Vorübergehende Lösung gegen Microruckler!

schneiderbernd

PCGH-Community-Veteran(in)
Vorübergehende Lösung gegen Microruckler!

Ich habe mir mal die Mühe gemacht ein wenig nach dem Problem Microruckler zu googeln um vielleicht ein paar Lösungen dagegen zu finden und scheinbar kann man dem mit einem Frame limiter engegenwirken zumindest dieses Phänomen sehr einschränken...da vorerst ja nun nicht so schnell mit einer Lösung der Grafikhersteller zu rechnen ist dies wohl erst einmal eine Alternative!
PCGH sind wohl auch so ziehmlich die ersten die mit Ihrem Artikel endlich mal diese Problematik wirklich "öffentlich" gemacht haben obwohl dieses Problem seit längerem bekannt ist...nun ist zu hoffen das dieser und andere Hinweise die Grakahersteller zu schnellen Lösungen animieren,ich als einzelner kann demnach nur meinen Frust in gemäßigten Stil bei Nvidia zum Ausdruck bringen und erklären das es für mich inakzeptabel ist obwohl ich für mehr Leistung solche Probleme geliefert bekomme,obwohl ich das doppelte zahle!
Dies sollten alle tun die ein SLI o. Crossfire System haben dann beschleunigt dies die Sache vielleicht! was bleibt uns auch übrig!
Hier im Anhang mal zwei Screens der erste ohne Frame Limiter und der zweite mit!

Hier mal die Standardabweichung:

ohne fpslimiter, also mit Mikroruckler:
Standardabweichung: 8,92 ms über 100frames.

mit fpslimiter, ohne sichtbare Mikroruckler:
Standardabweichung: 0.672 ms über 100frames.

Alle test mit 3dmark06 auf Standardeinstellung (default) und canyonfly.

Den Framelimiter gibt es hier zum Download: http://rapidshare.com/files/85231450/fpslimiter_0_2.rar
 

Masher

Freizeitschrauber(in)
AW: Vorübergehende Lösung gegen Microruckler!

Danke^^
Find ich geiL das sich jemand die ganze Mühe für andere macht....=)
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Vorübergehende Lösung gegen Microruckler!

Das Tool stammt übrigens von einem User aus dem 3DCenter Forum, ganz klar obs legal ist, ists nicht.
Soweit ich mich erinnere, wars jemand von AMD, der das Tool gehackt hat, es wurd auch kurz veröffentlicht und dann wieder offline genommen, da nicht ganz klar war, ob die Lizenzbestimmung des verwendeten M$ Werkzeuges dieses Programm legal erlaubt.

dit: hier der Originalthread
 

WallaceXIV

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Vorübergehende Lösung gegen Microruckler!

Danke^^
Find ich geiL das sich jemand die ganze Mühe für andere macht....=)

Find ich auch! Bin zwar (noch) nicht von diesem Problem betroffen, aber ich denke wenn man einen Großteil des Ersparten für teure Hardware ausgibt, kann man auch verlangen dass alles funktioniert!
 
TE
TE
schneiderbernd

schneiderbernd

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Vorübergehende Lösung gegen Microruckler!

Das Tool stammt übrigens von einem User aus dem 3DCenter Forum, ganz klar obs legal ist, ists nicht.
Soweit ich mich erinnere, wars jemand von AMD, der das Tool gehackt hat, es wurd auch kurz veröffentlicht und dann wieder offline genommen, da nicht ganz klar war, ob die Lizenzbestimmung des verwendeten M$ Werkzeuges dieses Programm legal erlaubt.

dit: hier der Originalthread
Ja keine Ahnung,ich habe einfach in sämtlichen Foren gefragt und Du hast Recht,einer aus dem 3D Center hat sich mit mir per Mail in Kontakt gesetzt u. mir alles gesendet dann haben wir getestet-es funktioniert wunderbar...ja nun legal...warum solls verboten sein....hauptsache es hilft und das tut es super soweit!
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Vorübergehende Lösung gegen Microruckler!

Na, warum gabs nach dem Posting vom Demirug keine neuen Postings mehr vom Ersteller des Tools??
 
TE
TE
schneiderbernd

schneiderbernd

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Vorübergehende Lösung gegen Microruckler!

