• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Was ist der Unterschied der Panels???

Eiswolf93

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Hi an alle,

da ich neu bin, kenne ich mich mit TFTs noch nicht so gut aus.
Aber wie ich bemerkt habe, gibt es verschiedene Panels.(Ich kenne TN/MVA/PVA/(S-PVA ist wohl das gleiche))

Kannn mir bitte jemand sagen, was für Vorteile ich vom jeweiligen Panel habe??

Ich werde mir bald einen neuen Bildschirm kaufen(vielleicht 22 oder 24 Zoll)und muss mich entscheiden, welchen ich genau nehme.
 

der_schnitter

Freizeitschrauber(in)
Die normalen Panesl sind die TN Panels.Sind die billigsten,aber auch die schlechtesten.Genügen aber voll und ganz dem Privatanwender fürs Gaming und für den Officebetrieb.Die anderen Panels sind deutlich teuerer.Zwar haben sie auch ein wesentlich besseres Bild,aber wenn du nicht gerade professionell Bilder und Videos bearbeitetst können die dir recht egal sein.Also nimm ein TN Panel.
 

Adrenalize

BIOS-Overclocker(in)
TN:
+ günstiger Preis
+ schnelle Reaktionszeit, also spieletauglich
- meist keine echten 16,7 Mio Farben
- technikbedingt schlechtere Blickwinkel

IPS (gibts nur noch selten):
+ Gute blickwinkel
+ gute und vor allem recht homogene Reaktionszeit (spieletauglich)
+ volle 16,7 mio Farben oder mehr
+ für Grafikbearbeitung geeignet
- technikbedingt nicht so hoher Kontrastwert
- höherer Preis (mit die teuerste Technik)

VA:
+ bester Kontrast
+ gute Blickwinkel (aber etwas schlechter als bei IPS)
+ volle 16,7 mio Farben oder mehr
+ spieletauglich mit Overdrive
+ für Grafikbearbeitung geeignet
- höherer Preis als TN
- teilweise Ghosting und Inputlag (bedingt durch Overdrive)

Das wären so die üblichen Vor- und Nachteile der Panelarten (hoffe ich hab nichts vergessen).

Ghosting und Inputlag bei PVA sollte man evtl. erklären: zu Langsame TFTs schlieren, sprich bewegung ziehen dunkle Objekte vor hellem Hintergrund eine unscharfe Spur hinterher (hell vor dunkel auch). TNs und IPS sind da in der Regel schnell genug und schlieren nicht/kaum. VA schliert, da technikbedingt langsam, daher wurde Overdrive erfunden. Die Zellen bekommen mehr (eigentlich zuviel) Strom, damit sie anfangs schneller in Fahrt kommen. Dieses "Zuviel" kann aber dazu führen, dass das objekt statt einem dunklen Schmierer einen sichtbaren hellen "Heiligenschein" außenrum bekommt, so ein geisterhaftes Leuchten. Daher Ghosting. Tritt bei Guten VAs aber kaum auf.

Inputlag: Für optimalen Overdrive muss der TFT idealerweise wissen, in welche Richtung sich das Bild verändert, wo von Hell nach dunkel gewechselt wird oder andersrum, daher speichern Overdrive TFTs in der regel 1-2 Bilder zwischen. Bei manchen Modellen fällt das kaum auf, bei manchen ist die Verzögerung größer (bis 60ms), so dass das Bild hinterherhinkt (kann man erkennen, wenn man direkt mit einem CRT an der Selben Grafikkarte vergleicht). Dies kann schlimmstenfalls dafür sorgen, dass man bei Onlineshootern immer einen Tick zu spät abdrückt oder man allgemein das Gefühl hat, dass der Mauszeiger bzw. die Bewegungen auf dem Bildschirm halt verzögert ablaufen, nicht ganz synchron mit der Bewegung deiner Hand.

