• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Watch Dogs Legion: Ernüchternder Raytracing-Vergleich zwischen PC & Xbox Series X

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Watch Dogs Legion: Ernüchternder Raytracing-Vergleich zwischen PC & Xbox Series X

Der YouTube-Kanal DigitalFoundry hat ein Vergleichsvideo zwischen der PC- und Xbox-Series-X-Fassung von Watch Dogs Legion in Bezug auf die Raytracing-Optik erstellt. Daraus geht hervor, dass die Konsole mit deutlich niedrigeren Raytracing-Einstellungen läuft als die PC-Version.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Watch Dogs Legion: Ernüchternder Raytracing-Vergleich zwischen PC & Xbox Series X
 

Averey

PC-Selbstbauer(in)
Es waren genug Leute bis jetzt im Internet und teilweise gar hier die gemeint haben, eine Xbox weil sie auf RDNA2 basiert von AMD wird alles schlagen, RTX und 2080 TI inklusive, technisches Wunder wo die Spiele nicht skaliert in nativen 4k laufen mit 60 fps und RT und den alten PC obsolet machen.

Tja, die Wirklichkeit kommt anders als gedacht. Nicht mal hochskaliert gibt es 60, dafür gibt es 30 fps und niedrigere Einstellungen als auf einer RTX 2070. Hoch lebe Next-Gen. :daumen:
 

gerX7a

Software-Overclocker(in)
ja bist du irre, eine xbox bringt nicht die raytracing leistung wie eine rtx karte.... hätte das wer gedacht. mindblowing....
Berücksichtigt man auch den letzten Satz des Autors, dann hat er aber dennoch einen Punkt:
"Die Xbox Series X, welche auf RDNA2 setzt, schafft bei einer Auflösungsskalierung von 94 Prozent (entspricht 3.609x2.040 Bildpunkten) knapp 30 Bilder pro Sekunde. Eine RTX 2060 Super reißt in nativer 4K-Auflösung diese Marke und kommt auf 32 Bilder pro Sekunde. Es bleibt also abzuwarten, wie AMD beim Thema Raytracing aufgestellt sein wird."
Die 2060 Super hat gerade mal 34 SMs/RT Cores und einen Boost-Takt von nur 1,65 GHz. Die Series X dagegen 52 CUs (mit ihren entsprechenden Intersection-Engines in den TMUs) und 1,83 GHz.
Für eine finale Bewertung ist es dennoch etwas zu früh, denn es wäre auch möglich, dass man auf der neuen Konsole noch nicht ganz so weit optimieren konnte und sich erst noch weiter einarbeiten muss.
Dennoch kann es durchaus als weiteres Indiz ausgelegt werden, dass RDNA2's Raytracing-Implementation leistungsschwächer zu sein scheint. Unterm Strich zum jetzigen Zeitpunkt aber auch schon fast eine überflüssige Meldung, da in wenigen Tage bereits die Karten erscheinen sollen und damit auch handfeste, belastbare Tests.
 

TheFanaticTesters

Software-Overclocker(in)
Ach was war hier alles los zb unser Altissimo der prophezeite das die PS5 einfach mal eben jeden PC so zeigen wird wo der Hammer hängt und weil das nicht genug ist wird auch noch die Zauber SSd noch jeden PC gamer das fürchten lernen denn wer braucht schon Terrafllops wenn man jeden Pixel Quasi schneller zeigen kann als er berechnet wird ...ja ja so wie bei ne geschminkten frau wo am ende am nächsten tag sich oft die frage stellt wo isn das nun alles hin?
 

Illithide

Freizeitschrauber(in)
Es waren genug Leute bis jetzt im Internet und teilweise gar hier die gemeint haben, eine Xbox weil sie auf RDNA2 basiert von AMD wird alles schlagen, RTX und 2080 TI inklusive, technisches Wunder wo die Spiele nicht skaliert in nativen 4k laufen mit 60 fps und RT und den alten PC obsolet machen.

Tja, die Wirklichkeit kommt anders als gedacht. Nicht mal hochskaliert gibt es 60, dafür gibt es 30 fps und niedrigere Einstellungen als auf einer RTX 2070. Hoch lebe Next-Gen. :daumen:
Wo sind diese Leute? Hast Du dazu mal ein Zitat/Link? Dankeschön schon mal.
 

