• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Wasserkühlung Problem Temperatur

Shown

Kabelverknoter(in)
Wasserkühlung Problem Temperatur

Hallo zusammen,

erst mal zu meinem System

CPU: Ryzen R7 1700@3.8GHz bei 1,375V

CPU-Kühler: Alphacool Eisblock XPX

Pumpe+Reservoir: Alphacool Eisbecher D5 250mm Acetal + Alphacool Eispumpe VPP655 @ Stufe 3 ca. 3100RBM

Radiator: -Front: Alphacool NexXxoS XT45 360mm
-Top: Alphacool NexXxoS ST30 420mm

Lüfter: -Front: 3xCorsair ML Series ML120 Pro Premium @800RPM
-Top: 3xNB-BlackSilent Pro 140mm PK-1 @700RPM


Reihenfolge der Komponenten: AGB --> Pumpe --> CPU --> Temperatur Sensor --> Radiator(Top) --> Radiator(Front) --> AGB


zu meinen Problemen:

Das Rohr, was den Frontradiator mit dem Reservoir verbindet, ist nicht komplett gefühlt, (siehe Bild, rote Markierung ) was ziemlich unschön anzusehen ist.
IMG_20180625_182315.jpg

InkedIMG_20180625_185238_LI.jpg
Hier ist das selbe Problem, nur schlechter zu sehen, da das Rohr zu klein ist.

Ich verstehe nicht wieso oder woran es liegen könnte.


Desweiteren habe ich noch ein Problem mit meinen Temperaturen.(Zur Raumtemperatur kann ich nichts sagen da ich kein Thermometer habe. Würde22°C schätzen) Im idle betragen die Temperaturen von der CPU ~30°C und vom Wasser ~28°C. Unter Volllast steigt die CPU-Temperatur auf bis zu 75°C und die Wassertemperatur auf 38°C. Ab 38°C Wassertemperatur drehen die Lüfter in der Front auf ca. 1700RPM auf, was deutlich zu hören ist. (Temperaturen gemessen bei offenen Gehäuse)
Wie kann es sein, das ein 360mm + ein 420mm Radiator es nicht schaffen eine CPU auf unter 70° zu kühlen? Wobei die CPU Temperatur noch in meinem persönlichen rahmen liegt, aber die Wassertemperatur ist für mich zu hoch.

Habe ich zu hohe Anforderung oder stimmt das was mit meinem System nicht? Hat das vielleicht ein Zusammenhang mit meinem anderen Problem?


Ich hoffe mir kann einer zu meinen Problemen helfen.

Liebe Grüße
Shown
 

Klasn

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Wasserkühlung Problem Temperatur

Die hohen Temperaturen sind Symptom des ersten Problems, der Luft im Rohr :( In Einem Wasserkühlungskreislauf darf sollte außer im AGB keine Luft sein. fließt das Wasser überhaupt richtig durch den Kreislauf? So viel Luft darf da auf keinen Fall sein, wenn die nämlich im CPu Kühler ist wird das Wasser nicht mehr erwärmt, daher auch die extreme Differenz zwischen Wasser und CPU Temp.

Die ganze Geschichte muss mal ordentlich entlüftet werden, dazu während die Pumpe läuft mal das ganze Case Kippen und schütteln, bis die Luft aus den Rohren ist. Keine Angst, der AGB-Deckel ist ziemlich dich, wenn da mal Kurz beim Kippen was rankommt fließt nichts raus. Aber natürlich trotzdem währenddessen die Pumpe alleine betreiben, ohne den PC zu starten

Abgesehen davon ist eine Wassertemperatur von 38° unbedenklich, sobald der Loop richtig läuft wird die auch fallen. Ich habe einen 280 und 420 mm Radiator und tue mich schwer das Wasser über 40 Grad zu zwingen, wobei bei mir auch noch die Graka wassergekühlt wird
 
Zuletzt bearbeitet:

Joselman

Software-Overclocker(in)
AW: Wasserkühlung Problem Temperatur

Dreh zum entlüften auch die Pumpe mal voll auf. Bei 40l/h kann ich bei mir beobachten, wie die Luft in einem Rohr quasi auf der Stelle tanzt.
 

v3nom

Software-Overclocker(in)
AW: Wasserkühlung Problem Temperatur

Die Luft muss raus! Am besten den AG schön voll machen damit es nicht zu sehr sprudelt beim entlüften. Pumpe auf 100% stellen, Gehäuse zur Seite neigen (hin und her ~45°). Wenn zuviel Blasen im AGB sind -> PC abschalten oder Pumpe auf Minimum stellen.
38°C Wasser sind nicht "schlimm", aber definitiv zu hoch dafür das nur die CPU im Kreislauf hängt.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Wasserkühlung Problem Temperatur

Wahrscheinlich hast du dazu noch Luft in den Radiatoren weshalb das Kühlwasser nicht gut abkühlen kann.
 
TE
S

Shown

Kabelverknoter(in)
AW: Wasserkühlung Problem Temperatur

Danke für das Feedback!

Ich hatte schon mal versucht mein PC zu entlüften. Hatte ihn dabei schon gut geschüttelt.

Ich werde die Tage noch mal mein PC entlüften. Das Problem dabei ist nur das ich um die Pumpe auf 100% zustellen das Wasser auslassen muss, da ich sonst nicht an den Schalter der Pumpe komme. Ich kann also nicht, wenn ich die Pumpe auf 100% habe, die Drehzahl verringern. Das bedeutet, dass ich um die Pumpe wieder runter zu regeln wieder das Wasser rauslassen muss, die Pumpe ausbauen, Drehzahl änder wieder einbauen und dann wieder befüllen muss. Dann kommt doch wieder Luft ins System.
Habe ich da einen Denkfehler?

Liebe Grüße
Shown
 

v3nom

Software-Overclocker(in)
AW: Wasserkühlung Problem Temperatur

Kein Denkfehler, aber da hast du dir selber ein "Bein gestellt". Wahrscheinlich hat die Pumpe kein PWM und durch die Hardtubes ist das ausbauen mal eben schnell auch schwierig. Wüsste jetzt nicht wie du das geschickt anstellen könntest.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Wasserkühlung Problem Temperatur

Würde versuchen die Pumpe mit einer anderen Halterung so zu verbauen das du immer daran kommen kannst, denn beim befüllen ist es gut auf volle Drehzahl zu haben und später dann wieder runter zu setzen.

EDIT: Habe mir dein Bild nochmals angeschaut, die Pumpe sitzt direkt unter dem AGB wenn ich das richtig sehe.
Das ist dann natürlich nicht gut.
 
TE
S

Shown

Kabelverknoter(in)
AW: Wasserkühlung Problem Temperatur

Ja die Pumpe hat kein PWM und ja sie ist direkt unter dem AGB.

Das bedeutet also ich muss die Luft irgendwie anders aus dem System bekommen oder mein System so umbauen, dass ich die Pumpe ohne sie ausbauen zu müssen, verstellen kann.

Ich müsste also zum Beispiel die Pumpe durch eine Pumpe mit PWM tauschen? Zum Beispiel die VPP755? Hat die die gleichen Abmasse wie die VPP655?

Liebe Grüße
Shown
 

Klasn

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Wasserkühlung Problem Temperatur

Ich denke es sollte auch möglich sein das zu entlüften, zumindest mal das gröbste, wenn die Pumpe nicht auf voller Leistung läuft. Im Zweifel das Case auf die Seite legen, natürlich dabei drauf achten das die Ansaugöffnung der Pumpe im AGB nicht trocken ist, sonst pumpst du die Luft gleich wieder rein. Die Eisbecher haben auch oben eine Dichtung und sind dadurch oben genauso dicht wie unten, da kommt also nichts raus. Oder die Pumpe generell etwas schneller laufen lassen, oder hört man sie sonst stark?
 

