• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Wann werden Smartphones wieder kleiner... ?

HanserGrub

Schraubenverwechsler(in)
Hier die Diskussion: Mir ist bewusst, dass große Akkus und 5G ein gewissen Platzbedarf einfordern. Dennoch finde ich, dass die Smartphone-Größe seit Jahren leider nur eine Richtung kennt, nämlich immer größer und größer...

Ich will:
Mittelklasse Hardware
Keine oder nur minimale Abstriche bei der Kamera auf der Rückseite
6" Klasse (ca. 150mm Höhe, mehr nicht)
bis 300€

Am Beispiel vom S10 <-> S10+ hatte man eine Wahl, bei der S20 Serie wiederum nicht. OnePlus ist auch nicht besser mit dem 8er und 8Pro. Huawei auch nicht mit P30 zu P30Pro. Xiaomi setzt Größenrekorde: Das Redmi Note 9S und Poco X3 sind riesig.

Technisch müsste ein kompakteres Smartphone ja machbar sein. Nicht unbedingt jetzt, aber in naher Zukunft. Oder wie seht ihr das?
 
Zuletzt bearbeitet:

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Die einfache Antwort ist: Wenn die Nutzer beginnen sie zu kaufen. Wenn sich z.B. das iPhone SE plötzlich viel besser verkauft als das Max wird die Folgegeneration sicher wieder kleiner. Google hatte das Pixel auch in zwei Größen im Angebot von der anscheinend eher die große gekauft wurde.
 
TE
H

HanserGrub

Schraubenverwechsler(in)
Ich habe ein Honor 5X ... Größe ist 151.3x76.3x8.2mm

Ich halte diese Größe für recht angenehm. Es könnte einen Ticken schmaler sein, aber es passt noch in jede Hosen- und Jackentasche. Größer sollte ein Smartphone aber imho nicht sein. Des Weiteren halte ich dieses neue 21:9 Format für blödsinnig.


Ich bevorzuge weiterhin das 16:9-Format, weil ich damit die meisten YouTube-Videos Bildschirm-füllend ohne schwarze Balken ansehen kann.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Es geht auch nicht um die Batterie, denn die fällt heute zu Tage sogar schon sehr flach und klein aus.

Viele Leute nutzen solch ein Handy nicht mehr fürs Telefonieren und möchten daher auch eine gewisse Größe des Displays, denn ich kenne es selbst das mir das Display um mit dem Handy das Internet oder manche Soziale Kontakte wie z.B. WhatsApp zu nutzen sonst das Display zu klein wäre. Es wird daher ein Mittelpunkt zwischen Handy und Tablett versucht zu erreichen. Ganz davon abgesehen gibt es auch kleine Handys, aber dann fällt auch das Display entsprechend klein aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Technisch müsste ein kompakteres Smartphone ja machbar sein. Nicht unbedingt jetzt, aber in naher Zukunft. Oder wie seht ihr das?
Der Markt will immer größer und größer und das wird sich sicher auch nicht mehr ändern.
Gerade die Chinesen lieben es groß und das ist der größte Smartphone Markt der welt und deswegen gibt es von Apple auch die großen Modelle -- Apple will ja mitverdienen.
 

doedelmeister

Freizeitschrauber(in)
Naja dadurch das die Ränder heute deutlich kleiner sind, sind viele 6 Zoll Modelle real eigentlich recht handlich. Son iPhone 12 mit 6.1 Zoll kann ich gut mit einer Hand bedienen, größer wird dann langsam unhandlich.

Ansonsten gibts ja beispielsweise das 12 mini, mit dem Apple sich genau an die Zielgruppe für kleinere Smartphones wendet. Bei Android gibts kleinere Geräte meist nur im Billigsegment. Zu kleines Display ist halt auch kacke, weil man dann beim Medienkonsum abstriche machen muss.
 
TE
H

HanserGrub

Schraubenverwechsler(in)

Optiki

Freizeitschrauber(in)
Gibt genügend kleine Smartphones
Nenne mal paar gute aktuelle Smartphones, außer das iPhone Mini, bei dem die Notch in Videos hängt oder das SE mit seinen riesigen Rändern. Da bleibt fast nur noch das 4A, welches auch schon deutliche Abstriche macht und nur noch mit reinem Android und langem Softwaresupport punkten kann.
Mit aktuellen Mittelklasse-Specs und unter 330€? Wo bitte?