JahJah192

Kabelverknoter(in)
Wo sind diese Leute? Hast Du dazu mal ein Zitat/Link? Dankeschön schon mal.
ich glaub das rauszusuchen ist zu viel Arbeit :D
Hab ich so aber auch zu oft gelesen, logischerweise zu haufe auf Konsolenseiten alá Gamepro und vor allem bei den kleinen Fanatics Xboxdynasty (ganz schlimm) aber auch auf der Gamestar usw. wo ich ehrlich auch überrascht war über das Wunschdenken auf PC Seiten.
Ist halt exakt dasselbe als wie zu PS4 Pro/X1 X Zeiten, was na da alles vor Release immer behauptet wurde 1080/1080ti Leistung, "PCs können einpacken" "Ultra + 4k kaum Unterschiede zum PC". Die Realität war dann 1060 Leistung, manchmal an 1070 ran.
jetzt exakt das selbe gewesen "2080ti Leistung" und am Ende wieder was um die 2060s/70 Leistung.
Wenn das vorab aber laut gesagt wurde, kam die Mistgabel geflogen und es hieß 2080ti, mit Gears 5 Argument... Glückwunsch wenn 1 olles Spiel eines Herstellers nochmal extrabehandelt wird für die neue Konsole.
Die bedienen sich halt immer bei guten Einstiegskarten der letzten Gen. Was will man halt auch von Konsolen für 500€ erwarten.
Aber für Konsolen sieht das trotzdem ziemlich nice aus.
 

Xzellenz

Software-Overclocker(in)
Wo sind diese Leute? Hast Du dazu mal ein Zitat/Link? Dankeschön schon mal.
Er wird wahrscheinlich etwaige Konsoleros meinen, die ohne technisches Wissen und nach Videomaterial zu den neuen Konsolen gehypet irgendeinen Schrott geschrieben haben. Eine Konsole wird eben niemals einem guten Midrange-/Highend-PC hardwareseitig das Wasser reichen. Aber für den Preis einer Konsole kann man auch nicht meckern, was sie leistungstechnisch auf dem Kasten hat. Mit PS und PC kann man aktuell alles zocken.
 

Averey

PC-Selbstbauer(in)
Wo sind diese Leute? Hast Du dazu mal ein Zitat/Link? Dankeschön schon mal.
Man stöbert einfach in diversen Newskommentaren zu XSX und RDNA2, z.B. hier, da gibt es aber mehr Themen. Werde hier keine Namen nennen, aber gibts genug.

"Turing wird deklassiert" halt oder auf Youtube Techkanälen heißt es dann von Fanboys "XSX faster and better than 2080 TI", ja klar. :schief:
 

Acgira

Freizeitschrauber(in)
Nun ja wer Top Raytracing haben möchte, muss sich eben statt einer 500€ Konsole einen 5000€ PC kaufen (da ist dann aber auch eine 3090 eingebaut.)

Wie ich gedacht habe Auf der Konsole werden die meisten Effekte einfach gar nicht berechnet .. sieht man ja bei "Ratchet & Clank" ganz deutlich, was da alles nicht ge'raytrace't wird.

Deshalb kommt auch die Cyperpunk NextGenKonsolenVersion später weil man Monate braucht um alles abzdrehen was auf der Konsole unter RT sowieso nicht läuft.
 

IronAngel

BIOS-Overclocker(in)
Ja, das hab ich schon vermutet, seit dem das Patent von AMD bekannt wurde. Nvidia beschleunigt mit ihren RT Cores halt Traversal und Intersection, AMD nur Intersections.

Trotzdem ist die Leistung für eine Konsole erstklassig , immerhin kostet die 2060 Super ja schon fast so viel wie eine ganze Series X.
Wer hätte das gedacht das RDNA 2 langsamer in Raytracing ist.

Eben man bekommt an ein ganzes System und nicht nur eine Grafikkarte für den Preis. Microsoft kocht auch nur mit Wasser, das System sollte günstig und hochwertig sein. Irgendwann limitiert da einfach auch die Kühlung.
 

Deathmachine

Freizeitschrauber(in)
Berücksichtigt man auch den letzten Satz des Autors, dann hat er aber dennoch einen Punkt:
"Die Xbox Series X, welche auf RDNA2 setzt, schafft bei einer Auflösungsskalierung von 94 Prozent (entspricht 3.609x2.040 Bildpunkten) knapp 30 Bilder pro Sekunde. Eine RTX 2060 Super reißt in nativer 4K-Auflösung diese Marke und kommt auf 32 Bilder pro Sekunde. Es bleibt also abzuwarten, wie AMD beim Thema Raytracing aufgestellt sein wird."
Die 2060 Super hat gerade mal 34 SMs/RT Cores und einen Boost-Takt von nur 1,65 GHz. Die Series X dagegen 52 CUs (mit ihren entsprechenden Intersection-Engines in den TMUs) und 1,83 GHz.
Für eine finale Bewertung ist es dennoch etwas zu früh, denn es wäre auch möglich, dass man auf der neuen Konsole noch nicht ganz so weit optimieren konnte und sich erst noch weiter einarbeiten muss.
Dennoch kann es durchaus als weiteres Indiz ausgelegt werden, dass RDNA2's Raytracing-Implementation leistungsschwächer zu sein scheint. Unterm Strich zum jetzigen Zeitpunkt aber auch schon fast eine überflüssige Meldung, da in wenigen Tage bereits die Karten erscheinen sollen und damit auch handfeste, belastbare Tests.

