• Achtung, kleine Regeländerung für User-News: Eine User-News muss Bezug zu einem IT-Thema (etwa Hardware, Software, Internet) haben. Diskussionen über Ereignisse ohne IT-Bezug sind im Unterforum Wirtschaft, Politik und Wissenschaft möglich.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

WarZ/Infestation: Survivor Stories 3.0

jamie

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Nachdem das anfänglich stark kritisierte Zombie-Survival-MMO WarZ (das wegen Markenrechtsschwierigkeiten wegen des Films "World War Z" in Infestation: Survivor Sories" umbenannt wurde) in den letzten Zweieinhalb Jahren sowohl optisch, die Gameplaymechanik betreffend und auch inhaltlich erheblich weiterentwickelt und erweitert wurde, so dass es seit einiger Zeit auch die die versprochenen Fahrzeuge und z.B. auch Server mit 200 Spielern gibt, hat sich dabei aber auch das Gameplay erheblich verändert, so dass es doch zu einer starken Abweichung von dem ursprünglichen Survival-Konzept gekommen ist, was vor Allem an der Tatsache liegen dürfte, dass die meisten Spieler eine Auslegung auf PvP bevorzugten und es eine ziemlich direkten Kommunikation von Entwickler-Team und Spielern gab und gibt.
Trotzdem hatten die Entwickler versucht, PvP und PvE unter einen Hut zu bringen, weshalb man auch auf privaten oder wenig bevölkerten öffentlichen Servern doch auch ohne PvP Spaß haben kann. Richtig ausgeprägt ist der PvE-Aspekt aber nicht, vor Allem durch Features, auf die die PvP-Community besteht. Auch ein Reset der Accounts wäre von Nöten, der kaum Anklang finden dürfte.

Darum haben die Entwickler sich dazu entschieden, eine Art alternatives ISS zu veröffentlichen. Das "alte" ISS soll weiterhin weiterentwickelt werden, jedoch soll sich ein zweites Team um die Entwicklung eines neuen Survival-Spiels auf Basis von ISS kümmern. Käufer von ISS können dies gratis spielen, es wird jedoch einen eigenen Launcher mit neuen Accounts geben. Leute, die damals in einen Legendary- oder Pioneer-Account investiert haben, erhalten außerdem Alpha-Zugang und ihre Badges auch im neuen Spiel. Den Alpha-Zugang bekommen außerdem Spieler, die in ISS 10$ für GC ausgegeben haben.
Die Gold Coins sollen entweder transferierbar sein oder einfach auf den neuen Account geklont werden.

Das Spiel soll mehr so werden, wie WarZ damals ursprünglich gedacht war. Also ein wirkliches Survival-MMO. Am Ende der Alpha wird es, wie bei WarZ auch war, wieder einen Wipe geben. (Ich freu mich schon auf die gigantische Materialschlacht kurz vor dem Wipe.)
Dazu soll auch der Marktplatz entfernt werden. Stattdessen soll es Item-Pakete mit Kosmetika geben und dazu bestimmte Wohltätigkeits-Items, deren Einnahmen für wohltätige Zwecke gespendet werden.
Das Charakter-System wird komplett geändert. Vermutlich wird es einen richtigen Editor geben. Nachtsichtgeräte belegen jetzt einen anderen Slot, als Helme, können also simultan getragen werden.
Das Skill-System wird zusammen mit den Spieler neu erarbeitet.
Nach einem Tod kann man direkt wieder spawnen. Ohne Timer. Wie genau das funktionieren wird, ist noch nicht kalr. möglicherweise wird man zur nächsten Safezone teleportiert.
Das globale Inventar wird in der Größe begrenzt, kann für "Zombie Dollar", also solche, wie man von getöteten Zombies manchmal looten kann, erweitert werden.
Die Möglichkeit, dem Gegenüber den Helm von der Rübe zu ballern, wird entfernt oder abgeschwächt.
Die 3rd-person-Ansicht wird abgeschwächt: man kann nicht mehr zoomen und schießt ungenauer, es gibt kein Fadenkreuz.
Es wird ein durch die Spieler beeinflusstes Handelssystem geben.
Tresore werden (am Anfang) nicht verfügbar sein.
Die Missionen werden überarbeitet und später eingefügt.
Es gibt eine neue Map, von der Größe von Colorado V1, jedoch mit einem anderen Setting und dichter besiedelt.
Es gibt ein neues Reparationssystem für Fahrzeuge und Items. Man muss jetzt Teile sammeln und kann nicht an den Werkbänken "Zombie Dollar" ausgeben.
Waffen sollen upgegradet werden können.
Es wird wieder private Server geben - ich hoffe mit mehr Anpassungsmöglichkeiten. Die Preise sollen unter 0,5$ pro Slot liegen.
Strongholds werden entfernt. Nach der Neuauslegung werden die ja auch nicht mehr gebraucht.
Es wird wieder mehr Hintergrund-Geräusche ("Scary-Sounds") geben.
Tag-Nacht-Helligekits- und Farbgestaltung wird überarbeitet, sodass Nachtsichtgeräte zwar Vorteile bringen, aber man auch ohne spielen kann.
In dem neuen Settings soll es keine Überwucherung von den Gebäuden geben; bin mal auf das Setting gespannt.
Waffen-Spawns werden selten und möglicherweise kann man auch Waffen craften.
Es wird keine Premium-Accounts geben, dafür spezielle Boosts, die man kaufen kann.
Und ein "geheimes Super-Feature". Bin mal gespannt, was das ist.

