf msi b550 tomahawk

Dirtmaster

Schraubenverwechsler(in)
Hi Leute,

wie im Titel erwähnt habe ich heute den Wechsel vollzogen.
Das einzig positive ist dass das Ram nun mit 3466 läuft mit xmp.
Alle anderen Werte in Benchmarks sind schlechter als mit X470 gaming + :((((((
Hab alle Energiesparmodi getestet. Egal. Die Leistung des 5800x ist mit dem Tomahawk schlechter.
Links x470g+, rechts b550 tom:
CB 20:
4460 (4,52mhz) - 4300 (4,275) ohne HT
5762(4,375) - 5516 (4,125) mit
Prime 95 5min:
4150 mhz - 3,925 ohne
4025 - 3825 mit
gleiche Temp. überall.

Ich hab immer wieder gehört dass das x470g+ schlecht sei. Phuuu...
Neues (gescheites) Board und Leistung sinkt...lol
Überleg mir einen rückbau...

Grüße

AMD Ryzen 7 5800X
be quiet! Silent Loop 360mm
Corsair DIMM 32 GB DDR4-3466 Kit 4x8 CMR16GX4M2C3466C16, Vengeance RGB
Corsair RM650X 650W 80 Plus Gold
(MSI X470 GAMING Plus)
MSI Mag B550 Tomahawk
MSI GeForce RTX 2070 SUPER GAMING X TRIO
Cooler Master MasterCase H500P
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
Du verlierst also zwischen 2% und 3% Performance...Pro Tipp der Chipsatz an sich hat damit nichts zu tun. Der hat KEINEN Einfluß darauf...Hast Du mal die Leistungsaufnahme verglichen? Man könnte ja denken, dass sich die CPU auf dem x470 etwas mehr "Saft" genehmigen durfte. Und dadurch etwas höher und länger boosten konnte.

Und noch ein kleiner Tipp: CB skalliert eigentlich KAUM mit Ram. Dafür musst Du dann Geekbench oder Aida64 bemühen.
 
Oben Unten