Das einzige, welches drunter fallen würde, ist das Pixel 4a und auch nur im Angebot: https://www.mydealz.de/deals/media-...e-smartwatch-gultig-02012021-12012021-1719635

Versuchen die Chinesen damit andere zu kurz geratene "Nachteile" auszugleichen?
Was ist 330 Euro für eine willkürliche Grenze?

Die zweite Aussage überlese ich jetzt mal..
 

NuVirus

PCGH-Community-Veteran(in)
Pixel 4a oder Pixel 5, gibts bestimmt auch mal etwas günstiger demnächst aber riesen Sprünge würde ich kurz nach Release nicht erwarten.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Kommt drauf an was "Kompakt bzw. Klein" ist....
This.

Bei manchem was Leute schon als "kompakt" vorschlagen ists für mich riesig.
Ich hab noch immer ein Xperia XZ1. 4,7 Zoll und (damals) der Highend-SoC, erweiterbar auf 200+GB und ein Akku der 3-4 Tage häölt (weil nichts dran ist was viel Strom verbrauchen würde, beispielsweise nur ein 720p-Bildschirm was halt einfach reicht).

Das hab ich deswegen immer noch weils keinen Nachfolger gibt der in dieser Größe ist, derart "lange" Laufzeiten hat (4 Tage sind eigentlich noch kurz, das Handy das ich davor hatte hatte gefühlte 4 Wochen...) und ordentlich Speicher hat. Sogar der direkte Nachfolger XZ2 war faktisch einfach schlechter. Mehr Bildschirmauflösung was auf der größe egal ist und dafür ist der Akku nen Tag vorher alle. Super.

Wenn man Kompromisse eingehen will (eigentlich schon zu groß und kein erweiterbarer Speicher) wäre ein Pixel5 ne Option... aber erstens geht mein altes Handy noch wunderbar und dann Kompromisse eingehen für ein neues das mir praktisch nicht mehr hilft als das alte und dafür noch 600+€ zahlen?
Nö. Danke.
 

Two-Face

PCGH-Community-Veteran(in)
Motorola hatte mal ein schönes, kompaktes Outdoor-Smartphone im Sortiment, nicht viel größer als ein altes Tastenhandy.

Mein W995 gibt nach 10 Jahren langsam den Geist auf, also musste ich jetzt kürzlich auch den Schritt Richtung Smartphone machen. Mir persönlich wären kleinere Modelle (was "klein" eben bei den Smartphones bedeutet) auch lieber und natürlich solche, bei denen man selber den Akku tauschen kann, ohne zum Kundendienst zu rennen.
Meiner Ansicht nach kriegt man in dem Markt aber sehr viel vorgesetzt, grade bei Apple oder Samsung heißt es dann "Friss oder stirb", das war bei den Handys damals mMn. nicht so. Deshalb bin ich auch so lange mit dem Handy gefahren und habe um Smartphones bislang immer einen Bogen gemacht. :schief:
 

Richu006

Software-Overclocker(in)
ich habe mich früher auch gegen "grössere" Handys gewehrt...
Ich hatte ja schliesslich ein kleines Nokia 8110(kleines Nokia Handy) und wollte nichts grösseres.
Allerdings gings halt irgendwann nicht mehr anders, weils ja keine kleinen Geräte mit guten Specs gab. So habe ich mir dann ein S10 gekauft (das kleine), obwohl ich das schon riesig fand.

Interessanterweise wurde ich eines besseren belehrt. die Grösse Selbst spielt nämlich anders als ich erwartet hätte, fast überhaupt keine Rolle (Vorausgesetzt es passt in die Hosentasche). Sondern nur die Dicke des Gerätes.

Das S10 in welchem fast 3 von den kleinen Nokias platz hätten, stört nämlich viel viel weniger in der Hosentasche als eines der kleinen Nokias.