Mit diesem Schritt hat Hammerpoint denke ich eine aufwendige, aber gute Entscheidung getroffenen, den Spagat aus PvE und PvP zu meistern. Sie hatten kaum eine Wahl, denn die PvP'ler stellen einfach den größten Teil der Community und diesen möchte man natürlich nicht vergraulen. Es gibt meiner Meinung nach auch kein Spiel, in dem Gefechte so cool, spannend und atmosphärisch sind. Trotzdem hatte ich gerade in den Anfangstagen auch viel Spaß mit PvE, das Spiel war dahingehend aber nicht ausgeprägt genug. Diese Zweiteilung könnte also die Lösung sein. :daumen:
Und mein Pioneer-Acccount wird immer mehr zu einer lohnenden Investition!

Quelle: http://forums.infestationmmo.com/in...station-new-beginning-what-do-we-know-so-far/
 
Zuletzt bearbeitet:

Ich 15

BIOS-Overclocker(in)
WarZ/Infestation ist der größte Dreck der letzten zehn Jahre. Das ganze ist ein großer Betrug und eine Täuschung der Käufer. Auf Metacritic hat es einen Score 20% bzw. 17% bei Usern. Warum man dieses Betrüger keinen Cent geben sollte muss ich ja wohl nicht schon wieder erwähnen.(dazu gibt es ja ganze Webseiten zu)
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
Wer ist so blöd und kauft nochmal was von den Entwicklern???
vielleicht kam War-Z überhastet. Vielleicht hat man sich überschätzt.
Der Betrug bei STEAM war allerdings dreistest, andere würden belangt dafür.
Vielleicht hat man dazugelernt. Mich amüsiert das ständige Umgenenne, neugestarte usw des Entwicklerteams und ich lache vorallem über die ganzen Leute, die immer behauptet haben Day-Z sei Dreck und War-Z wird super.
Wenn das Spiel in 5 Jahren mal fertig ist, schau ich es mir mal an. Wobei sicher KI, Clipping usw noch nicht gelöst sind bis dahin, weil die Entwickler unfähig sind.
Lustig auch: man wollte den besseren Survivalshooter machen und jetzt ist es ein 200 Spieler PvP Ballerspiel mit Ingameshop geworden. Yeah...:daumen:
 

Contor

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das Spiel ist schon okay, aber Dayz macht mir persönlich mehr Spaß. Ist einfach besser detaillierter. Und die Grafik ist auch besser.
 

Lt.Ford

Freizeitschrauber(in)
Ich hatte WarZ in der Anfangsphase auch, war allerdings ein großer Fehler.
Glücklicherweise habe ich mein Geld per Paypal zurückerhalten.

Das Spiel hat einfach überhaupt keinen Spaß gemacht, hatte kaum Inhalte, keinen Sinn und war von Cheatern verseucht.
Man muss allerdings zugeben, dass die Engine wirklich gut ist/war und der Arma-Engine (zumindest die DayZ-Version davon) in fast jedem Punkt überlegen ist.
Leider ist der Rest kacke xD
 