Ich würde mich auch wundern, wenn die XBOX SX wirklich nur mit einer 2060 Super mithalten kann (auf Raytracing bezogen).
Teile auch die Vermutung, dass die Optimierung noch nicht wirklich da ist, was bei Ubisoft auch nicht weiter verwundert.
Klar, an die 3070+ wird die Raytracingleistung wohl nicht kommen, ich rechne aber noch mit einer Steigerung, zumindest bei einem Großteil der Spiele.
 

TheFanaticTesters

Software-Overclocker(in)
Nun ja wer Top Raytracing haben möchte, muss sich eben statt einer 500€ Konsole einen 5000€ PC kaufen (da ist dann aber auch eine 3090 eingebaut.)

Wie ich gedacht habe Auf der Konsole werden die meisten Effekte einfach gar nicht berechnet .. sieht man ja bei "Ratchet & Clank" ganz deutlich, was da alles nicht ge'raytrace't wird.

Deshalb kommt auch die Cyperpunk NextGenKonsolenVersion später weil man Monate braucht um alles abzdrehen was auf der Konsole unter RT sowieso nicht läuft.

Na aber bei 5000 euri ist dann ne 3090 SLI verbaut ...;)
 

Ripcord

BIOS-Overclocker(in)
Es waren genug Leute bis jetzt im Internet und teilweise gar hier die gemeint haben, eine Xbox weil sie auf RDNA2 basiert von AMD wird alles schlagen, RTX und 2080 TI inklusive, technisches Wunder wo die Spiele nicht skaliert in nativen 4k laufen mit 60 fps und RT und den alten PC obsolet machen.

Tja, die Wirklichkeit kommt anders als gedacht. Nicht mal hochskaliert gibt es 60, dafür gibt es 30 fps und niedrigere Einstellungen als auf einer RTX 2070. Hoch lebe Next-Gen. :daumen:

Mein Gott, es ist EIN Spiel. Jetzt wird wieder ein Fass von der <1.000€ PC Fraktion aufgemacht.

Was ist denn "der" PC der angeblich alles so viel besser kann? Der 1.500€ PCGH-PC??
 

Ripcord

BIOS-Overclocker(in)
Wo sind diese Leute? Hast Du dazu mal ein Zitat/Link? Dankeschön schon mal.

Trolle gibt es überall. Genau wie bei den PC'lern die Aussagen der Konsolentrolle ernst nehmen und diese Aussagen nutzen um selber herumzutrollen. Sieht man ja hier.

Plötzlich interessieren sich alle Konsolenspieler für die technischen Hintergründe ihrer Konsole und den Games. Wer meint sich so seinen PC besser zu reden, meinetwegen :D 99% der Konsolenspieler interessiert das nicht die Bohne und haben einfach Spaß. Das scheint einige zu stören.
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Hm. Bei der Wortwahl des Artikels, speziell dem Begriff „ernüchternd“, klingelte es bei mir. Und so hat tatsächlich der selbe Autor am 03.11. ebenfalls einen Bericht über den ernüchternden Raytracing Vergleich zwischen PC und Series X geschrieben bei Watch Dogs Legion geschrieben.
Lieber Herr Kahl, vielleicht sollten Sie bei solchen Artikeln einfach mal die PC-Fan-Brille ausziehen, dadurch PC und Konsole in eine gesunde Relation zueinander setzen und bei der Wortwahl ihrer Artikel etwas kreativer und abwechslungsreicher werden.
 

Averey

PC-Selbstbauer(in)
Nun ja wer Top Raytracing haben möchte, muss sich eben statt einer 500€ Konsole einen 5000€ PC kaufen (da ist dann aber auch eine 3090 eingebaut.)
Ganz und gar nicht, eigentlich.
Ist nicht nur bei Raytracing so dass die next-Gen Konsolen nicht mit einem Mittelklasse-PC mithalten können. Ein Tester hat Ladezeiten gepostet, wenn man will kann man sie in den Usernews nachlesen, man kann es dann mit Ladezeiten auf dem PC vergleichen.

Aktuelle Titel wie RDR2 werden auf einer Sata III SSD auf dem PC in 24 Sekunden geladen, auf der XSX pcie 4.0 in 37 Sekunden, wenn man die Ladezeiten vergleicht. Mit Optimierungen ist da sicherlich was möglich, aber wenn selbst jetzt es langsamer abläuft als auf einer SataSSD Festplatte, bleibt von dem Hype nicht viel übrig.

Für eine bessere RT performance reicht es, eine 2060S/2070 zu haben, die dann mit DLSS ein schöneres und flüssigeres Bild liefert mit höheren Einstellungen als eine XSX. 2060 Super gibt es für ca. 400 neu bzw gar günstiger da die Preise fallen. Eine 2070 Super die noch Mal ein Stück besser ist als XSX, für ca 470 je nach Angebot. Deren Preis mitgerechnet, braucht es nun wirklich nicht einen "5000 Euro Rechner" um ein besseres Spielerlebnis zu bieten als die Next-Gen Konsolen.
Mein Gott, es ist EIN Spiel. Jetzt wird wieder ein Fass von der <1.000€ PC Fraktion aufgemacht.