RossiCX

Software-Overclocker(in)
AW: Wasserkühlung Problem Temperatur

Eigentlich müsste die D5 das auch auf niedriger Einstellung schaffen. Füll den AGB mal etwas mehr auf, lass die Pumpe laufen und fülle zwischendurch immer wieder dest. Wasser nach. Wenn dann die Luft aus dem Rohr raus ist, kannst du anfangen, den PC zu kippen, damit auch die Luft aus den Blöcken und Radis rausgeht. Wenn alles 100% dicht ist, kannst du den PC auch komplett auf die Seite legen. Ein bisschen Geduld braucht es dazu schon, ich lasse das über Nacht laufen.
 

v3nom

Software-Overclocker(in)
AW: Wasserkühlung Problem Temperatur

Denke auch das das klappen sollte. AGB so voll wie möglich machen. Alles verschließen und dann den PC auf die Seite legen. Evtl nicht 100%ig flach sondern den oberen Bereich ganz leicht erheben, damit sich im oberen Bereich des AGB die Luft sammelt.

Ich müsste also zum Beispiel die Pumpe durch eine Pumpe mit PWM tauschen? Zum Beispiel die VPP755? Hat die die gleichen Abmasse wie die VPP655?

Versuch es erstmal mit der aktuellen Pumpe. Die VPP755 hat die Abmaße einer D5, jo (etwas kürzer) und passt zu jedem Zubehör eigentlich. Ich habe die 755 auch, aber muss erwähnen das diese (laut HWLuxx Thread und eigener Erfahrung) gerne mal Ausfällt. Ich hatte z.B. schon 2 RMAs.
 
TE
S

Shown

Kabelverknoter(in)
AW: Wasserkühlung Problem Temperatur

Oder die Pumpe generell etwas schneller laufen lassen, oder hört man sie sonst stark?

Die Pumpe ist schon deutlich zu hören, wenn es leise im Raum ist. Die Pumpe, dauerhaft bei höhere Drehzahl zu betreiben, ist also keine Option für mich, da ich denke das die Pumpe sogar etwas zu stark eingestellt ist.

Eigentlich müsste die D5 das auch auf niedriger Einstellung schaffen. Füll den AGB mal etwas mehr auf, lass die Pumpe laufen und fülle zwischendurch immer wieder dest. Wasser nach. Wenn dann die Luft aus dem Rohr raus ist, kannst du anfangen, den PC zu kippen, damit auch die Luft aus den Blöcken und Radis rausgeht. Wenn alles 100% dicht ist, kannst du den PC auch komplett auf die Seite legen. Ein bisschen Geduld braucht es dazu schon, ich lasse das über Nacht laufen.

Werde ich machen und später meine Ergebnis hier teilen.
 
TE
S

Shown

Kabelverknoter(in)
AW: Wasserkühlung Problem Temperatur

So ich habe mein PC erfolgreich entlüftet. Nachdem ich den AGB komplett gefühlt hatte und ich den PC auf die Front gedreht habe, ging die Luft endlich raus.

Leider sind die Temperaturen dadurch nicht besser geworden.

Momentan habe ich die Pumpe auf Stufe 3 und ist mir dabei etwas zu laut. Ist es bei meinem System möglich die Pumpe auf Stufe 2 oder sogar Stufe 1 betreiben zu können?
 

SpatteL

BIOS-Overclocker(in)
AW: Wasserkühlung Problem Temperatur

So lange sich die Temperaturen nicht ins negative ändern, kannst du die Pumpe auch langsamer laufen lassen.
 
TE
S

Shown

Kabelverknoter(in)
AW: Wasserkühlung Problem Temperatur

Das ist mir schon klar. Mit der Frage meinte ich ob die Pumpe es von der Leistung her schafft.
 