TE
jamie

jamie

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Bei allen, die sich drüber auslassen,wie schlecht das Spiel doch ist, würde es mich mal interessieren, ob sie's auch selber mal gespielt haben, oder einfach auf den Hate-Zug mit aufspringen.
Ich spiele seit der Alpha und habe mittlerweile bestimmt 400 bis 500 Spielstunden.
Der PvP-Aspekt mach wirklich viel Spaß und die Tatsche, dass es sich in diese Richtung entwickelt hat, ist darin begründet, dass es das ist, was die meisten Spieler wollten! In keine anderen Spiel gab/gibt es regelmäßig die Möglichkeit, als Spieler über Features abzustimmen. Und wenn es das ist, was offensichtlich die meisten Spieler wollten, verstehe ich nicht, wo das Problem liegt, Rollora?
Die Entwickler haben Fehler gemacht, ganz klar. Das Ende der Beta wurde zu früh angekündigt, weil man das Spiel möglichst früh auf den Markt werfen wollte. Und bei Steam Features an zu geben, die zu dem Zeitpunkt noch nicht implementiert waren, war ein Fauxpas. Aber die Entwickler wurden dafür abgestraft und haben Besserung gezeigt. Vorbildlich ist zum Beispiel die direkte Kommunikation zwischen Entwicklern und Spielern und die Möglichkeit über Features abzustimmen.

Viele Probleme wurden auch erst groß geredet. Das "Cheater-Problem" zum Beispiel. Es gibt in Infestation nicht außergewöhnlich viele Cheater. So richtig viele, wie immer gesagt wurde, gab es auch nie, die Spieler regen sich bloß bei jedem Tod deutlich mehr auf, als bei einem normalen Shooter, weil ein Tod einfach viel ärgerlicher ist. Deshalb wird man auch als unbescholtener Spieler andauernd des Cheatens bezichtigt. Das angeheizt noch von dem sowieso vorhandenen Shitstorm hat die Problematik erst so groß erscheinen lassen.

Auch viele Fakten werden falsch wiedergegeben. So wurde das Spiel nicht umbenannt, um "unwissende Käufer" zu häschern, sondern weil es Markenrechtsschwierigkeiten wegen des Films "World War Z" gab.

Und die Frage mit dem "Sinn" oder "Inhalt" ist natürlich eine persönliche. Wo ist der "Sinn" in CoD oder Battlefield? Leute killen, um mehr Punkte zu machen, als das andere Team ist auch nicht gerade ausgefuchst. Ein so offenes Survival-Spiel wie ISS zeichnet sich nun mal durch die totale Freiheit des Spielers aus. Ob er jetzt durch die Gegend streift und versucht, den Widrigkeiten der Welt zu trotzdem oder sich lieber mit anderen duelliert, kann er selbst entscheiden.
Die Tatsache, dass das Spiel immer noch von vielen gespielt wird, zeigt jedenfalls, das es genug Leute gibt, die damit Spaß haben. Und ich gehöre dazu!
 

xNoVoLiNE

BIOS-Overclocker(in)
Kostet ja nur noch 5€ ... evtl. gönne ich es mir mal ...

edit:
(das wegen Markenrechtsschwierigkeiten wegen des Films "World War Z" in Infestation: Survivor Sories" umbenannt wurde)[/url]

Wurde es nicht umbenannt, weil es von Steam entfernt wurde und unter dem Namen "WarZ" nicht mehr verkauft werden durfte?
 

Shona

BIOS-Overclocker(in)
Wurde es nicht umbenannt, weil es von Steam entfernt wurde und unter dem Namen "WarZ" nicht mehr verkauft werden durfte?
Nope war wegen dem Film, das mit dem Steam Store und das es entfernt wurde hat damit nichts zu tun. Es wurde auch nur entfernt weil die Entwickler/Publisher in der Beschreibung vom Spiel ca. 90% Lügen geschrieben haben und deswegen sich viele beschwert haben und ihr Geld zurück verlangt haben.
 

Kill-Like-A-Sir

Software-Overclocker(in)
Ich habe das Spiel seit Alpha gespielt und es macht tatsächlich Spaß.
Hatte schon mehrere Stunden Spaß mit dem Game und es bietet sogar einige Vorteile gegenüber DayZ.
ABER die Entwickler sind das schlimmste was je passiert ist.
Hier mal ein paar der Kritikpunkte:
- Itemshop
- zu doof selbst AGBs zu schreiben
- seltene Patches
- die ganze Steam-Aktion
- Preissenkung von 30€ auf 5€
- UNMENGEN AN HACKERN
- Performance ist total beschissen

Jedoch gibt es einige Sachen die auch gut sind:
- Entwicklern hören auf Spieler
- es gibt sogar Patches die gut sind
- mittlerweile preiswert
- Kämpfe fühlen sich direkter und weniger simulationslastig wie in DayZ an
- Spielwelt gefällt mir besser als in DayZ