Na, warum gabs nach dem Posting vom Demirug keine neuen Postings mehr vom Ersteller des Tools??
na sag..aber keine Spekulationen..weißt Du es?
Kannst Tombman ja fragen,hier seine ICQ: 17840023

Vergiss Du mal die Fede zwischen SLI u. CF..haben wir hier nicht das selbe anliegen? Möchtest Du nicht das sich was ändert? Und wie Du ja leicht mitbekommen hast ist diese Microruckler geschichte langsam ein heikles Thema!! Also um was gehts Dir...alles immer mies zu machen? Oder was ist mit Dir los?
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Vorübergehende Lösung gegen Microruckler!

Ich weiß, das Ludi der Gast ist, der das Tool programmiert hat und sich bei der Lizenz verlesen hat, so dass er das Tool wieder offline genommen hat...
 
TE
TE
schneiderbernd

schneiderbernd

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Vorübergehende Lösung gegen Microruckler!

Ich weiß, das Ludi der Gast ist, der das Tool programmiert hat und sich bei der Lizenz verlesen hat, so dass er das Tool wieder offline genommen hat...
So und warum ist Tombman gesperrt?;Darum gings doch,darauf wolltest Du anspielen!Dem ist aber nicht so!
Und illegal ist das Tool noch lange nicht...Du bist zu schnell-weil Du immer alles mies machen willst!
Hier gibt es viele,eingenommen mich die sich freuen eine Lösung gegen diese Problematik zu finden! Und ich freue mich das es funktioniert!
 
Zuletzt bearbeitet:

Löschzwerg

BIOS-Overclocker(in)
AW: Vorübergehende Lösung gegen Microruckler!

'etzt macht euch nicht gegenseitig fertig ;) gibt sinnvolleres zu tun.

egal ob legal oder illegal, das tool bewirkt etwas und dürfte etlichen leuten helfen :) schöne sache.

bis die hersteller da in die pushen kommen und was an den treibern machen kann es noch dauern...
 

Pokerclock

Moderator!
Teammitglied
AW: Vorübergehende Lösung gegen Microruckler!

Es geht schlichtweg um den Schutz von Ludi selbst. Er ist derjenige der das Programm geschrieben hat. Er haftet alleine falls er gegen Lizenzbestimmungen verstoßen hat. Das gilt insbesondere für den Zeitraum in dem das Programm zum Download freigegeben war. User die dieses Programm weitergeben und verwenden und weiterverbreiten, schaden sich zwar nicht selbst (da Anonym) aber "Ludi".

Solange das nicht geklärt ist, sollte das Programm nicht weiter verbreitet werden. Natürlich hat das Programm einen enormen praktischen Nutzen, verstößt aber gegen geltendes Recht. "Ludi" kann damit in Teufels Küche kommen und das nur weil manche Leute glauben es sei "Recht" es zu benutzen.

Um das nochmal zu verdeutlichen >> Thema Recht. "Ludi sagte er habe den Absatz in den Lizenzbestimmungen "überlesen". Schlagworte, die im Gesetz zu genüge vorkommen lauten >> "Unkenntnis" und "Kennen Müssen".

Das erste schützt nicht in diesem Fall nicht, da Salopp gesagt das es Gesetz als Ausrede sieht und für das zweite er die Lizenzbestimmungen irgendwann mal lesen musste >> Daher "kennen müssen"

Ludi wird sich sicherlich noch mal im 3dCenter melden, wenn die Rechtslage klar ist. Solange sollte man warten. Fällt die Antwort negativ aus, muss man das akzeptieren und das Programm ist >>vorerst<< tot.
 
TE
TE
schneiderbernd

schneiderbernd

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Vorübergehende Lösung gegen Microruckler!

Es geht schlichtweg um den Schutz von Ludi selbst. Er ist derjenige der das Programm geschrieben hat. Er haftet alleine falls er gegen Lizenzbestimmungen verstoßen hat. Das gilt insbesondere für den Zeitraum in dem das Programm zum Download freigegeben war. User die dieses Programm weitergeben und verwenden und weiterverbreiten, schaden sich zwar nicht selbst (da Anonym) aber "Ludi".

Solange das nicht geklärt ist, sollte das Programm nicht weiter verbreitet werden. Natürlich hat das Programm einen enormen praktischen Nutzen, verstößt aber gegen geltendes Recht. "Ludi" kann damit in Teufels Küche kommen und das nur weil manche Leute glauben es sei "Recht" es zu benutzen.

Um das nochmal zu verdeutlichen >> Thema Recht. "Ludi sagte er habe den Absatz in den Lizenzbestimmungen "überlesen". Schlagworte, die im Gesetz zu genüge vorkommen lauten >> "Unkenntnis" und "Kennen Müssen".