Trotzdem gilt PVA, SVA, S-PVA und wie sie alle heißen bei den aktuellen TFTs als die bessere Technik, TN ist halt die preisgünstig, massentaugliche Technik.
Im Grunde wäre wohl IPS die rundum ausgewogenste, aber diese Panels sind afaik am teuersten in der Herstellerung, so dass die Hersteller sie nach und nach gegen Overdrive-VA getauscht haben. Die Achillesferse von IPS war immer der Kontrast (ich glaub 600:1 bis 800:1) wärend VA und TN bis auf 1000:1 bzw. mehr kommen (dynamische Kontrastanpassung, teils gibts TNs mit 2000:1, das ist aber nicht der erste Wert sondern eine Werbezahl, das TFT passt den Kontrast an und verwirft helle Töne und dunklen Szenen und dunkle Töne in hellen Szenen).

Meine persönliche Empfehlung wäre ein TFT mit VA-Panel, die sind einfach allroundtauglicher, haben aufgrund des höheren Preises auch oft mehr Anschlüsse (z.b. Dual DVI, HDMI oder S-Video) und etwas bessere Steuerelektronik verbaut, halt insgesamt ein wertigeres Display. Mit TN kann man freilich auch leben, wenn man nicht so viel Geld hat oder ausgeben will.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Dazu sei noch gesagt, das die Meisten Angaben zu den TN Panels erstunken und erlogen sind, man kann also durchaus von einem 'Verarsche-PRodukt' sprechen.

@Adrenalize

Deine Ausführungen zum Inputlag, Overdrive und bessere Reaktionszeit bei TNs sind nicht ganz richtig!

Denn es gibt auch sehr sehr viele TN Schirme mit Overdrive (öhm, fast alle??), die entsprechend den VAs ähnliche Probleme haben, dazu halt noch die schlechtere Ausleuchtung und so weiter, typisches Geiz-ist-Geil Produkt.
Ebenso wirkt sich der Blickwinkel von TNs je schlimmer aus je größer das Panel ist...


Auch solche 'Features' wie Farbveränderungen bei einfarbigem Bild bzw oben dunkler als unten sind übliche 'TN Features'.
 

Adrenalize

BIOS-Overclocker(in)
Deine Ausführungen zum Inputlag, Overdrive und bessere Reaktionszeit bei TNs sind nicht ganz richtig!
Du meinst sie sind nicht ganz vollständig.
Denn es gibt auch sehr sehr viele TN Schirme mit Overdrive (öhm, fast alle??), die entsprechend den VAs ähnliche Probleme haben, dazu halt noch die schlechtere Ausleuchtung und so weiter, typisches Geiz-ist-Geil Produkt.
Da war ich mir nicht sicher. Ich weiss, dass es einige TNs mit Overdrive gibt. In vielen Tests wird es aber nicht extra erwähnt, daher dachte ich, dass es vielleicht nur eine Modeerscheinung war und mittlerweile wieder aufgegeben wurde. Sollte dem so sein, dass die fast alle Overdrive haben, gelten Inputlag und Ghosting natürlich auch für diese TNs, da hast du Recht.

Auch solche 'Features' wie Farbveränderungen bei einfarbigem Bild bzw oben dunkler als unten sind übliche 'TN Features'.
Das ist ja eine Auswirkung des Blickwinkels, daher hab ichs nicht extra aufgeführt. Und natürlich werden die Winkel größer, je größer die Panelfläche. Grundlegende geometrische Kenntnisse setze ich voraus ;)
 
TE
Eiswolf93

Eiswolf93

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ok
Erst einmal vielen dank für die ausführliche Beschreibung^^:)

Leider habe ich nicht so viel Geld übrig, so muss ich zu TN-Panel greifen.

Ich hab mich bisschen bei Geizhals umgeschaut und mir sind da paar Monitore aufgefallen.
http://geizhals.at/deutschland/a273888.html
http://geizhals.at/deutschland/a321917.html
http://geizhals.at/deutschland/a316100.html
http://geizhals.at/deutschland/a265679.html
http://geizhals.at/deutschland/a250678.html