Was ist denn "der" PC der angeblich alles so viel besser kann? Der 1.500€ PCGH-PC??
Wie oben beschrieben, ganz und gar nicht. Reicht wenn der mal 800 gekostet hat. :) Etwas teurer,dafür aber universell einsetzbar, aber über die Vorzüge eines PCs gegenüber einer Konsole brauche ich dir ja nicht zu erzählen?

Und es geht nicht darum dass ein "Fass aufgemacht wird", sondern weil Falschaussagen und Hype das zu Falschinformationen beigetragen hat, richtig gestellt wird und die performance im wirklichen Leben abgebildet wird. Alles was im Interesse der Anwender an einer unabhängigen Berichterstattung liegt. Deswegen ist der Artikel auch wichtig.
 
Zuletzt bearbeitet:

TheFanaticTesters

Software-Overclocker(in)
Hm. Bei der Wortwahl des Artikels, speziell dem Begriff „ernüchternd“, klingelte es bei mir. Und so hat tatsächlich der selbe Autor am 03.11. ebenfalls einen Bericht über den ernüchternden Raytracing Vergleich zwischen PC und Series X geschrieben bei Watch Dogs Legion geschrieben.
Lieber Herr Kahl, vielleicht sollten Sie bei solchen Artikeln einfach mal die PC-Fan-Brille ausziehen, dadurch PC und Konsole in eine gesunde Relation zueinander setzen und bei der Wortwahl ihrer Artikel etwas kreativer und abwechslungsreicher werden.
OMG welche Fanboy Brille```??? er gibt lediglich das wieder was DigitalFountry im vieo zeigt und erklärt.:stupid:
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
OMG welche Fanboy Brille```??? er gibt lediglich das wieder was DigitalFountry im vieo zeigt und erklärt.:stupid:
Die, die er offensichtlich trägt. Denn bezieht man sachlich alle Faktoren mit ein, stellt sich die Frage, wie ein solches Ergebnis bei einer 500€ Konsole gegenüber einem teureren PC „ernüchternd“ sein soll? Für mich liegt die RT Leistung der SX aktuell und in diesem einen Spiel in dem Rahmen, der mEm zu erwarten war. Das Wort „ernüchternd“ ist dahingehend vollkommen fehl am Platze. Dein OMG und den unnötigen Smiley kannst du dir also getrost sparen.
 

Ripcord

BIOS-Overclocker(in)
Ganz und gar nicht, eigentlich.
Ist nicht nur bei Raytracing so dass die next-Gen Konsolen nicht mit einem Mittelklasse-PC mithalten können. Ein Tester hat Ladezeiten gepostet, wenn man will kann man sie in den Usernews nachlesen, man kann es dann mit Ladezeiten auf dem PC vergleichen.

Aktuelle Titel wie RDR2 werden auf einer Sata III SSD auf dem PC in 24 Sekunden geladen, auf der XSX pcie 4.0 in 37 Sekunden, wenn man die Ladezeiten vergleicht. Mit Optimierungen ist da sicherlich was möglich, aber wenn selbst jetzt es langsamer abläuft als auf einer SataSSD Festplatte, bleibt von dem Hype nicht viel übrig.

Für eine bessere RT performance reicht es, eine 2060S/2070 zu haben, die dann mit DLSS ein schöneres und flüssigeres Bild liefert mit höheren Einstellungen als eine XSX. 2060 Super gibt es für ca. 400 neu bzw gar günstiger da die Preise fallen. Eine 2070 Super die noch Mal ein Stück besser ist als XSX, für ca 470 je nach Angebot. Deren Preis mitgerechnet, braucht es nun wirklich nicht einen "5000 Euro Rechner" um ein besseres Spielerlebnis zu bieten als die Next-Gen Konsolen.

Wie oben beschrieben, ganz und gar nicht. Reicht wenn der mal 800 gekostet hat. :) Etwas teurer,dafür aber universell einsetzbar, aber über die Vorzüge eines PCs gegenüber einer Konsole brauche ich dir ja nicht zu erzählen?

Und es geht nicht darum dass ein "Fass aufgemacht wird", sondern weil Falschaussagen und Hype das zu Falschinformationen beigetragen hat, richtig gestellt wird und die performance im wirklichen Leben abgebildet wird. Alles was im Interesse der Anwender an einer unabhängigen Berichterstattung liegt. Deswegen ist der Artikel auch wichtig.
Es gibt keine Vorzüge, wenn ein Gerät allein für einen einzigen Zweck gekauft wird. Das ändert sich auch nicht, je öfter Gegenteiliges wiederholt wird. Hier wird aufgrund eines einzigen Spiels ein Fass aufgemacht. Bei dem nächsten schlechten Konsolenport auf dem PC können wir das Thema gerne wieder ausgraben, wenn es ein 3.000€ PC nicht schafft Konsolenqualität abzuliefern ;)

Aber auch hier schafft eine 500€ Konsole das wovon ein 500€ PC nur träumen kann und das ist es was zählt.
 