Das erste schützt nicht in diesem Fall nicht, da Salopp gesagt das es Gesetz als Ausrede sieht und für das zweite er die Lizenzbestimmungen irgendwann mal lesen musste >> Daher "kennen müssen"

Ludi wird sich sicherlich noch mal im 3dCenter melden, wenn die Rechtslage klar ist. Solange sollte man warten. Fällt die Antwort negativ aus, muss man das akzeptieren und das Programm ist >>vorerst<< tot.

endlich mal jemand der Plan hat...ich möchte das auch gar nicht weiter Diskutieren wegen Ludi...ich wünsche mir persönlich das er kein Ärger bekommt,da er das uneigenützig für ANDERE gemacht hat!! Und es wäre verdammt schade wenn das stirbt...RESPEKT vor Ihm erstmal das er überhaupt schon mal etwas dagegen gefunden hat...in der kurzen Zeit...eigentlich beschäment für die Grakahersteller...und mit welch einfachen Mitteln!
 

Pokerclock

Moderator!
Teammitglied
AW: Vorübergehende Lösung gegen Microruckler!

Der Thread im 3dc ist ziemlich lang und die Hälfte ist mit Verlaub Flamingdreck der übelsten und nutzlosesten Sorte, aber...

Ein User postete einen vernünftigen Vorschlag. Ich zitiere den User "wdragon":

Deshalb nochmals meinen Vorschlag (da mich das SLI-Thema und der Versatz auch nervt), wir machen nochmals eine genaue Fehlerdarstellung, beschreiben detailiert das Problem, und melden das dem Nvidia-Support. Je besser unsere Fehlerbeschreibung ist, umso größer ist die Wahrscheinlichkeit, daß sie es dann auch lösen, da wo es hingehört, in den Treiber. Selbst wenn sie eine Art Wrapper drumrumbasteln, hat Nivida hier immer noch die besseren Karten als wir mit unserem Halbwissen.

Also, warum probieren wir nicht erst mal diesen Weg?

* Alle SLI-User, die dieses Problem haben, zusammentrommeln und als Userliste zusammenfassen, die dann in dem Supportfall gemeldet wird. Je mehr User, umso besser.
* Einleitung Fehlerbeschreibung
* Kurzfassung in der Einleitung, so daß dieses Problem sofort verstanden wird
* Ausführliche Beschreibung des Fehlers
* Testkonfiguration darstellen
* genau die verwendete Software, OS, Treiber, Karten und Programme beschreiben (mit Version)
* Entsprechende Programme und Spiele so darstellen, so daß jeder den Fehler sofort darstellen kann
* Testfälle genau mit Ergebnissen darstellen
* Anfrage stellen, was genau das Problem ist (vielleicht haben wir etwas übersehen), bzw. nach einer Lösung nachfragen (aber detailiert).
* Eventuell Skizzieren einer Lösung oder Problembehebung (Dein Vorschlag).

Ich habe nicht in diesem Riesen-Thread gelesen, dass das gemacht wurde. Die PCGH war die erste Fachzeitschrift, die das Thema angesprochen hat, warum machen wir das dann nicht und haken nach. Es wird sicherlich kein Problem darstellen Mitglieder im 3dc und PCGHX zu einer Kooperation zu bewegen und den Kontakt zu "L" aufzubauen. Mit der Redaktion, dem Verlag evtl. im Rücken sowie viel Fachwissen und objektive Überredungskunst wird es uns doch möglich sein einen kleinen Stein ins Rollen zu bringen.
 

Löschzwerg

BIOS-Overclocker(in)
AW: Vorübergehende Lösung gegen Microruckler!

René Fröleke schrieb:
Seiner Meinung nach wäre es möglich, dass die Mikroruckler kein Problem des Treibers oder der Multi-GPU-Technik sind, sondern vielmehr der Programmierweise einiger Spielen entstammen. Manche komplexe Objekte werden bei gewissen Rendertechniken nicht Frame für Frame wieder neu berechnet, da dies ein zu großer Aufwand wäre. Wenn nun die eine Grafikkarte das komplexe Objekt fertig berechnet hat und an die andere weitergibt (die somit das Objekt nicht neu berechnen muss), kann diese das Frame früher fertigstellen, womit natürlich eine unruhige Wiedergabe der einzelnen Frames gegeben wäre.

klingt für mich nicht so als würde da amd/ati viel machen... von nvidia kenne ich noch keinen comment zum thema.

aber es wäre wirklich der beste ansatz die sache so groß wie möglich zu machen.
 
Oben Unten