Sind die zu empfehlen oder nicht?
Mich reizt vorallem der Asus, weil er eine niedrige Reaktionszeit hat und eine Webcam.
Ich hoffe, ihr könnt mich vor einem Fehlkauf bewahren.!!:D
 

der_schnitter

Freizeitschrauber(in)
Also fast alle Hersteller geben die Reaktionszeiten der Bildschirme nicht ganz korrekt an.Es werden unwichtige Werte gemessen;das worauf es bei der Reaktionszeit ankommt wird nicht gemessen,und dieser Wert liegt deutlich höher.Habs jetzt der Einfachheit halber etwas ungenau formuliert ;)
Die meisten Bildschirme sind aber Spieletauglich,wenn dus wirklich genau wissen willst,musst du Tests wie z.B. in der PCGH lesen,da messen die das richtig.
Ne Webcam is nie schlecht,aber ich würde darauf achten,dass du nen HDCP fähigen DVI oder besser HDMI Anschluss hast,damit du in Zukunft mit dem Monitor auch noch HD-Filme schauen kannst.Wenn du sagst,das willst du überhaupt nicht,ist das auch egal.Für ein gescheites Urteil würde ich Tests lesen,denn hier werden wahrscheinlich wieder eingie ankommen und sagen:
Monitor XX habe ich auch,der ist nicht schlecht.Das bringt einen nicht wirklich weiter :D
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Du meinst sie sind nicht ganz vollständig.
Hm, da neige ich dazu dir in diesem Punkt zuzustimmen.
Da war ich mir nicht sicher. Ich weiss, dass es einige TNs mit Overdrive gibt. In vielen Tests wird es aber nicht extra erwähnt, daher dachte ich, dass es vielleicht nur eine Modeerscheinung war und mittlerweile wieder aufgegeben wurde. Sollte dem so sein, dass die fast alle Overdrive haben, gelten Inputlag und Ghosting natürlich auch für diese TNs, da hast du Recht.
Nein, eher das Gegenteil ist der Fall, siehst an den '2ms' Schirmen, die idR mit Overdrive unterstützt werden, schau dir mal die letzte c't an, da steht auch noch ein Artikel drüber...

Daher haben die TNs eigentlich keinen Vorteil in diesem Punkt.

Auch der Punkt mit der Reaktionszeit ist meist auch erstunken und erlogen, bei den *VA und IPS passts idR, bei TNs ist die Reaktionszeit aber sehr stark farbabhängig, so dass die angegebenen 2ms/5ms durchaus passen, aber nur in eine Richtung, nicht in beide...
Das ist ja eine Auswirkung des Blickwinkels, daher hab ichs nicht extra aufgeführt. Und natürlich werden die Winkel größer, je größer die Panelfläche. Grundlegende geometrische Kenntnisse setze ich voraus ;)
Die Grundkenntnisse in Geometrie kannst aber nicht voraussetzen, denn wenn das bekannt wäre, würde niemand sich zu der Aussage 'aber ich sitze gerade vor dem Schirm' hinreißen lassen...
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Ok
Erst einmal vielen dank für die ausführliche Beschreibung^^:)

Leider habe ich nicht so viel Geld übrig, so muss ich zu TN-Panel greifen.
In diesem Punkt belügst du dich selbst!

Denn soo viel teurer sind die ersten *VA Schirme, auch in 24", nicht.


chhau dir mal dieses Teil an, das ist besser als der Mist, den du wolltest
Sind die zu empfehlen oder nicht?
Mich reizt vorallem der Asus, weil er eine niedrige Reaktionszeit hat und eine Webcam.
Ich hoffe, ihr könnt mich vor einem Fehlkauf bewahren.!!:D
1. TN ist in der Größe in der dus kaufen willst, Sondermüll, einfach nur Abfall.
2. Scheint dir das Problem mit der Blickwinkelabhängigkeit nicht bekannt zu sein.
3. WILLST du dir einen TN kaufen, weil die sind ja vollkrass IN, in 'Zockerkreisen', wobei idR irgendein Mist von irgendeinem nachgeplappert wird...

In der IT gibts viele Möchtegerns, die kein Plan von nix haben und nur sehr wenige, die (ungefähr) wissen, wovon sie sprechen...
Gerade wenn auf einer Seite 'alles Spitze' ist, sollten die Alarmglocken läuten...
 

exa

Volt-Modder(in)
Auch der Punkt mit der Reaktionszeit ist meist auch erstunken und erlogen, bei den *VA und IPS passts idR, bei TNs ist die Reaktionszeit aber sehr stark farbabhängig, so dass die angegebenen 2ms/5ms durchaus passen, aber nur in eine Richtung, nicht in beide...

deshalb informiert man sich und achtet auf farbkombinationstests...