Klar im Moment denke ich wieder, das ich kein grösseres Handy möchte. Aber ich denke der Markt wird es schon Regeln
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Meiner Ansicht nach kriegt man in dem Markt aber sehr viel vorgesetzt, grade bei Apple oder Samsung heißt es dann "Friss oder stirb", das war bei den Handys damals mMn. nicht so.
Damals musste der Markt auch noch um Zielgruppen kämpfen und diese auch erstmal erkennen - ein breites Angebot liefern und schauen was sich gut oder schlecht wo/wie verkauft.

Heute können die ganzen großen Hersteller sich auf die bei weitem größte und profitabelste Zielgruppe ("möchte riesen-Display mit UHD-Auflösung, 100MP-Kamera, drölfzig MBit/s Bandbreite, Gorillaglas25 und 3 Terabyte Traffic für ne viel zu hohe Monatsmiete haben" :ugly: ) fokussieren, die "möchte nur telefonieren und mal wo kurz was schreiben, ein kleines Gerät das lange durchhält reicht"-Fraktion ist erstens sehr viel kleiner und zweitens zahlen die halt keine 80€ im Monat sondern eher im Jahr. Deswegen ist das Angebot in dem Bereich halt verschwindend gering.

Interessanterweise wurde ich eines besseren belehrt. die Grösse Selbst spielt nämlich anders als ich erwartet hätte, fast überhaupt keine Rolle (Vorausgesetzt es passt in die Hosentasche). Sondern nur die Dicke des Gerätes.
bei der (Hosen)tasche fängts schon an. Das Handy meiner Frau (knapp über 6 Zoll glaub ich) krieg ich weder bequem in meine Jeans noch passts vernünftig mal fix in die Hemdtasche auffer Arbeit. Das ist einfach unpraktisch. Und beim bedienen ist mein Daumen öfter mal zu kurz^^
Die Dicke dagegen ist mir ziemlich egal - wenn mein Handy 3 mm dicker und 50g schwerer wäre wäre mir das egal - wenn ich dafür 2000 mAh mehr Strom reinbekomme :haha:
 

NuVirus

PCGH-Community-Veteran(in)
Mein Vater wollte auch ein möglichst kleines und ist jetzt seit einem Jahr mit dem S10e zufrieden, kriegt jetzt sogar noch 1 Jahr länger Major Updates aber inzwischen ist es wenn man nicht günstig ran kommt eigl zu teuer dafür das ne ineffiziente Exynos CPU drin ist mehr als 350€ würde ich nicht mehr ausgeben für - mein Vater hab ich es vor 1 Jahr für 440€ grob gekauft bei Saturn Ebay.

Es gibt aber teilweise sehr interessante Tarife von Mobilcom Debitel, wenn man da den Tarif abpasst oder eh nur Prepaid hat kriegt man sehr günstigen Tarif und teures Handy teils sehr günstig.

Das Note 10 ist vll noch interessant wenn es etwas größer als S10e sein darf, gibts teils auch bestimmt mal im Angebot mit Tarif.
 
TE
H

HanserGrub

Schraubenverwechsler(in)
Was ist 330 Euro für eine willkürliche Grenze?
Es ist meine willkürliche Grenze. Jeder hat da eigene individuelle Grenzen.... ;);)

Und für Biologie kann ich nichts. Dafür sind die Asiaten deutlich weniger von androgenetischer Alopezie betroffen :D:ugly:
Interessanterweise wurde ich eines besseren belehrt. die Grösse Selbst spielt nämlich anders als ich erwartet hätte, fast überhaupt keine Rolle (Vorausgesetzt es passt in die Hosentasche). Sondern nur die Dicke des Gerätes.
Versuchs mal mit einem Xiaomi Redmi Note 9S :ugly::lol:
 

lipt00n

Freizeitschrauber(in)
Ich bin auch ein Verfechter von "kleinen" Telefonen und komme auf iOS nicht klar, da blieb dann auch nicht viel Auswahl. Als mein bq Aquaris X5 den Geist aufgegeben hat, bin ich zum Pixel 4a gewechselt und bereue es eigentlich nicht.
 