Zuletzt bearbeitet:

TheFanaticTesters

Software-Overclocker(in)
Die, die er offensichtlich trägt. Denn bezieht man sachlich alle Faktoren mit ein, stellt sich die Frage, wie ein solches Ergebnis bei einer 500€ Konsole gegenüber einem teureren PC „ernüchternd“ sein soll? Für mich liegt die RT Leistung der SX aktuell und in diesem einen Spiel in dem Rahmen, der mEm zu erwarten war. Das Wort „ernüchternd“ ist dahingehend vollkommen fehl am Platze. Dein OMG und den unnötigen Smiley kannst du dir also getrost sparen.
Aber genau das ist doch auch im Video und wird genau so besprochen ...mir kommt eher vor dass der ein oder andere sich etwas gekränkt nun fühlt und leicht cholerisch ist...:ugly:
Es gibt keine Vorzüge, wenn ein Gerät allein für einen einzigen Zweck gekauft wird. Das ändert sich auch nicht, je öfter Gegenteiliges wiederholt wird. Hier wird aufgrund eines einziges Spiels ein Fass aufgemacht. Bei dem nächsten schlechten Konsolenport auf dem PC können wir das Thema gerne wieder ausgraben, wenn es ein 3.000€ PC nicht schafft Konsolenqualität abzuliefern ;)
Es wird kein Fass aufgemacht sondern lediglich erkannt das beim ein oder anderen "Ernüchterung" eintreten wird...da die ganze werbe Propaganda nun mal die ein oder andere Erwartung zu hoch auflaufen lies...das kommt eben von vielem Geschwätze..Zauber ssd...dann der Carny de runs weise machen wollt das Terraflops e kaum Wichtigkeit haben...dann die rede von 8k wohl gemerkt 8k!!!! eieeiie soviel Schaum ...
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Es war zu erwarten dass AMD's RT Implementierung nicht an Jene von Nvidia kommt.
Und ein Weckruf an alle die die XSX mit einer 2080ti verglichen haben, insgesamt ist deren Leistung mit aktiviertem RT offenbar nur auf dem Level einer RTX 2060S.
Wer gutes RT möchte holt sich einen PC.
 

Averey

PC-Selbstbauer(in)
Es gibt keine Vorzüge, wenn ein Gerät allein für einen einzigen Zweck gekauft wird. Das ändert sich auch nicht, je öfter Gegenteiliges wiederholt wird. Hier wird aufgrund eines einziges Spiels ein Fass aufgemacht. Bei dem nächsten schlechten Konsolenport auf dem PC können wir das Thema gerne wieder ausgraben, wenn es ein 3.000€ PC nicht schafft Konsolenqualität abzuliefern ;)
Gut, man kann natürlich weiterhin die Wirklichkeit ignorieren, in der ursprüngliche Konsolenspiele auf einem Mittelklasse PC besser laufen, als auf einer XSX, aber trägt nicht sonderlich zu Konstruktivität bei.

Ein Fass wird eher grad aufgemacht wenn gehypte Falschinformation richtig gestellt werden, mit realen Tests. Nur weil es Next-Gen Konsolen sind mit RDNA2 heisst es nicht, dass sie besser als vergleichbare PC-Lösungen sind, oder für 500 Euro einen "3000 Euro PC", um es mit deinen Worten zu formulieren schlagen. Höchstens in einem Luftschloss. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

TheFanaticTesters

Software-Overclocker(in)
Es war zu erwarten dass AMD's RT Implementierung nicht an Jene von Nvidia kommt.
Und ein Weckruf an alle die die XSX mit einer 2080ti verglichen haben, insgesamt ist deren Leistung mit aktiviertem RT offenbar nur auf dem Level einer RTX 2060S.
Wer gutes RT möchte holt sich einen PC.
Wobei ich diesmal fast geneigt bin eine 6800xt zu kaufen aber hoffe das die raytracing Leistung halbwegs passt ansonsten wird dann halt nächstes Jahr wieder ein 3080 ti geholt
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Aber genau das ist doch auch im Video und wird genau so besprochen ...mir kommt eher vor dass der ein oder andere sich etwas gekränkt nun fühlt und leicht cholerisch ist...:ugly:
Ich erkläre es mal anhand des P/L
Die Series X kostet 500€. Die im Artikel erwähnte 2060S kostet aktuell mindestens 400 €. Fehlt noch der PC drumherum. Selbst wenn man den günstig ansetzt landet man bei mindestens 700€ für den gesamten Rechner.
Heißt konkret:
40% Aufschlag von der SX zum genannten PC. Dafür erhält man ein Plus bei der Auflösung von rund 13% und satte +6,6 % bei der Framerate.
Wie also soll das Ergebnis der SX nun allen Ernstes "ernüchternd" sein, wenn man diese Zahlen zugrunde legt? Das Ergebnis, wenn man zudem bedenkt, dass wir hier über das erste Spiel reden, das RT auf einer Konsole mit deren brandneuer RDNA2 Architektur bietet, deren PC Pedant nicht mal veröffentlicht ist, kann unter dem Strich dann eigentlich gar nicht ernüchternd sein...