Die Grundkenntnisse in Geometrie kannst aber nicht voraussetzen, denn wenn das bekannt wäre, würde niemand sich zu der Aussage 'aber ich sitze gerade vor dem Schirm' hinreißen lassen...

mach ich auch nicht, ich sitze nicht unbedingt gerade davor, und wechsel oft die sitzposition, hab keinerlei probleme!!! (mein schirm: 24" HP2408w)

1. TN ist in der Größe in der dus kaufen willst, Sondermüll, einfach nur Abfall.

verallgemeinerung pur, du findest auch unter den anderen panels produkte die müll sind, das wäre als würde ich sagen das alle amd phenoms müll sind...
 

mFuSE

Freizeitschrauber(in)
Wir leben halt iner Welt voller Mythen und Geschichten - und alle (wollen es) glauben :ugly:

Zitat ausm Pradtest:

Besonders die Angabe von 170 Grad vertikal gehört der Kategorie "praxisferne Fantasiewerte" an. Denn sobald man den Kopf aus normaler Arbeitsposition um einige Zentimeter hebt oder senkt, verändern sich bereits Helligkeit und Farben am oberen und unteren Bildrand.

Egal, wie man auf den Monitor schaut, sehen einfarbige Flächen oben und unten auf dem Bildschirm niemals genau gleich aus. Wer damit nicht leben kann, sollte sich nach einem TFT-Monitor mit IPS- oder VA-Panel umsehen, denn in der TN-Klasse ist dies praktisch bei allen Monitoren der Fall.

Aber natürlich ist das bei (Zitat) "meinem Schirm" nie so :lol:
 

der_schnitter

Freizeitschrauber(in)
Was regt ihr euch denn so über den im Vergleich zu anderen Typen "schlechten" Blickwinkel eines TN-Panels so auf?Und wieso müssen TN-Panels eigentlich immer schlecht gemacht werden?TN-Panels sind nicht die besten,aber die günstigsten und nicht so schlecht wie hier leider propagiert wird.Für einen normalen Anwender vollkommen ausreichend.Und wenn Eiswolf93 absolut das beste Bild braucht,soll er sich nen anderen Paneltyp kaufen.Ich finde es gut,dass ihr ihm die Möglichkeiten,die es gibt gezeigt und erklärt habt,aber dann so herumzuzicken?
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
nicht so schlecht wie hier leider propagiert wird.
Doch, sind sie!
Meist sogar noch schlechter.

Wer hat in diesem Forum eigentlich gesagt das er nicht glauben konnte, wie schlecht der TN Panel ist, nachdem der 22" Eizo ankam??
Für einen normalen Anwender vollkommen ausreichend.
Für den normalen Autofahrer reicht auch ein Smart!
Und als Automatik reicht ein Automatisiertes Schaltgetriebe, da brauchts keine Wandler und Doppelkupplungen.

Allerdings:
Kein normaler Mensch kauft sich freiwillig einen Smart und/oder ein automatisiertes Schaltgetriebe mit 1-2 Sekunden Schaltpause zwischen den Gangwechseln...

Und wenn Eiswolf93 absolut das beste Bild braucht,soll er sich nen anderen Paneltyp kaufen.Ich finde es gut,dass ihr ihm die Möglichkeiten,die es gibt gezeigt und erklärt habt,aber dann so herumzuzicken?
Auch ein 20 Jahre alter CRT macht 'nen Bild, was braucht er mehr?!
 

Elkgrin

PC-Selbstbauer(in)
Doch, sind sie!
Meist sogar noch schlechter.

Wer hat in diesem Forum eigentlich gesagt das er nicht glauben konnte, wie schlecht der TN Panel ist, nachdem der 22" Eizo ankam??

Für den normalen Autofahrer reicht auch ein Smart!
Und als Automatik reicht ein Automatisiertes Schaltgetriebe, da brauchts keine Wandler und Doppelkupplungen.

Allerdings:
Kein normaler Mensch kauft sich freiwillig einen Smart und/oder ein automatisiertes Schaltgetriebe mit 1-2 Sekunden Schaltpause zwischen den Gangwechseln...