TE
H

HanserGrub

Schraubenverwechsler(in)
Ich bin auch ein Verfechter von "kleinen" Telefonen und komme auf iOS nicht klar, da blieb dann auch nicht viel Auswahl. Als mein bq Aquaris X5 den Geist aufgegeben hat, bin ich zum Pixel 4a gewechselt und bereue es eigentlich nicht.
Bist Du mit der Akkulaufzeit zufrieden? Soll ja gemäß Tests nur mäßig ausfallen...


Hier eine Video-Demonstration des 21:9 Format Problems:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

lipt00n

Freizeitschrauber(in)
Bist Du mit der Akkulaufzeit zufrieden? Soll ja gemäß Tests nur mäßig ausfallen...

Siehe Screenshot.
Ich komme in der Regel gut durch 1,5-2 Tage durch, habe da aber auch nur bisschen Spotify in der Bahn, Chrome zum lesen in der Bahn, vielleicht 20 Minuten Telefonat am Tag.
Zum Netflix o.ä. schauen bin ich bisher nur selten gekommen, aber unter 30 Stunden Akkulaufzeit hatte ich bisher noch nie. Bin aber, wie gesagt, kein Poweruser-Instagram-Netflix-Tiktok-Spotify-Dauertyp ;)

Und naja, es ist halt auch recht schnell wieder aufgeladen, von daher ist das auch nicht so tragisch.
 

Anhänge

  • Screenshot_20201226-211128.png
    Screenshot_20201226-211128.png
    177,4 KB · Aufrufe: 13
TE
H

HanserGrub

Schraubenverwechsler(in)
Siehe Screenshot.
Ich komme in der Regel gut durch 1,5-2 Tage durch, habe da aber auch nur bisschen Spotify in der Bahn, Chrome zum lesen in der Bahn, vielleicht 20 Minuten Telefonat am Tag.
Zum Netflix o.ä. schauen bin ich bisher nur selten gekommen, aber unter 30 Stunden Akkulaufzeit hatte ich bisher noch nie. Bin aber, wie gesagt, kein Poweruser-Instagram-Netflix-Tiktok-Spotify-Dauertyp ;)

Und naja, es ist halt auch recht schnell wieder aufgeladen, von daher ist das auch nicht so tragisch.
Hört sich gut an! :daumen:
 

Lotto

Software-Overclocker(in)
Gibt genügend kleine Smartphones

Über "genügend" lässt sich streiten. Wenn man es im Vergleich mit den gesamten Markt betrachtet lautet die Antwort ganz klar: nein, es gibt nicht genügend.

Es gibt letztendlich iPhone12(mini), Pixel 4a, Samsung S10e und Axx (keine Ahnung mehr welche Nummer das war) und Moto E6 Play.

Das iPhone12(mini) ist preislich in anderen Sphären und deshalb schon für viele Leute uninteressant.
Das Pixel 4a ist mit 350 Euro ebenfalls schon in einer Preisregion die Leute wie ich nicht bereit sind auszugeben (da wir nunmal die ganzen neuen Features eines Smartphone nicht brauchen und nutzen).
Das Moto E6 Play ist mit 95 Euro super günstig aber hat Steinzeittechnik sogar bei den grundlegensten Funktionen. So ist es z.B. nicht schnellladefähig und es ist wirklich super langsam (und ich bin schon unempfindlich was das angeht). Zudem gibt es kein Update auf Android 10, obwohl das Smartphone Ende 2019 mit Android 9.0 released würde.
Bleiben also noch die beiden Samsung mit Bloatware...

Ich brauch mir ja nur Motorola anschauen. G8/G9 werden immer größer sind jetzt schon bei über 17cm (!) Länge. Mein G5 war knapp 14cm lang, das war so scharf an dem was in meine Jacken-/Hosentasche passt.
Das einzige "aktuelle" Phone von Motorola was diese Maße einhält ist das E6 Play, welches aber schlechtere Eigenschaften aufweist als das G5 von 2017, welches 130 Euro Neupreis damals hatte.
Es kann also nicht an der Machbarkeit oder am Preis liegen. Und das ist es was ich nicht verstehe. Warum bringt man G8/G9 in zig unterschiedlichen Versionen, aber eins länger als das andere? Warum nicht eine einzige mit der Technik in kompakter Bausweise für den gleichen Preis?