Naja, hoffen wir mal das beste.
 

plaGGy

Software-Overclocker(in)
Bei allen, die sich drüber auslassen,wie schlecht das Spiel doch ist, würde es mich mal interessieren, ob sie's auch selber mal gespielt haben, oder einfach auf den Hate-Zug mit aufspringen.
Ich spiele seit der Alpha und habe mittlerweile bestimmt 400 bis 500 Spielstunden.
Der PvP-Aspekt mach wirklich viel Spaß und die Tatsche, dass es sich in diese Richtung entwickelt hat, ist darin begründet, dass es das ist, was die meisten Spieler wollten! In keine anderen Spiel gab/gibt es regelmäßig die Möglichkeit, als Spieler über Features abzustimmen. Und wenn es das ist, was offensichtlich die meisten Spieler wollten, verstehe ich nicht, wo das Problem liegt, Rollora?
Die Entwickler haben Fehler gemacht, ganz klar. Das Ende der Beta wurde zu früh angekündigt, weil man das Spiel möglichst früh auf den Markt werfen wollte. Und bei Steam Features an zu geben, die zu dem Zeitpunkt noch nicht implementiert waren, war ein Fauxpas. Aber die Entwickler wurden dafür abgestraft und haben Besserung gezeigt. Vorbildlich ist zum Beispiel die direkte Kommunikation zwischen Entwicklern und Spielern und die Möglichkeit über Features abzustimmen.

Viele Probleme wurden auch erst groß geredet. Das "Cheater-Problem" zum Beispiel. Es gibt in Infestation nicht außergewöhnlich viele Cheater. So richtig viele, wie immer gesagt wurde, gab es auch nie, die Spieler regen sich bloß bei jedem Tod deutlich mehr auf, als bei einem normalen Shooter, weil ein Tod einfach viel ärgerlicher ist. Deshalb wird man auch als unbescholtener Spieler andauernd des Cheatens bezichtigt. Das angeheizt noch von dem sowieso vorhandenen Shitstorm hat die Problematik erst so groß erscheinen lassen.

Auch viele Fakten werden falsch wiedergegeben. So wurde das Spiel nicht umbenannt, um "unwissende Käufer" zu häschern, sondern weil es Markenrechtsschwierigkeiten wegen des Films "World War Z" gab.

Und die Frage mit dem "Sinn" oder "Inhalt" ist natürlich eine persönliche. Wo ist der "Sinn" in CoD oder Battlefield? Leute killen, um mehr Punkte zu machen, als das andere Team ist auch nicht gerade ausgefuchst. Ein so offenes Survival-Spiel wie ISS zeichnet sich nun mal durch die totale Freiheit des Spielers aus. Ob er jetzt durch die Gegend streift und versucht, den Widrigkeiten der Welt zu trotzdem oder sich lieber mit anderen duelliert, kann er selbst entscheiden.
Die Tatsache, dass das Spiel immer noch von vielen gespielt wird, zeigt jedenfalls, das es genug Leute gibt, die damit Spaß haben. Und ich gehöre dazu!

Was erwartest du? Die Leute wurden schlichtweg beschissen. Hier gings nicht um ein paar falsche Marketingversprechen sondern schlichtweg um Lügen. Und nicht 1-2 sondern im Grunde waren 90% der Features gelogen.
Man hat ein Game rausgebracht das weniger wie Early-Alpha war und es teuer als Releaseversion verkauft.

Dazu kam der Markenkram und der Bandwagon mit DayZ/ World War Z als "Verkaufstreiber".
Das es nun so hingestellt wird ist interessant aber nicht verwunderlich, schlägt man doch 2 Fliegen mit einer Klappen:
Man umgeht den Markenstreit UND wäscht sich den Namen rein und kann weiter wenig informierte Leute zu schröpfen :schief:

Die Tatsache das ein SPiel von vielen Leuten gespielt wird, ist nicht aussagekräftig.
In Asien spielen Millionen Leute Crossfire, was ein Abklatsch von Counterstrike/TF2 ist, der allerdings als ich das letzte mal geschaut habe ein heftiger P2W-Shooter zu schien sein.
Nicht zu vergessen die billigen Hardcore-Grind-MMOS wie Metin2 oder wie der ganze Käse heißt. Das spiele Tausende von leuten und ich weiß einfach nicht wieso, denn jedes 10€ MMO ist in allen Belangen besser. :what:

Und nein, ich habe es nicht gespielt, aber ich habe unzählige Streams, "Reviews" und Lets Plays gesehen und das was man da gesehen hat war einfach ein Verbrechen.
Es war nicht nur unfertig, es war nicht wirklich spielbar. Das die Entwickler sich nun hinreißen lassen, es zu bessern ist keine Sache von Freundlichkeit oder whatever, sondern eine Pflicht die man gegenüber dem Käufer hat, wenn man ihm schon mit Betrug das Geld aus der Tasche gezogen hat und dabei erwischt wurde.
Das sie nun "abstimmen" lassen was ins Spiel soll und sich nicht an den ursprünglichen Plan halten kann man sehen wie man will; ich sehe es eher als Bestätigung dafür, das die eigentlich geplanten Features nie entwicklelt wurden und man sich nun den Kopf aus der Schlinge zieht indem man die Leute entscheiden lässt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pillax

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Bei allen, die sich drüber auslassen,wie schlecht das Spiel doch ist, würde es mich mal interessieren, ob sie's auch selber mal gespielt haben, oder einfach auf den Hate-Zug mit aufspringen.
Ich spiele seit der Alpha und habe mittlerweile bestimmt 400 bis 500 Spielstunden.
Der PvP-Aspekt mach wirklich viel Spaß und die Tatsche, dass es sich in diese Richtung entwickelt hat, ist darin begründet, dass es das ist, was die meisten Spieler wollten! In keine anderen Spiel gab/gibt es regelmäßig die Möglichkeit, als Spieler über Features abzustimmen. Und wenn es das ist, was offensichtlich die meisten Spieler wollten, verstehe ich nicht, wo das Problem liegt, Rollora?
Die Entwickler haben Fehler gemacht, ganz klar. Das Ende der Beta wurde zu früh angekündigt, weil man das Spiel möglichst früh auf den Markt werfen wollte. Und bei Steam Features an zu geben, die zu dem Zeitpunkt noch nicht implementiert waren, war ein Fauxpas. Aber die Entwickler wurden dafür abgestraft und haben Besserung gezeigt. Vorbildlich ist zum Beispiel die direkte Kommunikation zwischen Entwicklern und Spielern und die Möglichkeit über Features abzustimmen.

Viele Probleme wurden auch erst groß geredet. Das "Cheater-Problem" zum Beispiel. Es gibt in Infestation nicht außergewöhnlich viele Cheater. So richtig viele, wie immer gesagt wurde, gab es auch nie, die Spieler regen sich bloß bei jedem Tod deutlich mehr auf, als bei einem normalen Shooter, weil ein Tod einfach viel ärgerlicher ist. Deshalb wird man auch als unbescholtener Spieler andauernd des Cheatens bezichtigt. Das angeheizt noch von dem sowieso vorhandenen Shitstorm hat die Problematik erst so groß erscheinen lassen.

Auch viele Fakten werden falsch wiedergegeben. So wurde das Spiel nicht umbenannt, um "unwissende Käufer" zu häschern, sondern weil es Markenrechtsschwierigkeiten wegen des Films "World War Z" gab.

Und die Frage mit dem "Sinn" oder "Inhalt" ist natürlich eine persönliche. Wo ist der "Sinn" in CoD oder Battlefield? Leute killen, um mehr Punkte zu machen, als das andere Team ist auch nicht gerade ausgefuchst. Ein so offenes Survival-Spiel wie ISS zeichnet sich nun mal durch die totale Freiheit des Spielers aus. Ob er jetzt durch die Gegend streift und versucht, den Widrigkeiten der Welt zu trotzdem oder sich lieber mit anderen duelliert, kann er selbst entscheiden.
Die Tatsache, dass das Spiel immer noch von vielen gespielt wird, zeigt jedenfalls, das es genug Leute gibt, die damit Spaß haben. Und ich gehöre dazu!

du redest von der totalen freiheit der spieles, weils nen mmo ist, aber im endeffekt spielst du seit 500 std PvP. Gratz, das ist die totale freiheit. ich hab seltzen so ein beschissenes spiel gesehen, ohne witz. ich war einer ders sich damals direkt gekauft hatte, und echt beschissen wurde. du kannst hier schönreden was du willst, wenns dir bock macht, spiels 10.000 std. is ja dein gutes recht. aber es ist und bleibt ne billige kopie von DayZ, und mehr wird es auch nie werden. idee geklaut, schlecht umgesetzt, und selbst wenn die noch 100 Patches mit Community Ideen bringen, bleibts immernoch ne verdammt schlechte kopie. nicht zu vergessen die grottenschlechte grafik, tut mir leid aber da kommts mir hoch. wer dafür auch nur 1€ ausgibt hat schon geld verschwendet.