Auch ein 20 Jahre alter CRT macht 'nen Bild, was braucht er mehr?!

Wie schön, dass du hier rein zufällig den Smart anschneidest ;) Der Smart ist auch kein Auto für die Allgemeinheit, es ist irgendwie ein Kultauto für eine gewisse Käuferschicht. Aber du hast sicher nur nach einem Auto gesucht, welches man im Satz "Kein normaler Mensch kauft sich freiwillig einen ..." verwenden kann. Bei einem Polo hätte das sicher weniger gepasst :).

Und gab es vor 20 Jahren schon 24" Schirme, die unter 15 Kilo wogen?

Stormi hat auch kein Samsung-Panel ohne Overdrive bewundern dürfen ;). Wohl eher AUO oder CMO Crap.
 

Elkgrin

PC-Selbstbauer(in)
@Schnitter

Naja wer 600+ EUR für ein Display ausgibt (warum auch immer, vllt wächst dann der E-Peen) braucht halt etwas, mit dem man sich von einem 250 EUR Schirm abheben kann. Da wird dann halt zur "größten" Schwäche von TNs gegriffen und teilweise recht fantasievoll gelästert. Bei sowas läuft mir hier regelmäßig die Pipi aus den Augen :lol:.

Ja, TNs haben einen schlechteren Sehbereich als IPS/VA, aber bei Weitem nicht so übel wie hier geschwafelt wird. Ich jedenfalls habe meinen 223BW so aufgestellt, dass die "Verfärbung" beim Arbeiten und Spielen ziemlich minimiert ist (wobei ich nicht weiß, wie gut andere Bildschirme sind, da der 223BW mit Samsung-Panel schon ziemlich Top ist - hier sei das Stichwort Fremdhersteller genannt). Und ja, ich gebe zu, ich sitze am Tag mindestens 2h vor einem einfarbigen Bild und suche nach Krümeln. Das ist ziemlich praxisfremdes Geblubber, der Grund dafür steht im ersten Absatz ;). Und berichtigt mich wenn ich falsch liege, aber ich glaube, Spiele bestehen meist auch nicht nur aus einem Bild ;).

Damit wir uns nicht falsch verstehen, ich weiß schon, dass die TNs im Vergleich zu den anderen Paneltypen die schlechtere Technik haben. Die Frage ist nur, in wieweit es sich im Praxisbereich für den Privatanwender auswirkt. Wer z. B. im größeren Umfang Bilder bearbeitet nimmt dann halt einen S-IPS-Schirm. Wer aber nur im Internet surft, Briefe schreibt, sich ein paar Screenshots anschaut oder einfach nur zockt braucht nun wirklich nicht zwingend ein VA/IPS. Und da ich weiß, das Stefan gleich wieder mit "Du hast noch nie ein ... Panel gesehen" kommt, doch habe ich, Hyundai? S-IPS 20" bei meinem Kollegen. Außer, dass das Bild lila war konnte ich nicht sehr viel Unterschied feststellen :) Das aber alles in Relation zu meinem Schirm, 223BW mit S-Panel. TN-Panel ist halt auch nicht immer gleich TN-Panel, es gibt auch da Qualitätsunterschiede zwischen den Herstellern.

Aber wie FuSE es schon so schön gesagt hat:
Wir leben halt iner Welt voller Mythen und Geschichten - und alle (wollen es) glauben. Jeder wie er es für seine Situation besser hält.

:)
 

mFuSE

Freizeitschrauber(in)
Und wieso müssen TN-Panels eigentlich immer schlecht gemacht werden?TN-Panels sind nicht die besten,aber die günstigsten und nicht so schlecht wie hier leider propagiert wird.