Und das war jetzt nur das Beispiel Motorola. Man kann dies auf Huawei, Xiaomi und wie sie alle heißen übertragen. Dort ist es genauso.
Man muß quasi also zu Samsung greifen wenn man unter 350 Euro für ein Smartphone ausgeben möchte. Und hat dann schön die Bloatware drauf. Kein Stock-Android wie bei Motorola...

Für mich ist diese "Auswahl" irgendwie nicht genug. Genug wäre sie wenn jeder Hersteller so ein Smartphone in zwei Preislagen/ zwei Ausstattunglinien im Angebot hätte.
 
R

ragnaro3k

Guest
Die Nachfrage bestimmt aber den Markt und die Mehrheit will nun mal größere Smartphones. Wenn jemand ein kleineres Smartphone möchte, muss er halt Abstriche machen. 6 Zoll+ ist doch heute Standard und liegt perfekt in der Hand.
 

Lotto

Software-Overclocker(in)
Für Leute die ein großes Display bevorzugen gibt es doch am Markt unzählige Smartphones. Alleine Motorola hat innerhalb eines Jahres gefühlt min. 10 Stück rausgebracht. Diese Zielgruppe ist also vollkommen überbedient. Die haben eine Auswahl von hunderten von Smartphones.
 

cryon1c

Lötkolbengott/-göttin
Naja ich wünsche mir eher das Smartphones dicker werden, locker das doppelte. Dann passen auch Akkus mit 7000+ Kapazität rein und die Klinke hätte auch Platz.
Größe stört mich kein Stück, ich hab das S20+ und das ist schon n Klappspaten + noch ne richtig dicke Hülle drum.
Ja in manchen Hosen wirds dann eng, aber dafür hab ich mehr Telefon in der Hand :)
 

Fly4Fun

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Könnt Ihr euch denn ein Leben ohne Handy noch vorstellen? Vielleicht sollte man manchen einen Chip im Hirn implantieren. Viele sagen mir, ohne Handy könnten sie nicht mehr klar kommen. Natürlich überspitzt.
 

cryon1c

Lötkolbengott/-göttin
Könnt Ihr euch denn ein Leben ohne Handy noch vorstellen? Vielleicht sollte man manchen einen Chip im Hirn implantieren. Viele sagen mir, ohne Handy könnten sie nicht mehr klar kommen. Natürlich überspitzt.
Würde gehen, nur da müsste ich n Laptop mitschleppen und irgendwo immer Internetzugang finden wenn das Smartphone nicht geht. Je nach Job ist es unmöglich ohne Smartphone heutzutage, viele Leute haben auch mehrere SIM-Karten oder gar mehrere Smartphones. Privat wäre mir das nicht so wichtig.
 

Fly4Fun

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Würde gehen, nur da müsste ich n Laptop mitschleppen und irgendwo immer Internetzugang finden wenn das Smartphone nicht geht. Je nach Job ist es unmöglich ohne Smartphone heutzutage, viele Leute haben auch mehrere SIM-Karten oder gar mehrere Smartphones. Privat wäre mir das nicht so wichtig.

Bekannte, die gefühlt alle 30 Sekunden auf Ihr Handy schauen nerven.
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Die Größen die es jetzt gibt halte ich für optimal, früher wollte ich immer größere Schirme, jetzt passt es aber.
Kleinere will ich keine mehr, sie können von mir aus auch ein kleineres Modell anbieten, aber auf keinen Fall die größeren weglassen.
Der Kunde bestimmt was der Hersteller produziert, wenn die immer größere kaufen wollen, die kleineren immer schlechter verkauft werden, kannst du dir vorstellen was der Hersteller lieber produzieren will, der Hersteller will keinesfalls auf den Produkten sitzen bleiben.
 

Lotto

Software-Overclocker(in)
Könnt Ihr euch denn ein Leben ohne Handy noch vorstellen? Vielleicht sollte man manchen einen Chip im Hirn implantieren. Viele sagen mir, ohne Handy könnten sie nicht mehr klar kommen. Natürlich überspitzt.