SpatteL

BIOS-Overclocker(in)
AW: Wasserkühlung Problem Temperatur

Was soll sie schaffen/nicht mehr schaffen?
So lange sich die Temperaturen nicht ins negative ändern, reicht der Durchfluss.
 

v3nom

Software-Overclocker(in)
AW: Wasserkühlung Problem Temperatur

Wie ist der Luftstrom? Versuch mal vorne/oben Luft rein und hinten raus.
Welches Case war es nochmal? Wie restriktiv ist der Airflow?
 
W

Wolfgang75

Guest
AW: Wasserkühlung Problem Temperatur

Momentan habe ich die Pumpe auf Stufe 3 und ist mir dabei etwas zu laut. Ist es bei meinem System möglich die Pumpe auf Stufe 2 oder sogar Stufe 1 betreiben zu können?

Meine D5 mit Alphacool Eisbecher läuft ohne Probleme auf Stufe 1 mit CPU/GPU und 2 Radiatoren.
Um die Pumpe nach dem entlüften auf Stufe 5 zu drosseln stell ich den PC auf zwei Böcke und drehe den Poti mit kleinen Schraubendreher durchs Gehäusemesh auf der Unterseite.
 
TE
S

Shown

Kabelverknoter(in)
AW: Wasserkühlung Problem Temperatur

Wie ist der Luftstrom? Versuch mal vorne/oben Luft rein und hinten raus.
Welches Case war es nochmal? Wie restriktiv ist der Airflow?

In der Regel ist mein Gehäuse immer offen.

Gehäuse ist das Fractal Define S Window. Der Luftstrom ist ziemlich schlecht, da die Lüfter oben und vorne Luft ins Gehäuse pusten.
Da die Abdeckung des I/O-shields zu groß ist, kann ich die Lüfter nicht im Gehäuse direkt montieren. Deshalb ist es nur möglich das die Lüfter Luft ins Gehäuse pusten.


Meine D5 mit Alphacool Eisbecher läuft ohne Probleme auf Stufe 1 mit CPU/GPU und 2 Radiatoren.
Um die Pumpe nach dem entlüften auf Stufe 5 zu drosseln stell ich den PC auf zwei Böcke und drehe den Poti mit kleinen Schraubendreher durchs Gehäusemesh auf der Unterseite.


Das funktioniert bei mir mit meinem Gehäuse leider nicht, da unter meiner Pumpe kein Mesh ist.
 

lunaticx

Software-Overclocker(in)
AW: Wasserkühlung Problem Temperatur

In der Regel ist mein Gehäuse immer offen.

Warum ? Gehäuse sind im Normalfall so konzipiert das ein Luftstrom entsteht. Lässt das Ding auf ... entsteht da mal gar nix ...



Gehäuse ist das Fractal Define S Window. Der Luftstrom ist ziemlich schlecht, da die Lüfter oben und vorne Luft ins Gehäuse pusten.
Da die Abdeckung des I/O-shields zu groß ist, kann ich die Lüfter nicht im Gehäuse direkt montieren. Deshalb ist es nur möglich das die Lüfter Luft ins Gehäuse pusten.

Du kannst doch hinten bestimmt einen 120mm Lüfter einbauen ... der Luft aus dem Gehäuse bringt ...

Zum anderen ... versuche die Lüfter des Radiators vorne einblasend zu montieren und am Top-Radiator ausblasend (Luft vom Gehäuse inneren nach außen)
 
TE
S

Shown

Kabelverknoter(in)
AW: Wasserkühlung Problem Temperatur

Du kannst doch hinten bestimmt einen 120mm Lüfter einbauen ... der Luft aus dem Gehäuse bringt ...

Zum anderen ... versuche die Lüfter des Radiators vorne einblasend zu montieren und am Top-Radiator ausblasend (Luft vom Gehäuse inneren nach außen)


Die Lüfter vorne am Radiator blasen Luft ins Gehäuse rein. Meine Lüfter oben können nur Luft reinblasen, da ich sie sonst im pull betreiben müsste, was mit diesen Lüftern aber nicht funktioniert.

Hinten kann ich noch ein Lüfter einbauen, habe momentan aber keinen hier.
 
Oben Unten