edit: pvp hin oder her, du bist bestimmt auch so einer der jeden noob wegknallt der nochnix hat. was willste auch sonst in dem spiel machen? sorry aber in dayz zb. fliegen wir mit helis rum, retten leute, geben denen essen und medizin, verteidigen uns oder greifen auch mal an. das nenne ich die totale freiheit. du hast 10000mal mehr spass als noobs am spawn wegzuknallen, wenn du anderen hilfst und dir respekt verdienst. und wenn du stirbst, siehste auf einmal wieviele leute dir wieder helfen. aber wer seit 500 std pvp zockt, der kann genausogut CoD oder BF spielen.

und zum schluss. geh mal auf youtube, 99% aller videos dieses mülls, na wer wirds erraten, noobs wegknallen. so wies alle in dem spiel machen. weils einfach kaum alternativen gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:

xNoVoLiNE

BIOS-Overclocker(in)
Was ist denn wäre ohne DayZ entstanden?
WarZ? World War Z? 7 Days To Die?

Die Liste kann man lange weiter führen. Es würde genauso lange dauern, wie zu fragen, was es ohne Half-Life nicht gäbe.
 

Pillax

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Was ist denn wäre ohne DayZ entstanden?
WarZ? World War Z? 7 Days To Die?

Die Liste kann man lange weiter führen. Es würde genauso lange dauern, wie zu fragen, was es ohne Half-Life nicht gäbe.

wurde half-life so krass kopiert? klar gibt es spiele die genres prägen, wie dayz das zombie survival genre. aber billiger abklatsch mit einfach nur geklauten inhalten, mit schlechterer grafik und alles in allem alles schlechter? wenn ich schon was kopiere, 1:1, und dem spiel sogar fast den selben namen gebe, dann mach ichs wenigstens ordentlich, und zieh nich meine kunden übern tisch. ich habs damals gekauft, warte heute noch auf meine rückerstattung. da kommt garnix.

hätts damals 1 monat nach half-live "full-live" mit halbsoguter grafik, 1000mal mehr bugs und alles ausm spiel geklaut gegeben, wärs doch genauso. sieh dir die WoW kopien an, wie sie alle heissen. alle gescheitert. alle free2play mittlerweile. klar gibts kopien, aber wer was vom kuchen abhaben will, solls wenigstens ordentlich machen, und nich son bullshit abliefern. und mit nem forum post ala " sorry es tut uns leid, wir haben ******** gebaut" isses auch nich getan. will garnich wissen wieviele noch auf ihr geld warten von dem kackspiel.

spielts doch wenn ihrs so geil findet, aber die meinungen sind eindeutig zu dem game. wertungen unter 20% von allen möglichen portalen, dafür würd ich dann keine werbung mehr machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

xNoVoLiNE

BIOS-Overclocker(in)
wurde half-life so krass kopiert? klar gibt es spiele die genres prägen, wie dayz das zombie survival genre. aber billiger abklatsch mit einfach nur geklauten inhalten, mit schlechterer grafik und alles in allem alles schlechter? wenn ich schon was kopiere, 1:1, und dem spiel sogar fast den selben namen gebe, dann mach ichs wenigstens ordentlich, und zieh nich meine kunden übern tisch. ich habs damals gekauft, warte heute noch auf meine rückerstattung. da kommt garnix.

hätts damals 1 monat nach half-live "full-live" mit halbsoguter grafik, 1000mal mehr bugs und alles ausm spiel geklaut gegeben, wärs doch genauso. sieh dir die WoW kopien an, wie sie alle heissen. alle gescheitert. alle free2play mittlerweile. klar gibts kopien, aber wer was vom kuchen abhaben will, solls wenigstens ordentlich machen, und nich son bullshit abliefern. und mit nem forum post ala " sorry es tut uns leid, wir haben ******** gebaut" isses auch nich getan. will garnich wissen wieviele noch auf ihr geld warten von dem kackspiel.

spielts doch wenn ihrs so geil findet, aber die meinungen sind eindeutig zu dem game. wertungen unter 20% von allen möglichen portalen, dafür würd ich dann keine werbung mehr machen.

Weiß nicht, ob ich dass falsch verstehe ... oder du. Ich meine, dass HF viel geprägt hat, genau wie DayZ viel geprägt hat.
 
Oben Unten