Und nein, ich fühle mich überhaupt nicht gekränkt. In meinen PC, der aktuell stillgelegt unter dem Schreibtisch steht (i9 9900K, 32GB RAM, 1TB NVMe SSD), bräuchte ich nur eine neue Graka einbauen und hätte dann besseres RT als auf der SX - nur habe ich da im Moment keine Lust zu. Also kein Grund für mich wegen irgendetwas gekränkt zu sein.
Ich mag halt nur keine tendenziösen Artikel in einem Fachmagazin.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ripcord

BIOS-Overclocker(in)
Aber genau das ist doch auch im Video und wird genau so besprochen ...mir kommt eher vor dass der ein oder andere sich etwas gekränkt nun fühlt und leicht cholerisch ist...:ugly:

Es wird kein Fass aufgemacht sondern lediglich erkannt das beim ein oder anderen "Ernüchterung" eintreten wird...da die ganze werbe Propaganda nun mal die ein oder andere Erwartung zu hoch auflaufen lies...das kommt eben von vielem Geschwätze..Zauber ssd...dann der Carny de runs weise machen wollt das Terraflops e kaum Wichtigkeit haben...dann die rede von 8k wohl gemerkt 8k!!!! eieeiie soviel Schaum ...

Auch wenn ich Gefahr laufe mich zu wiederholen, es geht um ein einziges Spiel. Da werden mit Sicherheit viele Games folgen die es besser machen. Allein mit Watch Dogs die Leistung der Konsolen zu beurteilen halte ich für falsch und alles von RT abhängig zu machen ebenso. Was will man von knapp unter 200w welche aus der Steckdose gezogen werden auch groß erwarten? Mehr Optik pro Watt gibt es nirgendwo.
 

TheFanaticTesters

Software-Overclocker(in)
Ich erkläre es mal anhand des P/L
Die Series X kostet 500€. Die im Artikel erwähnte 2060S kostet aktuell mindestens 400 €. Fehlt noch der PC drumherum. Selbst wenn man den günstig ansetzt landet man bei mindestens 700€ für den gesamten Rechner.
Heißt konkret:
40% Aufschlag von der SX zum genannten PC. Dafür erhält man ein Plus bei der Auflösung von rund 13% und satte +6,6 % bei der Framerate.
Wie also soll das Ergebnis der SX nun allen Ernstes "ernüchternd" sein, wenn man diese Zahlen zugrunde legt? Das Ergebnis, wenn man zudem bedenkt, dass wir hier über das erste Spiel, das RT auf einer Konsole mit deren brandneuer RDNA2 Architektur reden, deren PC Pedant nicht mal veröffentlicht ist, kann unter dem Strich dann eigentlich gar nicht ernüchternd sein...

Und nein, ich fühle mich überhaupt nicht gekränkt. In meinen PC, der aktuell stillgelegt unter dem Schreibtisch steht (i9 9900K, 32GB RAM, 1TB NVMe SSD), bräuchte ich nur eine neue Graka einbauen und hätte dann besseres RT als auf der SX - nur habe ich da keine Lust zu. Also kein Grund für mich wegen irgendetwas gekränkt zu sein.
Ich mag halt nur keine tendenziösen Artikel in einem Fachmagazin.
Dann verstehe ich nicht wieso du so ein Fass aufmachst?
Denn du hast anscheinend mit dem Artikel und deren Schreiber ein problem ...
Obwohl zbb mir es einleuchtet da eben wie beschrieben der ein oder andere zu hohe Erwartungen gehabt haben dürfte welche nun eben durch Ernüchterung weichen!
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Dann verstehe ich nicht wieso du so ein Fass aufmachst?
Denn du hast anscheinend mit dem Artikel und deren Schreiber ein problem ...
Obwohl zbb mir es einleuchtet da eben wie beschrieben der ein oder andere zu hohe Erwartungen gehabt haben dürfte welche nun eben durch Ernüchterung weichen!
Wie ich bereits sagte: Mir geht es gewaltig gegen den Strich, wenn ein Fachmagazin, das eigentlich sachlich objektiv sein sollte, solch tendenziöse Artikel schreibt.
 

TheFanaticTesters

Software-Overclocker(in)
Auch wenn ich Gefahr laufe mich zu wiederholen, es geht um ein einziges Spiel. Da werden mit Sicherheit viele Games folgen die es besser machen. Allein mit Watch Dogs die Leistung der Konsolen zu beurteilen halte ich für falsch und alles von RT abhängig zu machen ebenso. Was will man von knapp unter 200w welche aus der Steckdose gezogen werden auch groß erwarten? Mehr Optik pro Watt gibt es nirgendwo.

