• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Wann kommt DDR4?

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
Hallo zusammen

Ich wollte mal fragen wie es mit DDR4 Arbeitsspeicher aussieht?
Soweit ich weiß wird Intel Haswell noch mit DDR3 erscheinen, dessen Nachfolger aber auch noch?

Gibt es Vorteile gegenüber DDR3 Speicher? Oder sind das nur wieder ein paar Prozent die man nur in Benchmarks messen kann?
Über Antworten freue ich mich :)
 

alex2210

PC-Selbstbauer(in)
Vorteile werden letztendlich höhere Frequenzen und eine geringere Betriebsspannung sein :P
-> Mehr Bandbreite, weniger Stromverbrauch^^
 

PCGH_Stephan

Administratives Postpanoptikum
Teammitglied
Die finale JEDEC-Spezifikation gibt es seit September 2012, im Desktop-Markt wird DDR4 aber frühestens 2014 eine Rolle spielen. Haswell geht vermutlich mit DDR3 an den Start, scheint aber Gerüchten zufolge zumindest in der Haswell-EP-Variante auch fit für DDR4 zu sein - das wird aber auch nichts vor 2014. Inwiefern Broadwell für PC-Spieler überhaupt eine Rolle spielt (fest verlötete CPUs?) oder gleich durch Skylake abgelöst wird, lässt sich heute nicht sicher beantworten.

DDR4-Chips laufen mit lediglich 1,2 Volt, während für DDR3 1,5 Volt üblich ist. Später sollen sich DDR4-Chips sogar mit 1,05 Volt begnügen. Eine geringe Energieersparnis ist also wahrscheinlich - wichtig ist das vor allem im Server-Markt und nützlich bei Mobilgeräten. Die Anzahl der Kontakt nimmt leich zu (284 vs. 240 bei DDR2/DDR3). Der Standardtakt wird sich anfangs auf DDR4-1600 bis DDR3-3200 belaufen, dazu kommt ein neues Command-Signal, das womöglich einen kleinen Leistungsschub bringt. Wie in der Vergangenheit auch, wird sich DDR4 aber vermutlich anfangs vor allem durch hohe Preise auszeichnen und nur für Enthusiasten interessant sein. Mit fallenden Preisen, steigenden Taktraten (DDR4-4000+) und mehr kompatiblen Plattformen wird DDR4 nach meiner Einschätzung 2015 die bevorzugte Wahl für neue Spiele-PCs sein.
 
Oben Unten