War Thunder: Spieler veröffentlicht geheime Panzer-Informationen

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu War Thunder: Spieler veröffentlicht geheime Panzer-Informationen

Im Forum zur Panzersimulation War Thunder ist ein Beitrag aufgetaucht, aus dem geheime Informationen zu einem echten Panzer hervorgehen. Mittlerweile wurde der Post wieder gelöscht. Der Grund für das Posting lag darin, die Entwickler auf fehlende Merkmale aufmerksam zu machen, um das Ingame-Model so realistisch wie möglich zu gestalten.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: War Thunder: Spieler veröffentlicht geheime Panzer-Informationen
 

SlaveToTheRave

Software-Overclocker(in)
"der die Entwickler darauf aufmerksam machen sollte, wie unrealistisch das Ingame-Model ist."

So sehr ich dieses Spiel seit Jahren schätze, aber das stimmt leider.

Teilweise werden die Panzerungen nicht richtig simuliert (Chobham-Panzerung, die Sandwich-Panzerung mit abgereicherten Uran)
aber auch die Geschosse aus abgereichertem Uran fehlen. Ebenso einige der schweren Bomben.
 

PCTom

Volt-Modder(in)
nette PR aktion ^^
Eher nicht, denn diese Veröffentlichung ist eher ein hohes Risiko für den Entwickler als nutzvolle PR. In dem Spiel sind einige aktive und viele ehemalige Panzerfahrer unterwegs. Natürlich kritisieren sie ab und zu mal, dass die Modelle sich etwas anders verhalten als die Realistischen. Das einer aber geheime Dokumente veröffentlicht, der Typ hat jetzt sicher ein Problem, vor Allem wenn schon die Einheit bekannt ist.

Dass die Entwickler nicht jedes geheime Detail in dem Spiel umsetzen dürfen, das sollte aber auch Jedem bewusst sein. Natürlich weichen die Panzer im Spiel noch geringfügig ab, sind aber das Realistische was man in einem F2P Spiel bekommt.
WoT dagegen hat eher was von Mario Kart, als von einem Panzer SIM.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nightslaver

PCGH-Community-Veteran(in)
Eher nicht, denn diese Veröffentlichung ist eher ein hohes Risiko für den Entwickler als nutzvolle PR. In dem Spiel sind einige aktive und viele ehemalige Panzerfahrer unterwegs. Natürlich kritisieren sie ab und zu mal, dass die Modelle sich etwas anders verhalten als die Realistischen.

Die meisten Panzerfahrer dürften selber auch gar nicht wirklich wissen wie sich ihre Panzerung bei realen Beschuss verhält, da wohl nur die wenigsten von ihnen die letzten paar Jahrzente selber schon mal dem scharfen Beschuss eines feindlichen Kampfanzers ausgesetzt gewesen sind und selbst die Wenigen die es die letzten paar Jahrzehnte waren, in der Regel nur Feindmodellen die meist schon im Bezug auf Elektronik, Kaliber / Kanone & verfeuerter Munition deutlich veraltet waren.

Kurz um, auch aktive und ehemalige Panzerfahrer wissen meist nur aus den Dokumenten der Hersteller / Heerestests und deren ziemlich theoretischer Beschusstests unter Idealbedingungen, wie sich ihre Panzerung im "Idealfall" verhalten sollte, aber nicht wirklich wie sie es unter realen Gefechtsbedingungen und gerade gegen moderne Gegner auch tun wird. ;)
 

PCTom

Volt-Modder(in)
Die meisten Panzerfahrer dürften selber auch gar nicht wirklich wissen wie sich ihre Panzerung bei realen Beschuss verhält, da wohl nur die wenigsten von ihnen die letzten paar Jahrzente selber schon mal dem scharfen Beschuss eines feindlichen Kampfanzers ausgesetzt gewesen sind und selbst die Wenigen die es die letzten paar Jahrzehnte waren, in der Regel nur Feindmodellen die meist schon im Bezug auf Elektronik, Kaliber / Kanone & verfeuerter Munition deutlich veraltet waren.

Kurz um, auch aktive und ehemalige Panzerfahrer wissen meist nur aus den Dokumenten der Hersteller / Heerestests und deren ziemlich theoretischer Beschusstests unter Idealbedingungen, wie sich ihre Panzerung im "Idealfall" verhalten sollte, aber nicht wirklich wie sie es unter realen Gefechtsbedingungen und gerade gegen moderne Gegner auch tun wird. ;)
Das werden die den Jungs auch kaum sagen, sonst hätten wir bald keine Panzerbesatzungen mehr ;). Nicht umsonst versucht Jede Nation ihre Panzer auf Erstschußtrefferwahrscheinlichkeit zu trimmen, eine zweite Chance dürfte es wohl meistens nicht mehr geben. Mal davon abgesehen das die aus der Luft eh alles zerlegt.
 
Oben Unten