Dazu habe ich ein "topaktuelles" Update ;)


Habe soeben den Dell 1907FP Live erlebt und erleben dürfen.
http://www.prad.de/new/monitore/test-dell-1907fp.html

Tja .. was soll ich sagen .. ich bin begeistert.
Ich war regelrecht von den Socken wie gut TN mittlerweile ist, die Qualität war echt Wahnsinn :wow:


Nach den Tests war meine erste Anlaufstelle Prad und ich wahr sehr gespannt was die wohl schreiben würden und auch diesmal kann ich mich deren Meinung voll und ganz anschließen:

Bei unseren Tests zeigt der Dell 1907FP eine beeindruckend gute Darstellungsqualität für ein Display mit TN-Panel. In feinen linearen und radialen Farbverläufen sind kaum Streifen erkennbar. Bei feinen Graustufen treten die Streifen zwar etwas deutlicher hervor, liegen aber immer noch auf einem hervorragenden Niveau.
Auch das bei TN-Panels oft beobachtete Absaufen dunkler Bildbereiche ins Schwarz hinein, ist beim 1907FP kaum auszumachen.
Was mich am meisten erstaunt hat sind die Betrachtungswinkel :wow:
Wie es auch Prad schreibt:

Die Blickwinkel des TN-Panels liegen den Angaben nach bei 140 Grad horizontal und 130 Grad vertikal - jeweils bei einem Kontrastverhältnis von 10:1. Das hört sich zunächst recht wenig an - bei seitlicher Ansicht ist die Blickwinkelstabilität des Dell 1907FP aber erstaunlich gut. Auch von oben ist der Blickwinkel noch gut. Nur von unten machen sich sehr schnell deutliche Farbveränderungen bemerkbar und bei zunehmend größerem Winkel werden die Farben ganz verfälscht wiedergegeben.
Nur eben wieder dieses massive Abdunkel sobald der Blick von kommt (Wenn ma z.b. gemütlich aufm Sofa liegt und noch was erkennen wollen würde.).




Gut, natürlich wäre auch so ein TN Schirm nichts für mich, für mich ist es einfach undenkbar ein "instabiles" Bild zu haben. Die Technik hat sich nach mir zu richten und nicht umgekehrt ;)


Das sind jetzt aber tatsächlich Spitzfindigkeiten und jeder soll selbst entscheiden was er denn von einem Monitor erwartet - für mich ist es einfach die mit Abstand wichtigste Komponente eines PCs. Und da kommen die immer noch labilen Betrachtungswinkel eines TNs einfach nicht ins Haus.
Aber ich muss zugeben für den Otto-normal-dau ist es tatsächlich eine brauchbare Alternative geworden :devil: ;)



Da das Gerät ja schon ne Weile aufm Markt ist, zeigt sich wie wichtig eine ordentliche Arbeit des Herstellers ist. Neuere TN Geräte die ich gesehen habe waren massiv schlechter und eben genau der TN Schund über den so oft hier geredet wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Adrenalize

BIOS-Overclocker(in)
Das Beste wäre, die vor dem Kauf mal zu begutachten. Falls du irgendeinen Elektronikmarkt in der Nähe hast, findest du dort ja mit etwas Glück ein paar der Geräte und kannst dir mal das Bild usw. ansehen.

Zu den Modellen selbst kann ich dir leider nichts sagen, ich habe keinen davon und kenne auch niemanden, der einen hat.
Hast du im Netz mal nach Testberichten gesucht? c't, Prad.de tomshardware.de testen des Öfteren Flachbildschirme.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Hast du im Netz mal nach Testberichten gesucht? c't, Prad.de tomshardware.de testen des Öfteren Flachbildschirme.
1. die c't ist immer eine gute Anlaufstelle, vorallendingen weil sie immer was zu meckern haben (und keine Sieger küren), das macht sie so gut, meistens...

2. Prad, naja, 'alles Super' sag ich da mal, kritisch sind die nicht so richtig...
Und die 'Referenztestbilder' sind bei jedem Test anders...

3. Von THG weiß ich auch nicht, was ich halten soll, früher waren die TFT Tests irgendwie besser...
 

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Kannst auch hier mal gucken: http://www.chip.de/bestenlisten/Bestenliste-TFT-Display-24-Zoll--index/index/id/568/findAll/0

Persönlich: TN kommt mir nicht ins Haus. Bei größeren Formaten reicht wirklich ein Heben und Senken oder Drehen des Kopfes um die Farbabweichungen zu bewundern. Ist aber selbstverständlich eine Geldfrage.