Für einige Dinge wird ja heutzutage schon ein Smartphone vorausgesetzt z.B. DHL Packstation (Altkunden kriegen auch noch ne Email) oder 2FA.
Auch zwecks Terminabstimmung z.B. mit Handwerkern wird eigentlich heute erwartet das du ständig erreichbar bist.

Die Gesellschaft an sich hat sich dran gewöhnt, d.h. es wird oftmals nur noch mit dem Messenger getextet statt anzurufen etc. Um also erreichbar zu bleiben brauchst du dann zwingend ebenfalls ein Smartphone.

Aber ja ich versteh was du meinst, es gibt mittlerweile Leute die Leben quasi schon halb in ihrem Gerät. Das ist mir persönlich aber suspekt.
 
TE
H

HanserGrub

Schraubenverwechsler(in)
Dann nimm mal ein Note-Smartphone in der Hose mit, dann wirds auch ohne hübsche Lebewesen richtig eng :ugly:
Schicke mein Redmi Note 9S wieder zurück :ugly::ugly:

Mit der Breite könnte ich leben, aber die zusätzliche Länge stört einfach extrem. Würden sie das 18:9 Format einsetzen, dann wären auch 150mm - 155mm Länge möglich. Die aktuellen 167mm Schlachtschiffe sind unnötig groß und das ganz ohne Mehrwert.
 
Zuletzt bearbeitet:

cryon1c

Lötkolbengott/-göttin
Schicke mein Redmi Note 9S wieder zurück :ugly::ugly:

Mit der Breite könnte ich leben, aber die zusätzliche Länge stört einfach extrem. Würden sie das 18:9 Format einsetzen, dann wären auch 150mm - 155mm Länge möglich. Die aktuellen 167mm Schlachtschiffe sind unnötig groß und das ganz ohne Mehrwert.

Naja das 162x74mm fette S20+ geht noch. Beim lesen auf optimierten Seiten kommt schon mehr auf den Bildschirm.
Videos machen nur dann Sinn wenn sie halt 21:9 haben - das ist besser.
Aktuell ist das S20+ bei mir mit rugged case etwa 172mm lang xD
Das kann man schon als Klappspaten bezeichnen. Ohne Case nicht griffig und anfällig, mit gutem Case - Klappspaten.

Mich stört die Größe gar nicht, es ist aber verdammt noch mal zu dünn für die Größe xD Macht die Dinger dicker, etwa wie die CAT Smartphones - schön chunky, griffig und mit genug Platz drin für ne richtig dicke Batterie.

Ich will vor allem wieder ein Smartphone das nicht jeden Abend an die Steckdose muss, wenn man es nur n wenig benutzt. 2 volle Tage hat bei mir kein Smartphone durchgehalten, das letzte mal wo das ging, da waren das noch "dumme" Handys und keine Smartphones :D

Ich merke aber auch das viele Sachen die für Smartphones gedacht sind und bissl älter sind, Probleme mit der Größe haben. Diverse Halterungen passen nicht mehr oder sind so auf Anschlag das es schon quietscht. Auch die üblichen "one size fits all"-Fahrradtaschen usw. damit das Smartphone nicht nass wird - nope, du kommst da nicht rein!

Ist also immer ein Kompromiss - kleineres Gerät ist bequemer überall, aber halt weniger Saft und weniger Telefon in der Hand und weniger Bildschirm für Text. Noch will ich größer statt kleiner, aber spätestens wenn das Telefon nicht mehr in die Hosentasche passt... wird wohl Zeit für neue Hosen :fresse:
 

Leob12

Lötkolbengott/-göttin
Naja ich wünsche mir eher das Smartphones dicker werden, locker das doppelte. Dann passen auch Akkus mit 7000+ Kapazität rein und die Klinke hätte auch Platz.
Größe stört mich kein Stück, ich hab das S20+ und das ist schon n Klappspaten + noch ne richtig dicke Hülle drum.
Ja in manchen Hosen wirds dann eng, aber dafür hab ich mehr Telefon in der Hand :)
Klinke hat auch in verdammt dünnen Smartphones Platz.
Wer was anderes behauptet lügt oder betreibt halt Marketing um seine mittelmäßigen BT-Dinger zu verkaufen.
 
Oben Unten