Aktuell gibt noch nicht viele Raytracing spiele mit was also soll man testen?
Oder soll jetzt alle still sein und warten bis eventuell 10 games existieren und erst dann vergleichen?
Es gibt das erste cross gen spiel und dies wird verglichen !
Das ist doch totaler Quatsch jedes game wird verglichen udn aktuell ist nun mal ein ernüchterndes ergbniss wenn sich das in zukunft ändert wird bei dem Titel dann eben stehen sehr gute leistung oder zeiht mit dem pc gleich ec ec...aber aktuell ist es eben ernüchternd!
Wie ich bereits sagte: Mir geht es gewaltig gegen den Strich, wenn ein Fachmagazin, das eigentlich sachlich objektiv sein sollte, solch tendenziöse Artikel schreibt.
welches alleine deine Meinung ist und außer eines Vorwurfes nichts auf Fanboy getue hinweist besonderes weil sie nichts weiter machen als genau das wiederzugeben was bei Digitalfountry gesagt wird!
 

Ripcord

BIOS-Overclocker(in)
Dann verstehe ich nicht wieso du so ein Fass aufmachst?
Denn du hast anscheinend mit dem Artikel und deren Schreiber ein problem ...
Obwohl zbb mir es einleuchtet da eben wie beschrieben der ein oder andere zu hohe Erwartungen gehabt haben dürfte welche nun eben durch Ernüchterung weichen!

Ich bin noch immer der Meinung, dass nur die PCler ernüchtert sind. Konsolenspieler interessiert das alles nicht, mal abgesehen von ein paar Trollen die es überall gibt. Welcher Familienvater der nur eine Konsole und noch nie einen Gaming-PC besitzt hat soll sich denn über einen Unterschied bei der RT-Leistung zu teuren Grafikkarten aufregen?
 

Averey

PC-Selbstbauer(in)
Ich erkläre es mal anhand des P/L
Die Series X kostet 500€. Die im Artikel erwähnte 2060S kostet aktuell mindestens 400 €. Fehlt noch der PC drumherum. Selbst wenn man den günstig ansetzt landet man bei mindestens 700€ für den gesamten Rechner.
Heißt konkret:
40% Aufschlag von der SX zum genannten PC. Dafür erhält man ein Plus bei der Auflösung von rund 13% und satte +6,6 % bei der Framerate.
Mit den Möglichkeiten eines Fine-Tunings der Einstellungen, um sich mindestens 60 fps zu erreichen mit trotzdem besseren optischen mid-high Einstellungen als auf der XSX, besseren 1% lows als die avg-Konsolen Framerate.

Mit Möglichkeiten Spiele-Mods zu verwenden die auf den Konsolen so gut wie gar nicht gegeben ist. Geschweige denn günstigere Spielepreise als auf den Konsolen. Und der universeller Einsetzbarkeit für Productivity/Gaming, aber diesen Vorzug lassen wir mal aus, da es ja um Spiele geht. Selbst ohne diesen Vorteil hat man mehr von einem PC, für nicht viel mehr Geld.

Was die Spiele angeht, so mag einem 30 fps zum zocken absolut reichen, wieso nicht? Ich habe selbst jahrelang mit 30 fps auf einer PS4 gespielt, und es ging. Nur wenn man dann auf einem PC gespielt hat, will man nicht unbedingt zurück, mir persönlich sind 30 fps zu wenig. Aber jeder kann es da gemäß seinen Vorlieben bzw. Möglichkeiten entscheiden, und all die Vorzüge eines PC's muss man auch mit einbeziehen.

Ich mag halt nur keine tendenziösen Artikel in einem Fachmagazin.
Tendenziös war zu behaupten, dass Next-Gen Konsolen mit RDNA2 GPU's aktuelle Rechner mit ihrer Zauberhardware schlagen und Karten von Nvidia der Last-Gen deklassieren und hinter sich zurücklassen, selbst weitaus stärkere GPU's wie 2080 TI sind nun obsolet usw. Hat man alles schon gelesen. Deswegen ist dieser Artikel gerade gegen diese tendenziösen Behauptungen gerichtet, wie es sich für ein Fachmagazin gehört.
 

tallantis

Software-Overclocker(in)
Solange es keine DLSS Lösung gibt, werden auch keine großen RT features verwendet werden. Auch PCs gehen bei RT unter, warum sollten Konsolen hier auf Teufel komm die FPS opfern? Frage wird sein, ob AMD DLSS dann seinen Weg auf die Konsolen findet, wenn es fertig ist.
 
X

Xanbor

Guest
Das eine Konsole einem guten PC hinterherläuft, dürfte klar sein, besonders wenn die Konsolen noch am Anfang der Laufzeit sind.