*edit*
Hier das allgemeine Blabla (gut, aber nichts was hier nicht auch schon geschrieben worden wäre) zu den Kaufkriterien: http://www.chip.de/artikel/10-Tipps-zum-Kauf-eines-TFT-Displays_29519830.html
 
Zuletzt bearbeitet:

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Ist aber selbstverständlich eine Geldfrage.
Das ist es eben nicht, besonders nicht bei höheren Diagonalen!
Bei den von ihm angegebenen Schirmen, sind die *VA Schirme nicht mehr weit, z.B. der Hyundai W241D oder LGs 245WP sowie eine Latte von Acer Schirmen...

Bei größeren Diagonalen wirds noch bekloppter, dann heißts eher einen kleineren Schirm (der genausolch große Arbeitsfläche wie der größere hat, nur die Pixelgröße unterscheidet sich), den man auch benutzen kann oder eher was großes, was man sich an die Wand hängen kann, um den Nachbarn zu beeindrucken und absolut nicht zum benutzen taugt...

PS: 24" Yuraku mit 'irgendeinem' VA Panel, <300, momentan.
 

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ja, gut. Ich lass halt an meine Augen derzeit nur Wasser und Eizo. Deswegen sprach ich auch vom Preis.

Ich hab jetzt keinen Dunst davon, was so ein 24" Yurako leistet. Vielleicht ist die Ausleuchtung nicht so toll oder die Anzahl der Pixelfehler höher.
 

exa

Volt-Modder(in)
Wir leben halt iner Welt voller Mythen und Geschichten - und alle (wollen es) glauben :ugly:

Zitat ausm Pradtest:



Aber natürlich ist das bei (Zitat) "meinem Schirm" nie so :lol:

ich hab nicht gesagt, das es nicht so ist, ich sage nur das es nicht stört, ich mein ich hab vor d4er entscheidung gestanden mir einen tft zu kaufen, der mind 24" hat... eig hatte ich mich schon auf den Benq fp2401w eingeschossen, der allerdings 800 mücken gekostet hätte...

dann hab ich bei prad über den hp2408w gelesen und gedacht: komm, kannst ich immer noch zurückschicken, wenn er so schlecht is wegen tn panel

aber ich war wirklich positiv überacscht und es hat mir gereicht, denn ich hatte befücrchtet das man einen tn mit einem nb.display vergleichen kann, und dem is definitiv nicht so!!!

klar, die farben sind nicht so gut, wie ich es eig gerne hätte, aber mit dem blickwinkel kann ich absolut leben!!!

und wegen den farben jetz 300 euro mehr auszugeben sehe ich nicht ein, da ich denke mal 90 % der leute sowieso nicht wssen was natürliche farben sind und ich auch 4 jahre mit verfälschten farben gelebt habe... demnächst werde ich mir einen huey pro zulegen und dann das beste aus den farben rausholen...
 

mFuSE

Freizeitschrauber(in)
ich hab nicht gesagt, das es nicht so ist, ich sage nur das es nicht stört,...


Auchwenn es vll so aussieht, so bezog ich mich trotzdem nicht speziell auf dein Posting http://www.lookbeyond.de/images/smilies/athlon.de/blush.gif (<- der Smilie fehlt hier noch!)

Ich meinte dieses pauschale "Alles ist toll was ich habe" geposte was man halt immer wieder liest.



Zu TN Pannels allgemein.
TN ist und bleibt all das was geschrieben wurde, ganz klar.
Aber ich habe gestern selbst gesehen das es durchaus benutzbar ist. (Ähnlich wie der 3Jahre? alte TN Acer den ich hier auch noch stehen habe)


Ich war richtig erstaunt was für Winkel mit TN möglich sind, man konnte durchaus von allen möglichen Winkel ein gutes Bild erkennen.


Nur ist genau das das Stichwort, zwischen ein Bild haben - und ein perfektes Bild haben liegen Welten.
Und da mag doch bitte jeder selbst entscheiden wieviel es im Wert ist.

TN war und ist für mich einzig über den Preis verkaufbar, wenn ich mir einen guten Monitor zulegen will investiere ich halt etwas und damit wird TN auch automatisch ausgeschlossen.
Das hat auch rein gar nichts mit so einem Scheiß wie "bist halt Grafiker oder was" zu tun :stupid:



Es ist genau die gleiche Diskussion wie warum fährt man Auto XY wenn es Auto MZ doch genauso tut ....
 
Oben Unten