Dafür sind sie auch günstiger in der Anschaffung, brauchen weniger Strom als allein eine HighEnd-Grafikkarte und haben einheitliche Hardware, also keine Treiberprobleme etc.

Ich erwarte als nächstes einen Vergleichstest zwischen einem VW Golf und einem Mercedes AMG
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Mit den Möglichkeiten eines Fine-Tunings der Einstellungen, um sich mindestens 60 fps zu erreichen mit trotzdem besseren optischen mid-high Einstellungen als auf der XSX, besseren 1% lows als die avg-Konsolen Framerate.

Mit Möglichkeiten Spiele-Mods zu verwenden die auf den Konsolen so gut wie gar nicht gegeben ist. Geschweige denn günstigere Spielepreise als auf den Konsolen. Und der universeller Einsetzbarkeit für Productivity/Gaming, aber diesen Vorzug lassen wir mal aus, da es ja um Spiele geht. Selbst ohne diesen Vorteil hat man mehr von einem PC, für nicht viel mehr Geld.

Was die Spiele angeht, so mag einem 30 fps zum zocken absolut reichen, wieso nicht? Ich habe selbst jahrelang mit 30 fps auf einer PS4 gespielt, und es ging. Nur wenn man dann auf einem PC gespielt hat, will man nicht unbedingt zurück, mir persönlich sind 30 fps zu wenig. Aber jeder kann es da gemäß seinen Vorlieben bzw. Möglichkeiten entscheiden, und all die Vorzüge eines PC's muss man auch mit einbeziehen.
Richtig. Dafür bezahlt man dann eben aber auch entsprechend mehr.
Tendenziös war zu behaupten, dass Next-Gen Konsolen mit RDNA2 GPU's aktuelle Rechner mit ihrer Zauberhardware schlagen und Karten von Nvidia der Last-Gen deklassieren und hinter sich zurücklassen, selbst weitaus stärkere GPU's wie 2080 TI sind nun obsolet usw. Hat man alles schon gelesen. Deswegen ist dieser Artikel gerade gegen diese tendenziösen Behauptungen gerichtet, wie es sich für ein Fachmagazi
Für mich sind das zwei Paar Schuhe. Das Gelaber irgendwelcher Propellerjungen ist für mich jedenfalls etwas vollkommen anderes als ein solcher Artikel. Und nein, solch tendenziöser Schmarrn gehört nicht in einen Fachartikel.
 

Acgira

Freizeitschrauber(in)
Digital Foundry rettet die Ehre der PC Gaming Master-Race
Das wäre natürlich auch möglich gewesen, aber das hätte ja zuwenig polarisiert. Und wir durchleben da grad so eine Phase. Es geht offenbar nicht ohne maximale Gegenüberstellungen (in der Klick-Gesellschaft).
Wer meint sich so seinen PC besser zu reden, meinetwegen :D 99% der Konsolenspieler interessiert das nicht die Bohne und haben einfach Spaß.
Der PC-User muss sich den PC nicht besser reden, da er einfach ist besser ist. Ich denke, was die PC-User stört, falls ihnen was nicht gelegen kommt, ist - dass manche Konsolen-Spieler sagen, es gibt keinen erkennbaren Unterschied zwischen einen Game dort oder da.
Deren Preis mitgerechnet, braucht es nun wirklich nicht einen "5000 Euro Rechner" um ein besseres Spielerlebnis zu bieten als die Next-Gen Konsolen.
Es geht ja nicht um besser oder gleichwertig, das gibt's in der Tat billiger. Doch das beste und kompromissloseste Erlebnis bietet nur das "teuerste" Zeug. - Mit einen 1500€ PC bekommt man bestenfalls ein ausreichendes Spielerlebnis - jedoch nicht das allerbeste.

Es liegt am Autor des Artikels, der mit seinen Formulierungen so tut, als würde sich der typische Konsolen-Spieler eine bessere Performance erhoffen - wie mit der teuersten PC-Hardeware nicht zu erreichen ist. Wenn sich die Konsolen-Nerds das aber echt erwarten würden, müssten sie tatsächlich keine Kosten scheuen.

die Konsolenhersteller könnten ja überlegen, ob es nicht einen Markt gäbe für kompromisslose Konsolen - für die Unersättlichen eine PS5 Titan oder eine SerieX Titan wo dann eine 5950 CPU und eine 6900XT verbaut sind
- aber warum nicht gleich eine RTX A6000.
Und es geht nicht darum dass ein "Fass aufgemacht wird", sondern weil Falschaussagen und Hype das zu Falschinformationen beigetragen hat,
Fässer gibt's viele. Es gab soviel Hype um die Konsolen, da juckt es doch gehörig in den Fingern dauernd Fässer zu öffnen - einfach weil Übertreibungen Spaß machen und man nur so den Wahnsinn um die ganzen Hypes noch einen draufsetzen kann. - "The Show must go on."
 
Oben Unten